Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ProPyro22

Fortgeschrittener

  • »ProPyro22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 442

Wohnort: jena

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Juli 2015, 17:53

Motor verstärken

Ich wollte gerne nächstes Jahr von MPS das Turbo kit einbauen lassen.Da es in unseren Motor einige Schwachstellen gibt, wollte ich diese gerne Ausmerzen und den Motor für 300+ PS verstärken. MPS bietet ja zu Turbo Stage3 eine Verstärkung mit an, aber gibt es auch andere Firmen die so etwas machen bzw was kostet so eine Verstärkung wie zB bei MPS? Und ich hatte mal irgendwas mit ein Shortblock? gelesen. Vielleicht hat jemand infos über das Thema.
Gib ma Gas du Spritzgebäck :D (JP)
Ich geb dir gleich PDC in die Fresse :thumbsup: (JP)

Ich bin ein (noch) Aeronaut ;(

Wretch

Meister

Beiträge: 2 215

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Juli 2015, 23:05

Was für Schwachstellen gibt es denn genau?

Außer bei MPS hab ich sowas hier schonmal gefunden Klick

Ist ähnlich dem was bei MPS verstärkt wird. Schmiedekolben mit Verdichtungsreduzierung, andere Pleuel und Metal Zylinderkopfdichtungen.

Denke preislich liegt man bei den Teilen mit Einbau so bei 3-4 k €

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Juli 2015, 07:53

Hantke ist ja lustig "mal eben" 550PS und anzubieten während MPS derzeit bei 450PS
das Limit setzt und Element Tuning in den USA einen Vollumbau des Motors mit 550PS
nicht wirklich rennfest bekommen. :D

Hanjo

Anfänger

Beiträge: 9

Fahrzeuge: Sommer: GT86, Winter: Auris

Wohnort: Raum Unna

Beruf: Vertreter

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Juli 2015, 08:18

Ja, aber Hantke arbeitet, soweit ich weiß, mit fullblownmotorsports zusammen. http://fullblownmotorsports.com/shopmake…f-rs/engine?p=1

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 7 007

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 792

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Juli 2015, 08:33

Die arbeiten mit jemanden zusammen, deren Name hier nicht mehr ausgesprochen/ - schrieben werden darf. Und genau Diese geben immer solche tollen Angaben heraus, daher besser ignorieren was von da kommt.

goody85

Profi

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Juli 2015, 08:43

Die arbeiten nicht mehr an dem Turbo/mit dem Turbo, da sie das Abgasgutachten nicht hinbekommen haben. Nun verbauen die das Kompressorkit von HKS - V2...

kosh

Meister

Beiträge: 2 186

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 186

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Juli 2015, 09:00

Das passt ja zu der Firma, mit der sie zusammenarbeiten, deren Name hier jedoch nicht mehr ausgesprochen werden darf. :D

Heinzi

Anfänger

Beiträge: 42

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Juli 2015, 09:22

Von den Pleuel, die MPS verbaut, halte ich nicht wirklich viel. Da würde ich mich nach anderen umsehen.
550Ps für die Straße anbieten und 550ps rennfest bekommen sind doch etwas völlig anderes?

Falls du einen Turbo planst, fahr vorher mal Patricks Kompressor. Ich finde er geht deutlich besser.

Wretch

Meister

Beiträge: 2 215

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Juli 2015, 11:23

Was spricht gegen die verbaute Pleuel bei MPS?

Die Leistungsdaten erschienen mir auch zu hoch bei dem Hantke... jetzt weiß ich auch warum :ugly:

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 776

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 461

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. Juli 2015, 13:26

Die Leistungsdaten erschienen mir auch zu hoch bei dem Hantke... jetzt weiß ich auch warum :ugly:

Ich hatte am Sonntag bei unserer Ausfahrt das erste Mal von der Hantke-Leistungssteigerung auf 750 PS gehört.
Ich war natürlich wegen dieser Zahl sehr verwundert.
Jetzt kann ich mir da eine Meinung drüber bilden ...

Heinzi

Anfänger

Beiträge: 42

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. Juli 2015, 14:24

War mit der Qualität von denen, die ich in der Hand hatte nicht zufrieden. Weiß natürlich nicht, ob das bei allen Pleuel von denen so ist oder ich bei diesem Satz "Pech" hatte.

Wretch

Meister

Beiträge: 2 215

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 15. Juli 2015, 15:15

Kannst du das irgendwie noch genauer beschreiben warum du mit denen nicht zufrieden warst? Oder war das nur so dein subjektiver Eindruck ?

ProPyro22

Fortgeschrittener

  • »ProPyro22« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 442

Wohnort: jena

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. Juli 2015, 21:10

Also ich will keine 700PS. Ich wäre mit 350PS zufrieden. Vielleicht war Motor verstärken das falsche Wort. Ich meine natürlich den Motor haltbar zu machen. Werden bei zB 350PS nur die Pleule, Kolben und Kopf Dichtung getauscht? Kann ich mir doch kaum vorstellen.
Gib ma Gas du Spritzgebäck :D (JP)
Ich geb dir gleich PDC in die Fresse :thumbsup: (JP)

Ich bin ein (noch) Aeronaut ;(

goody85

Profi

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. Juli 2015, 22:08

Nexormusic fährt sogar 450 PS seit über 1,5 Jahren ohne Probleme mit dem Motor... Hat noch nicht einmal Kolben und pleuel gewechselt... Nur Einspritzung und Getriebeteile...

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 776

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 461

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. Juli 2015, 22:43

Nexormusic fährt sogar 450 PS seit über 1,5 Jahren ohne Probleme mit dem Motor...

Die er aber auch nur ganz selten mal abruft (schärfste Programmierung mit Bioethanol).
Aber selbst das finde ich schon sehr gewagt ...

goody85

Profi

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. Juli 2015, 22:58

Ja, aber auf dem Treffen ist er wohl durchgängig mit 350 Pferdchen gefahren... Und auch teilweise wirklich ziemlich gut durchbeschleunigt... Klar sollte man zumindest Kolben und pleuel wechseln um auf Nummer sicher zu gehen, aber nen anderen Block halte ich bei 350 PS für übertrieben...

Heinzi

Anfänger

Beiträge: 42

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. Juli 2015, 23:11

Hi,
die hatten Macken in den Bolzenaugen. Das lässt sich auf jeden Fall vermeiden.
Würde beim Turboumbau auch eher zu H-Schaft Pleuel greifen.

450Ps hält der Motor stock mit Sicherheit nicht, darüber brauchen wir nicht diskutieren.

Aber mal ne andere Frage: woran macht ihr fest, dass man für 350Ps Pleuel und Kolben tauschen sollte? Einfach Schätzen oder gibt es hierzu eine Berechnungsgrundlage von irgendwem?
Würde mich auch mal interessieren, ob einer von den Tuner das mal gerechnet hat, denn wirklich schwierig ist das ja nicht.

Wretch

Meister

Beiträge: 2 215

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. Juli 2015, 23:18

Denk mal das sind Erfahrungswerte. Wenn bei *** PS der Motor hochgeht schaut man worans lag und ersetzt das Teil durch was stärkeres.

Vielleicht kann man das auch berechnen welche Kraft auf das Material wirkt bei *** PS und dimensioniert die Teile dementsprechend.

Heinzi

Anfänger

Beiträge: 42

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. Juli 2015, 23:21

Berechnen kann man das auf jeden Fall;)

Habe noch nie gehört, dass z.b. MPS (oder andere) Motoren zu Testzwecken kaputtfahren.. Wäre auch ein großer finanzieller Aufwand.

Wretch

Meister

Beiträge: 2 215

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 15. Juli 2015, 23:28

Ach da legt ma sich halt ma so 10-20 FA20 auf Lager und testet bissl aus :D :D