Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lutzbrz

Fortgeschrittener

  • »lutzbrz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 208

Fahrzeuge: BRZ Automatik schwarz Bj2014 Rückfahrkamera Clarion,P3Cars Performance Display Schwarz ist keine Farbe. Schwarz ist eine Lebenseinstellung! Darf man in einem Schaltjahr auch Automatik fahren?

Wohnort: Bremerhaven

Beruf: Privatier

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:07

Test BRZ vor langer Zeit

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/…h-a-823800.html

Ich meine ,alles stimmt hier.....
LG Lutzbrz

quintana

Fortgeschrittener

Beiträge: 482

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:24

Diesen Redakteur sollte man den Rest seines Lebens nur noch Passats testen lassen.

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 236

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:31

Dem Typ haette man vorher mal das Schrick'sche Video zeigen sollen - insbes die Stelle mit dem RUNTER SCHALTEN!
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

gummitod

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Beruf: Aluhutdesigner

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:34

Der testet wohl normalerweise Gaspedalboxen für Familienvans mit Turbodiesel.
Racecar spelled backwards is Racecar, because Racecar.

Vincentus

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:40

Vorallem nennt er es Sportcoupé statt Sportwagen. Wer nicht einmal die Fahrzeugklasse richtig einsortieren kann sollte definitiv keine Testberichte schreiben.
Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 236

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:52

Vorallem nennt er es Sportcoupé statt Sportwagen

Was bitte ist gegen Coupe einzuwenden? Steht beim GT zumindest auch so in den Fzg-papieren.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

860

Meister

Beiträge: 2 344

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Juli 2015, 13:55

Ich meine ,alles stimmt hier.....

Wirklich?
Ich sehe das anders. Man kann ja zu dem Urteil gelangen, dass es dem Toyobaru an Leistung und vor allem Drehmoment fehlt, aber das ist (finde ich) Geschmacksache.
Wer als Motorjournalist aber die wirklich präzise Lenkung "Denn auch die Lenkung ist leider nur straff geraten, und nicht wirklich geschliffen scharf" bemängelt und nach einer Testfahrt in den Seealpen(!) zu dem Fazit "macht aber keinen Rausch." kommt und dem BRZ attestiert, keinen Fahrspass zu ermöglichen, dem spreche ich einfach das Gefühl für wirklich sportliche Autos ab. Auch die Bemerkung, dass bei vollem Leistungseisatz der Normverbrauch wohl überschritten wird, ist eine Binsenweisheit, die für ausnahmslos jedes Kraftfahrzeug gilt.
Wenn der Journalist Grünweg (scheinbar Passatfahrer), dessen Job es war, ein paar Zeilen über die spießige Japankutsche zu schreiben, so denkt, kann man darüber hinwegsehen. Traurig finde ich nur, wenn ein Besitzer eines solchen Autos sich der Meinung dieses Autojournalisten bedingungslos anschließt, denn der sitzt dann offensichtlich im vollkommen falschen Auto.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Vincentus

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Juli 2015, 14:18


Was bitte ist gegen Coupe einzuwenden? Steht beim GT zumindest auch so in den Fzg-papieren.

Unterscheidet die Zulassungsbehörde überhaupt zwischen Sportcoupé und Sportwagen, also gibts die Typbezeichnung Sportwagen überhaupt? Ich glaube nicht.

Sportcoupés sind eher sportlich ausgerichtete Versionen von normalen Fahrzeugen, oder sportlich angehauchte Alltagsautos. Also normale Karren die ein bisschen schnittiger aussehen und ein etwas strafferes Fahrwerk haben. So könnte man den Scirocco also Golf Sportcoupé bezeichnen.
Sportwagen sind kompromissloser auf sportliches fahren ausgeleget (Gewichtsverteilung, Leistungsgewicht, Sitzplätze, Stauraum ect.,) und bauen eher auf einer eigenen sportlichen Plattform auf, anstatt von einer "Alltagsplattform" zu erben.
Man kann auch die Wikipedia einträge dazu mal vergleichen.

Natürlich sind die übergänge je nach Modell fließend.
Ein Cabrio als Targa, oder Wagen mit Sonnendach zu bezeichnen ist vielleicht ein guter Vergleich.

Warscheinlich muss ich damit leben, dass viele Menschen zwischen den Typen einfach nicht unterscheiden....
Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!

Sgt.Seg

Profi

Beiträge: 1 313

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. Juli 2015, 14:34

Ich meine ,alles stimmt hier.....

Wirklich?
Ich sehe das anders. Man kann ja zu dem Urteil gelangen, dass es dem Toyobaru an Leistung und vor allem Drehmoment fehlt, aber das ist (finde ich) Geschmacksache.
Wer als Motorjournalist aber die wirklich präzise Lenkung "Denn auch die Lenkung ist leider nur straff geraten, und nicht wirklich geschliffen scharf" bemängelt und nach einer Testfahrt in den Seealpen(!) zu dem Fazit "macht aber keinen Rausch." kommt und dem BRZ attestiert, keinen Fahrspass zu ermöglichen, dem spreche ich einfach das Gefühl für wirklich sportliche Autos ab. Auch die Bemerkung, dass bei vollem Leistungseisatz der Normverbrauch wohl überschritten wird, ist eine Binsenweisheit, die für ausnahmslos jedes Kraftfahrzeug gilt.
Wenn der Journalist Grünweg (scheinbar Passatfahrer), dessen Job es war, ein paar Zeilen über die spießige Japankutsche zu schreiben, so denkt, kann man darüber hinwegsehen. Traurig finde ich nur, wenn ein Besitzer eines solchen Autos sich der Meinung dieses Autojournalisten bedingungslos anschließt, denn der sitzt dann offensichtlich im vollkommen falschen Auto.



Das kann ich komplett unterstützen. Ich meine okay, er kann versucht haben im 5. oder gar 6. Gang bergauf zu fahren, aber das wäre einfach nur doof...
Der Toyobaru Club Hachi-Roku-Friends-Franken: Facebook Webseite YouTube

kosh

Meister

Beiträge: 2 014

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 29. Juli 2015, 14:40

Lasst doch den armen Mann in Ruhe.
Der testet sonst ganz andere Autos, er kann doch nix dafür.

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/…-a-1041550.html

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/…-a-1042661.html

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/…-a-1044026.html

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/…-a-1039225.html

http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/…-a-1041143.html
"585 PS, bis zu 760 Nm Drehmoment sollen aus dem 2,4-Tonner einen gefühlten Sportwagen machen."


Die allereinzigste Frage ist halt, warum man so jemanden - der offensichtlich überhaupt keinen Spaß an sportlichem Fahren hat - einen Sportwagen testen lässt.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 597

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 252

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 29. Juli 2015, 15:00

Ich meine ,alles stimmt hier.....

Weiß auch nicht ...

Gerade die im Artikel bemängelten Lenkung und Getriebe sind doch der Hammer !
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 236

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 29. Juli 2015, 15:06

Sportcoupés sind eher sportlich ausgerichtete Versionen von normalen Fahrzeugen, oder sportlich angehauchte Alltagsautos. Also normale Karren die ein bisschen schnittiger aussehen und ein etwas strafferes Fahrwerk haben.

Das ist Deine Definition. Und der Vergleich mit dem Scirocco hinkt, da der mittlerweile nicht mal mehr auf der Platform des Golfs basiert (basiert noch auf dem EOS).

Fuer mich ist und bleibt der GT86 ein Coupe und zwar ein einigermassen huebsches!

Nachtrag: Duden sagt: Coupé - geschlossener [zweisitziger] Personenkraftwagen mit sportlicher Karosserie
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Twinguin« (29. Juli 2015, 15:14) aus folgendem Grund: Nachtrag


rst

Meister

Beiträge: 2 819

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 29. Juli 2015, 15:18

Die Diskussion über die Fahrzeugklassen hatten wir doch erst. Laut Kraftfahrt-Bundesamt haben wir einen "Sportwagen":
https://de.wikipedia.org/wiki/Fahrzeugklasse

Abgesehen davon: Warum einen weiteren Thread für diesen Artikel aufmachen? Wir haben doch dafür einen Sammelthread. Wobei ich fast wetten möchte, dass dort dieser Bericht bereits verlinkt ist

WällerGT

Schüler

Beiträge: 171

Fahrzeuge: GT86, schwarz

Wohnort: VG Gebhardshain

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 29. Juli 2015, 15:24

Der testet sonst ganz andere Autos, er kann doch nix dafür.

Schuster bleib bei deinen Schuhen!

Wenn man sieht was er sonst so testet verstehe ich schon, dass er so ne Kritik vom Stapel lässt. Kann man meiner Meinung nach auch nicht so vergleichen. Das Fzg muss schon in Anbetracht des Konzepts, für sich selbst betrachtet bewerten(UND NICHT MIT NER FAMILIENKUTSCHE VERGLICHEN) .
Als ich den Artikel gelesen habe musste ich direkt an die, oft beschriebenen "was drückt der so?", "was stemmt der 0-100?", "Wie, nur 200PS"-Leute aus dem "Reaktionenen auf den GT/BRZ"-Thread denken.

Wer so eine Grundeinstellung zum Autofahren hat, macht auch solche Aussagen. Da ist jede Emotion gestorben und wichtig sind nur Zahlen. :thumbdown:

Update: Schwarz Roter Wäller GT

GT86>>>Schwarz>>>Teilfolierung in Rot>>>Eibach ProKit>>>Milltek Catback>>>Mishimoto Ansaugschlauch>>>Valenti Full Smoked>>>K&N-Luftfilter>>>MPS-Mapping>>>Sommer:Motec Nitro 8x18ET35 mit EAGLE F1>>>Winter:OEM>>>Edelstahlplatte Mittelkonsole>>>Innenraumteile schwarz gedippt

GT_86

Profi

Beiträge: 834

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 29. Juli 2015, 15:25

Dienstag, 27.03.2012 – 16:54 Uhr
Hab' mir den Artikel jetzt nicht durchgelesen, sondern nur die Reflexe hier im Forum überflogen, aber ich frage mich ob der zum obigen Zeitpunkt den Wagen überhaupt schon live gesehen hatte, oder ob der nur kurz vor Feierabend noch schnell seinen Tätigkeitsnachweis für diesen Tag bringen musste ;)
3 : 3 ;)

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 236

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 29. Juli 2015, 15:31

Die Diskussion über die Fahrzeugklassen hatten wir doch erst. Laut Kraftfahrt-Bundesamt haben wir einen "Sportwagen":

Dann ist ja alles klar:
laut Kraftfahrt-Bundesamt haben wir einen "Sportwagen"
und laut KFZ-Zulassungsbehoerde ein "Coupe".

Fertig!
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

kosh

Meister

Beiträge: 2 014

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 147

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 29. Juli 2015, 16:23

Ich meine ,alles stimmt hier.....

Weiß auch nicht ...

Gerade die im Artikel bemängelten Lenkung und Getriebe sind doch der Hammer !



Gerade beim Getriebe ist es halt so, dass es bei normaler Fahrweise doch eher hakelig wirkt.
Wenn man "normale" Schaltungen gewohnt ist, die weich sind, wie Butter, dann fühlt sich unsere wirklich knöchrig an.
Das unsere dafür präziser ist, geht bei solchen Leuten halt unter.

Ich denke nicht, dass er den BRZ in irgendeiner Form in die Nähe des Limits gebracht hat...

Das mit der Lenkung kann ich mir echt nicht erklären...
Sie ist schwergängiger ja... aber sonst...

Vincentus

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 29. Juli 2015, 16:42

Die Diskussion über die Fahrzeugklassen hatten wir doch erst. Laut Kraftfahrt-Bundesamt haben wir einen "Sportwagen":

Dann ist ja alles klar:
laut Kraftfahrt-Bundesamt haben wir einen "Sportwagen"
und laut KFZ-Zulassungsbehoerde ein "Coupe".

Fertig!

genau, er ist tatsächlich beides :thumbup:
Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Fahrzeuge: Subaru BRZ, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 29. Juli 2015, 16:49

Selten so nen Schwachsinn gelesen :cursing: Der Typ sollte Berufsverbot bekommen, der hat null Ahnung von gar nix, der sollte besser in die Politik gehen.

860

Meister

Beiträge: 2 344

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 324

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 29. Juli 2015, 16:54

der hat null Ahnung von gar nix, der sollte besser in die Politik gehen.

Der letzte, der null Ahnung von garnichts hatte, ist gerade von der Politik in den Bahnvorstand gewechselt. Es gibt also noch eine weitere Verwertungsmöglichkeit. ;)
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »860« (29. Juli 2015, 18:45)


Ähnliche Themen