Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horror

Super Moderator

  • »Horror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 997

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

221

Sonntag, 31. Juli 2016, 23:53

Ich glaube ich muss nochmal rum kommen :rolleyes:

Du bist immer willkommen.

Es ist mir immer eine Freude, Leute auf die dunkle Seite zu ziehen ... ;)
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Horror

Super Moderator

  • »Horror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 997

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

222

Donnerstag, 15. September 2016, 00:34

Kurzes Update mit dem Besuch des anderen Jedi-Meisters im ersten Post.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Beiträge: 1 686

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

223

Donnerstag, 15. September 2016, 07:44

haha... sehr witzig.
Hol mal schnell das Bild nach ;)
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Horror

Super Moderator

  • »Horror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 997

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

224

Dienstag, 20. September 2016, 15:01

Bilder eingefügt.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Beiträge: 811

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

225

Mittwoch, 21. September 2016, 01:01

Kleine Runde mit Horror im Schwarzen Lord...

Am Wochenende hatte ich die Gelegenheit mit Horror zusammen ein paar Runden im Racepark Meppen als Beifahrer im Schwarzen Lord zu drehen. Da ich gefragt wurde, ob ich meine Eindrücke einmal in diesen Thread posten würde, mache ich das gern einmal.

Ich mache es kurz: war geil, fahre gern wieder mit. :D

O.k., dann doch etwas ausführlicher ;)

Vor ein paar Wochen bin ich schon als Beifahrer bei Horror on Board gewesen und war positiv überrascht was den Restkomfort angeht. Nach dem Horror nun sein Fahrwerk hat von Wolfgang Weber abstimmen lassen, war ich natürlich gespannt wie es sich anfühlen wird. Da kam Meppen wie gerufen :thumbup:



Da unser GT, bis auf die Reifen noch keine Veränderungen am Fahrwerk, Bremsen oder Motor hat, hatte ich einen schönen Vergleich was diese Punkte angeht. Reifen Typ fahren wir beide den gleichen, wobei Horror 18" in 235/245 fährt und wir 17" 225 drauf haben.



Dadurch das die Fahrt mit unserem GT und die als Beifahrer unmittelbar hintereinander stattfanden, waren die Eindrücke vom fast Stock GT recht präsent als man dem Horror freien Lauf ließ :D

Über die Fahrweise kann ich nur sagen, sein Name macht ihm alle Ehre :D Und gut war auch, dass die Gurte Vierpunktgurte waren :D Beim Bremsen war das schon sehr angenehm. Am Ende bin ich mir nicht sicher was mir mehr leidgetan hat, die Bremse oder der Motor :D Zumindest der Bremse wurde in den Runden so gut eingeheizt das es ihr am Ende ein wenig zu warm wurde - also der Bremsflüssigkeit :D Hätte ich die OEM Anlage so gefordert, der Heimweg wäre sicher nicht mehr im eigenen GT angetreten worden ;)

De Strecke war vom Veranstalter sehr gut mit Pylonen gesetzt worden, sodass es sehr einfach war die Ideallinie auszumachen. Das war eine echte Hilfe. Hier fehlt mir zwar der Vergleich zu anderen Rennstrecken, aber die Strecke fand ich kurventechnisch sehr anspruchsvoll (ein geiler Kurs den ich gern mal wieder besuchen werde sofern sich die Gelegenheit ergibt). Durch die Pylonen hatte ich dann auch noch einen ziemlich guten Vergleich was die Geschwindigkeit an diesen Stellen angeht. Und hier war ich doch überrascht wie dünn oder wie deutlich die Unterschiede ausfielen.

Das Fahrwerk ist echt super abgestimmt. Die Kurvengeschwindigkeiten in engen Kurven waren erheblich höher als mit dem OEM Fahrwerk. Rollneigung war gefühlt zur Serie nicht vorhanden (gut, neben dem Fahrwerk hat er noch weitere Modifikationen ;) ) und es vermittelt eine sehr gute Rückmeldung. Wenn es mal über die Grenze ging, dann musste Horror wenig arbeiten um die Kiste wieder in die Spur zu bekommen – passt. Ich kann mir vorstellen, dass mit "richtigen" Reifen noch deutlich Luft nach oben ist.

Die Charakteristik der Leistungsentfaltung vom Kompressor war auf der Rennstrecke in der Verbindung der Fahrweise von Horror sehr passend. Im Gegensatz zum HKS, der recht früh einsetzt und bei dem man gar nicht mehr das Bedürfnis hat bis 7500 zu drehen, dreht der Vortech später los und will dann aber auch Drehzahl bis zum Ende haben. Hier würde mich ein Vergleich zwischen dem HKS und dem Vortech auf diesem Kurs echt interessieren, was vielleicht im nächsten Jahr möglich sein wird. Die Mehrleistung steht dem Toyobaru richtig gut. Und das war auf dieser kurvenreichen Strecke ein echter Vorteil - konnte ich dank der Pylonen gut abzulesen (als Beifahrer hat man ja schön Zeit den Tacho im Auge zu behalten ;)

Fazit für mich: Ein echt stimmiges Gesamtpaket das auf der Rennstrecke richtig Spaß macht (und mein Geldbeutel mehr schädigt als es mir lieb ist) :whistling:

Axo, den weißen TRD haben wir nur des lieben Frieden willens vorbei gelassen :D :D :D
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf
sterben und nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

3liter

Profi

Beiträge: 1 619

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 169

  • Nachricht senden

226

Mittwoch, 21. September 2016, 09:09

Zitat

Axo, den weißen TRD haben wir nur des lieben Frieden willens vorbei gelassen :D :D :D


Ich habe mir sowas schon gedacht. Danke, dass ihr soviel Rücksicht auf mein brüchiges Selbstvertrauen genommen habt :)

Zitat

Die Mehrleistung steht dem Toyobaru richtig gut. Und das war auf dieser kurvenreichen Strecke ein echter Vorteil - konnte ich dank der Pylonen gut abzulesen (als Beifahrer hat man ja schön Zeit den Tacho im Auge zu behalten ;)


Natürlich steht die Mehrleistung dem GT gut. Aber so groß wie du glaubst, ist der Vorteil nicht (in Zeit gerechnet). Ich schätze, dass der Vorteil (bei um die 290 PS Aufladung) unter 1,5 Sekunden pro Runde (auf diesem Kurs)beträgt. Ich habe ja mittlerweile den ein oder anderen Vergleich zu nicht aufgeladenen sowohl auf schnellen als auch auf langsamen Strecken. Die Geschwindigkeiten bei den Pylonen auch mächtig täuschen.

Vielleicht das beste Beispiel dieses Jahr in Mettet (auch so ein Mickeymouse-Kurs): Toffa und ich waren bis auf 5/100 beisammen. Die Autos waren ähnlich aufgebaut. Größter Unterschied: Er hatte den besseren Reifen (ich meine Cup1) und ich halt den Turbo. Der kam dank der Reifen aus jeder Kurve mit 2-3km/mehr aus der Kurve raus (und natürlich auch durch die Kurve durch), dafür war ich am Ende der Start/Ziel-Geraden gut 10 km/schneller. Der Vorteil, in dem der aufgeladene da die Zeit beschränkt sich also auf das letzte Drittel oder vielleicht die 2. Hälfte der Geraden* (und das 3x pro Runde). Im gesamten Rest ist der bessere "Reifen" schneller.

Insofern: Das beste (Track-) Update für den dunklen Lord sind - wie du schon richtig festgestell hast - der Reifen.


*auf den ersten Metern verliert man ja erstmal, dann muss man das Verlorene wieder aufholen und erst dann beginnt der eigene Zeitgewinn.
3liter's TURBO

Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast übersteuern. (Walter Röhrl)

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 124

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

227

Mittwoch, 21. September 2016, 10:46

Schöner Bericht, scheint viel Spaß gemacht zu haben! :thumbup:

Und das Bild kommt auch gut. Sieht sehr böse aus.
Verstehe nur nicht, warum du nicht die Valenti Smoked genommen hast anstelle der TOM'S, Horror? :D
Dann wäre wirklich alles dunkel.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Beiträge: 811

Danksagungen: 137

  • Nachricht senden

228

Mittwoch, 21. September 2016, 11:45

Zitat

Axo, den weißen TRD haben wir nur des lieben Frieden willens vorbei gelassen :D :D :D
Ich habe mir sowas schon gedacht. Danke, dass ihr soviel Rücksicht auf mein brüchiges Selbstvertrauen genommen habt :)
So sind sie, die Nordlichter - immer zuvorkommend :D

Natürlich steht die Mehrleistung dem GT gut. Aber so groß wie du glaubst, ist der Vorteil nicht (in Zeit gerechnet).
Was glaube ich denn? ;)

Du darfst davon ausgehen das ich da keine falschen Vorstellungen habe. Glauben tue ich eher selten. ^^ Neben den Reifen müssten wir uns auch die stellenweise deutlich unterschiedlichen Linien austauschen. Aber dann sprengen wir seinen Fred hier und was wollen wir ja nicht :whistling: ^^ :D

Schöner Bericht, scheint viel Spaß gemacht zu haben! :thumbup:
Und das Bild kommt auch gut. Sieht sehr böse aus.
Ja, das hat definitiv Spaß gemacht!
Fotografieren war da leider ziemlich für den Ar…, da man an der gesamten Strecke keine Chance auf eine vernünftige Position bekommt (Zaun um die gesamte Strecke und selbst mit 500mm Tele und erhöhter Position hast Du mehr Leitplanke als Fahrzeug im Bild :( )
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf
sterben und nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Horror

Super Moderator

  • »Horror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 997

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

229

Mittwoch, 21. September 2016, 11:45

@ NullAhnung
Vielen Dank für den Bericht über deine Eindrücke. :thumbup: Sehr schön geschrieben.
Und das Foto ist wirklich sehr geil. :thumbup: :thumbup:

wobei Horror 18" in 235/245 fährt
245/255, so viel Zeit muss sein. ;)


Axo, den weißen TRD haben wir nur des lieben Frieden willens vorbei gelassen :D :D :D
Ich habe mir sowas schon gedacht. Danke, dass ihr soviel Rücksicht auf mein brüchiges Selbstvertrauen genommen habt
Wollte keinen Stress.
Ich wollte ja abends noch einen mit Dir trinken ... ;)
(Hat ja auch geklappt.:D)


Insofern: Das beste (Track-) Update für den dunklen Lord sind - wie du schon richtig festgestell hast - der Reifen.
Da wird sich auch höchstwahrscheinlich was tun.
Meine Hankooks sind auch, besonders auf der Hinterachse, ziemlich fertig.


Verstehe nur nicht, warum du nicht die Valenti Smoked genommen hast anstelle der TOM'S, Horror? :D
Zum einen liebe ich rote Rückleuchten.
Zum anderen sind schwarze Rückleuchten beim schwarzen GT einfach ´too much´.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 124

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

230

Mittwoch, 21. September 2016, 12:01

Zitat

Zitat

Verstehe nur nicht, warum du nicht die Valenti Smoked genommen hast anstelle der TOM'S, Horror? :D
Zum einen liebe ich rote Rückleuchten.
Zum anderen sind schwarze Rückleuchten beim schwarzen GT einfach ´too much´.
Aber dann schwarze Scheinwerfer? ^^
Naja ist ja auch egal, dir muss es gefallen. Und wenn du auf die rote Laterne stehst, sei es dir ja auch gegönnt (bin ich nicht großzügig). :D
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Horror

Super Moderator

  • »Horror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 997

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

231

Mittwoch, 21. September 2016, 12:15

Zitat

Zitat

Verstehe nur nicht, warum du nicht die Valenti Smoked genommen hast anstelle der TOM'S, Horror? :D
Zum einen liebe ich rote Rückleuchten.
Zum anderen sind schwarze Rückleuchten beim schwarzen GT einfach ´too much´.
Aber dann schwarze Scheinwerfer? ^^
Naja ist ja auch egal, dir muss es gefallen. Und wenn du auf die rote Laterne stehst, sei es dir ja auch gegönnt (bin ich nicht großzügig). :D

schwarze Scheinwerfer: finster und aggressiv
schwarze Rückleuchten: nehmen was von den Konturen der Karosserie weg (beim schwarzen GT) und gefallen mir halt nicht so

Weiß´ich mein´?
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Horror

Super Moderator

  • »Horror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 997

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

232

Mittwoch, 21. September 2016, 12:21

Ich habe das von NullAhnung gemachte Bild und ein von stevo gemachtes Video von der Verfolgung des dunklen Lords auf dem Racepark Meppen im ersten Post eingefügt.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 124

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 211

  • Nachricht senden

233

Mittwoch, 21. September 2016, 12:41

Zitat

schwarze Scheinwerfer: finster und aggressiv

schwarze Rückleuchten: nehmen was von den Konturen der Karosserie weg (beim schwarzen GT) und gefallen mir halt nicht so



Weiß´ich mein´?

Weiß, was du meinst. ;)

Ich bin grad auch im Rückleuchten-Thema drin. Kann mich nicht so recht entscheiden. hab ja die Valenti Smoked, aber die sind mir auch zu dunkel. Außerdem gefällt mir das Bklinkerdesign nicht so. Ist bei Inferno Orange aber auch schwer wegen des schwierigen Kontrastes zu Rot. Wäre es ein "richtiges" Orange, wäre es kein Thema. Aber es ist so viel Rot-Anteil drin und da sind rote Rückleuchten auch irgendwie nicht so das Gelbe vom Ei.
Ok jetzt werden's zu viele Farben :D
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Eroxxx

Fortgeschrittener

Beiträge: 341

Fahrzeuge: Civic EP, GT86

Wohnort: Bayern, Bamberg

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

234

Mittwoch, 21. September 2016, 12:55





Richtig geiles Bild :love: bei mir müssen die Scheinwerfer auch definitiv SCHWARZ! :D

Beiträge: 773

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

235

Mittwoch, 21. September 2016, 14:16

Ich mags genau anders rum.. vorne muss es klar bleiben und hinten dunkel...

Und ja auch wegen der Formgebung...

Horror

Super Moderator

  • »Horror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 997

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

236

Samstag, 24. Dezember 2016, 12:15

Der dunkle Lord steht seit Anfang November wieder im Winterquartier, dieses Mal auf "Winterrädern".
Habe allerdings erst heute ein paar Bilder zugeschickt bekommen.

Erster Post aktualisiert.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Wretch

Meister

Beiträge: 2 126

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

237

Sonntag, 25. Dezember 2016, 11:15

Immer wieder sehenswert dein dunkler Lord :thumbsup:

So ein Winterquartier wünscht sich doch jeder Autobesitzer. Ahja und mit den "Winterädern" hättest du es aber auch schlechter treffen können. :D

Horror

Super Moderator

  • »Horror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 997

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

238

Montag, 6. Februar 2017, 22:51

Ich habe im ersten Post mal ein paar bessere Bilder vom dunklen Lord im Winterquartier eingefügt.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

239

Dienstag, 7. Februar 2017, 12:16

Zwei Fragen an dich Horror:

-Wie wurden die Frontscheinwerfer eingefärbt? Lackiert oder Plastidip oder ... ? Und das ist Schwarz matt richtig?
-Du schreibst im ersten Post das du den GT bei deinem Verkäufer ausgestellt hast während der Winterpause. Hast du ihn da von Hamburg extra nach Leipzig gebracht?

Edit: drei Fragen:

-Du hast dein FW-Paket offenbar mit bedacht ausgewählt. Kannst du mal was zur Domstrebe hinten sagen? Soweit ich den Aufbau der HA des GT, des Hilfsrahmen und die Einbindung der Dämpfer in dieses System sehe und verstehe macht eine Domstrebe an der HA für mich absolut keinen Sinn, denn ich kann nicht erkennen wie eine Kraft, in welcher Fahrsituation auch immer, auf den hinteren Dom übertragen werden soll, welche in einer Richtung angreifen könnte sodass diese hintere Domstrebe diese aufnehmen könnte...

Ansonsten großen Repekt vorallem vor deinem Engagement. Ich finde irgendwie nie die Zeit (oder bin einfach zu Faul) so viele Events zu besuchen, an Forentreffen teil zu nehmen und so umfangreich zu Dokumentieren. Super Arbeit! Da muss doch auch einiges an km für den GT zusammen kommen?

Und dein GT ist auch nicht schlecht, ganz im Gegenteil! Wobei ich ehrlich gesagt nicht sehr gut auf GME und K Sport zu sprechen, zum einen wegen meiner sehr negativen Erfahrungen mit deren FWs zum anderen weil auch einige Bekannte (ich wohne ja nicht weit von Leipzig) da sehr unschöne Dinge erlebt haben. Aber bei dir scheint es ja super zu passen. Vielleicht kann man sich ja mal treffen wenn du so oft in Leipzig bist...

Vor allem das Fahrwerk mal zu erleben wäre für mich sehr interessant.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »TRS« (7. Februar 2017, 12:28)


Horror

Super Moderator

  • »Horror« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 997

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 187

  • Nachricht senden

240

Mittwoch, 8. Februar 2017, 14:41

Hier die zwei oder drei Antworten:


Die Scheinwerfer wurden geöffnet und lackiert, in matt schwarz.

Ja, der GT wurde zu diesem Zweck nach Leipzig gebracht.
Ist natürlich nicht ganz um die Ecke, aber dafür steht der GT frisch aufbereitet bei ungefähr zwanzig Grad im Autohaus.
So schön hat er es in der Garage nicht ...
Letztes Jahr wurde er anschließend zu GME gebracht, da hat er unter anderem eine überarbeitete Software bekommen. Dahin sind es dann nur 2,5 Kilometer ...
Dieses Jahr geht der GT übrigens anschließend nochmal zu GME (jetzt K-Tec).

Bevor ich die Domstrebe gekauft hatte, war da schon dieser Wilson-Effekt, das will ich gar nicht leugnen.
Ich hatte beim Durchfahren von schnellen Kurven aber ein unschönes Problem, es war so, dass sich der vordere Bereich anders verhielt wie der hintere.
Die Front hatte einen wahnsinnigen Grip und lief wie auf Schienen, während im hinteren Bereich Bewegung war.
Ich hatte immer das Gefühl, dass sich der Wagen zum Heck hin verwindet.
Lucard hatte mir dann freundlicherweise angeboten, seine Cusco-Domstrebe mal zum Testen in meinem GT zu verbauen.
Und siehe da, dieses Gefühl des Verwindens war weg.
Also habe ich mir die Domstrebe auch für hinten gekauft und verbaut.
Ich habe auch schon oft gelesen, dass sie dort nichts bringt ... Nenne es Placebo, ich habe einen Unterschied gemerkt und bin zufrieden mit der Domstrebe.

Zu meinem Engagement:
Ich finde gar nicht, dass ich an besonders vielen Events teilgenommen habe.
Ich habe nämlich auch oft gar keine Zeit oder es ist mir einfach zu weit weg.
Das Forumstreffen ist für mich allerdings absolute Pflicht, auch wenn es noch weiter weg wäre.
Was ich aber über jedes Event/ Treffen sagen kann: Es macht immer wahnsinnigen Spaß, nicht nur wegen der tollen Autos, sondern auch wegen der vielen super Typen. :thumbup:
Nimm Dir einfach mal die Zeit und schaue Dir eins an, Du wirst es nicht bereuen.

Der GT rennt pro Saison 9.000 Kilometer.
Die können natürlich schnell zusammen kommen, wenn man z.B. im Toyobaru-Rudel durch die Eifel fährt und so in einer Woche 2.500 Km abspult. Was für ein Spaß. :D

Zu GME:
Ich habe auch gute und schlechte Erfahrungen mit GME gemacht.
Das Projekt hatte ja etwas länger gebraucht als ursprünglich abgesprochen. Dazu kam die, sagen wir mal, mangelhafte Kommunikation.
Ich glaube allerdings, dass man daran mittlerweile gearbeitet hat. Auf jeden Fall wurde die Zahl der Angestellten deutlich erhöht.
Auf jeden Fall kann man aber sagen, dass speziell der Chef echt was vom Thema versteht.

Zu K-Sport:
Es gibt ja einige Leute, die Sachen pauschal abstempeln, so auch K-Sport oder BC Racing pauschal als Taiwan-Schrott abtun.
Ich hatte mir im Vorwege auch viele Gedanken über die Bremsanlage gemacht und auch andere Anlagen im Fokus.
Ich hatte mir mal einen Porsche Cayman Rennwagen aus der VLN angesehen, als der bei GME stand.
Der Pilot hatte vor längerer Zeit die originale Bremsanlage rausgeschmissen (aus Kostengründen) und war auf eine Anlage von K-Sport gewechselt.
Da habe ich mir gedacht, dass die Anlage ja nicht soo schlecht sein kann, wenn´s auch für die VLN taugt.
Dann kam auch noch die überarbeitete Monoblock-Variante auf den Markt.
Also. Versuch macht kluch.
Nach zwei Saisons kann ich sagen: Die Anlage bremst wie der Teufel (einige User waren bei einer Mitfahrt sichtlich beeindruckt) und zeigt keinerlei negativen Erscheinungen.

Zum Fahrwerk:
Ich weiß natürlich nicht, wie das Fahrwerk nach fünf oder sechs Jahren aussieht, es machte aber schon einen wertigen Eindruck.
Das BC Racing ER funktioniert aber auf jeden Fall grandios.
Wolfgang Weber, der Fahrwerksmann schlechthin und dazu noch KW-Mann, hat mein Fahrwerk vermessen und eingestellt und anschließend eine Einstellfahrt gemacht.
Er hatte nie zuvor ein BC Racing Fahrwerk gesehen, geschweige denn eines eingestellt, er ist aber vorurteilsfrei an die Sache herangegangen.
Nun ja, und er war vom Fahrverhalten des dunklen Lords wirklich begeistert.

Wenn Du also an deinem Zeitmanagement arbeitest und deine Faulheit besiegst und mal zu einem Treffen kommst, steht doch einer Mitfahrt nichts im Weg. ;)
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

TRS (11.02.2017)