Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

3liter

Meister

Beiträge: 1 898

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: zu Hause

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 252

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 11. Juni 2015, 11:46

Hier ging's aber nicht um "mal ebenso". Sondern um eine Entscheidung mit dem Wissen, dass man regelmäßig viele Kilometer schrubbt. Guck mal über den Tellerrand - dein abfälliger Kommentar zum Spritverbrauch zeigt nämlich, dass der Betrachtungshorizont nicht größer ist als besagter Smart.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Platzhalter (11.06.2015)

Beiträge: 1 107

Fahrzeuge: Sommer: GT86 - Winter: OutlanderII

Wohnort: Moorenweis

Beruf: ITler / aktiver Reservist

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 11. Juni 2015, 14:17

Hmm, na ja, in gewisser Weise hat er damit schon recht, denn jeder hier weiss was die Autos verbrauchen.
Das sollte man VOR dem Kauf schon wissen, denn nachher mosern zeugt auch von mangelnder Intelligenz ;)
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
-> fast beendet -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....also bis Winter...
Hier direkt zu meinem:

rtv

Fortgeschrittener

Beiträge: 485

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Osnabrück

Beruf: IT

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 11. Juni 2015, 17:49

Ich fahre leider auch häufiger lange AB-Strecken mit dem GT86. Die meisten Punkte wurden schon erwähnt, ich beschränke mich mal auf einige Details:
Die Abrollgeräusche bekommt man mit Car-Hifi üblicher Dämmung und Dämpfung auch der Radkästen und gezielter Reifenwahl deutlich reduziert.
Für das Nervenkostürm spielt es zudem durchaus eine Rolle, ob man 100 Km Teilstücke auf Flüsterasphalt oder Beton zurücklegt.

Sitze und Federungskomfort sind selbst bei Rückenproblemen meiner Meinung nach überdurchschnittlich.
Wegen der Kopfstütze stelle ich mir aber die Lehne auch eine Raste weniger steil ein.
Problematisch sind nur längere Reisen: VAG-Sportsitze (wie im Firmenwagen) haben die Schraubzwingenwirkung im Bauchbereich, der GT86 eher auf Brust-/Schulterhöhe. Nach meiner Pässetour mit ca. 2600 Kilometern in einer Woche hatte nicht nur ich starke Schulterverspannungen, sondern auch meine Beifahrerin. Hier muss man sich wirklich zu Auflockerungs-Pausen zwingen...

Für die Auspuffgeräusche spielt der Vorschalldämpfer eine große Rolle. Zudem können gerade AGAs mit tiefem Sound zwischen 150-160 Km/h deutlich leiser sein als bei 120-135 Km/h.

Meine typischen Verbräuche (Tempomat, freie Bahn im Flachland):
80 = 6,5 Liter
120 = 7 Liter
130 = 8 Liter
150 = 9 Liter
Ausgerechnet die Richtgeschwindigkeit ist also ein eher suboptimales Tempo. Will ich sparen, fahre ich 123, will ich entspannt aber trotzdem schnell ankommen, dann 160.

Wem es nicht egal ist, ob er im Jahr 3000 Euro oder 4000 Euro für Sprit bezahlt, der muss einen etwas gefestigteren Charakter (und eine gute Playlist, bzw. spannende Podcasts) haben um bei 120 mit zu schwimmen...

Einen Vorteil hat der Boxer dann aber doch gegenüber einem Diesel:
Wenn ich am Zielort meinen Vivaro-Surfbulli oder den Mazda 6 CD Kombi ausgeschaltet habe und das rüttelige Brummeln aufhörte, dachte ich immer: "Haaaah" (Seufzer der Entspannung einfügen).
Beim GT86 habe ich dieses Genervtsein noch nie gehabt, weil man nicht unbewusst dauernd durchgeschüttelt wird...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rtv« (11. Juni 2015, 17:54)


Thema bewerten