Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 336

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 3. Januar 2017, 14:26

Wenn man mal nach China und Elektroauto googelt:

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ne…a-14505669.html

Die Elektromopeds gibt es seit 30 Jahren, das ist keine Reaktion auf die aktuelle Smogbelastung.

Es werden wohl nicht nur Hybride sein, sondern noch rohstoffintensivere Elektroautos. Die Quote soll 2018 eingeführt und dann jährlich gesteigert werden. Und chinesische Hersteller von E-Autos wie BYD sind deutlich größer als z.B. Tesla. Die schaffen das. (Wir nicht...)

2018 ist übrigens nächstes Jahr. :D (Das kann ich nicht glauben)


Ich hoffe ja wirklich dass es dann auch so kommt. Weil genau genommen gibt es ja diverse Umweltgesetze bereits jetzt. Aber es interessiert niemanden.
Weißt du vieviele Elektroautos ich in vier Wochen Changchun und Peking gesehen habe: eins. Und ungefähr 10 Mal soviele Ferraris :D

Also ich bin ja mal gespannt wie es sich entwickelt. Vielleicht läuft es ganz anders wenn ich das nächste Mal da bin. Kann gut sein, dass es auf Druck der Bevölkerung schneller geht als man denkt.
Und ich bewundere dich für deine optimistische Sicht auf die Dinge. Nach vielen Auslandsaufenthalten bin ich da eher zum Skeptiker geworden...
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 496

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 3. Januar 2017, 14:26


Die Batterielebensdauer, die Anschaffungskosten und schlicht die Verfügbarkeit an Rohstoffen für die Herstellung ist dafür gar nicht gegeben.

Diese Argumente sind alt, wurden schon hundert Mal wiederholt, mögen auch irgendwann mal gestimmt haben.

Aber sie werden mit jedem Tag unwahrer. Ich bin kein Freund des batterieelektrischen Autos, aber ich hüte mich vor solchen Aussagen.

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 336

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 3. Januar 2017, 14:31

Wir reden von Mobillität im großen Maßstab. Von Milliarden Menschen die mobil sein wollen. Dann dürfte die Verfügbarkeit der Rohstoffe auf jeden Fall eine Rolle spielen. Und ein Problem bleibt: woher den Strom nehmen für die Autos?
Atomkraft?
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 496

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 3. Januar 2017, 14:53

Millarden von Menschen werden auch in absehbarer Zeit kein Geld für ein eigenes Auto haben. So wie jetzt auch. Hat ja niemanden dran gehindert, sich einen Wagen mit Verbrennungsmotor zu kaufen, nur weil es die meisten Afrikaner nicht können.

Wo der Strom herkommt, ist erstmal Nebensache. Wie gesagt, ich bin auch kein Freund von batterieelektrischen Autos. Aktuell dürfte unterm Strich ein Prius das effizienteste und umweltfreundlichste Auto sein, wenn man Energieverbrauch, Ladekapazität (Personen,Gepäck) , Preis-Leistung etc. vergleicht. Nützt nur nix, wenn andere Konzepte per Subvention begünstigt werden.

patx

Meister

Beiträge: 2 791

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 3. Januar 2017, 15:02

Nützt auch nichts, wenn der Prius abgrundtief hässlich ist ;) Nur mal als Randnotiz. Und dass man nicht mal eben alle Fahrzeuge durch Elektromobile ersetzen kann, mangels Ladekapazitäten, wurde hier schon mal eindrucksvoll vorgerechnet. So viel Atomkraftwerke kann man nicht mal eben bauen...
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI :P / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white 8o

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 496

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 3. Januar 2017, 17:51

Prius braucht aber auch keine Ladesäule im Gegensatz zu Elektroautos. :D

Diese Prognosen bezüglich Ladekapazitäten und Anzahl von wie auch immer gearteten Kraftwerken sind immer mit Vorsicht zu genießen. Technologische Umbrüche haben sich selten an Prognosen gehalten. Und es hat sich auch nicht immer die beste Technologie durchgesetzt.

Ford hat heute einen weiteren Ausbau der Elektroflotte angekündigt. Das Pendel schwingt derzeit in Richtung batterieelektrisch. :thumbdown:

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 496

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 4. Januar 2017, 10:24

Tesla mal wieder mit schlechten Absatzzahlen. Hatte ich bereits erwähnt, dass ich Tesla nicht leiden kann. :D

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 336

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 4. Januar 2017, 10:46

Grundsätzlich finde ich die Autos hochinteressant. Auch dass man einfach mal drauf losentwickelt hat und dabei mit unkonventionellen Ideen (z.B. wassergekühlte Laptopakkus) den etablierten Fahrzeugherstellern gezeigt hat was machbar ist. Und es hat auf jeden Fall einen Enwicklungswettlauf ausgelöst.
Nur irgendwann ist der Hype vorbei oder die anderen Firmen ziehen technologisch nach.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

eddie389

Fortgeschrittener

Beiträge: 233

Fahrzeuge: GT86, Infiniti FX, Dodge Neon, Bmw e46, Golf 3

Wohnort: Südlich von München

Beruf: Industriemachaniker, CNC Programmierer.

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 4. Januar 2017, 10:57

Zitat

Grundsätzlich finde ich die Autos hochinteressant. Auch dass man einfach mal drauf losentwickelt hat und dabei mit unkonventionellen Ideen (z.B. wassergekühlte Laptopakkus) den etablierten Fahrzeugherstellern gezeigt hat was machbar ist. Und es hat auf jeden Fall einen Enwicklungswettlauf ausgelöst.
Nur irgendwann ist der Hype vorbei oder die anderen Firmen ziehen technologisch nach.




Sehe ich nicht so.
Das mit der Wasserkühlung von Tesla ist pattentiert. Andere Hersteller kühlen ihre Akkus von oben und unten jeweils, anstatt zwischen denen, was ziemlich bescheiden ist und sich auf die Reichweite auswirkt.




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 496

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 4. Januar 2017, 10:59

@BRZ: Ob der Wettlauf in die richtige Richtung geht, ist allerdings die entscheidende Frage. Es gewinnt eben nicht immer die beste Technologie.
Aber grundsätzlich hast du ja Recht: Konkurrenz belebt das Geschäft.

@eddie Aber Tesla hat doch versprochen, die Patente kostenlos zur Verfügung zu stellen. Ach ich merk's selbst: Tesla verspricht ja alles mögliche... :D

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 336

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 150

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:32

Das war aber zu einem Zeitpunkt als es zwar hochkomplexe Akkukonstruktionen gab aber für den Massenmarkt nichts bezahlbares.
Natürlich ist man heute weiter. Und natürlich hat auch Tesla mittlerweile einiges dazugelernt.
Trotzdem finde ich es nach wie vor beeindruckend, dass ein StartUp einfach gemacht hat und etwas auf den Markt gebracht hat, das is in der Form vorher nicht gab. Ich habe auch nicht die ersten abgefackelten Tesla Roadster vergessen aber wo gehobelt wird fallen eben Späne :D

Leider war der Roadster das für mich einzig interessante Auto. Die anderen Autos sind zwar teilweise beeindruckend aber fallen für mich in die selbe langweilige Kategorie wie der Mirai, der Prius und noch einige andere emotionslose Fahrmaschinen. Da gibt es nichts was mich wirklich anspricht.

Warum nicht mal ein sportlich orientiertes bezahlbares Fahrzug mit Hybrid? Honda hat es zumindest probiert mit dem CR-Z.
Aber zuwenig Leistung, unpraktischer als unser Wagen, zu teuer, zu schwer und nichtmal so besonders sparsam. Und wie fast jeder Hybrid ein furchtbares Design.

Etwas größer, etwas mehr Leistung, quasi ein GT86/BRZ mit milder Aufladung. Als Option zu der normalen Motorisierung. Das fände ich stark.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 659

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:43

Der BRZ II soll ja immerhin einen Elektrobooster haben. Nur ob er auch zu uns kommt ist ungewiss.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 496

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:51

Ich frag mich auch, warum Toyota solange für ein Coupe mit Hybrid braucht. Lexus RC 300h ist relativ lahm, weil viel zu schwer. Der neue LC 500h ist nicht zu lahm, aber trotzdem zu schwer. Die letzte Hoffnung bleibt das Gemeinschaftsprojekt mit BMW. Und natürlich der Nachfolger vom BRZ. ^^

patx

Meister

Beiträge: 2 791

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 4. Januar 2017, 13:12

Tesla Model 3 soll ja irgendwann ( :D ) kommen, also kein High-End-Sportler wie Model S, sondern eher kompakter und günstiger. Bin da vorsichtig interessiert, man weiß ja nie, was da am Ende - und wann - kommt. Kostenlos Laden hat sich ja bereits erledigt :D

Ich finde den ja schon ganz schick...


Aber wann der dann kommt, steht ja bekanntlich bei Tesla immer in den Sternen. Und dann wird er hier auch nicht 35.000$/€ kosten, sondern vermutlich 45.000€ und mehr... womit es eigentlich schon keinen Mehrwert mehr bietet, wenn man den vermeintlichen Umweltaspekt mal außen vor ließe.

Auch spannend: Mit dem Model S Basic drückt Tesla den Preis knapp unter 60.000€ - das ist die Grenze, bis zu der E-Fahrzeuge mit 4000€ gefördert werden :D Der Clou: Dafür deaktiviert Tesla diverse Funktionen, u.a. auch die Rückfahrkamera. Alle Funktionen lassen sich später kostenpflichtig aktivieren - also gewitzt sind sie schon :D

Quelle: http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehme…topilot-problem
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI :P / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »patx« (5. Januar 2017, 08:30)


sxe

Fortgeschrittener

  • »sxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 496

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 14. Februar 2017, 14:42

So, Ende Januar war es dann so weit: Die 10 Millionen-Marke ist gefallen. Der Hybridboom geht also weiter.

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 659

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 14. Februar 2017, 15:39

Ja Glückwunsch Toyota, Hammer Leistung und Respekt vor der seit 2 Jahrzehnten andauernden Pionierleistung. Hoffe es läuft auch in Zukunft weiterhin für Toyota so gut.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Hardy63

Schüler

Beiträge: 60

Fahrzeuge: Ford Capri, Mazda 626 Coupe,..., Auris Hybrid Kombi, GT86

Wohnort: BW

Beruf: Automobilbranche

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 14. Februar 2017, 16:53

Hybird (Tesla)



Aber wann der dann kommt, steht ja bekanntlich bei Tesla immer in den Sternen. Und dann wird er hier auch nicht 35.000$/€ kosten, sondern vermutlich 45.000€ und mehr... womit es eigentlich schon keinen Mehrwert mehr bietet, wenn man den vermeintlichen Umweltaspekt mal außen vor ließe.

Ich habe mich über Tesla3 auch informiert (2016) da war der Preis bei ca. 31.000€. Weil da noch nicht klar war was an Garantie, Laden und Updates inklusive ist (haben die Großen für 100.000€ alles dabei). Die Auslieferung geht von West nach Ost. Zuerst die USA und in Deutschland geplant 2018.
Das Thema hat sich aber erledigt Tesla oder Plug in Hybrid, weil der Stromanschluß in meine Reihengarage zu teuer wird.....und der GT
müsste dann im freien stehen ;( , dass geht gar nicht...

Gruß
Hardy

patx

Meister

Beiträge: 2 791

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 14. Februar 2017, 16:58

Laden wäre auch so ein Thema bei mir, aber ich würde dann sowieso einen Supercharger nutzen, auch wenn es nicht ganz gratis ist. Aber damit beschäftige ich mich, wenn man den Wagen frei erwerben kann. Vorher hat das bei den wackeligen Aussagen sowieso keinen großen Sinn.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI :P / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white 8o

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 659

  • Nachricht senden

79

Dienstag, 14. Februar 2017, 18:01

Solange die Co 2 Bilanz unseres Stromes in D auf dem Wert der Verbrenner Autos der 1980er Jahre liegt, kann ich ein E-Auto oder ein Plug In nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

Neulich in einem Auto einen Kostenvergleichsartikel (Tesla gegen BMW) gelesen, das der Tesla im Unterhalt nur die Hälfte kostet. In der Vergleichstabelle dann gesehen, Ahhh Stromtanken nur Kostenlos beim Tesla und der BMW muss leider für seinen Sprit bezahlen. Wie kommen solche Schreiberlinge überhaupt in Verlagshäuser????
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Beiträge: 725

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 14. Februar 2017, 18:19

Wie kommen solche Schreiberlinge überhaupt in Verlagshäuser????
Mit einem gesponserten Tesla? :rolleyes:

In anderen Test- äh, Fachzeitschriften wurde gern mal vergessen den Lieferschein für das Testobjekt zu unterschreiben. Hat Wunder gewirkt. :D

Viel schlimmer ist es, dass es (in der Masse) funktioniert…
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf
sterben und nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86