Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

JanyM

Schüler

Beiträge: 116

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Alzenau

Beruf: Ausbildung Einzelhandelskaufman

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 12. Mai 2015, 11:42

Servus,

Super sache interessant!



Mit den 9000 umdrehungen gefällt mir :D

Der Honda S2000 schaft das auch so^^
Da fängt bei 9000 der Rote bereich an, geht aber bis 9300 :D

Ich bleib dran ;)

Grüße Jany

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 144

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 201

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 12. Mai 2015, 11:42

Danke für die Infos.

Sehr interessante Daten und Fakten ...
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 799

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 12. Mai 2015, 11:52

Da heißt ja nicht, dass die 98 g das optimale Gewicht ist.
Die Bolzen sind so dimensioniert, dass sie auch in aufgeladenen Motoren funktionieren.
Ich denke, dass man da eine individuelle Lösung finden kann.

Update: Gewicht meiner Kurbelwelle: 9795 g fertig bearbeitet.
Was jetzt noch kommt, gibt nur noch minimale Änderungen im Bereich von 10 bis 20 g.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 711

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 12. Mai 2015, 13:07

Danke für die Daten.

Hast du zufällig die Toleranzen bezüglich der Kolben/Pleuelgewichte zu Hand?
Es interessiert mich, ob da der gleiche Aufwand bezüglich Angleichung der Gewichte getrieben wurde wie beim (guten) Motorenbauer.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 799

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 12. Mai 2015, 13:10

Ich habe erst einmal nur ein Pleuel/Kolben gewogen.
Den Rest mache ich später, wenn ich mal Zeit habe.
Viel Differenz sollte da aber nicht sein, zumindest sollte man davon ausgehen.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 1 883

Fahrzeuge: GT 86 Grau

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 12. Mai 2015, 13:41

Danke Erich das du das alles mit uns teilst!!

Was denkst du hält der Motor komplett Serie an Drehzahl aus? 8000 wie du es schon gefahren bist?

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 799

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 12. Mai 2015, 13:52

Ich fahre seit 2 Jahren mit Drehzahlbegrenzer 8000 herum und habe keine Probleme.
Ich brauche die 8000 aber so gut wie gar nicht und schalte gewöhnlich bei 7000 bis 7200, oft auch darunter, wenn es z.B. in einen langen Schweizer geht.
Bis 8000 lasse ich schon mal stehen, wenn das Hochschalten nicht mehr lohnt.
Das ist z.B. beim Slalom in Eggenfelden nur 2x pro Lauf vorgekommen und zwar im 4. Gang in den schnellen Toren, auf dem Rückweg der Landebahn.
Du siehst das im Video, unmittelbar vor einem Bremspunkt wurden laut Aufzeichnung zwischen 7920 und 7980 Um erreicht. Hochschalten hätte da richtig Zeit gekostet, der 5. wäre keine 20 m drin gewesen.
Im normalen Straßenbetrieb braucht man diese Drehzahlen gar nicht, auf der Rundstrecke kann es schon einiges bringen, um bei Serienübersetzung einen guten Anschluss zu bekommen.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

EX - G Fahrer (20.05.2015)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 144

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 201

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 12. Mai 2015, 14:16

Wie setzt man denn den Drehzahlbegrenzer hoch ?
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Er1c

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 12. Mai 2015, 14:26

ECU Änderung, Softwareanpassung
__________________

Beiträge: 711

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 12. Mai 2015, 21:25

Danke Erich, war nur ne Interessenfrage.

Hätte Rückschlüsse zugelassen, ob da einfach ne Serienproduktion läuft oder ob die Kolben selektiert/ angeglichen werden.

Wahrscheinlich eh Wunschdenken meinerseits, sind ja doch Grossserienmotoren ;-)

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Herr Rossi

Anfänger

Beiträge: 32

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Süddeutschland

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 13. Mai 2015, 21:35

Was hat der dann noch Leistung bzw Drehmoment bei 8000?

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 799

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 14. Mai 2015, 09:31

Wenig, deshalb wird ja auch immer deutlich früher geschaltet.
Über 7400 geht es nicht mehr besonders gut vorwärts.
Aber immer noch besser, als wenn man in den nächsten Gang schaltet, eine halbe Sekunde drinlässt und sofort wieder runterschaltet.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 1 453

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 142

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 14. Mai 2015, 09:35

Um dann mehr Leistung zu bekommen, müsste man größere Ein/Auslassventile verbauen, um dann wieder eine bessere Füllung zu bekommen, oder? Und also Folge dann vielleicht sogar neue Einspritzventile und Ansaugbrücke :wacko: . Ne Größere Drosselklappe gibts ja schon im Zubehör...

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 799

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 14. Mai 2015, 09:44

Eine grössere Drosselklappe bei diesem Saugmotor ist so sinnvoll wie eine Blinddarmtransplantation:
Die bringt dem etwas, der sie anbietet, sonst niemandem.
Um Leistung im oberen Drehzahlbereich zu erhöhen, brauchst du in erster Linie geänderte Steuerzeiten.
Da muss man bei Euro 4/5 -Motoren aber sehr vorsichtig sein. Ist die Überschneidung zu groß, werden die Abgaswerte schnell richtig schlecht.
Mit unsere Nockenwellenverstellung kann man da aber wieder etwas gegenhalten.
Grössere Ventile können sinnvoll sein, ab einem bestimmten Maß bringen sie gar nichts und können sogar negative Auswirkung haben, wenn die Strömungsgeschwindigkeit wieder sinkt.
Die Einspritzventile sind für einen Sauger mehr als gut genug, eine andere Ansaugbrücke verbietet das Reglement.
Ansonsten hätte ich schon längst die Drosselklappen aus meinem 4AGE drin..... :rolleyes:
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DaDaDaDammm (15.05.2015), EX - G Fahrer (20.05.2015)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 144

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 201

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 14. Mai 2015, 22:36

Die bringt dem etwas, der sie anbietet, sonst niemandem.

Sehr anschaulich und verständlich erklärt ! :thumbup:

Im Ernst:
Sehr interessante Einblicke und Fakten.
Danke dafür, chireb.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Skripi91

Fortgeschrittener

Beiträge: 314

Fahrzeuge: GT86 (Sommer) Astra F Caravan (Winter)

Wohnort: Zirndorf

Beruf: Mediengestalter Digital und Print

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

36

Freitag, 15. Mai 2015, 09:06

Schließ mich da an, wirklich klasse dass wir dieses Projekt mitverfolgen und viele interessante Fakten über unseren Motor erfahren dürfen :thumbup:

Soobee

Fortgeschrittener

Beiträge: 356

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Taunus

Beruf: Baumschubser

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

37

Freitag, 15. Mai 2015, 21:10

Ein echter Genuss die Entwicklung mitzuverfolgen. Danke an dieser Stelle! Steh´total auf "Feinarbeiten". :thumbup:
Proud of Boxer? Hell, yeah!!! :D

Kojak76

Profi

Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Wartburg, Mazda 323F, Toyota Celica TS Toyota Yaris TS Toyota Auris Toyota GT 86

Wohnort: Vechelde/Niedersachsen

Beruf: Ich transportiere das wass alle hätten

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 17. Mai 2015, 11:25

Sehr gut erklärt wieder was gelernt. Ich drück euch die Daumen.

Gruß Andre
Ich fühle mich, als könnte ich Bäume ausreißen.Also Kleine Bäume.Vielleicht Bambus.Oder Blumen.Na gut, Gras.Gras geht.
Kojak's GT86 in Asphalt Grau
2. Forumstreffen Nord am Falkensteinsee

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 17. Mai 2015, 12:03

Da muss man bei Euro 4/5 -Motoren aber sehr vorsichtig sein. Ist die Überschneidung zu groß, werden die Abgaswerte schnell richtig schlecht.
Mit unsere Nockenwellenverstellung kann man da aber wieder etwas gegenhalten.

Das soll ein echtes Problem mit Rom Raider und Open Flash Tablet sein weil die Nockenwellensteuerung über eine relativ fixe Lastkalkulation stattfindet.
Mit EcuTek soll das über Custom Maps und einer Steuerung der Nockenwellen direkt durch den Saugrohrdruck (MAP-Sensor) ausgehebelt werden können.
Das sorgt dann für eine zuverlässige und über die Abgasnormen hinaus abrufbare Leistung.
Wurde mir jedenfalls so erklärt. ;)

Beiträge: 983

Fahrzeuge: Ford Focus 2 Titanium 2.0i 145PS / Toyota GT 86 Aero

Wohnort: Kreis Böblingen

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 20. Mai 2015, 20:17

Sehr sehr interessant :thumbsup:
Daten und Fakten echt perfekt :thumbup:
Wenn du kein Brot zu essen hast,....
...iss Kuchen!!!
8|