Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

101

Dienstag, 15. Dezember 2015, 17:23

Wow, es geht vorwärts... Hast du eigentlich nen überblick, was dich dein Projekt gekostet hat, bzw kosten wird? Und wie viel Zeit dabei in das Hobby investiert wurde?

Ich habe nicht nur den Überblick über die Kosten, sondern kann es auf den Pfennig genau sagen.
Wird schließlich alles ordentlich verbucht.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

chris-th

Anfänger

Beiträge: 31

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 18:50

Eben sind die Nockenwellen angekommen.
Wenn ich die Zeit finde, dann montiere ich die Köpfe in dieser Woche.
Wenn ich dann noch die Ventile eingestellt bekomme (das wird wohl länger dauern, ich muss nach dem Vermessen erst die richtigen Käppchen bestellen oder, wenn es die nicht in der passenden Länge gibt, einzeln anfertigen),
dann könnte der Motor bald rein :thumbsup:
Mit etwas Glück sollten im Januar die ersten Testfahrten möglich, wenn nichts von dem weißen Zeug auf der Straße liegt :whistling:


Das weisse Zeug kommt dieses Jahr bestimmt wieder erst im April. War doch letztes Jahr auch so... :D

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

103

Freitag, 18. Dezember 2015, 16:30

Langsam wird das Puzzle zum Motor.
Noch Ventile einstellen und die Steuerzeiten, dann kann er rein :D

"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bom (18.12.2015), DaDaDaDammm (19.12.2015), Fusio86 (19.12.2015)

Teenax

Meister

Beiträge: 2 257

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

104

Freitag, 18. Dezember 2015, 17:08

Sehr sehr schön :) finde es gut, dass du so zielstrebig bist!
Honda S2000 AP1 - stock | Subaru Impreza GDA WRX - 400+ PS | Seat Ibiza 6L 1.4 16V 63KW/86PS | Subaru BRZ Sport HKS Kompressor | Instagram: bando.this

Beiträge: 1 359

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

105

Samstag, 19. Dezember 2015, 10:11

Sehr sexy ...

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 771

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 270

  • Nachricht senden

106

Samstag, 19. Dezember 2015, 10:43

Ich kam nicht recht auf den passenden Begriff ...

Sehr sexy ...
Ja, das passt. :rolleyes:
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

107

Samstag, 19. Dezember 2015, 13:55

Die Hälfte der Ventile sind eingestellt, für den Rest muss ich Einstellkäppchen bestellen oder anfertigen, falls es die Maße nicht gibt.
Ich habe auf maximales Spiel gestellt, denn erfahrungsgemäß verringert sich das Spiel um mindesten 3-5/100 mm (auch schon mal mehr), wenn neue Sitzringe reingekommen sind.
Da habe ich reichlich Luft nach oben.
Bald sollte er fertig sein.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

860

Meister

Beiträge: 2 385

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

108

Samstag, 19. Dezember 2015, 14:04

Ich hab da mal eine Frage. Erich, Du arbeitest ja mit größter Sorgfalt und Genauigkeit. Auf dem letzten Bild sehe ich aber Dichtmassereste auf den Dichtflächen des Kettenkastens.
Wäre es nicht vernünftig und richtiger gewesen, diese Reste vor dem Zusammenbau restlos zu entfernen?
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

109

Samstag, 19. Dezember 2015, 15:10

Ich habe die Dichtmasse absichtlich drangelassen um zu sehen, wo und wieviel aufgetragen werden muss.
Die alte Masse kommt runter, bevor die neue drankommt.
Die Erklärungen und Zeichnungen im Reparaturhandbuch sind grottenschlecht, da blickt niemand durch.
Anstatt mit Fotos zu illustrieren sind da beschissene Zeichnungen mit Erklärungen, die kein Schw.... verstehen kann.
Die Zylinderkopfdichtung z.B. ist da so groß dargestellt wie eine Streichholzschachtel und da muss auch stellenweise Dichtmasse dran.
Macht man das falsch, wird es teuer und der Motor muss wieder raus.
Ich gehe da lieber auch Nummer sicher.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 1 523

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

110

Samstag, 19. Dezember 2015, 18:22

Anstatt mit Fotos zu illustrieren sind da beschissene Zeichnungen mit Erklärungen, die kein Schw.... verstehen kann.
Das kommt davon, weil die Motoren normalerweise nicht kaputt gehen und daher auch nicht aufgemacht werden müssen ^^ 8o :whistling:

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 20. Dezember 2015, 14:47

Ich habe die Dichtmasse absichtlich drangelassen um zu sehen, wo und wieviel aufgetragen werden muss.
Die alte Masse kommt runter, bevor die neue drankommt.
Die Erklärungen und Zeichnungen im Reparaturhandbuch sind grottenschlecht, da blickt niemand durch.
Anstatt mit Fotos zu illustrieren sind da beschissene Zeichnungen mit Erklärungen, die kein Schw.... verstehen kann.
Die Zylinderkopfdichtung z.B. ist da so groß dargestellt wie eine Streichholzschachtel und da muss auch stellenweise Dichtmasse dran.
Macht man das falsch, wird es teuer und der Motor muss wieder raus.
Ich gehe da lieber auch Nummer sicher.



Wo ist das Problem? Wenn du nach der Toyota Anleitung gehst um die Ketten aufzulegen musst du die ANleitung für den NW-Einbau nehmen und nicht für die Ketten.... sind unterschiedlich und die Beschreibung bei Ketten ist falsch!!!

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

112

Montag, 21. Dezember 2015, 08:51

Die Zeichnungen kenne ich. Jetzt sag mal, wo die Dichtmasse hin soll.
Selbst im Ami-Forum werden die Schrauber daraus nicht schlau. Einer hat eine Zeichnung eingestellt, nach der fast die gesamte Dichtung an den Rändern eingeschmiert werden soll, was natürlich nicht stimmt.
So etwas könnte man besser, schneller und einfacher machen: ein Foto mit aufgetragener Dichtmasse und fertig ist die Sache!
Die Steuerzeiten einstellen ist für mich eher weniger problematisch.
Bei Rennmotoren macht man das meistens ohne jede Markierung mit der Messuhr und einer Gradscheibe, und das ist Routine.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

113

Montag, 21. Dezember 2015, 15:26

Es ist deutlich eingezeichnet, die fett markierten Linien. Das ist bei weitem nicht der komplette Rand. Ob das wirklich notwendig ist lässt sich diskutieren - Toyota macht das sehr gerne mit der Dichtmasse an den "Endspitzen" der Kopfdichtungen.




Hier zb. beim 2ZR Motor


Dass die Jungs aus dem US Forum da nicht drauß schlau werden wundert mich nicht.
Wozu eine Messuhr etc verwenden wenn es extra Markierungen gibt die stimmen? Hast du einstellbare NW Räder und das AVCS stillgelegt? Wenn nicht wie steht dann der Versteller wenn du nach Messuhr einstellen willst?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »denso« (21. Dezember 2015, 15:38)


chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 22. Dezember 2015, 13:19

Es könnte soooooo einfach sein, 1 Minute Zeit und ´n bisken Tipp-Ex :


Ich lasse die NW-Verstellung original, muss ja schließlich gute Abgaswerte schaffen.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chireb« (22. Dezember 2015, 13:33)


DaDaDaDammm

Schüler

Beiträge: 75

Fahrzeuge: Alfa Romeo Crosswagon & Subaru BRZ

Wohnort: Piesendorf

Beruf: IT-Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

115

Dienstag, 22. Dezember 2015, 14:44

Hallo Chireb,

find es klasse das es mit dem Motor voran geht und du uns am laufenden hältst. Dickes Danke dafür :thumbsup:

Ich hab vor einiger Zeit gelesen das das Hauptproblem wenn man an die 9k ran will der Öldruck wird Link. Dort hat anscheidend alleine eine größere Ölpumpe nicht gereicht und es wurden "einige weitere Modifikationen durchgeführt". Allerdings fahren die mit nem Turbo rum und es wird auch drauf hingewiesen das im Saugerbetrieb die normale Ölpumpe evtl. ausreichend wäre.

Hast du vor bei deinem Motor auch diesbezüglich Änderungen durchzuführen?

lg, Lukas

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

116

Dienstag, 22. Dezember 2015, 14:53

Es kommt andere Pumpenräder rein, die etwas mehr fördern. Dazu erhöhe ich den Öldruck um 0,5 bar. Das sollte reichen.
Die 9000 werden vermutlich so gut wie nie benötigt. Ich erwarte einen Nenndrehzahl um 7500 U. Wenn man dann bis 8000 stehen lässt, ist das mehr als genug, und das mache ich jetzt schon lange im Originalzustand.
Dass die aufgeladenen Motoren Lagerprobleme bekommen, wundert mich nicht.
Das Design des Motorblocks ist auf Drehzahlen und nicht auf Aufladung erstellt.
Schau dir mal einen FA20-Block und einen EJ20 an. Nicht umsonst sieht der völlig anders aus.
Ich persönlich würde von jeder Aufladung die Finger lassen.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DaDaDaDammm (22.12.2015), BRZ (22.12.2015), Sperrdiff (23.12.2015)

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

117

Dienstag, 22. Dezember 2015, 16:16

Es könnte soooooo einfach sein, 1 Minute Zeit und ´n bisken Tipp-Ex :


Ich lasse die NW-Verstellung original, muss ja schließlich gute Abgaswerte schaffen.
Dann kannst du es ja bei den Herstellern anregen es zu ändern damit JEDER es versteht.


Wozu dann der Auwand mit Messuhr wenn die ECU sofort einen Fehler setzt wenn nur ein halbes Glied Versatz in den Steuerzeiten sind?

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

118

Dienstag, 22. Dezember 2015, 18:00

Nö, mir reicht es, wenn ich weiß wie es geht.
Ich mache doch keinen Aufwand mit der Messuhr, es bleibt doch alles original..
Damit könnte man aber auch sehr präzise auf die Originalwerte einstellen, wenn es nicht anders geht. Da schreibt das StG keinen Fehler.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 1 641

Fahrzeuge: Mercedes W 123, 230E, Polo 86c, Peugeot 206 CC, Mazda MX 3, Subaru BRZ, Subaru Impreza STW

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 820

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 07:39

Hi lieber Chrieb,

ich weiß jetzt nicht ob die Abbildungen aus dem Toyota WHB identisch sind mit dem Subaru WHB. Im Subaru WHB ist leider auch kein Foto drin, aber die Zeichnungen sind ziemlich eindeutig. Wenn bedarf schick mir einfach eine PN. Auf jeden Fall hilft Erfahrung aus anderen Toyota Motoren leider relativ wenig, da es ein Subaru Motor ist.

Liebe Grüße und frohe........

Katty262


P.S. die geilsten WHB die ich je gesehen habe sin d die Ssangjong WHB. da sind nur Fotos drin (damit es auch der letzte Mensch im Busch versteht):-)
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

chireb (23.12.2015)

Jenson

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Fahrzeuge: 1998 Subaru Impreza WRX Type-RA STI V-Limited

Wohnort: Herne, NRW

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

120

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 09:36

@katty262:

Ich persönlich nehme deine Hilfe sowie die Subaru Insider Infos hier immer wohlwollend zur Kenntnis.
Zwischendurch interpretiert man aber zwischen den Zeilen immer ein paar Seitenhiebe in Richtung "BRZ ist der einzig wahre Toyobaru" und das ist in diesem Fall wohl gemeint.


@chireb

Zu deiner Äußerung mit der Turbo Tauglichkeit.
Ich als Laie verstehe nicht ganz, warum Du den Vergleich mit dem EJ Motor heran ziehst.
Es gibt ja auch den FA20 DIT. Wenn ich richtig informiert bin, unterscheidet sich dieser lediglich in einigen Details (Verstärkungen) vom FA20 und besitzt die gleiche Basis.
Das hieße, dass die Basis so ungeeignet nicht sein kann.
Die bisherigen Erfahrungen zeigen ja auch, dass die aufgeladenen FA20 recht standhaft zu sein scheinen.