Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zerox86

Fortgeschrittener

  • »zerox86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Fahrzeuge: Toyota GT86, Ford Mondeo MK3 2.5 V6

Wohnort: Aschersleben

Beruf: IT Projektumsetzer - IT Infrastruktur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. August 2015, 15:23

Kupplung inkl. Schwungrad Umbau auf ACT SB7-XTSS

Hallo zusammen,

ich habe glücklicherweise für nen schmalen Taler eine 3000Km gebraucht Kupplung mit leichtem Schungrad (ACT SB7-XTSS) zu kaufen bekommen.

Nun stellt sich mir die Frage ob es sinnvoll ist ein neues Ausrücklager (evtl. verstärkt?) mit zu montieren, oder ob man das alte drin lassen kann (GT hat knapp 30Tkm runter)

http://www.advancedclutch.com/sb7-xtss

Jemand eine Idee ob dieses Teil verstärkt ist oder nur ein serienteil? http://www.advancedclutch.com/rb004

Mit welchen kosten muss ich für den Einbau etwa rechnen?

Gruß
Zerox86

Spawn225

Fortgeschrittener

Beiträge: 310

Fahrzeuge: GT86 Aeronaut in rot, mit roter Innenausstattung.

Wohnort: Krefeld

Beruf: Kfz-Mechatroniker für Nfz Technik

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. August 2015, 19:04

Interessant wäre eigentlich nur zu wissen ob die Federspannkaft der beiden Automaten gleich is. Dazu müsste man die Datenblätter vergleichen. Es kann gut gehen, muss aber nicht. Sowas pauschal sagen is schwierig. Wenn du ein passendes Lager für nicht ganz soviel extra bekommst, würde ich es mitmachen. Wäre ägerlich wenn alles wegen nem undichten Lager wieder auseinander muss.
Toyota GT86 seit März 2013 :love:

Wer anderen eine Bratwurst brät,hat selbst ein Bratwurst brat Gerät :D

zerox86

Fortgeschrittener

  • »zerox86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Fahrzeuge: Toyota GT86, Ford Mondeo MK3 2.5 V6

Wohnort: Aschersleben

Beruf: IT Projektumsetzer - IT Infrastruktur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. August 2015, 09:21

Interessant wäre eigentlich nur zu wissen ob die Federspannkaft der beiden Automaten gleich is. Dazu müsste man die Datenblätter vergleichen. Es kann gut gehen, muss aber nicht. Sowas pauschal sagen is schwierig. Wenn du ein passendes Lager für nicht ganz soviel extra bekommst, würde ich es mitmachen. Wäre ägerlich wenn alles wegen nem undichten Lager wieder auseinander muss.
Das Problem ist leider der Preis, das Lager kostet 50$ + 30$ Versand + ca 15$ und leider finde ich keinerlei Datenblatt zu dem ACT Ausrücklager.

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. August 2015, 12:45

Was soll an einem Ausrücklager schon verstärkt sein? AFAIK sind die alle gleich.

Im übrigen habe ich von Chip-Racing gehört, dass sie eher schlechte Erfahrungen mit ACT Kupplungen gemacht haben am FT86. Sie waren selbst überrascht wie schlecht das funktioniert hat.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

zerox86

Fortgeschrittener

  • »zerox86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Fahrzeuge: Toyota GT86, Ford Mondeo MK3 2.5 V6

Wohnort: Aschersleben

Beruf: IT Projektumsetzer - IT Infrastruktur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. August 2015, 14:13

Was soll an einem Ausrücklager schon verstärkt sein? AFAIK sind die alle gleich.

Im übrigen habe ich von Chip-Racing gehört, dass sie eher schlechte Erfahrungen mit ACT Kupplungen gemacht haben am FT86. Sie waren selbst überrascht wie schlecht das funktioniert hat.
Gibt es da nähere Informationen was schlecht funktioniert haben soll?

zerox86

Fortgeschrittener

  • »zerox86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Fahrzeuge: Toyota GT86, Ford Mondeo MK3 2.5 V6

Wohnort: Aschersleben

Beruf: IT Projektumsetzer - IT Infrastruktur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. August 2015, 14:27

Im übrigen habe ich von Chip-Racing gehört, dass sie eher schlechte Erfahrungen mit ACT Kupplungen gemacht haben am FT86. Sie waren selbst überrascht wie schlecht das funktioniert hat.
Ich habe mal ein wenig geschaut bei Chip-Racing. Sie scheinen die von mir gekaufte Kombination durchaus selbst zu nutzen (http://www.chip-racing.ch/prufstand-dyno…-brz-turbo-e85/) und verkaufen genau das gekaufte Kit ebenso in ihrem Shop (http://tuning-shop.chip-racing.ch/de/per…brz-toyota-gt86). Da verwundert mich deine Aussage um so mehr.

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. August 2015, 16:32

Die Fahrbarkeit soll schlecht sein (Druckpunkt, Springen der Kupplung, Geräusche) und die Kupplung sei schon mehrfach durchgerutscht, obwohl das Drehmoment unter dem liegt was ACT als maximales Drehmoment angegeben hat. Man konnte sich das auch nicht erklären - ein Montagefehler haben sie ausgeschlossen.

Mehr weiss ich dazu auch nicht und ich hab auch nicht näher nachgefragt. Wir sind auf das Thema gekommen, als ich erzählt hab dass ich die Exedy Stage 1 verbaut habe und sie mir noch vor einem Jahr selber die ACT Kupplung empfohlen haben.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

zerox86

Fortgeschrittener

  • »zerox86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Fahrzeuge: Toyota GT86, Ford Mondeo MK3 2.5 V6

Wohnort: Aschersleben

Beruf: IT Projektumsetzer - IT Infrastruktur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

8

Samstag, 12. September 2015, 18:08

Was haltet ihr vom Zustand der Einzelteile? Angeblich haben diese 3000Km auf der Uhr und sollen neuwertig sein. Da ich mich nicht so gut auskenne hätte ich gern mal eine Einschätzung von euch.

Oder sollte ich einzelne Teile bereits vorab austauschen vor dem Einbau?












Vielen Dank für eure Hilfe!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zerox86« (13. September 2015, 00:21)


denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. September 2015, 19:44

Schön eine nicht absolut überhitzte Schwungscheibe zu sehen. :D

Sieht alles gut aus. Am Ausrücklager würde ich erstmal nichts machen. Undicht kann es nicht werden. Sollte es kaputt gehen - der Austausch dauert 1 1/2 Stunden.

zerox86

Fortgeschrittener

  • »zerox86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 225

Fahrzeuge: Toyota GT86, Ford Mondeo MK3 2.5 V6

Wohnort: Aschersleben

Beruf: IT Projektumsetzer - IT Infrastruktur

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 13. September 2015, 09:51

Schön eine nicht absolut überhitzte Schwungscheibe zu sehen. :D

Sieht alles gut aus. Am Ausrücklager würde ich erstmal nichts machen. Undicht kann es nicht werden. Sollte es kaputt gehen - der Austausch dauert 1 1/2 Stunden.
Der Austausch dauert 1,5h? Meine Werkstatt sagt das dauert den ganzen Tag für einbau der Kupplung und will 500€ sehen?!?

chireb

Meister

Beiträge: 2 004

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 459

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 13. September 2015, 11:34

Sososo, einen ganzen Tag :sleeping:
Ich glaube, ich muss mal meine Kalkulation nachrechnen :whistling:
Um 3 Stunden, wenn man es ruhig und sorgfältig angeht passt schon.
Bei jedem zweiten GT mit der Laufleistung bricht allerdings an der Overpipe ein Bolzen, weil die Schraube festgegammelt ist.
Das zu reparieren dauert dann etwas länger.
Das Material sieht gut aus. Neues Ausrücklager bei 30tkm muss nicht unbedingt sein, aber wenn mann es auseinander hat, kann es nicht schaden, wenn man es mit dem Pilotlager zusammen erneuert. Dann ist eine mögliche Fehlerquelle weg.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. September 2015, 21:10

Ganzen Tag? Hahaha!! Da wurdest du leider verarscht. Mit dem Bolzen stimmt, das ist leider schon passiert und dann auch ne scheiß Arbeit, je nach dem wie und wo die Mutter abreißt. Ist an meinem eigenen auch passiert. Deswegen lieber von vorne rein mit Sorgfalt an die Mamas :)