Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

martin

Fortgeschrittener

  • »martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 327

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Zerspanungsmechaniker

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. März 2015, 22:14

[DIY] Lenkrad und Airbag demontieren

Eins vorweg, man findet eigentlich alle Informationen zu diesem Thema bereits im Internet explizit bei den Amerikanern.
Hier mal zwei interessante Links: www.ft86club.com und FT86SpeedFactory Video
Aber man will ja schließlich auch ein paar Informationen hier in unserem Forum darüber finden. Gerade weil es hier auch ein paar Unwahrheiten, Panikmache und Ängste zu diesem Thema gibt.
Für einige braucht es sicherlich kein HowTo über so ein simples Thema, aber für alle anderen schon. :D



Benötigtes Werkzeug:

1/4 Zoll Ratsche mit 10mm Stecknuss
1/2 Zoll Ratsche mit 17mm Stecknuss und einer Verlängerung
Schraubendreher in Kreuzschlitz und Schlitzausführung


Effektiver Arbeitsaufwand beträgt vielleicht ganze 15 Minuten. :D




1. Idealerweise das Lenkrad und die Vorderräder in die Mittelstellung bringen.
2. Batterie abklemmen, genauer gesagt den Minuspol. Dies funktioniert auf Grund des Platzverhältnis am besten mit einer 1/4 Zoll Ratsche mit 10mm Stecknuss. Ich habe die Schelle noch mit einem Lappen umwickelt, so dass Sie nicht wieder zurück an den Pol wandern kann.
3. Sicherheitshalber 30 Minuten warten.
4. Mit einem Schlitzschraubendreher nacheinander in die 3 Löcher der hinteren Lenkradverkleidung. Der Schraubendreher muss die Klammer zurückdrücken, dadurch löst man die Halterung vom Airbag und er kommt einem schon halb engegen. Im zweiten Bild sieht man gut wogegen der Schraubendreher drücken muss.

5. Dann den weißen Stecker vom Tempomat ziehen und das kleine blaue Kabel.
6. Nun die gelbe Steckverbindung lösen. Mit einem kleinen Schlitzschraubendreher den "Kopf" anhebeln und dann kann man erst den Stecker ziehen. Dann hat man den Airbag schon in der Hand.

7. Dann die Mutter von der Lenkradsäule mit einer 1/2 Zoll Ratsche mit 17mm Stecknuss und einer Verlängerung lösen. Dabei am besten das Lenkrad mit beiden Beinen versuchen einzuklemmen und zu fixieren. Die Mutter aber nur eine halbe Umdrehung lösen, den Grund dafür könnt ihr euch vielleicht selber denken. ;)
8. Lenkrad abziehen. Dabei am besten festen Halt mit den Beinen suchen und kräftig ziehen. Deswegen die Mutter auch noch nicht komplett abdrehen, sonst könnte es schmerzhaft werden.
9. Jetzt erst die Mutter abdrehen und das Lenkrad abnehmen. Hierbei penibel darauf achten, den Schleifring nicht zu verdrehen! Am besten eine Hand am Stecker vom Schleifring und mit der anderen das Lenkrad abnehmen.

10. Meine Intention war ja der komplette Lenkradtausch, deswegen musste ich noch das "komplette Innenleben" mit tauschen. Dies Bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung, ist alles logisch und relativ einfach mit den Kreuzschlitzschrauben gehalten. Das Einführen vom Tempomatwählhebel ist vielleicht ein wenig gefummel, aber es geht.

11. Dann wieder das Lenkrad vorsichtig aufsetzen, natürlich in gleicher Stellung wie bei der Demontage, eine Hand hält am besten den Stecker vom Schleifring und sichert diesen gegen Verdrehung und die andere führt das gelbe Kabel ein und setzt das Lenkrad auf.
12. Dann wieder die 3 Stecker anstecken.
13. Mutter auf die Lenkradsäule schrauben und festziehen.
14. Airbag wieder einsetzen und einclipsen.

15. Batterie wieder anklemmen.
16. Check auf Fehler. Probefahrt. Funktionstest des Tempomat und der Hupe.





Wenn noch jemand Fehler in der Reihenfolge findet, ergänzende Informationen hat oder ich einfach etwas falsch gemacht habe dann lasst es mich Bitte wissen!

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »martin« (15. März 2015, 11:12)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michyboy (18.03.2015), StefanCN (19.03.2015), Meister_Lampe (26.04.2015), Kojak76 (01.06.2015), Fortune (14.09.2015)