Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sgt.Seg

Profi

Beiträge: 1 351

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

541

Mittwoch, 29. März 2017, 13:01

an der Ampel links an den Linksabbiegern vorbei, weil rechts kein Platz ist...

Der Radfahrer macht in dieser Situation einen Fehler, er darf auf einer Linksabbiegerspur üblicher Bauart nicht links an der Autoschlange vorbei fahren! Was er jedoch eindeutig dürfte (und durch die StVO so geregelt ist), wäre auf dem Linksabbiegestreifen rechts an der still stehenden (!) Autoschlange bis zur Ampel oder Haltelinie vorzufahren, sofern dort Platz genug wäre. Die Frage, die sich nun stellt ist, warum im geschilderten Fall offensichtlich links der Platz zur Verfügung stand, der auch rechts hätte sein können? Aus meiner Sicht kommt da meist tolerierbare Unachtsamkeit seitens des Autofahrers und in selteneren (aber bereits beobachteten) Fällen eine vorsätzliche Blockade als Begründung in Frage.
Ich halte diese Regel in vielen Fällen für problematisch und nutze die dementsprechend nur selten, ich stelle mich meist hinten an. Vielen Autofahrern schwillt einfach der Hals an, wenn der gerade überholte Radfahrer sich an der nächsten Ampel regelkonform vorne aufstellt und wieder als Hindernis erkannt wird. Als "Gegenleistung" für mein freiwilliges Hintenanstellen erwarte ich allerdings, bei wieder anfahrendem Verkehr auf der Linksabbiegespur weder überholt, noch angehupt zu werden, meist funktioniert das.


Vorsätzliche Blockade konnte nicht sein, da ich de vorher nicht gesehen habe! Links war kein Platz, zumindest nicht auf der Linksabbiegerspur, aber eben auf der Gegenspur! An der Ecke fahren zu der Zeit wenige bis gar keine Fahrzeuge in die Gegenrichtung, daher hat er die wohl einfach genutzt.
Trotzdem, da fahren Busse und die Straße ist eher eng, daher stehe ich da aber trotzdem immer sehr weit rechts, um den Busse Platz zu lassen. Für manche also Auslegungssache. Fakt ist aber, da ist ein Radweg in fast alle Richtungen bzw. in einer ein Rad-Fußweg Mischung. Ich weiß, den müsste der Radfahrer nicht nutzen, aber möglich wäre es

Und dein Verhalten lobe ich da mal! Ein Radfahrer fährt nunmal langsamer wie ein Auto, da ist er ein Hinderniss. Ich beschwere mich (wenn Platz ist) nicht darüber wenn die rechts Überholen an der Ampel, finde es aber alles andere als gut!
Der Toyobaru Club Hachi-Roku-Friends-Franken: Facebook Webseite YouTube

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

542

Mittwoch, 29. März 2017, 13:28

Finde ich auch sehr gut, es nervt eben schon, wenn man Radfahrer überholt hat und die sich dann wieder vor einem postieren, obwohl klar ist, wer schneller vom Fleck kommt.

860

Meister

Beiträge: 2 821

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

543

Mittwoch, 29. März 2017, 13:44

Ich beschwere mich (wenn Platz ist) nicht darüber wenn die rechts Überholen an der Ampel, finde es aber alles andere als gut!

Da sind wir uns in der Bewertung doch einig. Man kann eine solche Regelung ja durchaus für schlecht halten, wichtig aus meiner Sicht ist allein, dass wenn die Situation eintritt und ein Radfahrer diese Regel nutzt, der daran beteiligte Autofahrer nicht fälschlicherweise annimmt, der Radfahrer würde sich regelwidrig verhalten.
Ich nenne einfach mal ein einzelnes Beispiel aus meinem "Revier". Die beampelte Kreuzung B256/Hückeswagener Str. in Kotthausen ist so gestaltet, dass die Linksabbiegespur aus Richtung Kalsbach kommend breit genug ist, an einer stehenden Autoschlange rechts vorbeizufahren. Die Gegenspur ist auch absolut unproblematisch. Die Ampelschaltung ist so, dass die Linksabbieger ausschließlich mit grünem Pfeil (also ohne Gegenverkehr und ohne kreuzende Fußgänger) fahren und der Kreuzungsbereich hat so viel Platz, dass auf der Kreuzung sogar ein Sattelzug einen Radfahrer gefahrlos überholen könnte. Selbst ein Autofahrer, der die dort geltenden Regeln bezüglich des Radverkehrs nicht kennt, könnte ein vorfahren des Radfahrers dort problemlos tolerieren.
Diese Kreuzung ist eine der wenigen, wo ich oft bis zur Haltelinie vorfahre. Und, was ist mir genau dort bereits passiert? Ich wurde im Kreuzungsbereich von einem überholenden PKW mit Scheibenreiniger bespritzt.
Das war die Situation, wo ich diesem Kandidaten die Pest an den Hals gewünscht habe.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 404

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

544

Mittwoch, 29. März 2017, 23:36

... dass die Leute einfach nicht blinken.
Was ist so schwer daran, den Finger die paar cm zu bewegen? :cursing:
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 971

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 786

  • Nachricht senden

545

Mittwoch, 29. März 2017, 23:51

Der Finger wurde amputiert, oder Gicht oder was weiß ich schon, echt schlimm, jo ;(

TRS

Profi

Beiträge: 618

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 104

  • Nachricht senden

546

Donnerstag, 30. März 2017, 21:51

Geht doch keinen was an wo ich hin will! :thumbsup:

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

547

Freitag, 31. März 2017, 08:42

... dass die Leute einfach nicht blinken.
Was ist so schwer daran, den Finger die paar cm zu bewegen? :cursing:

Hatte ich prompt heute morgen auch mal wieder... wenn man ein Stück hinterher fährt, erkennt man auch, ob das Versehen oder Prinzip ist. Bei dem Kandidaten heute morgen war es definitiv ein feste Prinzip 8| Ganz miese Angewohnheit sowas... mag oft überflüssig sein, aber dann lässt man es auch gerne mal sein, wenn es sehr wichtig wäre. Also immer blinken (bei Spurwechsel usw.) und kein Problem haben.

mb100

Fortgeschrittener

Beiträge: 398

Fahrzeuge: GT86, Smart Roadster

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Wirtschaftsjurist

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

548

Freitag, 31. März 2017, 17:16

A propos: mich nerven die Dauerblinker. Also die, die blinkend minutenlang vor mir herfahren und erst dann merken, dass sie blinken, wenn sie blinken müssen..
Signaturen sind überflüssig, verschwenden Speicherplatz, machen Arbeit und kosten Geld

eyedol

Fortgeschrittener

Beiträge: 338

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

549

Freitag, 31. März 2017, 18:10

Wo wir grad bei Lichtspielen sind:

Zwei Sachen sind mir da mal untergekommen auf der Autobahn:
Einmal ein älteres italienisches Fabrikat, bei dem die komplette Rückbeleuchtung ausging, sobald Fernlicht an war. Zugegeben, sehr kreative Schaltung.

Und das andere mal war die Rückbeleuchtung einfach komplett kaputt. Derjenige fuhr dann mit blinkendem Fernlicht durch die Gegend, da er quasi von jedem zweiten von hinten ange-lichthupt wurde.

Aber aus eigener Erfahrung weiß ich auch, wie schlecht man zB kaputte Bremslichter selbst merkt. Einmal wäre mir hinten fast einer rauf gefahren, aber da habe ich noch nichts geahnt. Als ich dann zwei Ampeln weiter stand, sah ich in der Frontscheibe eines hinter mir stehenden Busses, dass nur noch die linke Bremsleuchte ging (kombiniert mit Rücklicht). Seit dem schaue ich genauer hin... Lerneffekt, zum Glück bevor was passiert ist :pinch:
Mit dem Fiesta damals war schon eine Zeit :D

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 971

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 786

  • Nachricht senden

550

Freitag, 31. März 2017, 19:47

Ich hasse es, wenn der Gegenverkehr nen Hindernis bei sich auf der Seite hat und er mir Vorfahrt gewähren muss und neben dem Hindernis stehen bleibt 8| , wie blöd kann man sein?

CultusFerox

Schüler

Beiträge: 124

Fahrzeuge: Gt 86 Schwarz, Honda Civic EJ9

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Elektriker

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

551

Freitag, 31. März 2017, 23:51

Speziell hier im kurvenreichen Schwarzwald, nervt es mich tierisch wenn die Leute einfach permanent die Kurven schneiden :cursing:
Es ist wirklich interessant wenn man mal hinter so einem Kandidaten fährt... Schon aus Prinzip wird jede einzelne Kurve geschnitten, egal ob sinnvoll oder nicht oder ob der Gegenverkehr einsehbar ist... Und das ganze auch meist auf engen Bergstraßen, wo nur gerade so 2 Autos nebeneinander passen. Wenn da mal ein LKW ums Eck kommt, dann gute Nacht... :rolleyes:

Ach und noch was, jetzt geht es langsam wieder los mit der Touristenzeit hier. Ich habe wirklich nichts gegen Touristen, im Gegenteil, ich freue mich wenn andere her kommen um die schöne Gegend zu bewundern. ABER gerade wegen der tollen Aussicht neigen leider viel dazu mit gefährlich niedriger Geschwindigkeit <50 km/h überall hinzugucken AUßER auf die Straße... Meist fahren sie dann noch Schlangenlinien oder bremsen immer mal wieder abrupt ab ohne ersichtlichen Grund. :thumbdown:

Fahrradfahrer sind auch noch so eine Sache, gerade auf kurvigen engen Strecken, aber das Thema will ich jetzt nicht wieder anschneiden :D

Naja, immer schön vorrausschauend fahren, dann passiert MEISTENS nichts ^^

860

Meister

Beiträge: 2 821

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

552

Samstag, 1. April 2017, 10:32

aber das Thema will ich jetzt nicht wieder anschneiden :D

Warum tust Du es dennoch?
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 599

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

553

Samstag, 1. April 2017, 11:05

aber das Thema will ich jetzt nicht wieder anschneiden :D

Warum tust Du es dennoch?

Weil er testen wollte ob Pawlow recht hat ;).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Beiträge: 132

Fahrzeuge: Motorrad

  • Nachricht senden

554

Samstag, 1. April 2017, 15:16

Dass mich gestern ein Skoda Octavia VRSSSS Super Duper kurz vor Beginn der zusätzlichen Überholspur bei Hohnstein erst vorbei gelassen hat um mich dann von hinten auf der exklusiv von ihm genutzten Überholspur aus zu beleidigen, dass ich nur zügig und nicht wie die besengte Sau gerast bin.
Was hat der erwartet, wenn ich gerade nur eine gemütliche Runde durch "meine" Sächsische Schweiz drehe? :thumbdown:

GT_86

Profi

Beiträge: 960

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

555

Samstag, 1. April 2017, 18:05


Was hat der erwartet ? :thumbdown:

Dass Du Dich ärgerst ! Und seine Erwartung wurde NICHT enttäuscht ;)
3 : 3 ;)

GT86NichtUnbezahlbar

Fortgeschrittener

Beiträge: 318

Fahrzeuge: Hyundai i10

Wohnort: Da wo ich schlafe

Beruf: Was mit Menschen

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

556

Samstag, 1. April 2017, 18:15

Wenn ich in eine schmale Straße zur meiner Arbeitsstelle einfahren will dort aber auf der linken Seite, von mir aus gesehen links, ne Reihe an Autos parken und ich dann wieder rückwärts halb auf eine befahrene Straße fahren muss, weil aus dieser Straße ein Auto ausfahren will.
Entweder das Parken verbieten oder Straße breiter machen.
-----Ideen!?------

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 971

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 786

  • Nachricht senden

557

Dienstag, 25. April 2017, 19:50

Einfach nur unglaublich 8| , es wird immer schlimmer :cursing:


Solche Typen nerven mich tierisch und sie werden immer dreister!

GT_86

Profi

Beiträge: 960

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

558

Dienstag, 25. April 2017, 21:36

Solche Ausnahmepenner werden ja - wie auch in diesem Fall - direkt erwischt und der "Denkzettel" wird nicht zu knapp ausfallen.
Mich nerven immer noch am meisten die Leute, die mit der größten Selbstverständlichkeit die Mittelspur für ein paar hundert km nutzen und so aus einer 3 spurigen Autobahn, wieder eine mehr oder weniger 2 spurige machen. :thumbdown:
3 : 3 ;)

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 971

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 786

  • Nachricht senden

559

Dienstag, 25. April 2017, 21:53

Solche Ausnahmepenner werden ja - wie auch in diesem Fall - direkt erwischt und der "Denkzettel" wird nicht zu knapp ausfallen.
Mich nerven immer noch am meisten die Leute, die mit der größten Selbstverständlichkeit die Mittelspur für ein paar hundert km nutzen und so aus einer 3 spurigen Autobahn, wieder eine mehr oder weniger 2 spurige machen. :thumbdown:


Da habe ich leider schon aufgegeben, die leben in ihrer eigenen Welt :thumbdown:

Jeryko

Profi

Beiträge: 1 694

Fahrzeuge: GT 86 ( Celica t23, civic eg3...war mal )

Wohnort: Pinneberg

Beruf: Käpt'n Karacho

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

560

Dienstag, 25. April 2017, 22:17

Zweispuriger Kreisverkehr ist ansich ne feine Sache, wenn den Alle mitspielen würden....
...also die Leute ( auch Planeten wie Neptun ) die, die volle Kreisbahn im Kreisverkehr benötigen und durch die Fliehkraft immer aussen fahren (Omas Golf könnte ja umkippen), so das man aus der Mitte kaum rauskommt, die verfluche ich. LKW verständlich, aber in den Kreisverkehr rein und letzte Abfahrt nehmen und die ganze Zeit aussen fahren :wacko: :wacko: :wacko: :wacko: und beim rausfahren nicht Blinken X( ;( ;( ;(

Ähnliche Themen