Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tyshiro

Fortgeschrittener

Beiträge: 339

Fahrzeuge: Suzuki Swift Sport, Subaru Forester XT, Subaru Impreza WRX STI V

Wohnort: Holland Ost

Beruf: IT

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

21

Freitag, 13. März 2015, 18:15

Lass dir das patentieren und frag bei ATU ob du das da verkaufen kannst. Bissi Werbung in der Autobild und der Rubel rollt ;)
Ich verstehe nicht den Sinn von Busspuren. Wieso müssen ärmere Leute schneller zum Ziel kommen als ich?"
Jeremy Clarkson

wraitz

Fortgeschrittener

Beiträge: 468

Fahrzeuge: Doijoda

Wohnort: Groß-Umstadt

Beruf: IT-Mietsklave

  • Nachricht senden

22

Freitag, 13. März 2015, 18:25

hm ... gute Idee mit dem Holzklotz! Könnte auch gut zum Infernokinderschokoladenorange passen.
Aber ich glaube, dann werden auf der Nordschleife die Rundenzeiten so 0,01 - 0,02 sec schlechter, oder? :cursing: 8| :D

schänäs Wochenändä Euch allen!
Toyota GT86, Kinderschokoladenorangemetallic, schwarze Streifen, Alcantara, Navi, OZ 8x18
--- Bitte nicht am Lack lecken !!! ---
"Die Drehzahlkontrollleuchte ist für taube Fahrer, die den Motor nicht hören.
Der Drehzahlkontrollpeeps ist für blinde Fahrer, die den Drehzahlmesser nicht ablesen können."

DAREK

Schüler

Beiträge: 105

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

23

Samstag, 14. März 2015, 10:53

Was für ein Drehzahlsprung ist mit dem neuen 6. Gang zu erwarten bei bsw. 130 Km/h im 6. -Cruise-Geschwindigkeit?

chireb

Meister

  • »chireb« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 019

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Danksagungen: 463

  • Nachricht senden

24

Montag, 16. März 2015, 12:42

130 km/h mit 225/40-18 und Serienachse wären rechnerisch ca. 3850 U, bei 4.44 ca. 4150, bei 4,67 ca. 4350 U
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Breeze

Fortgeschrittener

Beiträge: 578

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Legacy 3.0R AWD Executive S

Wohnort: Raum Luzern, Schweiz

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

25

Montag, 16. März 2015, 14:23

Was für ein Drehzahlsprung ist mit dem neuen 6. Gang zu erwarten bei bsw. 130 Km/h im 6. -Cruise-Geschwindigkeit?


Mit Serien-Reifendimension (215/45-17) und Serien-Achse:

- 6. Gang serienmässig:
130 km/h --> 3600/min
180 km/h --> 5000/min

- 6. Gang Übersetzung 0.861:
130 km/h --> 4000/min
180 km/h --> 5600/min
Call me the Breeze..
Subaru BRZ MY13 Crystal Black Silica

Chris.K

Profi

Beiträge: 644

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 2. Oktober 2018, 22:14

Ich hol das Thema mal wieder hoch...

Fährt mittlerweile jemand mit dem kurzen 6. Gang?

Bin gerade schwer am überlegen. Hab allerdings die Befürchtung das er bei Anfahrt Schwedenkreuz zu kurz ist da ich nur bis 7000 drehen kann...

Dafür würde sprechen das er hoch zum Kesselchen, oder im Bellhof S bestimmt was bringen würde..

ManUEL

Profi

Beiträge: 568

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 11:57



Bin gerade schwer am überlegen. Hab allerdings die Befürchtung das er bei Anfahrt Schwedenkreuz zu kurz ist da ich nur bis 7000 drehen kann..

Da du nur bis 7000 drehen willst.

wieso es beschleunigungstechnisch günstiger ist, bis Maximum auszudrehen,wurde dir ja bereits erklärt.

Chris.K

Profi

Beiträge: 644

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 12:01

Bei mir ist der Begrenzer bei 7000 ;) selbst wenn ich will geht nicht mehr!! Hab das getestet

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ManUEL (05.10.2018)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 766

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 12:19

Ich habe auch lange über den kurzen sechsten Gang nachgedacht.

Der Gedanke ist zwar immer noch im Hinterkopf, wurde aber erst mal auf Eis gelegt.
Ich will nächste Saison erst mal abwarten, um zu sehen wie sich das neu geschnürte Paket anfühlt.


Du hast doch schon die kurze Achse verbaut, oder.
Ich bin sicher dass das dann zu kurz werden würde.

Allein der kurze sechste Gang begrenzt die Höchstgeschwindigkeit ja auf ca. 252 Km/h (bei 7.300 U/min glaube ich).

Chris.K

Profi

Beiträge: 644

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 13:08

237 km/h bei 7000 Umdrehungen!

Und ich hab jetzt 242kmh Tacho bei Anfahrt Schwedenkreuz sind ca 233 GPS

Fahre noch die normale Achse. Wenn er bei 7000 245 km/h hätte würde ich es sofort machen.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 766

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 13:40

Zitat

237 km/h bei 7000 Umdrehungen!
Tatsächlich.
Meine Berechnung mit 252 Km/h waren bei 7.400 U/min.

Breeze

Fortgeschrittener

Beiträge: 578

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Legacy 3.0R AWD Executive S

Wohnort: Raum Luzern, Schweiz

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 14. November 2018, 17:42

Ich hol das Thema mal wieder hoch...

Fährt mittlerweile jemand mit dem kurzen 6. Gang?

Bin gerade schwer am überlegen. Hab allerdings die Befürchtung das er bei Anfahrt Schwedenkreuz zu kurz ist da ich nur bis 7000 drehen kann...

Dafür würde sprechen das er hoch zum Kesselchen, oder im Bellhof S bestimmt was bringen würde..


Also dann schreibe ich nach langer Abstinenz wieder mal was... ;)

Mein BRZ hat seit dem September '18 den kurzen 6. Gang (0.861) drin. Und ich war damit im Oktober auch auf der Nordschleife.
Der Anschluss vom 5. in den 6. Gang ist nun perfekt in jeder Situation. Der 5. muss nun auch nicht immer gnadenlos ausgedreht werden, sondern es passt einfach. Kommt man aus dem Galgenkopf raus auf die Döttinger Höhe, hat der Motor im 6. Gang nun die Kraft, weiter zu treiben. Ein Drehzahlproblem Richtung Schwedenkreuz hatte ich nicht (aber ich drehe auch volle 7.4 k). Bei 7k hat er ja um die echte 230 km/h, das scheint mir nicht zu kurz. Kesselchen hoch ist ebenfalls problemlos im 6. fahrbar (da müsste aber wohl der 5. drin bleiben, wenn es um Zeiten ginge).

Vorteile:
- perfekter Anschluss nach dem 5. Gang. Für meinen Geschmack sind nun alle Gänge 1-6 harmonisch abgestuft. Vorher war 1-5 gut und zum 6. ein grosser Sprung.
- besserer Durchzug in jeder Lebenslage (ist wirklich markant)
- höhere Vmax (da der Motor im 6. Gang nun auf die 7000/min kommt, wo er die Nennleistung erreicht). Das Auto ist nun selbst auf unbegrenzter BAB launig zu fahren. Er müht sich nicht mehr ab, sondern dreht munter hoch, selbst an Steigungen oder mit Gegenwind (das "Verhungern" ist Geschichte). Man muss deshalb auch nicht ständig den Fünften bemühen, um vernünftig zu beschleunigen. Der Sechste bleibt viel öfter drin.
- bessere Alltagstauglichkeit im dichten Verkehr. Der kurze Gang ist ab 65-70 km/h nutzbar, der serienmässige erst ab 75-80 km/h (darunter "rasselt" der Wagen)


Nachteile:
- höheres Drehzahlniveau auf der Autobahn, vor allem bei Konstantfahrt entscheidend
- dadurch mehr Lärm und tendenziell etwas höherer Verbrauch (minimal bei mir, vielleicht 0.1-0.2 l/100km)
- der kurze Gang macht leichte Heulgeräusche (ab 100 km/h jedoch nicht mehr hörbar). Mich stört das nicht, klingt ein bisschen "rennmässig"
- Anschaffungs-/Einbaukosten


Sowohl auf der Rennstrecke wie auf der BAB, als auch im Alltag ist der kurze Sechste für mich ein Gewinn. Es ist eine Mod, die ich jedem sportlichen BRZ/86-Fahrer mit OEM-Leistung empfehlen würde. Das Auto verändert seinen Charakter deutlich zu mehr Sportlichkeit. So muss der Wagen diesbezüglich sein. Auf der ersten Fahrt nach dem Einbau überfiel mich sofort der Gedanke, dass der serienmässige 6. Gang wohl ein Zugeständnis an Emmissions-/Verbrauchswerte und US-Highways gewesen war.

Ich möchte anfügen: für mich stimmt es so. Gut möglich, dass andere andere Präferenzen haben...
Call me the Breeze..
Subaru BRZ MY13 Crystal Black Silica

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Breeze« (14. November 2018, 18:02)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chris.K (14.11.2018), Rolli (14.11.2018), Tor (15.11.2018), kleiner Saurai (15.11.2018), JanClubsport (15.11.2018)

Chris.K

Profi

Beiträge: 644

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 14. November 2018, 18:54

Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Werd abwarten müssen wie sich die Topspeeds mit der neue Aero entwickeln. Aktuell wäre es ein Tick zu kurz am Schwedenkreuz. Vielleicht ist es ja möglich nur im 6.gang den Begrenzer anzuheben. Hätte nur sehr ungern an der Gruppe einen Lastwechsel.
Aber ich denke kesselchen hoch würde es auf jeden Fall was bringen!! Da geht nach dem schalten in den 6. fast nichts mehr!!

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 7 001

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 790

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 14. November 2018, 19:29

Das der Verbrauch, nur minimal steigt kann ich mir ehrlich gesagt so nicht vorstellen, sonst hätten sie es gleich von Anfang an so gemacht (also der Hersteller).

Und einen Preis zu erfahren wäre auch noch toll, denn dann relativiert es sich für viele auch wieder (also Gesamtkosten) oder es steigen Leute auf den Zug auf.

psyke

Meister

Beiträge: 2 379

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 14. November 2018, 19:37

Gibt es auch einen längeren 6. Gang?

goody85

Profi

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 14. November 2018, 19:55

Psyke, warum noch länger? Der 6. geht oem bis über 280. Dafür reicht die Leistung nicht aus. Wenn du den noch länger machst, dann hälst du damit noch nichtmal mehr die Geschwindigkeit, die du aus dem 5. mitgenommen hast :whistling:

psyke

Meister

Beiträge: 2 379

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 14. November 2018, 20:48

Weniger Drehzahl bei Reisegeschwindigkeit - weniger Kraftstoffverbrauch.

Beiträge: 31

Fahrzeuge: Toyota GT86 in der Bauphase

Wohnort: Belgien

Beruf: Rundendreher

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 15. November 2018, 07:41

Das stärkt mich in meiner Überlegung das so abzustufen, ich denke da werde ich noch ein 4:3"er Teller/ Kegelrad übersetzung dazunehmen und dann ist mit meinen Brechnungen perfekt.
Danke für die Info

Also dann schreibe ich nach langer Abstinenz wieder mal was... ;)

Mein BRZ hat seit dem September '18 den kurzen 6. Gang (0.861) drin. Und ich war damit im Oktober auch auf der Nordschleife.
Der Anschluss vom 5. in den 6. Gang ist nun perfekt in jeder Situation. Der 5. muss nun auch nicht immer gnadenlos ausgedreht werden, sondern es passt einfach. Kommt man aus dem Galgenkopf raus auf die Döttinger Höhe, hat der Motor im 6. Gang nun die Kraft, weiter zu treiben. Ein Drehzahlproblem Richtung Schwedenkreuz hatte ich nicht (aber ich drehe auch volle 7.4 k). Bei 7k hat er ja um die echte 230 km/h, das scheint mir nicht zu kurz. Kesselchen hoch ist ebenfalls problemlos im 6. fahrbar (da müsste aber wohl der 5. drin bleiben, wenn es um Zeiten ginge).



Ein Gt86/BRZ/FR-S wurden schon als Klassiker von morgen geboren.
gez. Rundendreher

Beiträge: 1 212

Fahrzeuge: Sommer: GT86 - Winter: OutlanderII

Wohnort: Moorenweis

Beruf: ITler / aktiver Reservist

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 15. November 2018, 11:25

Psyke, warum noch länger? Der 6. geht oem bis über 280. Dafür reicht die Leistung nicht aus. Wenn du den noch länger machst, dann hälst du damit noch nichtmal mehr die Geschwindigkeit, die du aus dem 5. mitgenommen hast :whistling:



280?
Komisch, das habe ich anders in Erinnerung....
Mag aber auch daran liegen das die Fuhre extrem instabil wird, da muss ich noch dran arbeiten...

Dennoch würde ich auch lieber länger übersetzten
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
Hier direkt zu meinem:

GTHessen

Schüler

Beiträge: 124

Fahrzeuge: Toyota Gt86

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 15. November 2018, 15:38

Der 6. geht oem bis über 280. Dafür reicht die Leistung nicht aus.

Ab 235 wird mit der original Software die Drosselklappe wieder geschlossen (trotz Vollgas). Dem geht einfach die Luft aus.