Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Detailer

Erleuchteter

  • »Detailer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Dezember 2012, 08:05

Automatik oder Handschalter?

Automatik oder Handschalter?

Insgesamt 96 Stimmen

23%

Automatik (22)

68%

Handschalter (65)

0%

Automatik - würde jetzt aber auf Handschalter umsteigen

2%

Handschalter - würde jetzt aber auf Automatik umsteigen (2)

7%

Noch unentschlossen (7)

Hallo zusammen,

inspiriert durch unsere amerikanischen Kollegen aus dem FT86 Forum mal eine Umfrage - Automatik oder Handschalter?
Ich war erstaunt, dass gerade in Amerika so viele Handschalter unterwegs sind ... entspricht überhaupt nicht dem Klischee der Amis :whistling:

Wer hat sich für was entschieden und warum?
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Beiträge: 1 529

Fahrzeuge: bmw e65, Porsche 928 S4

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Dezember 2012, 08:14

Moin, erster!

Den toyobaru ohne Handschalter zu fahren wäre für mich nicht denkbar. Dann doch lieber nen 5/7 Bmw mit Automatik.
Da sportliches Feeling bei gutem Einstiegspreis das alleinstellungsmerkmal des gt86/brz ist, möchte ich den Akt des Schaltens nicht missen. Der Wagen wär ziemlich fade ohne MT
:D :D :D

Blackbot64

unregistriert

3

Dienstag, 25. Dezember 2012, 09:14

Natürlich Handschalter :!: Sportwagen und Automatik passt für mich nicht wirklich zusammen...

hansenchr

Schüler

Beiträge: 94

Fahrzeuge: GT86, schwarz, autom.

Wohnort: Syke

Beruf: IT

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Dezember 2012, 09:42

Automatik, komme vom MR2 mit SMT und schätze es die Hände immer am Lenkrad halten zu können.

Fahre aber meist im manuellen Modus, ausser im Stadverkehr.

PS. Ich glaube kaum das die meisten Autofahrer wirklich schneller als die Automatik schalten können.

Detailer

Erleuchteter

  • »Detailer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Dezember 2012, 09:47

PS. Ich glaube kaum das die meisten Autofahrer wirklich schneller als die Automatik schalten können.


0,2 Sekunden ... ist doch kein Problem ^^
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 286

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Dezember 2012, 10:22

es geht ja nicht um Schaltgeschwindigkeit, Effizienz oder Spritsparen: Schalten macht Spaß :thumbsup:

Lt. einheimischer Quellen muss man normalerweise bei den Amis einen Aufpreis für Schaltgetriebe zahlen. Beim BRZ zumindest ist das schonmal anders, die wissen warum ;)

Wobei der Durchschnitts-Ami schon Automatik braucht, er kann ja nicht gleichzeitig Cola trinken, Burger esse, Rauchen und Schalten ^^

interceptor

Anfänger

Beiträge: 43

Fahrzeuge: Toyota GT86, KTM 1290 Super Duke GT

Wohnort: Bad Reichenhall

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 25. Dezember 2012, 12:08

Ich durfte sie beide bei einer Probefahrt genießen.

Die Schaltung ist echt knackig, wäre fast schwach geworden und hätte ihn ohne Rentnergetriebe bestellt, Sportwagen und so.

Den Automatik im Manuelbetrieb mit den Wippen fand ich aber genauso spaßig. Wenn die gesuchte Wippe in der Serpentine auf die Schnelle mal nicht gefunden werden kann, tippt man halt den Wählhebel an. Das automatische Zwischengas beim runterschalten find ich eine Klasse Show Einlage. :rolleyes:
Hey da war es ja wieder, das Schalten, halt ohne Kupplung. Beim Schalten geht es mir darum, zu bestimmen, wann ich schalten möchte und nicht ein Automat, der mir Berg auf vor der Kurve zu früh einen Strich durch die Rechnung macht.
Zurück im Alltagsbetrieb... bequem ohne schalten zu müssen. Rauche zwar nicht, aber Burger und Cola während der Fahrt, kein Problem. 8)

Der GT ist nicht mein Zweitfahrzeug, sondern wird mein einziges und das bewege ich nun mal nicht überwiegend auf den Bergstraßen in der Umgebung von Bad Reichenhall und Berchtesgaden, sondern primär im Alltagsbetrieb.
Da ich der mit dem Kombi in der Familie bin und notwendiger weiße ab und zu dann mit einem Schalter unterwegs war und damit auch mal durch die Stadt fahren musste, ging mir das immer schnell auf den Keks.

Man ist es mittlerweile gewohnt seine Temperatur von der Automatik regeln zu lassen, das Auto mit einem Knopfdruck zu öffnen usw.
Habe beim GT schon auf den Regensensor verzichten müssen ... voll der Wahnsinn, was hab ich nur getan. :)

Gruß

Mario

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 172

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Buxte

Beruf: Neues reparieren

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 25. Dezember 2012, 12:24

Ich bin den GT auf der ersten Probefahrt als Automatik gefahren und da stand für mich fest, ich brauch einen Schalter.
Ich komm mit dem selbstständigem Schalten des Autos und dem manuellen Schalten mit den Wippen kein bischen zurecht. Mag vielleicht an mir liegen, aber auf der Arbeit, wo ich einen Vito als Automaten fahre, komme ich mit den Vitos als Schalter nicht zurrecht. :whistling:
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

Detailer

Erleuchteter

  • »Detailer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. Dezember 2012, 12:27

Man ist es mittlerweile gewohnt seine Temperatur von der Automatik regeln zu lassen, das Auto mit einem Knopfdruck zu öffnen usw.
Habe beim GT schon auf den Regensensor verzichten müssen ... voll der Wahnsinn, was hab ich nur getan. :)


Hast du das richtige Auto gekauft ^^ ;) :P
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 573

Danksagungen: 562

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 25. Dezember 2012, 12:53

Ich hab mich für den Schalter entschieden, da für mich damit das Konzept des Subayotas einfach stimmiger ist. Es ist eben das Auto das ich schon Anfang der 80er haben wollte, mich nur nicht getraut hab :).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Falke

Meister

Beiträge: 1 988

Fahrzeuge: Supra MKIV, GT86, SC430

Wohnort: Landstraße

Beruf: Diskettenschieber

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. Dezember 2012, 13:19

Hatte ebenfalls einen MR2 SMT und kenne die Vorzüge von beiden Händen am Lenkrad ist schons ehr geil eine Lenkradschaltung. Btw hansenchr du fährst meistens im Manuellen Modus? äh der MR2 SMT hat gar keinen Automatik Modus?
Supra ist AT und da bin ich froh drum denn wenn der zweite Lader einsetzt brauche ich beide Hände am Lenkrad.
Beim GT86 war ich aber von Anfang an auf Handschalter eingestellt und habe ihn auch so gekauft. Vor der Auslieferung konnte ich noch beim GT86 Event in Baden-Banden eine Automatik fahren und mir persönlich hat es geärgert das das Auto immer wieder in den Automatikmodus gewechselt ist.
GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
Toyota Supra Anything else is just transportation...

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 339

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 25. Dezember 2012, 13:45

Habe auch Automatik aus den von interceptor genannten Gründen. Danach durfte ich auf dem Nürburgring bei dem Toyota Event beide direkt nacheinander testen und war von der Automatik begeistert. Natürlich macht auch Handschaltung Spaß, aber die Vorteile bei der Automatik überwiegen dann doch.....

PS: Im Manuellen Modus wechselt die Automatik nie in den Atomatik-Modus! Außer halt wenn man langsamer wird, dass sie dann runterschaltet um den Motor nicht abzuwürgen......
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

hansenchr

Schüler

Beiträge: 94

Fahrzeuge: GT86, schwarz, autom.

Wohnort: Syke

Beruf: IT

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 25. Dezember 2012, 16:45

@Falke

Das meist manuell bezog sich natürlich auf den GT86, SMT schaltet nur automatisch beim langsamfahren und anhalten runter in den max 2.
sonst dreht er bis in den Begrenzer.

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 286

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 25. Dezember 2012, 17:13

wow, 6 Stimmen für Automatik, 5 mehr als ich erwartet hätte ^^

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 044

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 25. Dezember 2012, 18:51

Sportwagen, also ganz klar Handschalter! Ist doch keine Limousine :whistling:
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Beiträge: 996

Fahrzeuge: Ford Focus 2 Titanium 2.0i 145PS / Toyota GT 86 Aero

Wohnort: Kreis Böblingen

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 25. Dezember 2012, 19:26

Bin auch beide gefahren.


Find die Automatik super abgestimmt, spricht auch verdammt gut aufs Gaß an.
Jedoch hab ich mir von den Wippen und dem Manuell-Modus mehr Spaß erhofft.
War aber leider nicht so, der Automatik schaltet butter weich, kein Schaltruck, was ja nicht schlecht ist.
Aber wen ich sportlich Fahren will will ich auch merken das ich geschalten habe.
Meiner Meinung nach passt es nicht zur Charakteristik des Toyobarus.

Der Handschalter ist ein einziger Traum,
hab noch nie so ein schönes Schaltgetriebe gefahren.
Es ist einfach perfekt abgestimmt, man merkt wann man den Gang ganz eingelegt,
die Führung des Schaltstocks is perfekt (nicht lommelig) und schön knackig und keinesfalls hackelig.

Deswegen Handschaltung :thumbsup:
Wenn du kein Brot zu essen hast,....
...iss Kuchen!!!
8|


Slide

Fortgeschrittener

Beiträge: 563

Fahrzeuge: GT 86 03/13 - 03/18 BRZ seit 15.03.18

Wohnort: Wuppertal

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 25. Dezember 2012, 19:32

Finde das kurz und knackig zu schaltende Getriebe einfach nur gut, kein Vergleich zu dem Schaltgetriebe in meinem RC, wo die Wege, auch der Kupplung, elend lang sind. Arbeitstechnisch muss ich Automatik oder auch mal DSG fahren, macht mir aber keinen Spaß :thumbdown:
Zu viel Leistung verdirbt nur den Fahrstil 8)



BRZ Sport+ / OZ Ultraleggera 8x17 ET35 / ST XTA / AGA: GTSPEC, Budde Overpipe

Micka1983

Schüler

Beiträge: 137

Fahrzeuge: von Celica T23 VVTL-i TS auf GT86

Wohnort: Emmenbrücke - CH

Beruf: LKW Fahrer

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 25. Dezember 2012, 19:54

Eindeutig Handschaltung, hätte der GT86 jedoch DSG würde ich definitiv diese Variante wählen.
Habe sie im Golf6 GTI gefahren, und finde sie RICHTIG genial! Vor allem die down-shifts find ich
damit voll klasse :thumbsup:
Wer später bremst, fährt länger schnell !

teking

Schüler

Beiträge: 71

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 25. Dezember 2012, 23:32

Handschaltung. Da kann ich selber bestimmen wie und wann ich einkuppeln will. Mit dem ganzen DSG und sowas kann ich mich nicht abfinden, weil man da ja nix mehr selber machen kann

Synex

Meister

Beiträge: 2 047

Fahrzeuge: GT 86 Aeronaut, Honda Civic EJ9

Wohnort: Weißwurstäquator

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 00:02

Ich brauche einfach Drei Pedale, sonst fehlt etwas, abgesehen davon macht es im GT 86 richtig Spaß zu schalten :thumbsup: