Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rst

Erleuchteter

Beiträge: 3 123

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

181

Samstag, 4. August 2018, 09:38

und nicht was man mal gefahren hat,

Aber genauso heisst der Thread ("Was seid ihr bisher gefahren?" und nicht "Welche Autos habt ihr bisher besessen?") :D

Ich habe es ganz vorne schon mal geschrieben, als das besprochen wurde:
"Ich denke alles zählt, mit dem man nennenswerte Erfahrungen hat. Schließlich gibt es auch Firmenwagen, das Auto der Eltern, des (Ehe-)Partners, etc. Eventuell ist man mit denen mehr gefahren, als mit eigenen Autos."

Beiträge: 96

Fahrzeuge: GT86, Opel Speedster

Wohnort: Mönchengladbach

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

182

Samstag, 4. August 2018, 11:31

Die von den Opelingenieuren und Technikern optimierte Elise fahre ich immer noch.
Hier vor meiner Garage.



Den Ford hatte ich vor dem GT und wollte den wie immer bei allen Autos nie mehr verkaufen. Aber nach dem ich gemerkt habe das ich damit weder an der Ralle Paris Dakar noch über die Hubbel einer verkehrsberuhigten Zone komme....
Der 5Zylinder-Turbomotor war wirklich toll und man hatte immer genug Power um fast alle im Rückspiegel verschwinden zu lassen aber dann halt doch einfach zu langweilig.

Bezze

Anfänger

Beiträge: 12

Fahrzeuge: GT86, MX-5 NC

Wohnort: Eppstein i.Ts.

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

183

Samstag, 4. August 2018, 11:37

Dann will ich auch mal. Sind in über 30 Jahren ein paar zusammengekommen. Auflistung ist chronologisch. Diverse Winterscherbeln führe ich nicht mit auf. Auch nicht die Autos vom Vater bzw. Bruder, welche ich damals auch häufiger bewegt habe. Sonst wird die Liste einfach zu lang.

Ascona B 2.0E
110PS, 2-türer, Heckantrieb. Farbe: Opa Gold
Polo 2 GT
1.3l, 75PS, marsrot. Da 75PS auf Dauer etwas langweilig, Umbau auf 2 x 40er Solex Flachstromvergaser, Fächer, Gruppe N Auspuff. Prüfstand 95PS. Klingt heute wenig, aber das Ding war halt auch noch leicht. Diverse Fahrwerke und Radkombinationen. Eigentlich von 7Jx15 (viel zu groß für den kleinen), 7Jx14 und 7Jx13 alles was möglich war. Im Fahrwerkswechsel war ich zu der Zeit auch geübt :thumbsup:
Lancia Delta HF 4WD
2.0l, 185PS (Vorbesitzer hatte den Ladedruck schon auf Integrale Niveau anpassen lassen). Schwarz, 4-türer. Größere 15" Felgen vom Integrale, sonst Original. Definitiv eines der Autos die ich heute noch gerne hätte, auch wenn man alle paar Wochen wegen irgendwelchen Macken den Händler aufsuchen durfte. War als Student nicht auf Dauer tragbar, leider ;(
Golf I GTI
1.8er, 112PS. Rot. 2-türer. Fahrwerk und Felgen. Sonst original. Den hatte ich viel zu schnell wieder verkauft. Mehr Auto braucht eigentlich kein Mensch. Sparsam, knackiges Fahrwerk und, zumindest gefühlt, richtig flott.
Polo 2 GT
Wiederholungstäter. Diesmal in weiß. Wieder mit 2 x 40er Solex Vergasern. Extrem tief (wozu braucht man Anfang 20 Restfederweg :-) ) Überrollbügel, 7Jx13 Schubkarrenräder etc.
Golf II GTI G60
1.8l, 160PS Edition One, schwarz, 2-türer mit BBS Felgen. Nur Fahrwerk, später noch ein viel zu lauter Edelstahlauspuff von G-Power. Das zweite Auto meiner Historie, das ich heute noch gerne hätte (bis auf den Auspuff!).
Alfa 145
1.6l, 120PS, schwarz. Irgendein Sondermodell, weis den Namen nicht mehr. Schöne 16“ Alus und tiefer ab Werk. Schönes Fahrzeug, aber nur optisch und definitiv eines auf das ich hätte verzichten können.
Peugeot 307 2.0HDI Sport
2.0l, 135PS, stahlgrau metallic, 2-türer. Mein erster und vorerst letzter Diesel. War mehr ein Vernunftskauf. Eigentlich angenehm zu fahren, aber häufiger Besuch beim Händler erforderlich. „Chiptuning“, d.h. Software abstimmen lassen mit Prüfstand vorher/nachher. Ergebnis 165PS, 370Nm. Angenehm flottes Reise- und Alltagsfahrzeug, wären nur die vielen Mängel nicht gewesen. Hatte ihn trotzdem 5 Jahre.
Ford Focus 2 ST
2.5l, 5 Zylinder Volvo Motor, 225PS, schwarz, 2-türer. Da hat die Vernunft mal wieder ausgesetzt und der Spaß stand im Vordergrund! Sitzposition ein bißchen wie auf dem Lokus (viel zu hoch), aber ein geiler Motor. Kein Tuning. 7 Jahre problemlos damit abgespult (ich 160.000km, gesamt 188Tkm).
Mazda MX-5 NC
1.8l, 126PS. Sondermodell Sendo, Stoffdach, Leder. Original, nur mit Mike Sander Fett konserviert. Läuft bei der Hitze aktuell aus allen Ritzen! Den habe ich seit vier Jahren als Schönwetterauto mit Saisonkennzeichen.
Toyota GT86
Weiß, die restlichen technischen Daten sind ja allen bekannt :-) Auch mit Mike Sander konserviert. Ich hoffe ich fahre ihn auch so lange, dass es sich lohnt. Leider das erste Auto das meine Frau zwar von außen schön findet, aber als Beifahrerin nicht leiden kann. Liegt glaube ich hauptsächlich an dem Fahrwerk in Kombination mit der unglücklichen Position der Kopfstütze. Da kann sie einfach nicht drin schlafen :wacko:

Diablo

Anfänger

Beiträge: 13

Fahrzeuge: GT 86 Aero

Wohnort: Baden-Baden

  • Nachricht senden

184

Sonntag, 5. August 2018, 13:18

1. Fiat Punto 188
1,2L 60 PS, erste Umbauerfahrungen gesammelt mit Novitec 17 Zoll Felgen, Car Hifi Umbau, Fahrwerk, ...

2. Toyota Celica T23
1,8L 143 PS, Einbau unter anderem: KW V2, Barracuda Velvet in 8x18, Greddy Gracer Frontansatz, Wingswest Seitenschweller und Heckansatz, Invidia N1 ESD

3. Ford Fiesta MK3
1,4L 71 PS, Winterauto, coole RS Verspoilerung

4. Nissan Silvia S14A
2,0L Turbo 200 PS, nach Umbau 296 PS, Einbau unter anderem: Kouki Heckspoiler, BC-Gewindefahrwerk, 3 Zoll AGA ab Turbo, HKS EVC-S Boostcontroler, Bosch 044 Benzinpumpe, Deatchwerks 550ccm Einspritzdüsen, Nistune Chip mit Abstimmung auf 1 bar Ladedruck, Rays Schmiedefelgen
Heckantrieb ohne ESP und Traktionskontrolle ist eine geile Erfahrung, im Regen aber mit Vorsicht zu genießen, Vmax über 270km/h (Tacho geht nicht weiter :D ), nie mit GPS gemessen. Bei einem 20 Jahre alten Auto macht so eine Geschwindigkeit aber auch keinen Spaß.

5. Peugeot 306
1,6L 88 PS, Winterauto

6. Toyota GT86
2,0L 200 PS
Bin immer noch begeistert von der Straßenlage des GT86 8o

Hardy63

Schüler

Beiträge: 131

Fahrzeuge: Aktueller Fuhrpark: GT86, Auris Hybrid, Seat Mii

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

185

Sonntag, 5. August 2018, 17:04

Na, denn

in den 1980er:
Ford Capri II, 72 PS
Ford Capri III, 90 PS 6 Zyl. :rolleyes:
(Yamaha XZ 550 und XJ 900)
In den 1990er:
Fiesta Calypso*
Mazda 626 Coupe
Audi 80
Polo
Ab 2000:
Golf IV
Mercedes S203
Colt :whistling:
Aktuell:
Auris Hybrid seit 2014* :rolleyes:
GT 86 seit 2015 :love:
Seat Mii seit 2017

mit * waren Neuwagen.Und seit 1995 so ziemlich jeden MB aus Sindelfingen inc. AMG.
Gruß aus BW
Hardy
Nicht vergessen Drohnenvideos zum gucken: 8o
Erstes Video
Zweites Video
Forumstreffen 2018
:thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hardy63« (5. August 2018, 17:40)


SAM

Schüler

Beiträge: 103

  • Nachricht senden

186

Montag, 6. August 2018, 20:13

In 30 Jahren des Führerscheinbesitzes komme ich gerade mal auf drei eigene Autos:

Ford Fiesta Bj. 1991, 50 PS
Tuningmaßnahmen: keine (eh sinnlos)

Smart Roadster-Coupé, Bj. 2003, 82 PS
Tuningmaßnahmen: Sportfahrwerk, Austausch der schweren serienmäßigen Aluräder mit 205/45 R16 gegen silber lackierte Stahlräder(!) mit 185/55 R15. (Fühlte sich an wie 20 PS mehr und reduzierte den Verbrauch um einen halben Liter. Außerdem finde ich Stahlfelgen stylisch.)

Subaru BRZ, Baujahr 2013, 200 PS
Tuningmaßnahmen: "Entprollung". Entfernen der peinlichen Auspuffendrohrblenden und Zustopfen des Soundgenerators.

Beiträge: 739

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic, Dacia Logan II MCV

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

187

Dienstag, 7. August 2018, 11:00

Uff dann wollen wir mal. Bei mir sind es in 10 Jahren Autobesitz doch recht viele Autos geworden...

1. Daihatsu Cuore, Bj. 1998, silbergrau, 2-Türer mit 42 PS und 847 ccm. Lief 160 km/h laut Tacho. Da lag die Nadel unten auf :thumbsup:
2. Hyundai Atos, Bj. 2006, schwarz, 4 Türer, 63 PS. War der Ersatz für meine "Rocket", nachdem uns der TÜV trennte.
3. Mitsubishi Space Star, Bj. 2000, silbergrau. 1,3 l mit 82 PS. Totalschaden durch Hagel
4. Mitsubishi Space Star, Bj. 2003, rot, 1,6 l mit 98 PS. Total geniales Raumwunder, hörte auf den Namen Kira...
5. Peugeot 207, Bj. 2009, rot, 5-Türer. 1,4 l mit 75 PS. Definitiv ein Ausrutscher......richtige Gurke und ständig in der Werkstatt
6. Suzuki Jimny Ranger, Bj. 2012, 1,3 l mit 86 PS. Recht hoher Autobahnverbrauch. Der Urzeitkrebs wich dann einem Diesel, als ich ständig zu meiner Verlobten gependelt bin. Trotzdem ein sehr schönes Auto, welches von meinem Händler auf den Namen Susi getauft wurde ("Ihr Susi Jimny ist fertig!")
7. Suzuki Splash Comfort, 1.3 DDiS, Bj 2010. Das war dann der Diesel für die Pendelstrecken. Ging mit 75 PS und Turbo auch ziemlich gut. Ersetzt durch den ersten Familienwagen...
8. Ford Focus 1.5 TDCi mit 90 PS, schwarz, Turnier, Bj 2005. Wurde dann durch viele viele Reparaturen zu unwirtschaftlich
9. Dacia Logan II MCV. Auch hier schwarz, 90 PS, 1.5 Diesel als Sondermodell Celebration mit nem großen Kreuz übers Zubehörprospekt. Alles rin in die Karre. Läuft seit 3 Jahren und knapp 60.000 km immer noch tadellos bei uns. Mittlerweile wird der Platz echt benötigt bei 2 Kindern.
10. Es brauchte einen Zweitwagen für mich, um zur Arbeit und zurück zu kommen....Toyota Paseo Cabrio, mica blue, 1.5 Benziner mit 90 PS. Das Dach wurde undicht----
11. Smart Fortwo 453, Bj. 2015 mit 70 PS. Eigentlich ein Vernunftskauf mit Rest-Neuwagengarantie. Nach 3 Monaten und 8 laaangen Werkstattaufenthalten abgegeben und Nummer 12 gekauft
12. Toyota GT86 "Greta"
_________________________________________________
Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht


AU-Performance

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Fahrzeuge: Mazda 3 MPS

Wohnort: Kornwestheim

Beruf: Performance Parts Dealer

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

188

Dienstag, 7. August 2018, 12:59

Eigene: zu viele, da war diverses von A bis Z dabei :D

Gefahrene Best of:
Nissan Skyline R34 GT-R 640 PS / Tesla Model S 700 PS / TechArt GT-Street R 740 PS


Gruß Andy

Shirokuma

Fortgeschrittener

Beiträge: 196

Fahrzeuge: Sommer: GT86 TRD Kouki Winter: Fußgänger

Wohnort: Kenn

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

189

Dienstag, 7. August 2018, 16:57

1 BMW e30 318i
2 Opel Vectra A 1,6i
3 Mercedes E-Klasse W211 220 CDI
4 Volvo C30 D5
5 Mercedes S-Klasse W222 S350
6 Toyota GT86 Facelift TRD
ハチロク :thumbsup:

carlep

Anfänger

Beiträge: 34

Fahrzeuge: GT86 Shark

Wohnort: Freigericht / Nahe Frankfurt a. M.

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

190

Dienstag, 7. August 2018, 21:07

Eigene:

VW Polo 9n 1.9 TDI / Bj.2003 / 101 PS, sehr cooles Auto, ging unten rum wie Sau!
Yamaha R6 / Bj.2011 / ca. 140PS / 180 KG, leider gibt es sie nicht mehr ;(
GT86 Shark Edition / Bj.2018 / 200PS, unglaublich tolles Auto, freu mich sehr auf den Umbau, Kompressor, 200 Zeller, etc. :love:

Was ich alles fahren durfte:

Carrera 4S
Lotus Elise
BMW Z4 3.0si (durfte ich von meinen Vater immer für die Driftdays benutzen, schöne Driftkiste!)
Diverse Audi A4 / A3
BMW 2er
BMW i3 :thumbdown:
Golf 6 / 7
etc.

c[00]LsPoT!

Anfänger

Beiträge: 42

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

191

Dienstag, 7. August 2018, 21:24

Meine Autos:
Rover 25 1.4l Mk1
MG ZR 160 Mk2
Toyota GT86

Ansonsten gefahren:
Volvo V40 D4
Opel Omega B 2.0l
Golf IV Variant Diesel
Peugeot Boxer 3.0l
Rover 45 Mk2 1.6l
Opel Corsa D 1.2l
Fahrrad
Achterbahn
Geisterbahn
Bus & Bahn (hat mich nicht überzeugt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »c[00]LsPoT!« (7. August 2018, 21:37)


Beiträge: 739

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic, Dacia Logan II MCV

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

192

Mittwoch, 8. August 2018, 05:41

Achterbahn
Geisterbahn
Bus & Bahn (hat mich nicht überzeugt)



gibt's da Unterschiede? :rolleyes:

(hat mich auch nicht überzeugt...)
_________________________________________________
Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht


JDM_12

Fortgeschrittener

Beiträge: 369

Fahrzeuge: Toyota GT86 mit vielen Mods

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

193

Mittwoch, 8. August 2018, 07:30

Mazda Mx-3
Mitsubishi Eclipse D30 FL
Mitsubishi 3000GT
Mazda Mx-5 NB
Subaru Impreza WRX STI
Honda S2000
Toyota GT86 bis Juni 2018

Alle wurden umgebaut.

Jetzt Mx5 der mitten im Umbau steckt :D

GrubiT86

Anfänger

Beiträge: 12

Fahrzeuge: Toyota GT86, Ford Fiesta

Wohnort: Remlingen

  • Nachricht senden

194

Mittwoch, 8. August 2018, 11:21

Bei mir hält sich das in Grenzen. Fahre seit knapp 5 Jahren Auto.

1. Toyota Yaris der 3. Generation mit dem 1.33L Motor und süßen 99PS. Sonst keine Umbauten vorgenommen.
2. Toyotat GT86, BJ 2012. Umbauten halten sich in grenzen, eher so die Standardsachen. Weiteres folgt noch.

Alles in allem übersichtlich :D
Ist der Motor kalt, fahr ihn unter zweieinhalb ;D

Beiträge: 739

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic, Dacia Logan II MCV

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

195

Mittwoch, 8. August 2018, 11:37

...
2. Toyotat GT86, BJ 2012. Umbauten halten sich in grenzen,....
made my day :thumbsup: :thumbsup:
_________________________________________________
Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht


rambo394

Anfänger

Beiträge: 7

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Paderborn

  • Nachricht senden

196

Sonntag, 12. August 2018, 15:24

1. Ford Mondeo MK2 1.8 116 PS
2. Opel Corsa c sport 1.2 75 PS
3. Audi 80 B4 2.0 90 PS
Und jetzt den GT 86 2.0 200 PS

Hauser

Anfänger

Beiträge: 11

Fahrzeuge: Subaru BRZ Modelljahr 2018

Wohnort: Klettgau

Beruf: Elektromeister

  • Nachricht senden

197

Dienstag, 18. September 2018, 12:44

1. Fiat Punto MyLife 1.2 69 PS Baujahr: 2011
2. Suzuki Swift Sport 1.6 136 PS Baujahr: 2016
3. --> Subaru BRZ 2.0 200PS Baujahr: 2018

Razor

Anfänger

Beiträge: 42

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Tarp

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

198

Dienstag, 18. September 2018, 13:23

eigene:
1. Corolla E10
2. Celica T20 116PS
3. Corolla G6R
4. Celica T20 GT
5. 2x Celica T23 TS (2003-2014)
6. seit 2014 GT86


gefahren:

1. Supra MK4

2. Audi R8 V10 Plus
3. Lexus RC-F (wird mein nächstes Auto)

Argo

Schüler

Beiträge: 70

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

199

Dienstag, 18. September 2018, 14:48

Eigene:
Corsa C
Audi A3 (irgend ein alter)
R53 Mini Cooper S
R56 Mini Cooper S
R56 Jon Cooper Works
VW Golf 7 irgendwas
Lotus Elise S Club Racer
Toyota GT86

Die letzen beiden fahre ich aktuell.

Gefahren aber nicht besessen:
Golf 5 GTI
VW Arteon
VW Touareg
VW Phaeton
Audi A4 irgendwas

Mehr bin ich selbst noch nicht gefahren :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Argo« (19. September 2018, 10:29)


Duke

Anfänger

Beiträge: 18

Fahrzeuge: BRZ

Wohnort: Gießen

Beruf: IT

  • Nachricht senden

200

Mittwoch, 19. September 2018, 09:22

Besessen:
  • VW Passat B2 32B Syncro - Erbstück und leider vom TÜV geschieden. Den hätte ich gerne nochmal.
  • VW Polo 6N - Erster selbst gekaufter. Musste leider durch Unachtsamkeit meinerseits sterben.
  • Seat Ibiza 6L 1.2 - Zog keine Wurst vom Brot. Am Berg wurde immer die Klimaanalage abgestellt. :S Aber ansonsten solide. Keinerlei Mängel.
  • Subaru BRZ - Braucht man nicht kommentieren. ;)


Gefahren:
Das übliche Allerlei an Alltagsfahrzeugen.
Highlights:
  • Seat Leon Cupra (1P) - Zu Zeiten des Ibiza. Führte zur Entscheidung dass mehr Spaß und weniger Vernunft nötig ist.
  • Porsche Cayman S (987)
  • Alpina B5 Biturbo (G30) - Überraschend wie weit autonomes Fahren schon ist. Fährt auf der AB bis über 200km/h quasi selbständig. Sehr angenehm zum Reisen. Marschiert bei Bedarf ordentlich nach vorne.