Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tor

Profi

Beiträge: 651

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

181

Mittwoch, 7. September 2016, 13:46

Wenn ich mich richtig entsinne haben die Kollegen von Toyota nicht A02G sondern die Vorgängerversion aufgespielt. Müsste dann aber trotzdem ein Tune auf Basis des A02G das passende sein. Da ich Bj. 2012 habe deckt sich das in soweit mit deiner Angabe.

Du muss weniger annehmen und entweder 1) Mehr lesen oder 2) Mehre fragen stellen, oder die Wahrscheinlichkeit dass du dein ECU kaputt macht ist gross.

OTS A02G ist ist ein "schein" A02G. Intern ist das ein A01G. Flasht du der OTS "A02G" mit Tactrix A02G definitions ist dien ECU kaputt (weil der ROM intern A01G ist).

Zitat

Es wäre Prima wenn du mir das Tune von Weyno mal per PN schicken könntest


Es geht nicht pr PN weil der ROM zu gross ist. Schick mir ein PN mit deine e-mail.

Zitat

Bezüglich der Lamdawerte muss es aber tatsächlich eine Möglichkeit geben den Fehlerspeicher zu deaktivieren ohne die Funktion der Lamdasonde zu tangieren. Hab mit einem anderen Forumsgenossen per PN dies vor einiger Zeit besprochen. Er hat das so gemacht und es funktioniert... Ich schau, dass ich das nochmal konkret in Erfahrungen bringen kann und Berichte dann...

Das habe ich doch in letzte post eben geantwortet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Daniel Düsentrieb (08.09.2016)

Beiträge: 107

Fahrzeuge: GT86, Avensis T25, Simson S51

Wohnort: Neu-Anspach

Beruf: Bankkaufmann

  • Nachricht senden

182

Donnerstag, 8. September 2016, 10:39

Ok danke für die Klarstellung! :thumbup:

PN geht raus!
3,7Kg Schwungscheibe, K&N-Luftfilter, Mishimoto Ansaugschlauch, Eibach-Federn, Motec Nitro - 225 40 R18 Michelin Pilot Sport Cup 2, Mittelarmlehne, Scan Gauge 2, 3" Overpipe und ESD Mod 3.0 by Sperrdiff, HEL Ölkühler mit Mocal Thermostat (OFT Stage 1 Mapping in Planung)

Ralle109

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

183

Donnerstag, 8. September 2016, 23:49

Da mittlerweile auch ein tactrix auf dem Weg zu mir ist wollte ich fragen ob jemand ein how to/ Tutorial/ guide dazu hat die Definition für ein Mapping passend zu machen? Auf die schnelle hab ich nichts spezielles bei ft86club gefunden.

Im Grunde das Vorgehen um ein OFT tune mit ecuflash aufzuspielen.

Hoffe ich hab jetzt kein Denkfehler?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Ralle109

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

184

Freitag, 9. September 2016, 06:59

Edit: wenn ich das so langsam richtig rausgelesen habe sagt die Definition .xml nur dem entsprechenden Programm was welcher Wert in der .bin Rom zu bedeuten hat um die bin lesbar an der richtigen stelle bearbeiten zu können.

Wichtig ist das die Version der .bin eine echte ist und die calid nicht bearbeitet wurde?
In meinem fall vermutlich eine A00G oder A01G.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Tor

Profi

Beiträge: 651

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 109

  • Nachricht senden

185

Freitag, 9. September 2016, 10:38


Edit: wenn ich das so langsam richtig rausgelesen habe sagt die Definition .xml nur dem entsprechenden Programm was welcher Wert in der .bin Rom zu bedeuten hat um die bin lesbar an der richtigen stelle bearbeiten zu können.

Wichtig ist das die Version der .bin eine echte ist und die calid nicht bearbeitet wurde?


Genau so ist es. :)

kosh

Meister

Beiträge: 2 170

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

186

Freitag, 23. September 2016, 08:03

ist es bei euch auch so, dass das AUto (vor allem im kalten Zustand) nach der Kennfeldoptimierung deutlich mehr stinkt. Oder bilde ich mir das ein?

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 978

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

187

Freitag, 23. September 2016, 08:08

Bildest du dir ein. Der Kaltstart wird eigentlich nicht verändert.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

kosh

Meister

Beiträge: 2 170

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

188

Freitag, 23. September 2016, 08:17

Vlt weil es so gerade so kalt ist (ca. 10°)?
Nach ner Veränderung achtet man ja eh mehr auf mögliche Probleme.

SkinDiver

Meister

Beiträge: 1 978

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 145

  • Nachricht senden

189

Freitag, 23. September 2016, 08:19

Stimmt schon.
Liegt aber wirklich eher an den Temperaturen.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Ralle109

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

190

Freitag, 23. September 2016, 08:20

Kommt auf die Map an teilweise ist beim Kaltstart ein paar Änderungen drin, wird dadurch deutlich leiser.

kosh

Meister

Beiträge: 2 170

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

191

Freitag, 23. September 2016, 08:43

leise rist er definitiv geworden, weil die Drehzahl beim Kaltlauf ne andere ist (hatte vorher genau die Drehzahl für ne Resonanzfrequenz).

Mir geht eigentlich auch eher um das Fahren.
bin heute ca 2,5km auf Arbeit gefahren.

Im Stand hatte ich vorher nix gerochen. Nur beim Einparken.

Beiträge: 736

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

192

Freitag, 23. September 2016, 09:07

So ich hab mir jetzt von der Vishnu Seite die Sammlung der OTS-Tunes runtergeladen. Nun hoffe ich das ich das richtige Tune erwischt habe... Ich wollte das Stage 1 Mapping für 93 Oktan. Also hier zulande 98 Oktan.

Mit dem Tune für 93 Oktan könnte es mit unserem Super Plus schon etwas knapp werden wenn du nicht möchtest, dass die ECU hin und wieder wegen Klopfen runter regelt.
Aber das siehst du dann eh wenn du loggst.

tas

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Fahrzeuge: Honda CRX ED9, Toyota GT86, Trabant 601

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

193

Freitag, 25. Mai 2018, 22:55

Ich belebe mal das Thema...war vor einigen Wochen bei GP-Performance zum Mapping.

Saubere Arbeit und Top Ergebniss, macht richtig Spass! Mit 98er Map 233NM/215PS, mit 102er etwas über 220PS, Hardware ist eine Circuit Sports Catback und Pipercross Luftfilter.

bewusst

Profi

Beiträge: 900

Wohnort: Wien

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

194

Samstag, 26. Mai 2018, 12:39

Hallo,
schaut gut aus!
Was hast du dafür bezahlt?
Danke,
Grüße

chireb

Meister

Beiträge: 2 004

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

195

Sonntag, 27. Mai 2018, 11:48

...und schon 220 Nm vor dem neuen Mapping.
Wir habe schon etliche GT auf der Rolle gehabt, aber noch nie einen solchen Ausreißer nach oben.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 1 739

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

196

Sonntag, 27. Mai 2018, 12:37

Ihr hattet dafür aber schon etliche mit kaputten Riemen, was andere nicht hatten.
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

DaDaDaDammm

Schüler

Beiträge: 96

Fahrzeuge: Alfa Romeo Crosswagon & Subaru BRZ

Wohnort: Piesendorf

Beruf: IT-Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

197

Sonntag, 27. Mai 2018, 20:50

Ich hab bisher eigentlich nur positives über GP Performance gehört, aber warum zur Hölle wird ein Diagramm dermaßen glatt geleckt?

und 233+ NM mit ner Catback und einem Filter - hätt ich auch gern...

CTO79

Profi

Beiträge: 598

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

198

Sonntag, 27. Mai 2018, 22:47

ich glaube dass liegt daran dass nicht mit einem Beschleinigen durchgezogen wird sondern zu jeder Drehzahl alle 500 rpm separat gemessen wird.

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 486

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

199

Sonntag, 27. Mai 2018, 23:18

Aber warum wird das nicht auch vor der Kennfeldoptimierung so gemacht?!? Vermutlich weil es so um einiges besser aussieht. gg

Moerserlex

Schüler

Beiträge: 109

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

200

Sonntag, 27. Mai 2018, 23:43

Die "vorher" Kurve ist von einem Vergleichs-GT, also nicht von dem jeweiligen Auto. Diese ist durchgehend gemessen. Wird so gemacht, weil wohl alle GT auf diesem Prüfstand sehr ähnlich abschneiden, so wurde es mir damals erklärt. Meine vorher-Kurve sieht absolut identisch aus, wird wohl auch die gleiche sein.
Die nachher-Kurve wird in 500er Schritten gemessen. Ist mir, vor allem bei dem Loch, auch ein bißchen grob, aber im Endeffekt zählt es ja für die allermeisten was das Popometer sagt, die wenigsten verdienen ihr Geld mit Rundenzeiten wo jeder Bereich zählt.
Wenn man merkt er läuft besser und ist zufrieden, dann ist doch alles gut.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT-AT (28.05.2018), DaDaDaDammm (30.05.2018)