Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 276

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

1 341

Freitag, 20. Januar 2017, 07:59

Zitat

Aufpassen beim Anfassen
Doch so nett das neue Multifunktionslenkrad auch sein mag, spätestens beim Driften offenbaren sich seine Nachteile: Im Fall von starker und schneller Lenkarbeit erwischen die Finger schon mal eine Taste und aktivieren zum Beispiel versehentlich die Spracheingabe.


Sieh mal einer an, da hat sich dem Tester doch ein Vorteil der tastenlosen Lenkräder erschlossen 8o An sich bin ich ja ein bisschen neidisch auf die Tasten...

Muss mich aber den Bedenken des Autors am Ende anschließen, der Preis gerade beim BRZ dürfte Verkaufsrekorden weiterhin im Weg stehen. Die Werte dieser Art von Autos schätzt nur ein vergleichsweise überschaubarer Kundenkreis und dann ist da eben auch der MX5, der deutlich günstiger ist, bei ähnlich viel Fahrspaß. Mit persönlich wäre der zwar endgültig zu klein, aber viele die ein Spaßzweitwagen suchen, werden sich da entscheiden - und da spricht der Preis nicht grad für den BRZ, gilt natürlich für den GT86 in abgeschwächter Form.

So blöd ich das finde, den Verkauf ankurbeln würde hierzulande nur deutlich mehr Leistung :wacko:
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patx« (20. Januar 2017, 08:06)


860

Meister

Beiträge: 2 385

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

1 342

Freitag, 20. Januar 2017, 08:19

Der BRZ im Wintertest

Geschrieben von einem "Fachmann" - "und deaktivierter Differentialsperre"
Mir ist jedenfalls nicht bekannt, mit welchem Schalter das Torsen "deaktiviert" werden könnte. ;)
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Zylone69

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0i Sport, Yamaha XJ 900F

Wohnort: Königreich Württemberg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

1 343

Freitag, 20. Januar 2017, 09:05

Muss mich aber den Bedenken des Autors am Ende anschließen, der Preis gerade beim BRZ dürfte Verkaufsrekorden weiterhin im Weg stehen. Die Werte dieser Art von Autos schätzt nur ein vergleichsweise überschaubarer Kundenkreis und dann ist da eben auch der MX5, der deutlich günstiger ist, bei ähnlich viel Fahrspaß.


Ich schliesse mich den Bedenken nicht an ! :D
€ ~32000.- klingen viel (wobei das wieder sehr relativ im Vergleich mit anderen Sportwagen ist), aber wer blättert denn in der Praxis auch soviel dafür hin ?
Ich hab für meinen '13er Modell Subby, "neu" als Tageszulassung mit 200km + Satz 16" Subby Winteralus/reifen 25k hingeblättert.
Ausserdem ist und bleibt, der MX5, für mich, ein Frauenauto...PUNKT ! ;)
Ich kenne auch tatsächlich nur Frauen die den fahren, Mann fährt (fuhr) RX8. So ähnlich wie beim Mopped...Frau fährt Transalp, Mann Africa Twin.
Eigentlich ist es mir auch nur recht, dass so wenige gekauft werden und wenn dann fast nur GT86iger...ahh...so war/ist und wird man(n) als BRZ Fahrer immer was besonders bleiben ! :thumbsup:

Aber zum '17er Modell...da bin ich ja heilfroh noch nen "alten" zu haben. Diesen ganzen neu verbauten Schnickschnack im Innenraum wollte ich gar nicht. Wenn sie wenigstens ne Öltemp/Druck-Anzeige verbaut hätten.... :pinch:
Information verwirrt - Kommunikation beruhigt !

Beiträge: 1 323

Danksagungen: 250

  • Nachricht senden

1 344

Freitag, 20. Januar 2017, 09:30

Ausserdem ist und bleibt, der MX5, für mich, ein Frauenauto...PUNKT ! ;)

Ich muss meinem Schwager mal sagen das er 'ne Tussi ist :D :D :D
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT86Olli (20.01.2017)

Beiträge: 1 641

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

1 345

Freitag, 20. Januar 2017, 09:59

Ein MX 5 ist ein tolles Auto, keine Frage (habe ja auch noch einen MX 3), aber es ist ein anderes Auto als der BRZ/86.

Ein BRZ bietet Dir ähnlichen Spaß wie ein MX 5. Das eine ist ein Cabrio das andere ein Coupe, das eine hat einen variablen Kofferraum, das andere ein Notfallgepäckfach. Ein einen MX 5 fährst Du als Zweitwagen einen BRZ/GT86 ist auch für den Alltag tauglich. Die Elise die ich hatte , war auch Hammergeil aber nicht Alltagskompatibel. Daher ist es schon völlig in Ordnung das ein BRZ/86 mehr kostet als ein MX 5, weil er mehr "Nutzwert" bietet.

Ich passe leider nicht in einen MX 5 da 194 cm lang (bin vor kurzem das neue Modell erst gefahren, habe da keinerlei Bewegungsraum mehr in dem Auto). Das Lenkrad wirkt irgendwie überprotional groß im vergleich zu den sonstigen Dimensionen im Auto, der linke Arm hat permanent Türkontakt. Die Elise ist innen tatsächlich einiges "luftiger" Der BRZ/86 ist Platzmäßig was ganz anderes.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 276

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

1 346

Freitag, 20. Januar 2017, 10:05

Über die "deaktivierbare Differentialsperre" bin ich auch gestolpert :D Wusste aber auch nicht, dass der BRZ jetzt LED-Scheinwerfer hat, von daher... :whistling:

Klar, der MX5 ist noch erheblich klarer ein Zweitwagen. Selbst ich mit normaler Statur und 1,82m sitze da praktisch fixiert drin. Kostet aber eben auch noch mal deutlich weniger bei ähnlichem Spaßpotential, wenn man so glauben darf, was man liest. Deutsche Autokäufer bekommt man leider am ehesten über Preis und Leistung. Sprich ich glaube nicht, dass das Facelift die Verkaufszahlen mittel- oder langfristig verändern wird.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (20.01.2017)

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

1 347

Freitag, 20. Januar 2017, 10:21

Ich finde auch, dass MX-5 und GT86/BRZ unterschiedliche Zielgruppen anspricht.
Entweder ich möchte ein Coupe oder ein Cabrio, das ist schonmal das Erste. Ich persönlich hätte z.B. nie zum GT86 gegriffen, wenn er ein Cabrio geworden wäre.
So scheidet bei mir auch der MX-5 aus. Zusätzlich zu der Tatsache, dass ich mit meinen 1,91m ebenfalls nicht hineinpasse, ohne mit den Knien lenken zu müssen. :thumbdown:

(Kurzer Exkurs: Ob die Japaner irgendwann nochmal lernen, dass es auch Menschen mit langen Beinen auf der Welt gibt? Subaru/Toyota haben es immerhin schonmal berücksichtigt, in den GT86 passe ich ganz gut. Aber z.B. auch in den 370Z passe ich nicht rein. Ich frage mich echt, was in deren Köpfen vorgeht, wenn die ein Auto in den internationalen Markt verkaufen.)

Das Zweite wäre dann die Frage nach der Alltagstauglichkeit, die Katty ja auch schon angesprochen hat. Der MX-5 ist für maximal zwei Personen mit ninimalem Gepäck ausgelegt.
Wieso maximal? Wenn ein Freund von mir mit seinem fährt und ich auf dem Beifahrersitz Platz nehme, wird's ein wenig "kuschelig". Und wir sind beide schlank, aber halt recht lang.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (20.01.2017)

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 217

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 567

  • Nachricht senden

1 348

Freitag, 20. Januar 2017, 13:02

Ein Beitrag kopiert und drei Beiträge in den Mx-5, Nd (Mj2015) verschoben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (20.01.2017)

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 217

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 567

  • Nachricht senden

1 349

Freitag, 20. Januar 2017, 13:12

Muss mich aber den Bedenken des Autors am Ende anschließen, der Preis gerade beim BRZ dürfte Verkaufsrekorden weiterhin im Weg stehen. Die Werte dieser Art von Autos schätzt nur ein vergleichsweise überschaubarer Kundenkreis und dann ist da eben auch der MX5, der deutlich günstiger ist, bei ähnlich viel Fahrspaß.


Ich schliesse mich den Bedenken nicht an ! :D
€ ~32000.- klingen viel (wobei das wieder sehr relativ im Vergleich mit anderen Sportwagen ist), aber wer blättert denn in der Praxis auch soviel dafür hin ?
Ich hab für meinen '13er Modell Subby, "neu" als Tageszulassung mit 200km + Satz 16" Subby Winteralus/reifen 25k hingeblättert.
Ausserdem ist und bleibt, der MX5, für mich, ein Frauenauto...PUNKT ! ;)
Ich kenne auch tatsächlich nur Frauen die den fahren, Mann fährt (fuhr) RX8. So ähnlich wie beim Mopped...Frau fährt Transalp, Mann Africa Twin.
Eigentlich ist es mir auch nur recht, dass so wenige gekauft werden und wenn dann fast nur GT86iger...ahh...so war/ist und wird man(n) als BRZ Fahrer immer was besonders bleiben ! :thumbsup:

Aber zum '17er Modell...da bin ich ja heilfroh noch nen "alten" zu haben. Diesen ganzen neu verbauten Schnickschnack im Innenraum wollte ich gar nicht. Wenn sie wenigstens ne Öltemp/Druck-Anzeige verbaut hätten.... :pinch:


In 2013 hatte sicher mit dem Haldenverkauf von Toyota zu tun, sonst wäre ja fast gar kein BRZ verkauft worden, also hast du Glück gehabt. Dies ist aber keine Selbstverständlichkeit mit den Rabatten und heute eh nicht mehr, da ja kaum Neuwagen da sind. Die Masse muss vorbestellt werden mit horrenden Lieferzeiten.

Am Preis kann es auch nicht liegen, eher am Image, kann man schön an Statistix seiner 2016er Hitliste sehen (Post 992 und 993), denn Geld ist zur Genüge vorhanden.

Und eine Öltemperaturanzeige ist sehr wohl mit im neuen Display aufrufbar. In wie weit die Temperatur reel angezeigt wird, bleibt abzuwarten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

katty262 (20.01.2017)

Schnukums

Fortgeschrittener

Beiträge: 578

Wohnort: Wien

Beruf: Immobilienfotograf

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

1 350

Freitag, 20. Januar 2017, 13:16

In wie weit die Temperatur reel angezeigt wird, bleibt abzuwarten.

Das wollte ich auch schon hinterfragen. Kriegt man am Display die echte temp angezeigt oder wieder (wie bei der Wassertemperatur beim VFL) so eine "plateu"-Anzeige die "alles paletti" meldet bis es kurz vor überkochen ist?

Beiträge: 1 641

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

1 351

Freitag, 20. Januar 2017, 13:28

Ne die Ölanzeige misst schon den tatsächlichen Wert mit einer gewissen Dämpfung. Ist nicht wie bei der Kühlwasseranzeige.

2017 wird es sehr wenige BRZ geben (Verfügbarkeit) erst im letzten Quartal 2017 kommen Stückzahlen. Ich kann die Subaru Händler mit Ihrer Zurückhaltung aber verstehen. Du hast ein festes Kontingent. Warum einen BRZ bestellen, wenn Toyota mit Kampfpreisen die Marge wegfrisst. Dann bestellt der lieber einen Forrester oder Outback. Ich denke wenn Toyota ende 2017 die Supra bringt, werden die Toyota Händler das mächtig promoten (zu recht) und die GT86 verkaufe gehen dann in den Keller. Dann macht es den Subi Händlern auch wieder Spaß einen BRZ auf den Hof zu stellen.

Wie gesagt ist aus Unternehmersicht, als Kunde freut man sich natürlich über günstigere Preis
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 276

Danksagungen: 236

  • Nachricht senden

1 352

Freitag, 20. Januar 2017, 13:33

Die Frage ist ja, ob so ein Facelift einen Impuls gibt, der gegen den Trend steht, bezogen auf den Toyobaru. Und da sehe ich keine große Chance. Wer schon immer mit dem Wagen geliebäugelt hat, tut das weiter oder eben nicht. Für mehr Käufer hat man vermutlich nicht an den richtigen Schrauben gedreht. Tasten am Lenkrad sind nett aber daran ist ja auch unsere Entscheidung nicht wirklich gescheitert ;) Für 20-30PS mehr z.B. hätten vermutlich selbst einige unter uns hier ihr altes gegen das geliftete Modell getauscht, vermute ich ;)

Und naja... wenn Subaru nicht mal von einem recht wenig gefragten Fahrzeug genug liefern könnte, macht das ja auch wenig Lust, sich einen zu bestellen... Wie läuft denn sowas? Ich bestelle mir jetzt den BRZ und dann heißt es, der kommt leider erst 2018, sorry! :D
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

Beiträge: 1 323

Danksagungen: 250

  • Nachricht senden

1 353

Freitag, 20. Januar 2017, 14:08

Impulse durch Facelift? :D

Wie läuft ein Autokauf üblicherweise ab?

Früher oder später schaut man sich die Kiste in Natura an. Und spätestens dann wird es schwierig. Von den Leuten die "zufällig" über die Flunder im Verkaufsraum fallen, bzw. nicht fallen, ganz zu schweigen.

Wie viele Autohäuser kennst Du bei denen ein GT oder ein BRZ in der Ausstellung steht?

Und dann versuche mal eine Ausstellung zu finden in dem er in (dunkel)blau oder silber steht - praktisch unmöglich.

Letztes Jahr gab es nicht einmal Farbkarten mit den beiden Farben die sich zum MJ 16 geändert haben!

Katty262 hat es schon richtig angemerkt. Die Ursache beginnt bei der betriebswirtschaftlichen Sichtweise des Händlers. Die handeln ja nicht zum Vergnügen mit Autos ;)
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

sxe

Fortgeschrittener

Beiträge: 553

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

1 354

Freitag, 20. Januar 2017, 16:13

Fahrbericht vom Facelift bei ams:

http://www.auto-motor-und-sport.de/fahrb…t-11653981.html

Kommt ganz gut weg. :thumbsup:

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 771

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

1 355

Freitag, 20. Januar 2017, 16:52

schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Hennes

Fortgeschrittener

Beiträge: 403

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Köln

Beruf: Irgendwas mit Medien

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

1 356

Freitag, 20. Januar 2017, 17:40

Fahrbericht vom Facelift bei ams:

http://www.auto-motor-und-sport.de/fahrb…t-11653981.html

Kommt ganz gut weg. :thumbsup:
Auch wenn es sich umgangssprachlich durchgesetzt hat, Hinterradantrieb mit Heckantrieb gleichzusetzen, erwarte ich von einem Motorjournalisten, dass er die Unterschiede kennt und die Begriffe richtig verwendet (beim Heckantrieb befindet sich der gesamte Antriebsstrang, also auch Motor und Getriebe hinten, beim Toyobaru ist das ja bekanntlich nicht der Fall, da heißt es korrekt Hinterradantrieb).
Ansonsten ein schön geschriebener Bericht.


Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 217

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 567

  • Nachricht senden

1 357

Freitag, 20. Januar 2017, 17:46

Zitat

Dafür fehlt dem Sauger in freier Wildbahn der Biss. Man merkt es selbst auf den finnischen Landstraßen, die größtenteils verschneit sind. Bis 3.000/min fragst du dich, ob du in einem Sportwagen sitzt, ab 4.000/min beginnt der Boxer wenigstens etwas lauter zu knurren, ab 5.000 vehementer. Die Maximalleistung von 200 PS liegt aber erst bei 7.000 von maximal 7.400/min an.


Der Jounalist ist auch noch Turbodiesel gewöhnt ;(

Das gerade das Drehen des Motor so viel Laune macht, konnte er wohl noch nicht erfahren oder er hat Schiss oberhalb 4600 U/min (da regelt normal nen Diesel ab) :D

Zitat

Ein drehzahlorientierter Sauger mit vergleichsweise wenig Drehmoment bei hohen Drehzahlen? Klingt nicht nach Mainstream und nicht nach Bestseller.


Zeigt auch auf, das der Schreiberling von Motorenbau NULL Ahnung hat. Zweilitermotor, 200 PS, 200 NM ist schon sehr gutes Optimum im Motorenbau.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dr.Frexx« (20. Januar 2017, 17:52)


Geex

Schüler

Beiträge: 155

Wohnort: Kümmersbruck

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1 358

Freitag, 20. Januar 2017, 17:51

Also die Öltempanzeige im FL ist denke ich recht genau. Händler meinte zu mir die zeigtdie wirkliche Temp an und wenn ich mal eben n bischen aufs Gas gehe geht die Anzeige auch recht zügig hoch und runter.

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 391

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

1 359

Freitag, 20. Januar 2017, 18:00

Zitat

Zitat



Zitat

Dafür fehlt dem Sauger in freier Wildbahn der Biss. Man merkt es selbst auf den finnischen Landstraßen, die größtenteils verschneit sind. Bis 3.000/min fragst du dich, ob du in einem Sportwagen sitzt, ab 4.000/min beginnt der Boxer wenigstens etwas lauter zu knurren, ab 5.000 vehementer. Die Maximalleistung von 200 PS liegt aber erst bei 7.000 von maximal 7.400/min an.
Der Jounalist ist auch noch Turbodiesel gewöhnt ;(

Das gerade das Drehen des Motor so viel Laune macht, konnte er wohl noch nicht erfahren oder er hat Schiss oberhalb 4600 U/min (da regelt normal nen Diesel ab) :D

Ganz ehrlich, ich finde, er hat Recht damit. Fährt man den Wagen nur geradeaus bzw. achtet mal rein auf die Längsbeschleunigung, ist der OEM GT86 nicht gerade der Brüller.
Klar macht das Drehen enorm viel Spaß. Aber noch mehr Spaß würde es machen, wenn noch ein bisschen mehr Leistung dabei rum käme. ^^
Aber wie schon so oft festgestellt, ist der Wagen auf der kurvigen Landstraße oder dem kurvigen Rundkurs zu Hause und stinkt auf der Geraden gegen viele Vertreter-Kombis ab.
Trotzdem fahre ich einen und das sogar sehr viel lieber als so ein frontangetriebenes, untersteuerndes Drehmomentmonster. Und dass ich das mal sage, hätte ich vor 3 Jahren auch noch nicht gedacht.
Dennoch würde dem GT mehr Leistung durchaus gut zu Gesicht stehen. Aber da gibt es ja genug Abhilfe.
Andersrum wird es äußerst schwierig, aus einem frontlastigen Konzept ein sportwagentypisches Handling herauszuholen.
Da verweise ich einfach mal auf meine Signatur ^^
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 217

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 567

  • Nachricht senden

1 360

Freitag, 20. Januar 2017, 18:26

Ganz ehrlich, ich finde, er hat Recht damit. Fährt man den Wagen nur geradeaus bzw. achtet mal rein auf die Längsbeschleunigung, ist der OEM GT86 nicht gerade der Brüller.


Tja, da bin ich anderer Meinung. Es sind nicht viele, die auf der AB an mir noch vorbei kommen, man muss halt die 2-3 Sekunden (konzeptbedingt, Sauger hat halt nicht den Turbopunsch) kompensieren. Da ich mal 9 Jahre nen lahmen 60 PS-Diesel gefahren habe, fährt man halt dann vorausschauend und im richtigen Gang und genau das funktioniert beim Toyobaru auch sehr gut.

Ich habe ja auch eine Softwareoptimierung im Rahmen der Leistungstoleranz und muss sagen, manchmal muss ich schon mit dem Grip ringen und bei 30-40 PS oder 40-50 Nm mehr, kommt der Wagen schon mal an gewisse Grenzen heran, die auf andere Art und Weise wieder fahrbar gemacht werden müssen. Und dies wird auch der Grund sein, warum herstellerseitig keine eklatante Mehrleistung kommt, den Motoren, Getriebe, Achsen, Bremsen sind locker in den Regalen vorhanden.