Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mctwist

Schüler

Beiträge: 113

Fahrzeuge: '2016 Pearl White

Wohnort: Main Taunus

Beruf: Berater

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

141

Montag, 22. Mai 2017, 14:43

Kurze Rückmeldung von mir: Die bestellten, vorcodierten Sensoren funktionieren und liefern Werte an die ECU. Ich habe jetzt ingesamt 120 Euro für die Montage inkl. Auswuchten und Sensoren einbauen gezahlt. Hätte ich die Reifen beim Reifenhändler statt im Internet gekauft(572 Euro statt 400 Euro Brutto im Internet), hätte ich die Montage und die Sensoren für den gleichen Preis bekommen, den ich nun mit den selbstbestellten Sensoren und den Einbau in der unabhängigen Werkstatt für bezahlt habe. Leider hat die "Eigenmontage" in der Werkstatt beim Kollegen nicht geklappt...
Die Stoßstange ist aller Laster Anfang.

SlydonGT

Schüler

Beiträge: 104

Fahrzeuge: Toyota GT86, Toyota Celica T23

Wohnort: Windhagen

Beruf: IT-Fachinformatiker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

142

Mittwoch, 19. Juli 2017, 11:02

Hallo zusammen,

ich blicke hier nicht ganz durch :whistling:


Ich habe seit ein paar Tagen einen GT86 von 2013, und möchte heute beim Auto/Reifenhändler Sommerräder komplett bestellen, falls er was im Programm hat was mir gefällt.

Muss ich jetzt Räder mit Luftdrucksensoren kaufen, oder ohne? Bzw. worauf ist zu achten?

Ich möchte ET35 225/40/18 verbauen.


Grüße
Fabian
GT86 sterling silver, Aero Flügel, Invidia N1, Valentis, Enkaei Wakasa 18, EZ Lip, Embleme black, Sidestripes, Sonnenblendkeil :thumbup:

100% Techno :thumbup: // www.facebook.com/krenzistenz // www.soundcloud.com/krenzistenz // www.facebook.com/PLATTENBUNKER

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 212

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 565

  • Nachricht senden

143

Mittwoch, 19. Juli 2017, 11:06

Zitat

Seit 1. November 2014 müssen viele Autos ein Reifendruckkontrollsystem haben...


Also brauchst bei nem 2013er keine.

Kannst natürlich auch noch mal dein Bedienhandbuch durchgehen wennst immer noch unsicher bist und wenn da nichts von drinne steht.... ;)

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

144

Mittwoch, 19. Juli 2017, 13:01

Unterstütze den DR.

Schau einfach, ob beim Zündung anmachen das Symbol für das RDKS leuchtet, steht im Handbuch, wies aussieht.

Wo keine Lampe und keine Erwähnung im Handbuch hast du viel Geld gespart.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Beiträge: 1 065

Fahrzeuge: GT86 Aero, Impreza GF-8

Wohnort: DGF

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

145

Mittwoch, 19. Juli 2017, 17:45

RDKS ist definitiv erst ab Produktion Mai 2014 drin!
GT86 ZN6, E8H, Aero, Leder Rot, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung und Domstrebe, Supertek Luftfilter, Öl-/Wasser- Wärmetauscher, Prosport Öltemperatur Instrument, Unterboden-/Hohlraumv., Bremssattel blau lackiert, Heckscheibenfolierung, Valenti Smoked, Ultraleggera Gold 8x18, Powerflex Sturzschrauben, 5Zigen Pro Racer ZZ Catback, Joying Android HU, Rückfahrkamera, Weathertech
Produktion Mai 2014, Liefertermin 01. August 2014
>>><<<
Instagram @tedchalk

koven

Anfänger

Beiträge: 19

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 5. September 2017, 21:03

Ich steig da noch nicht so ganz durch.

Was brauch ich, damit ich für die Winterreifen RDKS bekomme?
Am liebsten würde ich mir die Original Felgen gebraucht Kaufen. (Ich find die schön :p)
Die haben aber alle kein RDKS.

Ich such nicht die billigste Lösung, sondern ehr die Praktischste.
einfach z.b. die Kaufen und einbauen? http://www.reifen-schreiber.de/shop/reif…_ab_Bj._09_12-/

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 5. September 2017, 22:57

Die praktischste Lösung ist dein Reifenhändler vor Ort.

Lass dich mal vom"Fachmann" beraten.

Nach drei Jahren RDKS Pflicht sollte es klappen.

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Apoc991

Schüler

Beiträge: 117

Fahrzeuge: Toyota GT86 Pure in Rot

Wohnort: Sonnenwald

Beruf: Process Engineering + Development

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

148

Mittwoch, 6. September 2017, 09:18

Genau, Dein Händler vor Ort ist ein guter Ansprechpartner.
Meiner Meinung nach ist die Lösung mit den geklonten Sensoren die komfortabelste.
4 Aftermarket-Sensoren auf dem Winterradsatz montieren und die selben Sensor-Nummern wie beim Sommersatz programmieren lassen.
Grüße aus dem Sonnenwald

Apoc991


Toyota GT86 Pure (rot), Bastuck resonated Catback, OZ Ultraleggera 8x18" ET43 mit Michelin Pilot Sport 4 in 225/40, Enkei OEM 16" mit Michelin Alpin A5 in 205/55

Beiträge: 72

Fahrzeuge: 2017er BRZ Sport+ in WR Blue Pearl Outback; Renault Kangoo II; Corsa B 1.4; Kawa z750GT; Kawa z650SR

Wohnort: Owingen bei Überlingen am Bodensee

Beruf: Chaoschemiker

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

149

Freitag, 13. Oktober 2017, 13:03

Neue Sensoren bei Subaru

Heute früh war ich beim Subi-Händler um die bestellten OEM-Winterräder montieren zu lassen. Beauftragt hatte ich ihn mit "klonbaren Sensoren oder sonstwas in der Art" so dass ich nicht nach jedem Reifenwechsel zu ihm muss. Als alles fertig war, fragte ich noch ob die jetzt geklont sind? Antwort: Nein, Subaru hat neuerdings selbstlernende drin. Bei den ersten Winterrädern die sie den Herbst montiert hatten sind die Mechaniker fast verrückt geworden, weil sie die Sensoren nicht ins System bekamen. Da haben sie bei Subaru nachgefragt und erfahren das neu die selbstlernenden verbaut werden. Da müssen sie nichts mehr machen ausser montieren. Der Bordcomputer erkennt sie nach spätestens 2km von selbst. Bei mir hatte er sie erkannt auf dem kurzen Stück aus der Werkstatt bis in den Hof. :thumbup:

Jetzt muss es nur noch im Frühjahr anders rum auch funktionieren, weil sonst :cursing:

Nachtrag eine Woche später:

So richtig der Hit sind diese Sensoren vmtl. doch nicht. Nach 50km fahren fing die Kontrollleuchte an zu blinken, kurz danach ist sie dauernd an. Habe es daheim mit der Korrekturfunktion nach etwa dem 10.ten Versuch geschafft das sie aus ging. Hat aber nur gut 10km gehalten. Jetzt habe ich bei jedem Start das Blinken gefolgt vom Dauerlicht, was sinngemäss bedeutet: "Systemfehler - geh mal zum Händler". X(


Nochmals eine Woche später:

Ich war beim Händler und der ist jetzt nicht mehr glücklich: Morgens um 8 Auto hin, Kaffee bekommen, Zeitung gelesen. Eine halbe Stunde später kommt ein Mechaniker zu meinem Sachbearbeiter und sie diskutieren was von ....10min.....40km/h....wo?.....nee, geht nicht weil Ampel .......usw.. Dann kommt mein Mann zu mir und sagt sinngemäss: "Problem. Die selbstlernenden Sensoren müssen für mind. 10min mit mind. 40km/h bei angeschlossenem Laptop gefahren werden. Sie wissen nicht wo sie das machen können ohne Ampel, Kreuzung, Traktor, .... Alternative wäre die Nr. auf den Sensoren manuell eingeben..." Ich sage OK, wo ist das Problem? Antwort: "Die steht nicht aussen auf den Sensoren und auslesen kann man sie auch nicht. Die steht innen, also müssen die Reifen runter ....Sie sind erst der zweite Kunde der diese Sensoren drin hat. Der erste hat sich nicht mehr gemeldet, daher wussten wir das nicht" Ich: Also OK, ich muss spätestens um 11 bei ihnen vom Hof. Gegen 09:30 kommt eine Angestellte und bietet mir nochmals einen Kaffee an. Zeitungen und Prospekte hatte ich schon langsam alle durch und gefühlt ging es schon lange genug. Ich also: Nur wenn es noch länger als zwei Minuten geht. Sie geht in die Werkstatt, kommt wieder und sagt: Der Mech. weis nicht wie lange es noch geht. Ich schon ?( . Also nochmal Kaffee in mich rein. Um kurz nach 10 kommt einer der Geschäftsführer und meint: "Wir haben ein Problem". Ich: Mit den Sensoren? Er: "Nein mit den Felgen. Sie haben Felgenschlösser drauf und beim zweiten ist die Nuss geplatzt und jetzt geht das alles noch etwas länger ....." Ich : :cursing: Er: "Sie bekommen natürlich ein Ersatzfahrzeug und wir melden uns wenn alles OK ist ...." Ich also mit dem Vorführer-BRZ zum arbeiten. Am Abend der Anruf: Alles i.O. Sie können ihn abholen. Ich also hin, fahr vom Hof und was geht nach 50m an? :cursing: . Also umdrehen, zurück, reklamieren. Mechaniker schliesst Laptop an, hält irgendein Teil an die Felgen wird immer nervöser, ..... Resultat: Er findet die Sensoren nicht. Sie müssen jetzt erst nochmal bei Subaru abklären was da eigentlich los sein kann, ..... Soviel zu den neuen "selbstlernenden Sensoren" :thumbdown:



Meine Fahrzeug in der Reihenfolge des Kaufs:
1.) Maico MD250 2.) Opel Kadett B 1100 3.) Ford Escort Mk.II 1300 Sport 4.) Kawasaki GPz400 5.) Ford Capri 2.0 OHC 6.) Kawasaki z650SR 7.) Kawasaki z750GT 8.) Opel Corsa B 1.4 9.) BMW E30 316i 10.) Renault Kangoo II 11.) Subaru BRZ Sport+

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »chaoschemiker« (28. Oktober 2017, 20:58)


Dex

Anfänger

Beiträge: 25

Fahrzeuge: GT86 Kouki

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

150

Mittwoch, 8. November 2017, 10:03

Als zukünftiger 86 Fahrer steig ich beim Thema RDKS trotz des vielen Lesens immer noch nicht ganz durch. Mein eigentlicher Plan war, direkt neue Winterreifen zu kaufen und die bei Auslieferung des Wagens diesen oder nächsten Monat montieren zu lassen. Nur sagt mir Felgenoutlet, dass sie für das Facelift keine passenden RDKS Sensoren verfügbar haben. Haben die sich geändert beim 2017er Modell? Wäre ich jetzt erst mal nicht von ausgegangen.
Dann zur Thematik der geklonten Sensoren: Wäre natürlich praktisch wenn das System den Reifenwechsel gar nicht bemerkt. Sind die Nummern der OEM Sensoren bei jedem Fahrzeug die selben oder unterscheiden sich die ID's von Auto zu Auto? Es wurden hier ja schon welche gepostet:
Aloha, gehe ich recht in der Annahme, dass das hier die IDs sind?

Registered ID 1 Code 1CF79F0
Registered ID 2 Code 1CF81C5
Registered ID 3 Code 1CF81D8
Registered ID 4 Code 1CF81FA

Wenn es nicht die selben sind muss ich warten bis ich meinen 86 im tiefen Winter bekomme, um dann ein Chinakabel zu bestellen, die Techstream Software zu installieren und die individuellen ID's auszulesen?
優秀な人は待たない、 自ら作り出す。
The Great Don't Wait, They Create.
— 峠 接続 —

Hennes

Fortgeschrittener

Beiträge: 403

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Köln

Beruf: Irgendwas mit Medien

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

151

Mittwoch, 8. November 2017, 10:15

Richtig, im Vorfeld wirst Du wahrscheinlich keine Möglichkeit haben, an die IDs zu kommen. Diese sind leider nicht identisch.

dave_man

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

152

Mittwoch, 8. November 2017, 10:36

Dann zur Thematik der geklonten Sensoren: Wäre natürlich praktisch wenn das System den Reifenwechsel gar nicht bemerkt. Sind die Nummern der OEM Sensoren bei jedem Fahrzeug die selben oder unterscheiden sich die ID's von Auto zu Auto?

Mahlzeit!

Ich hab das bei meinem so gemacht: Reifen bestellt über Reifendiscount. Felgen vom trommla hier aus dem Forum. Sensor-IDs bei Autoplus fürn 5er inne Kaffeekasse auslesen lassen.

Die Winterreifen-Sensoren bei Ebay geordert und dort die Sensor-IDs hingeschickt. Zwei Tage später kamen die kleinen Pappschächtelchen ordentlich bedruckt mit der jeweiligen ID und der Position am Fahrzeug per Paket bei mir an.

Alles ins Auto, Reifen mit Sensoren auf den zweiten Satz OEM-Felgen drauf, dann gewechselt und nach dem Luftdruck prüfen, die RDKS-Taste bei Zündung an lange gedrückt halten, bis die Kontrollleuchte 3x langsam blinkt. (Steht so in der Bedienungsanleitung) Bei mir ist die Kontrollleuchte nach einmal blinken einfach aus geblieben. Sache erledigt.

Ging total gut eigentlich, hat mich selber überrascht.
Fazit: Sensoren klonen geht. Rund 250 € gespart im Vergleich zum Angebot meines Toyota-Händlers
___________________________________________
1. Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic - Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W

2. Dacia Logan II MCV - Bj. 2015 - Familienkutsche

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dex (08.11.2017)

Beiträge: 655

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom. Opel Calibra 2L16V Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

153

Mittwoch, 8. November 2017, 11:57

Wenn die Sensoren alle die selben vier IDs hätten und man stünde im Stau und ringsum funkten die Sensoren der anderen - vom SUFF bis zum Kohlenkasten - alle mit den selben vier IDs die verschiedensten Drücke...

Klonen scheint mir der einzig sinnvolle Weg zu sein. Selbstlernen bedeutet ja, dass das System sicher nur genau die vier Fahrzeug-eigenen Sensoren erkennt und annimmt und wenn das Fahrzeug beim Lernen steht gibts doch auch Funkkontakt zu anderen... (s.o.)
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

Beiträge: 72

Fahrzeuge: 2017er BRZ Sport+ in WR Blue Pearl Outback; Renault Kangoo II; Corsa B 1.4; Kawa z750GT; Kawa z650SR

Wohnort: Owingen bei Überlingen am Bodensee

Beruf: Chaoschemiker

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 8. November 2017, 12:36

Wenn die Sensoren alle die selben vier IDs hätten und man stünde im Stau und ringsum funkten die Sensoren der anderen - vom SUFF bis zum Kohlenkasten - alle mit den selben vier IDs die verschiedensten Drücke...
Laut meinem Subi-Händler macht das nichts. Ich hatte gefragt wegen dem zweiten Rädersatz der in der Garage gelagert wird, ob es da keine Probleme gibt. Sinngemässe Antwort: "Nein. Die Funkmodule sitzen in den Radkästen und haben nur wenige cm Reichweite. Die kommen kaum aus den Radkästen raus, daher stören auch geklonte Sensoren in der Nähe nicht". Geklonte Sensoren ist ja gleiche ID


Meine Fahrzeug in der Reihenfolge des Kaufs:
1.) Maico MD250 2.) Opel Kadett B 1100 3.) Ford Escort Mk.II 1300 Sport 4.) Kawasaki GPz400 5.) Ford Capri 2.0 OHC 6.) Kawasaki z650SR 7.) Kawasaki z750GT 8.) Opel Corsa B 1.4 9.) BMW E30 316i 10.) Renault Kangoo II 11.) Subaru BRZ Sport+

Beiträge: 655

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom. Opel Calibra 2L16V Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 8. November 2017, 13:19

Wenn das so ist, dann frage ich mich allerdings, warum denn überhaupt mehr als vier solche IDs existieren. Das wären zwei bit, jetzt aber sind es ?
Und auch wozu dann 10min bei mind. 40km/h :?:
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

Dex

Anfänger

Beiträge: 25

Fahrzeuge: GT86 Kouki

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

156

Mittwoch, 8. November 2017, 16:03

Dann zur Thematik der geklonten Sensoren: Wäre natürlich praktisch wenn das System den Reifenwechsel gar nicht bemerkt. Sind die Nummern der OEM Sensoren bei jedem Fahrzeug die selben oder unterscheiden sich die ID's von Auto zu Auto?

Mahlzeit!

Ich hab das bei meinem so gemacht: Reifen bestellt über Reifendiscount. Felgen vom trommla hier aus dem Forum. Sensor-IDs bei Autoplus fürn 5er inne Kaffeekasse auslesen lassen.

Die Winterreifen-Sensoren bei Ebay geordert und dort die Sensor-IDs hingeschickt. Zwei Tage später kamen die kleinen Pappschächtelchen ordentlich bedruckt mit der jeweiligen ID und der Position am Fahrzeug per Paket bei mir an.

Alles ins Auto, Reifen mit Sensoren auf den zweiten Satz OEM-Felgen drauf, dann gewechselt und nach dem Luftdruck prüfen, die RDKS-Taste bei Zündung an lange gedrückt halten, bis die Kontrollleuchte 3x langsam blinkt. (Steht so in der Bedienungsanleitung) Bei mir ist die Kontrollleuchte nach einmal blinken einfach aus geblieben. Sache erledigt.

Ging total gut eigentlich, hat mich selber überrascht.
Fazit: Sensoren klonen geht. Rund 250 € gespart im Vergleich zum Angebot meines Toyota-Händlers

Danke für die kurze Aufschlüsselung! Wie bist du dann genau auf deine RDKS ID's gekommen? Über das bereits erwähnte System mit Techstream?
優秀な人は待たない、 自ら作り出す。
The Great Don't Wait, They Create.
— 峠 接続 —

Beiträge: 136

Fahrzeuge: Lotus Seven S2, 1964 / Toyota GT86 Pure, 2016

Wohnort: Soest

Beruf: IT, Dozent

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

157

Mittwoch, 8. November 2017, 17:51

Meine bisherigen Erkenntnisse dieser ingenieurischen Meisterleistung auf EU-Sesselpupsergeheiß:

Es gibt nur 5 Speicherplätze im Steuergerät. Die Position der Räder am Fahrzeug wird nicht erfasst. Sobald alle (vier) erkannt wurden, Druckwerte im Sollbereich haben, erlischt die Symbollampe.
Der 5. Platz ist bei Reifen-Not-Sets auf 0000000 gesetzt. Eine Mehrfachvergabe einer ID (z.B. fünfmal 0000000) ist nicht möglich.

Du kannst die IDs der Sensoren problemlos mit jedem Chinakracher-Kabel auslesen.

Du kannst die IDs der Sensoren nach Reifentausch allerdings nicht (!) mit jedem Kabel korrigieren. Auch wenn die Firmware statt "1.4.1" z.B. "2.0.4" ist (was dann laut www funktionieren soll), läßt sich im Steuergerät nichts ändern, da offenbar die OBD2-Leitungen dazu nicht korrekt angesprochen werden! Man kommt zwar in das entsprechende Menü, die Änderung der Werte im letzten Schritt wird aber mangels Ansprache der Leitungen nicht geschrieben und es kommt eine Fehlermeldung, dass die Kommunikation mit der ECU unterbrochen/nicht initialisiert sei und sich das System in einer Schleife ("Loop") befände. Dies soll sich angeblich durch Brücken von zwei Kontakten in der OBD-Buchse für 30 Sekunden beheben lassen, führt aber zu nichts, da ja die entsprechenden Leitungen gar nicht angesprochen werden.

Auch andere China-Diagnosegeräte (z.B. Foxwell 510), die angeblich alle Protokolle können, sprechen größtenteils die ECU nicht korrekt an.
Diagnosegeräte die es können, liegen offenbar im 4-stelligen Preisbereich.

Für Auskünfte, welche Geräte definitiv funktionieren, wäre ich sehr dankbar. Nach meiner derzeitigen Erkenntnislage hilft also nur Klonen, oder die "Nerven wie Drahtseile-Methode" ... ignorieren, das Geblinke ...
Grüße aus Soest
Frank
------------------------------------------------------------------------------
My cars are family members accidently living in the garage ;)
Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Kurve

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dex (08.11.2017)

Dex

Anfänger

Beiträge: 25

Fahrzeuge: GT86 Kouki

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

158

Mittwoch, 8. November 2017, 18:30

Dann wäre klonen ja way to go. Heißt aber ich muss bei der Lieferung jetztbim Winter erst noch mit Sommerreifen fahren, bis ich die ID‘s habe.
Ich werde mal ganz dreist meinen Händler fragen, ob er mir nicht die RDKS ID‘s auslesen kann wenn das Auto ankommt :whistling:
優秀な人は待たない、 自ら作り出す。
The Great Don't Wait, They Create.
— 峠 接続 —

koven

Anfänger

Beiträge: 19

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

159

Mittwoch, 8. November 2017, 18:34

also ich hab zu meinem GT86 noch ein Serviceheft bekommen und da hat der Händler die IDs eingetragen (letzte Seite)

Wenn das Fehlt, würd ich den Händler einfach zwingen das nachzuholen ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Dex (08.11.2017)

dave_man

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Fahrzeuge: Toyota GT86 - Bj 2016 - inferno orange metallic

Wohnort: Meinersen

Beruf: Kommunalbeamter

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 8. November 2017, 18:44

Danke für die kurze Aufschlüsselung! Wie bist du dann genau auf deine RDKS ID's gekommen? Über das bereits erwähnte System mit Techstream?
Ich kann dir nicht verraten, wie das System hieß....ging aber echt schnell. Das war ein großer Klotz, etwa von der Größe wie ein iPhone plus nur halt extrem dick. Damit geht der Werkstatt-Män einmal ums Auto und diktiert die IDs. Das war halt Auto-Plus, sowas Ähnliches wie ATU.
Ich denke die IDs auslesen muss jede Werkstatt können dürfen
___________________________________________
1. Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic - Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W

2. Dacia Logan II MCV - Bj. 2015 - Familienkutsche