Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 724

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Mai 2015, 16:54

Autobatterie Ladegerät - für Überwinterung

Hey Leute,

ich hoffe mal das Thema wurde noch nicht irgendwo anders schon diskutiert und passt auch in den Bereich hier.
Bisher konnte ich über die Forumssuche nicht viel finden.

Ich bin auf der Suche nach einem Batterieladegerät, dass ich während des Überwinterns anschließe.
Dadurch möchte ich die Batterie schonen und "pflegen" damit sie lange hält und nicht rumzickt.

Könnt ihr da etwas empfehlen?
Aktuell finde ich das CTEK MXS 5.0 am Besten. Hat jemand Erfahrung damit?
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

psyke

Meister

Beiträge: 2 058

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Mai 2015, 16:59

Ctek - tolle dinger.

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 724

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Mai 2015, 17:03

... ja hab ich schon öfters gehört.
Trotzdem - gibt es eine Empfehlung?
Oder hab ich schon mit dem MXS 5.0 das Beste gefunden? (für die Anwendung)
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Beiträge: 760

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Mai 2015, 21:21

Hmm,
Empfehlung....
Gute Frage, meine Batterie im Winterauto ist 7 Jahre alt und über den Sommer steht die Karre in der Garage.
Keine Erhaltung, nix, einfach im Oktober den Wagen angemacht und fertig (OK ich klemme die Batterie ab!)

Vom Mopped nehme ich die Batterie raus und stelle sie in den Keller, da kommt dann ne Erhaltung dran:
hatte mir vor Jahren ein OptiMate geholt und bin zufrieden.
Hier ein schon neueres Modell:
http://www.amazon.de/TecMate-p1173-Batte…3/dp/B004LAA7QC

Für meinen GT...der steht im Winter in der Garage und die Batterie wird abgeklemmt, im Frühjahr anklemmen und starten.

Ob man wirklich ein solches Gerät braucht?
Ich denke ganz klar: NEIN
Wenn der Akku kaputt ist, ist er kaputt und ob ein Gerät, welches um die 70.-€ kostet das Leben eines Akkus auch nur eine Saison verlängert...
Nun, rechnen kann jeder selber.

Ich würde mir nach heutigem Kenntnisstand keins mehr kaufen.
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Leder Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe, TRD Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, K&N Lufi, BuddyClub RL incl. Komfortblinker, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, "richtiges" Licht im Kofferraum ;-)
-> geht los...Bremsen, kompletter Motorumbau - Turbo uvm. ;-)

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 724

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Mai 2015, 21:24

Ich möchte die Batterie eigentlich abklemmen und die ganzen Steuergeräte ohne Strom lassen.
Mein Gedanke ist, dass es schädlicher für die Steuergeräte sein könnte ohne Strom zu sein.
Deswegen möchte ich ein Ladegerät.


Danke für deine Hinweise!
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

rst

Meister

Beiträge: 2 718

Fahrzeuge: Toyota GT86, Skoda Octavia Combi II 1.8 TSI, Toyota Yaris 3 1.33

Wohnort: Bayern

Beruf: IT

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Mai 2015, 22:01

Mein GT überwintert jedes Jahr am Ctek MXS 5.0.
Nach zwei Wintern kann man jedoch soviel nicht sagen.

Beiträge: 760

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Mai 2015, 22:34

Ich möchte die Batterie eigentlich abklemmen und die ganzen Steuergeräte ohne Strom lassen.
Mein Gedanke ist, dass es schädlicher für die Steuergeräte sein könnte ohne Strom zu sein.
Deswegen möchte ich ein Ladegerät.


Danke für deine Hinweise!



Aehm, widersprichst du dir da nicht - irgendwie?

Lass die Steuergeräte ohne Strom, das schadet keinem!
Bei meinem Outlander über den Sommer seit 6 Jahren so praktiziert.
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Leder Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe, TRD Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, K&N Lufi, BuddyClub RL incl. Komfortblinker, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, "richtiges" Licht im Kofferraum ;-)
-> geht los...Bremsen, kompletter Motorumbau - Turbo uvm. ;-)

Yuri

Schüler

Beiträge: 59

Fahrzeuge: EX500D, GT86

Wohnort: Schwabenländle

Beruf: Maschinenbauingenieur

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 17. Mai 2015, 22:45

ich nutze auch das mxs5.0 für unsere autowagen. funktioniert einwandfrei. vorallem die "kaltladefunktion" finde ich super, da ein kfz immer nur im carport steht. schade finde ich nur, dass es keine direkte integrierte ladeanzeige gibt, wie bei meinem saito motorradakkuladegerät. du kannst nur die ladeampel dazukaufen. sind halt nochmal 10€ mehr...
85% aller autofahren wissen nicht, wie viele kolben, welche räder in ihrem auto antreiben!

Beiträge: 760

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Mai 2015, 22:48

ich nutze auch das mxs5.0 für unsere autowagen. funktioniert einwandfrei. vorallem die "kaltladefunktion" finde ich super, da ein kfz immer nur im carport steht. schade finde ich nur, dass es keine direkte integrierte ladeanzeige gibt, wie bei meinem saito motorradakkuladegerät. du kannst nur die ladeampel dazukaufen. sind halt nochmal 10€ mehr...


Interessant finde ich immer - funktioniert einwandfrei...
Ja, wie?
Schon mal ohne probiert?
Oder nur mit?
Das Teil frisst Strom 5-6 Monate lang und was bringt das wirklich?
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Leder Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe, TRD Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, K&N Lufi, BuddyClub RL incl. Komfortblinker, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, "richtiges" Licht im Kofferraum ;-)
-> geht los...Bremsen, kompletter Motorumbau - Turbo uvm. ;-)

Yuri

Schüler

Beiträge: 59

Fahrzeuge: EX500D, GT86

Wohnort: Schwabenländle

Beruf: Maschinenbauingenieur

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. Mai 2015, 22:55

ich nutze auch das mxs5.0 für unsere autowagen. funktioniert einwandfrei. vorallem die "kaltladefunktion" finde ich super, da ein kfz immer nur im carport steht. schade finde ich nur, dass es keine direkte integrierte ladeanzeige gibt, wie bei meinem saito motorradakkuladegerät. du kannst nur die ladeampel dazukaufen. sind halt nochmal 10€ mehr...


Interessant finde ich immer - funktioniert einwandfrei...
Ja, wie?
Schon mal ohne probiert?
Oder nur mit?
Das Teil frisst Strom 5-6 Monate lang und was bringt das wirklich?
neee, ich lad ja nicht durchweg. das ist ja mmn quatsch. ich lade in der winterzeit die battrien zweimal wieder komplett auf, da durch kurzstrecke die spannung schon erheblich fällt. weiterhin verlängert das entsulphatisieren die lebensdauer ungemein. meine erste moppedbattrie hat mit nix tun genau 2 jahre durchgehalten. danach habe ich die selbe wieder gekauft und über den winter zweimal geladen/entsulphatisiert. sind bis jetzt 5 jahre, wie sie super funktioniert. in meinem e39 überlebt die batterie nun schon 9 jahre mit der beschriebenen prozudur.
85% aller autofahren wissen nicht, wie viele kolben, welche räder in ihrem auto antreiben!

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 724

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 17. Mai 2015, 22:56

Ich denke nicht.
Das Steuergerät speichert auch Daten. Wenn keine Spannung anliegt löschen sich die Daten.
Kommt natürlich auch immer aufs Steuergerät an.
Aber jedes Steuergerät, das kein Strom benötigt, sollte auch keinen Strom bekommen. Oder?
Bei allen Anderen hat es sollte es einen Grund haben.
Die ECU hat sich normalerweise immer noch 20min ohne Strom resetet (bei Toyota).

Außerdem könnte es doch irgendwann zu einem Versagen von Bauteilen durch Spannungsspitzen (beim "einschalten") kommen.
Sagt, wenn ich mich irre - Elektrotechnik ist ne Weile her bei mir.
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Beiträge: 760

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 17. Mai 2015, 23:05

@ Yuri
Nun, ohne irgendwas überlebt meine Outi Batterie nun 7 Jahre...
Wichtig könnte so was nur bei Stillstand sein, und selbst da tue ich nix!

Moppedbatterien draussen zu Überwintern ist blöd - drinne ohne Probleme.

Ich bleibe bei meiner Meinung:
Kein Ladegerät und dafür am Ende ein Jahr früher nen neuen Akku.

rechne mal nach ;)
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Leder Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe, TRD Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, K&N Lufi, BuddyClub RL incl. Komfortblinker, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, "richtiges" Licht im Kofferraum ;-)
-> geht los...Bremsen, kompletter Motorumbau - Turbo uvm. ;-)

Yuri

Schüler

Beiträge: 59

Fahrzeuge: EX500D, GT86

Wohnort: Schwabenländle

Beruf: Maschinenbauingenieur

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 17. Mai 2015, 23:23

mit meinem moppedladegerät werden 3 battrien und mit dem autoladegerät werden 4 battrien geladen. wenn du regelmäßig lädst, hast auch noch den vorteil, dass du eine defekte battrie so gut wie immer feststellen kannst. somit wird es dir kaum passiren, irgendwo in der pampa stehen zu bleiben, weil deine battrie hinüber ist.

moppedbattrien kommen natürlich rein. dein outi fährste aber im winter. den sommer übelebt die battrie anscheinend besser als den winter.

aber das hier gehört auch wieder zu den sogenannten glaubensfragen, wie "das öl ist besser wie jenes öl" oder "jene pollitur wachst besser als die pollitur" oder, oder, oder... jeder machts so, wie er damit erfahrung gesammt hat.
85% aller autofahren wissen nicht, wie viele kolben, welche räder in ihrem auto antreiben!

AnPe

Profi

Beiträge: 921

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. Mai 2015, 07:32

Hi,
ich hab' das CTEK MXS 5.0 fest verbaut - weil ich ständig Kurzstrecke fahre und die Standheizung die Batterie platt macht.
Ich kann nicht sagen, dass die Batterie dadurch besser geworden ist - ich muß im Winter immer noch zwei mal pro Woche aufladen - aber es lädt schneller als das alte Gerät, was ich in der Garage 'rum fliegen habe.
mfg AnPe (Andreas)
Die Gerade ist die kürzeste Verbindung zwischen zwei Kurven.
Fotostrecke: Öltemperaturanzeige statt Uhr

Zylone69

Fortgeschrittener

Beiträge: 284

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0i Sport, Yamaha XJ 900F

Wohnort: Königreich Württemberg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

15

Montag, 18. Mai 2015, 07:51

Ich hab mir vor Jahren mal son billiges Ultimate Speed für €17 bei Lidl gegriffen.
Quadratisch, praktisch, tut :)
Das häng ich von Anfang an, über Winter, an meine Mopped Batterie. Und da ich zu faul bin meine Cockpituhr jedesmal wieder stellen zu müssen, bau ich ich die erst gar nich aus, bzw. klemm die auch nicht ab. Sondern das Ladegerät einfach mit dran. Und wenn's warm wird genügt ein kurzer Druck auf den Anlasser und WRRUMMMMMM :thumbsup:
Alle meine bisherigen Autos haben auch nie ein Ladegerät gesehen. Und wenn's mal nötig wurde, war das immer ein Zeichen das bald die Batterie fällig wurde.
Mein Corsa hat nach knapp 8 Jahren ne neue gebraucht und die vom Mazda 2 meiner Frau, die nur Kurzstrecke fährt (5km hin, 5km zurück), startet nach nun 7 Jahren, immernoch kraftvoll wie am ersten Tag. Obwohl sie immer draussen aufm Stellplatz steht.
Information verwirrt - Kommunikation beruhigt !

Beiträge: 1 244

Fahrzeuge: GT86 im Scion FR-S Look

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

16

Montag, 18. Mai 2015, 11:39

Benutze seit Jahren ein CTEK mit 8 Ampere Ladestrom und Auffrischungsfunktion.

Sehr zufrieden damit.
Special thanks to TOMEI USA

Beiträge: 620

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

17

Montag, 18. Mai 2015, 13:54

Ich lade meine Autobatterie im Winter vielleicht einmal mit einem 20 Euro Ladegerät auf wenn ich höre, dass der Anlasser sich schon etwas langsam dreht und ich keine weiteren Strecken geplant habe.
Wenn ich mit dem Auto nicht fahre würde ich die Batterie trotzdem dran lassen und vielleicht alle drei Monate aufladen. Aber auch dafür reicht ein 20 Euro Gerät.

  • »SkinDiver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 724

Fahrzeuge: Toyota IQ, Toyota GT86 MY16

Wohnort: Remseck - Pattonville

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

18

Montag, 18. Mai 2015, 14:03

Ich sehe schon - bei dem Thema streiten sich die Geister. :D

RedFlag: Deine Argumentation verstehe ich durchaus und kann sie auch nachvollziehen. Die Rechnung kann so und so enden. Hat man Glück und die Batterie hält 5 Jahre dann lohnt es sich nicht. Hat man Pech und nach dem ersten oder zweiten Winter reißt de Batterie den Arsch hoch lohnt sich das Ladegerät.

Allgemein hat jeder von euch schlüssige Argumente dazu.


Mein Entschluss dazu ist:
ich möchte die Batterie über den Winter nicht abklemmen und werde mir ein CTEK Ladegerät besorgen.
Zum Einen, weil ich nicht möchte dass sich jedes mal die ECU Resetet (und auch andere Steuergeräte und Sensoren) und zum Anderen damit die Batterie im Winter die Erhaltungsladung bekommt.

Vielleicht hab ich ja Glück und sie hält dadurch 10 Jahre (hat die in meinem Avensis (täglicher Gebrauch) auch).


Wenn noch jemand von euch ein Ladegerät empfehlen kann oder einen Hinweis dazu hat schreibt es bitte.

Vielen Dank an alle für die Infos und Ratschläge!
Gruß
Skin


• Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
• Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

Falke

Meister

Beiträge: 1 989

Fahrzeuge: Supra MKIV, GT86, SC430

Wohnort: Landstraße

Beruf: Diskettenschieber

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

19

Montag, 25. Mai 2015, 11:01

Habe mir in meinem Autoleben immer günstige Baumarktladegeräte gekauft. Die Lebensdauer war entsprechend.
Im März kam dann ein CTEK MXS ins Haus. Habe damit inzwischen eine Batterie wiederbelebt und fünf andere Autobatterien geladen.
Meiner kurzen Erfahrung nach, ist das CTEK jeden Cent wert. Ob es tatsächlich so ist weiß ich erst in 3-4 Jahren.
65€ sind viel Geld aber man kann das Geld auch weitaus dümmer ausgeben.

Zu den Diskussionen hier: Das ist die selbe sinnlose Diskussion wie mit Lackversiegelungen. Bringt es auf Langzeit gesehen, wirklich was und ist es das Geld wert?
Daher jedem das seine. Seid mal ein bisschen toleranter.
GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
Toyota Supra Anything else is just transportation...

Beiträge: 760

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

20

Montag, 25. Mai 2015, 11:15

...
Zu den Diskussionen hier: Das ist die selbe sinnlose Diskussion wie mit Lackversiegelungen. Bringt es auf Langzeit gesehen, wirklich was und ist es das Geld wert?
Daher jedem das seine. Seid mal ein bisschen toleranter.


Wer ist denn hier nicht tolerant?
Ich besitze ja selber eins :D
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Leder Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe, TRD Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, K&N Lufi, BuddyClub RL incl. Komfortblinker, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, "richtiges" Licht im Kofferraum ;-)
-> geht los...Bremsen, kompletter Motorumbau - Turbo uvm. ;-)

Ähnliche Themen