Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lordsirius

Schüler

Beiträge: 124

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Hannover

Beruf: IT System Engineer

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 24. März 2015, 16:27

bei MPS gibts doch auch ein kit bestehend aus : kompletter auspuffanlage ab krümmer bis esd

mit software, das 30 PS bringen soll. kostet momentan ca, 2650,- EUR
Die MPS Stage 3 (30PS) ist mit Krümmer und Kat und weder hier noch in der Schweiz Street Legal.

Stage 2 (15PS) ist nur die Milltek ab Kat, die ja ne ABE hat.

Beiträge: 599

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 24. März 2015, 17:12

Hat jemand schon Erfahrung nur mit dem Wechsel von Krümmer und Kat-Voderrohr unter Beibehaltung des OriginalESD gemacht?
Allein der Wechsel des ESD bringt ja nicht sehr viel, sondern erst wenn man die Teile davor anfasst.
Mich würde auch interessieren welche Krümmer und Vorderrohre sich als TÜVbar bestätigt haben?! :rolleyes:

Beiträge: 919

Beruf: Drehmoment

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 24. März 2015, 17:30

Mich würde auch interessieren welche Krümmer und Vorderrohre sich als TÜVbar bestätigt haben?! :rolleyes:

Keine! Weder Krümmer noch sonst welche Rohre (außer catbacks).

Ja gut, der MPS Turbo-Krümmer in Verbindung mit dem Turbokit und der Turborkümmer von chip-racing in Verbindung mit deren Kit sind getüv'ed.

RHD bzw. custom exhausts hatte vor einiger Zeit mal angedacht einen aftermarket UEL zu tüven. Bisher ist da aber noch nix passiert afaik.
Auto Auto brummbrumm wutututututu

Beiträge: 599

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 24. März 2015, 17:35

D.h. Das das MPs Stufe 3 Paket, welches einen Krümmer inklusive hat, noch zusätzlich einer TÜV einzelabnahme bedarf? :S

Beiträge: 919

Beruf: Drehmoment

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 24. März 2015, 17:39

Nein, die Sauger-Stufen sind alle samt ohne Tüv und auch nicht Tüvbar, egal was Du tust.
Allerdings merkt niemand, wenn Du ein anderes Map fährst und die catbacks sind ja lega.
Wenn Du Stufe 3 fährst, dann sind Krümmer und Vorderrohr ohne TÜV.
Auto Auto brummbrumm wutututututu

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 24. März 2015, 17:54

Am besten den OEM-Krümmer dekatten wie JanClubsport und ein Kollege aus dem US-Forum das gemacht haben.
Der ist tatsächlich der beste Krümmer den es gibt. Ihr fahrt den Bereits.
Dazu noch ein ESD mit etwas mehr Flow & Sound und ihr seid durch.
Null Mapping!
Macht Urlaub von dem Geld.

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 24. März 2015, 18:34

Das habe ich auch schon öfter gelesen (FT86Club), dass die (bearbeitete) Serienanlage das Beste sein soll. Ich habe bei mir nur noch den Kat. im Krümmer, der zweite Kat. sowie der kleine Resonator der noch verbaut ist und der ESD wurden entfernt. Eigentlich war mein Plan etwas Saugertuning zu betreiben (AGA, Intake, Software, Schwung, FD), allerdings interessiert mich massiv wie sich das Fahrverhalten ändert. Ich weiß nicht genau ob ich damit zufrieden wäre.

Laut MPS geht mit den Sachen die ich oben aufgeführt habe ca. 230-240Ps mit 102Oktan und ca. 250-260Ps mit E85. Das dann aber per Einzelabstimmung die dann natürlich teurer ist als diese "Pakete".

Size

Profi

Beiträge: 943

Fahrzeuge: Turbo RocketBunny / GT86GT400 / Honda EJ9

Wohnort: Hamburg / Herford

Beruf: Soldat, RocketBunny Deutschland, TofuGarage

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 24. März 2015, 18:47

Ja denso ist richtig. Hatte mit MPS auch über E85 geredet allerdings in meinem Turbo....es würde eine FlexFuel kit auch noch dazu kommen was allerdings auch ein paar schein Kostet.


@Hectorpascal Null Mapping ?
Also wenn man Intake und AGA geändert ist macht Mapping aufjedenfall sinn.
Mein --->TRD GT86 Turbo Projekt
Youtube

Beiträge: 783

Fahrzeuge: GT86 HKS Aut.

Wohnort: Quickborn

Beruf: Instandhaltung

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 24. März 2015, 19:09

wenn ich den originalen krümmer decatte , dann hab ich ja nur noch einen cat! damit bestehe ich die AU ???

Size

Profi

Beiträge: 943

Fahrzeuge: Turbo RocketBunny / GT86GT400 / Honda EJ9

Wohnort: Hamburg / Herford

Beruf: Soldat, RocketBunny Deutschland, TofuGarage

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 24. März 2015, 19:12

wenn ich den originalen krümmer decatte , dann hab ich ja nur noch einen cat! damit bestehe ich die AU ???


Eigentlich nicht.....aber bei modernen Autos wird das ja übers Steuergerät ausgelesen oder nicht ?
Mein --->TRD GT86 Turbo Projekt
Youtube

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 24. März 2015, 19:15

Der Leistungsgewinn durch Mapping ist marginal und den Garantieverlust nicht Wert.
Außerdem habe ich lieber eine Map wo der Zündpunkt nach oben ausschlägt als das er sich unter Last immer ständig nach unten
korrigiert. Habe ich schon so gesehen und geloggt.
Im Extremfall hatte das Stock-Mapping einen Zündwinkel 30+° während der Tune sich übernommen hatte und mich mit 27° bestraft hat.
Wenn du dann den Winkel weiter reduzierst kannst du auch gleich bei Stock bleiben.
Das merkt man natürlich nicht auf dem Prüfstand sondern erst unter Realbedingungen wenn du
mit Bodenwellen, leichten Kurven etc. fährst. Nordschleifebedingungen im Idealfall.
Wer Rennen fährt und alte Maps unterhalb D00G hat sollte bei Toyota Druck machen um mindestens die A01G zu bekommen.
Das macht wegen der Injektordichtungen Sinn.
Einen Tuner braucht es dafür nicht unbedingt.
Den Intake würde ich außer einer Filtermatte nicht ändern weil der durch Messungen als optimal abgestimmt bewertet wurde.
Den entfernten Kat am Krümmer mit einen anderen ESD merkst du sofort daran das der Wagen sich nicht mehr bis 220kmh hochquält sondern zieht.
Schaut euch z.B. die Änderungen am Rally CS R3 an:
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&e….89184060,d.d24
Da wurde genau das gemacht was Sinn macht.
Der Krümmer ist dort ohne Kat bei gleichen Rohrlängen und Durchmesser.
Mapping ist jede Wette das A01G.
Ansonsten Schwungrad, Getriebe etc.
Eine Aufladung ändert natürlich alles und wirft das oben gesagte über Bord.

Beiträge: 919

Beruf: Drehmoment

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 24. März 2015, 19:18

Wenn einer der beiden Kats wegfällt hast Du keine Euro 5 mehr. Eine AbgasMESSUNG bestehst Du auch nicht.
Da aber, wie Size gesagt hat, die Autos bei der AU nur noch per OBD ausgelesen werden, ist das kein Problem - sofern Du ein Mapping drauf hast, welches die MKL bei fehlendem Kat nicht leuchten lässt,
Mit einem Kat weniger riecht der Koffer auch etwas mehr nach Abgasen, wenn Du Pin gibst.
Auto Auto brummbrumm wutututututu

Wretch

Meister

Beiträge: 2 214

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 24. März 2015, 19:19

Eigentlich nicht.....aber bei modernen Autos wird das ja übers Steuergerät ausgelesen oder nicht ?

Ja wird über OBD gemacht die AU. Und da wird ein Fehler hinterlegt wenn man den Kat im Krümmer entfernt. Das ist der Kat welcher überwacht wird mittels Sonde.

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 24. März 2015, 19:51

Durch das Entfernen des zweiten Kats. habe ich keine Änderung im Abgasgeruch. Ich bin mal gespannt wie das ist wenn der Kat. aus dem Krümmer entfernt ist. Prinzipiell kann man die MKL und den Fehlercode P0420 auch mit einem "Lambdacheater" umgehen. So wird die Monitorsonde ein Stück aus dem Abgas genommen und sollte so keinen Fehler hinterlegen. Durch P0420 geht die Motorsteuerung zwar nicht in den Notlauf, allerdings funktioniert der Tempomat bei aktiver MKL nicht.

Man könnte also den Hauptkat. entfernen ohne zum Tuner zu müssen.

Ich habe leider noch den alten Datenstand auf meinem ECU (JA00G) und mir werden keine Updates angeboten. Woher bekomme ich den aktuellen File noch?

Beiträge: 599

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 24. März 2015, 19:59

Was für ein Aufwand ist das decatten denn, bzw. lässt sich dies wieder rückbauen?

Manche scheinen auch einen Sportkat zu fahren. Wäre eventuell eine Alternative den Stock gegen einen besseren aber AU fähigen Kat zu tauschen?!

insider

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 24. März 2015, 20:11

Steuergerät

Bin nicht unmittelbar bei meinem GT86 - kann mir jemand nen Bild von unserem Motorsteuergerät hier einstellen ... Danke! :thumbup:
Wäre gut, wenn dort die Typenbezeichnung drauf ist ... :thumbsup:

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 24. März 2015, 20:14

Der Kat. ist im Krümmer "integriert", also eingeschweißt.

Beiträge: 919

Beruf: Drehmoment

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 24. März 2015, 20:25

Durch das Entfernen des zweiten Kats. habe ich keine Änderung im Abgasgeruch. Ich bin mal gespannt wie das ist wenn der Kat. aus dem Krümmer entfernt ist. Prinzipiell kann man die MKL und den Fehlercode P0420 auch mit einem "Lambdacheater" umgehen. So wird die Monitorsonde ein Stück aus dem Abgas genommen und sollte so keinen Fehler hinterlegen. Durch P0420 geht die Motorsteuerung zwar nicht in den Notlauf, allerdings funktioniert der Tempomat bei aktiver MKL nicht.
Man könnte also den Hauptkat. entfernen ohne zum Tuner zu müssen.


Wenn Du keinen Kat mehr drin hast, was ich aus Deiner Schilderung herauslese, wird es sicher ziemlich stinken.
Mit einem Spacer hatte ich es auch mal probiert. Ging mehrere hundert km gut, dann kam die MKL. Kann man per Torque löschen, kommt aber wieder. Auch wenn der Koffer mit leuchtender MKL abgesehen von Tempomat gut läuft, die AU schafft man so nie! Dazu muss gemapped werden.

Was für ein Aufwand ist das decatten denn, bzw. lässt sich dies wieder rückbauen?
Manche scheinen auch einen Sportkat zu fahren. Wäre eventuell eine Alternative den Stock gegen einen besseren aber AU fähigen Kat zu tauschen?!


Decatten ist nur "wenig" Aufwand:
Krümmer abbauen und mit etwas langem solange im Kat rumstochern bis er raus ist. Aber peinlichst genau auf kleine Teile achten und den Krümmer ordentlich sauber machen. Restsplitter könnten echt fiesen Murks am 2. Kat machen!
Rückgänig machen? Ein geübter Tuner mit Werkstatt kann sicher einen neuen Kat einsetzen (also den alten samt Flansch abflexen und einen neuen anschweißen). Oder einen neuen oem Krümmer kaufen.

Den Kat tauschen, das geht. Habe ich erst vor einiger Zeit mit einem Tuner besprochen. Falls der Kat im Krümmer nicht reicht, kann man den einfach austauschen (einfach = abflexen und neu anschweißen). Selbes gilt für die Frontpipe.
Auto Auto brummbrumm wutututututu

Herr Rossi

Anfänger

Beiträge: 32

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Süddeutschland

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 24. März 2015, 20:31

Bezüglich Sensor beim Vorkat im Krümmer, den kann man doch einfach drin lassen, der ist doch eh vor dem Kat? Das ist doch nur ein Problem bei Krümmern die schon ohne Kat kommen und auch ohne Öffnung für den Sensor...?

Wretch

Meister

Beiträge: 2 214

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 24. März 2015, 20:34

Klar kannst den Sensor drin lassen. Sind im übrigen 2. Einmal vorm Kat die normale Lambda Sonde und dann nach dem Kat die Kontroll Sonde ob der Kat ausreichend arbeite.

Ohne Kat kommt eben dann eine Fehlermeldung. Es sei denn man hat Spacer drin (relativ unsicher obs klappt) oder man hat ein anderes Mapping (sicher der Fehler weg)