Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 749

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 W107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 381

  • Nachricht senden

341

Donnerstag, 16. Februar 2017, 20:36

Danke!
Leider nimmt der Dämpfereinsatz der Tomei-Tröte viel Leistung weg, da der Durchmesser sehr gering ist.
Ohne brüllt er aber extrem, da hätte man sofort die Rennleitung am Heck.
Ich werde das mit einem leichten zusätzlichen Endschalldämpfer lösen, dann hat er volle Leistung.

Bin heute auch schon eine Testrunde gefahren. Geht noch etwas besser als im ersten Video.
Dreht blitzsauber über den ganzen Bereich, ab 5000 ziemlich heftig.
Es war aber feucht und viel Verkehr, da konnt ich kein neues Video bis 200 machen.
Seltsam, auch mit 2500 U im 5. Gang bergauf kein Problem. Gibt man Gas, zieht er sauber durch.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

860

Meister

Beiträge: 2 214

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

342

Freitag, 17. Februar 2017, 12:05

Hallo Erich,
für einen reinrassigen Rennmotor eine sehr interessante Leistungskurve. Mich würden rein zu Studienzwecken die Skalierungen des Diagramms für Drehmoment und Leistung interessieren. Ist es Dir möglich die beiden Skalen mitzuliefern?
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 749

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 W107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 381

  • Nachricht senden

343

Freitag, 17. Februar 2017, 12:24

Könnte ich, will ich aber nicht.
Ein paar kleine Geheimnisse möchte ich für mich behalten.
Wir haben Kunden, die entsprechende Diskretion erwarten und die werden wir nicht enttäuschen.

Ein Rennmotor muss ja nicht unbedingt schmalbrüstig mit ganz kleinem nutzbaren Drehzahlbereich und extrem hohen Drehzahlen sein.
Je breiter viel Drehmoment anliegt, desto besser.
Speziell im Slalom und bei der Rallye bringt das erst die richtigen Wettbewerbsvorteile, wenn der Motor mit Dampf aus den vielen engen Ecken herauszieht.

Auf der Rundstrecke darf er ruhig einen schmaleren Bereich haben, muss aber nicht.
Ich möchte mal behaupten, dass ein VLN -GT86 mit diesem Motor in der SP3 im letzten Jahr kaum schlagbar gewesen wäre.
Ich behaupte das nicht nur, ich habe auch die nötigen Insiderinfos, die ich aber hier nicht breittreten werde.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

344

Freitag, 17. Februar 2017, 12:40

Ohne richtige Daten ist dieser Thread dann für mich nutzlos..

liefere bitte ordentliche Diagramme .. (macht doch sonst keine Sinn sowas zu postn!)

und warum fällt das Drehmoment hier so krass ab bei 4500 U/min... da geht dir einiges an Leistung verloren...

oder ist das noch die Kurve vor dem Abstimmen ?

3liter

Profi

Beiträge: 1 622

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 170

  • Nachricht senden

345

Freitag, 17. Februar 2017, 12:53

ciao
3liter's TURBO

Wenn du den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn du ihn nur hörst, hast übersteuern. (Walter Röhrl)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ghostrider (17.02.2017), Twinguin (17.02.2017), insomnia (17.02.2017), Dr.Frexx (17.02.2017)

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 749

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 W107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 381

  • Nachricht senden

346

Freitag, 17. Februar 2017, 13:41

Ohne richtige Daten ist dieser Thread dann für mich nutzlos..

liefere bitte ordentliche Diagramme .. (macht doch sonst keine Sinn sowas zu postn!)

und warum fällt das Drehmoment hier so krass ab bei 4500 U/min... da geht dir einiges an Leistung verloren...

oder ist das noch die Kurve vor dem Abstimmen ?



Fällt krass ab???
Das ist ein Saugmotor, kein Turbo und diese minimale Absenkung sieht man auf der Graphik, beim Fahren merkt man nix davon.
Es wäre sicher möglich, durch extrem zeitintensive und teure Abstimmarbeit da eine Verbesserung hin zu bekommen.
Wozu? Ich brauche das nicht, mehr als gewinnen geht nicht. Mein Wagen dürfte (noch?) einer der leistungsstärksten, wenn nicht sogar DER stärkste in der F10 sein, der in der DM mitfährt.
Die Vorteile würden sich nur minimal (wenn überhaupt) in der Zeit niederschlagen.
Abgesehen davon wird am Motor und auch an der Abstimmung die künftige Erfahrung einfließen und weiter Detailarbeit geleistet.
Es kommt in ein paar Tagen der Silencer raus, der enorm Leistung frisst und dafür ein guter Absorptionsdämpfer rein. Dann sieht die Sache schon wieder anders aus. Und so geht es weiter.
Das hier ist das erste Ergebnis, nicht das letzte!

Die endgültige Leistungskurve wird eh´bei jedem Fahrzeug anders aussehehn, je nachdem, was da alles geändert und eingebaut wurde.
Es darf jeder so viel Aufwand treiben, wie er möchte und es für sinnvoll hält.
Wer z.B. eine vorteilhaftere Ansaugbrücke einbauen möchte und auch darf :!: , der wird ganz andere und deutlich bessere Werte bekommen.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

347

Freitag, 17. Februar 2017, 13:45

leider konnte ich das nicht so gut einschätzen ob das nun viel oder wenig ist, da das Diagramm nicht auseichend ist.. vor allem das Ansprechverhalten hätte mich interessiert. und nicht ab x tausend U/min..

Komm gib dir nen Ruck und mach ein ordentliches Diagramm hier rein..

Darfst du an der Ansaugbrückenlänge gar nix ändern ? Klappen einbauen ?

Looter

Anfänger

Beiträge: 57

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

348

Freitag, 17. Februar 2017, 14:54

Mit Skalierung wäre es definitiv aussagekräftiger.

Ohne sieht man nur alles was schon erwähnt wurde. Vor allem das:
Mein Motor würde seine Möglichkeiten mit Einzeldrosselklappen zeigen. Da die Gruppe H angeblich ab 2019 für den GT86 offen sein wird, werden wir im kommenden Winterhalbjahr da drangehen.
Die Klappen aus meinem MR2 passen, da müssen wir nur einen Adapter für jede Seite fräsen, das ist kein übermäßiger Aufwand. Und eine gemeinsame Airbox für beide Zylinderreihen bauen, um den Luftmassenmesser mit den nötigen Infos zu versorgen.

Darf man fragen welchen Durchmesser die haben werden und wo du die her hast? Bräuchte selbst welche für größer 50mm für ein Projekt.

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 749

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 W107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 381

  • Nachricht senden

349

Freitag, 17. Februar 2017, 15:15

Also noch einmal:
Ich habe Kunden, für die wir Motoren bauen, die in absehbarer Zeit in sehr bekannten Motorsportveranstaltungen eingesetzt werden sollen.
Die möchten NICHT, dass genauere Daten weitergegeben werden. Die möchten auch nicht, dass breitgetreten wird, dass sie von uns Motoren drin haben.
Die haben ihre Gründe dafür und ich habe etwa 15000 Gründe pro Kunden, diese Wünsche zu berücksichtigen!
Verständlich? Ich halte mich an Absprachen.

Die Drosselklappen sind ganz spezielle Lösungen, für die man jede Menge Kenntnisse braucht. Die haben nichts mit "normalen" Drosselklappen zu tun.
Da arbeitet eine Art passiver Aufladungseffekt mit. Der eine oder andere GT-Fahrer, der bei uns im Hause war, hat so ein Teil schon mal gesehen.
Die Teile sind sauteuer (geht oberhalb 5000 € los) und extrem aufwändig. Deshalb spare ich mir jetzt weitere Ausführungen dazu.
Ich habe die Dinger in meinem MR2 getestet, da gibt es auch ein kurzes Video vom ersten Motorlauf. Die Kurbelwelle hat das nicht sehr lange ausgehalten, es muss eine stärkere her. Die habe ich schon, aber keine Zeit, das Projekt kurzfristig weiterzumachen.
Der GT86 hält mich zu sehr auf.
Wer auf Einzeldrosselklappen spekuliert, sollte vielleicht besser eine ganz konventionell Lösung suchen.
Mein Gruppe H-Projekt soll 2018 laufen, damit es 2019 eingesetzt werden kann.

https://www.youtube.com/watch?v=vJIIlcdSckw

P.S. Drosselklappendurchmesser beträgt 55 mm, ist aber NICHT mit normalen Klappen vergleichbar!
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

nomatter

Schüler

Beiträge: 151

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

350

Freitag, 17. Februar 2017, 16:41

Die Werte für kleine Drehzahlen sind doch bei stage3 nun wirklich nahezu egal, ebenso wie Werte von irgendwelchen Turboumbauten. Für mich sind die Informationen ausreichend, sprich: klingt vielversprechend. Interessant fände ich zukünftig die Werte für stage1 und stage2 am Serienfahrzeug. Gut, wenn die Nockenwelle mit einer bestimmten AGA gut läuft (weil da viel abgestimmt wird), auch noch gut...

Wie ist die Kurve vom Serienzustand mit gemachter ECU bis 8000? Hat da jemand einen Link?

Der Motor wird bis 7400 verkauft, was ist der Schwachpunkt für 8000? Verschleiß ganz allgemein oder etwas, zu dem die Nockenwelle beiträgt oder dass man im Rahmen eines Nockenwellentauschs beheben kann (zB Ventilfedern)?

Grüße

Beiträge: 789

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

351

Freitag, 17. Februar 2017, 17:13

Die Klappen die ich meine sind ganz primitive Drosselklappen - ein Acis System halt.. deine sind .. ach keine Ahnung.. willst ja nix sagen..

https://www.youtube.com/watch?v=8v0TgtIqdNs

Das Acis System bekommt ihr mit jedem MR2 Motor nachgeschmissen.. 3sge Motor.. dort wird per Druckdose die Klappen gesteuert.. auch ganz primitiv..



ihr könnt auch nach Stoßaufladung oder Schaltsaugrohr googeln falls es euch interessiert

und da hier alles so geheim ist.. bin ich raus..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »paradoxtom« (17. Februar 2017, 17:22)


Bom

Meister

Beiträge: 1 836

Fahrzeuge: "Joe" GT86

Wohnort: In der Heide, unterm Dach

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

352

Freitag, 17. Februar 2017, 17:21

ciao


Ich zitiere und wiederhole: Ciao

:)
:P by Bom :)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ghostrider (17.02.2017), DaDaDaDammm (17.02.2017), Dr.Frexx (17.02.2017), insomnia (17.02.2017)

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 749

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 W107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 381

  • Nachricht senden

353

Freitag, 17. Februar 2017, 17:46

Am PLS-System ist nichts geheim, das kann man kaufen für viel Geld.
Ruf einfach mal bei dem Lenz Bauer in Nürnberg an, BAMOTEC.
Schönen Gruß von mir.
Der macht auch sehr gute Schulungen, wenn mal jemand etwas über Motoren lernen möchte.

Vor PLS hatte ich die Anlage der CBR1000 SC57 drin, brachte auf Anhieb ohne große Experimente sofort 204 PS auf dem 4A-GE, fuhr damit ohne Störung 3 Jahre und hat mich 150€ gekostet, komplett mit Airbox, Einspritzventilen usw.
Die Anlage kommt jetzt auf meinen Gruppe H 1300 ccm Polo-Motor, passt wie dafür gebaut. Zusammen mit einem Trijekt-Steuergerät.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Looter (20.02.2017)

nomatter

Schüler

Beiträge: 151

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

354

Freitag, 17. Februar 2017, 22:59

Glückwunsch zu den Ergebnissen!


Dem schließe ich mich an: Herzlichen Glückwunsch!


Weiter so Erich


Vorsicht, sonst werden noch die Regeln geändert ;)
Das ist motorentechnisch bereits Weltklasse, das hält keiner mehr mit.

GT86maddin

Anfänger

Beiträge: 28

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Langenfeld

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

355

Freitag, 17. Februar 2017, 23:03

Super Arbeit. Weltklasse dass es so viel positiv verrückte Menschen gibt :thumbsup:
GT86 Aero Paket crystal White Metallic OZ Ultraleggera 18" EIFEL

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 5 615

Fahrzeuge: Toyota GT 86, KTM 350 EXC-F, Montesa Cota 315

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Nicht IT, aber bissl Hardware.

Danksagungen: 451

  • Nachricht senden

356

Freitag, 17. Februar 2017, 23:21

Mhh, was soll man da noch zu sagen 8|

DanielGSRX

Fortgeschrittener

Beiträge: 499

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mazda MX-3 V6, Mazda MX-5 NA, Mitsubishi 3000GT

Wohnort: 94089 Neureichenau

Beruf: Bauzeichner

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

357

Freitag, 17. Februar 2017, 23:42

Mhh, was soll man da noch zu sagen 8|


Knapp 30 Beitrage auf etwas über zwei Stunden dürfte neuer Rekord sein. Nicht mal Spambots schreiben so viel. ;) :D

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 5 615

Fahrzeuge: Toyota GT 86, KTM 350 EXC-F, Montesa Cota 315

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Nicht IT, aber bissl Hardware.

Danksagungen: 451

  • Nachricht senden

358

Freitag, 17. Februar 2017, 23:43

Mhh, was soll man da noch zu sagen 8|


Knapp 30 Beitrage auf etwas über zwei Stunden dürfte neuer Rekord sein. Nicht mal Spambots schreiben so viel. ;) :D


Jetzt kann er ja seine Signatur offiziell machen 8|

DanielGSRX

Fortgeschrittener

Beiträge: 499

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mazda MX-3 V6, Mazda MX-5 NA, Mitsubishi 3000GT

Wohnort: 94089 Neureichenau

Beruf: Bauzeichner

Danksagungen: 84

  • Nachricht senden

359

Freitag, 17. Februar 2017, 23:46

So schnell kann's gehen und ist jetzt nur noch eine Frage der Zeit. :whistling:

Looter

Anfänger

Beiträge: 57

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

360

Montag, 20. Februar 2017, 12:46

Vor PLS hatte ich die Anlage der CBR1000 SC57 drin

Auf sowas hatte ich spekuliert. Aber alle Motorradklappen sind zu klein.
Das PLS ist doch auch "nur" ein Schaltsaugrohr das vielleicht etwas cleverer designed wurde. ;)

Aber wie auch immer. Danke für die Infos und weiter mit dem Rennmotor.