Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

UnpureOne

Fortgeschrittener

Beiträge: 204

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

21

Freitag, 27. Februar 2015, 12:56



Meiner Meinung nach hat das was mit dem Fahrer zu tun, und nicht mit dem fahrbaren Untersatz - egal ob Motorrad oder Auto. ;)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sgt.Seg (27.02.2015), antischocke (27.02.2015), Donni921 (27.02.2015)

Sgt.Seg

Profi

Beiträge: 1 351

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

22

Freitag, 27. Februar 2015, 12:57

(...) is genauso wie das Reifendruckkontrollsystem wenns einer haben will bitte aber Bevormundet werden weil Leute einfach zu Dumm sind den Reifendruck 1 mal im Monat zu prüfen die sollten eig gleich den Lappen abgeben


ist zwar OT, aber da stimme ich vollkommen zu!


Und zu den Klappen. Nach neuer Regelung fallen Vergehen am Auspuff ja nur noch finanziell zu Tage, also Punkte gibt es nicht mehr... von daher intressiert es die Supersportwagenfahrer eh nicht...
Der Toyobaru Club Hachi-Roku-Friends-Franken: Facebook Webseite YouTube

Size

Profi

Beiträge: 943

Fahrzeuge: Turbo RocketBunny / GT86GT400 / Honda EJ9

Wohnort: Hamburg / Herford

Beruf: Soldat, RocketBunny Deutschland, TofuGarage

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

23

Freitag, 27. Februar 2015, 12:58

Und was mit den Motorrädern ? :D Die dürfen weiterhin mega laut sein weil es davon nicht so viele gibt ?! (war mal i.wo so dargestellt)
Mein --->TRD GT86 Turbo Projekt
Youtube

gummitod

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Beruf: Aluhutdesigner

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

24

Freitag, 27. Februar 2015, 13:15

Wer sich an lauten Motoren oder abgasanlagen stört ist hier im Forum vll falsch und sollte lieber nen GTD fahren oder so...

Eigentlich nicht meine Art, aber den hier brauchst Du jetzt ganz dringend :thumbdown:
Dem kann ich nur zustimmen.
Racecar spelled backwards is Racecar, because Racecar.

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

25

Freitag, 27. Februar 2015, 13:27

Auch wenn das hier leicht abdriftet... was im Vergleich bei Motorrädern an Lärm scheinbar problemlos fahrbar ist, ist echt erstaunlich.

Aber wie manche schon sagten... wenn die Leute es dauernd drauf ankommen lassen... muss ja irgendwann so kommen. Aber soweit ich das verstehe, gilt das sowieso nur für neue Zulassungen, also neue entwickelte Auspuffanlagen oder Fahrzeuge?

Beiträge: 1 267

Fahrzeuge: Scion FR-S

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

26

Freitag, 27. Februar 2015, 13:52

ein GT 86 muss nicht pevers laut sein, sollte schon so kernig klingen
wie die GME Anlage die ich mehrfach hören konnte.

es sollte schon ein 'Ahh!' vom geneigten Zuhörer erklingen wenn der Startknopf gedrückt wird
und nicht nur schepprige Geräusche sich selbt auslöschender Frequenzgänge.
Special thanks to TOMEI USA

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

27

Freitag, 27. Februar 2015, 14:39

Ganz ehrlich - die Lautstärke und der Klang eines Sportwagens trägt ganz wesentlich zur Dramarturgie des Sportwagendesigns bei. Wer das nicht ebenso so sieht belügt sich selbst oder hat das Prinzip Sportwagen/Hypercar nicht verstanden.

Übrigens: Klappenauspuffanlagen wurden im Grunde nur entwickelt, um die bisherigen Lärmschutzregelungen auszuhebeln. Bei der Homologation bleibt die Klappe schön geschlossen, beim Kunden auf der Strasse wird sie regelmässig geöffnet. Ich frage mich aber ob mit der neuen Regelung einfach die Lautstärken die mit offener Klappe entstehen verboten werden, oder aber ob insgesamt das Lautstärke Niveau sinkt.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

Beiträge: 75

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

28

Freitag, 27. Februar 2015, 14:58

Ich habe mich mal durch die ganze Verordnung gekämpft und dachte erst, ich finde nichts besonderes. Okay - man hat die Prüfverfahren geändert, sodass es für die großen Hersteller schwieriger wird, die Prüfbedingungen zu umgehen. Aber spätestens beim Abschnitt über die Austauschanlagen wurde es dann "doof":

Zitat

5.1.3.1. Sämtliche Auspuff- bzw. Schalldämpferanlagen sind so zu konstruieren, dass das Entfernen von Umlenkblechen, Austrittstrichter oder sonstigen Teilen, die primär als Teile der Schalldämpf-/Expansionskammern oder Auspufftöpfe eingesetzt werden, erschwert wird. Wenn der Einbau eines solchen Teils unbedingt erforderlich ist, muss es so befestigt werden, dass es nicht einfach ausgebaut werden kann (z. B. durch Vermeidung herkömmlicher Gewindebefestigungen) und ein Ausbau die Baugruppe dauerhaft und irreparabel beschädigt.
5.1.3.2. Auspuff- oder Schalldämpferanlagen mit mehreren manuell anpassbaren Betriebsarten müssen in allen Betriebsarten alle Anforderungen erfüllen. Es sind die Geräuschpegel festzuhalten, die in der Betriebsart mit den höchsten Geräuschpegeln entstehen.

Und da ist dann schon das Problem bei den meisten aktuellen Nachbau-Anlagen. Viele haben hier und da noch über Umwege ihre Klappenanlage eintragen lassen, indem man nur geschlossen fahren darf. Nun wäre das komplette Teil nicht mehr abnahmefähig. Hmm hmm...

Zum Thema Motorräder: Auch diese dürfen mit nichten laut sein! Aber da ist es wie mit den Handys am Steuer - wenn keine Kontrolle existiert, gibt es keine Änderung. Und glaubt mir - Motorräder zu kontrollieren ist verdammt schwer. Abgesehen davon ist der Verwaltungsaufand zum Teil so hoch, dass sich kaum einer für die Ahndung zu lauter Fahrzeuge interessiert. (Ich werde schon immer komisch angeschaut, wenn ich das Schallpegelmessgerät auf den Funkwagen packe. :D)

Fazit: Für die Sportwagenhersteller wird es nochmal bissl problematischer die Prüfverfahren zu umgehen; für die legalen Tuner wird es extrem leiser, für die "illegalen" Tuner ändert sich weiterhin nichts. :D

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

29

Freitag, 27. Februar 2015, 15:23

Jo, ist klar. Ich hab auch einen guten Kumpel unter den Ordnungshütern und was der an seiner Ducati fährt ist auch nicht so wirklich eintragungsfähig :D Ist wie bei vielem, wo kein Kläger, da kein Richter...

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

30

Freitag, 27. Februar 2015, 17:12

Ich habe mich mal durch die ganze Verordnung gekämpft und dachte erst, ich finde nichts besonderes. Okay - man hat die Prüfverfahren geändert, sodass es für die großen Hersteller schwieriger wird, die Prüfbedingungen zu umgehen. Aber spätestens beim Abschnitt über die Austauschanlagen wurde es dann "doof":

Zitat

5.1.3.1. Sämtliche Auspuff- bzw. Schalldämpferanlagen sind so zu konstruieren, dass das Entfernen von Umlenkblechen, Austrittstrichter oder sonstigen Teilen, die primär als Teile der Schalldämpf-/Expansionskammern oder Auspufftöpfe eingesetzt werden, erschwert wird. Wenn der Einbau eines solchen Teils unbedingt erforderlich ist, muss es so befestigt werden, dass es nicht einfach ausgebaut werden kann (z. B. durch Vermeidung herkömmlicher Gewindebefestigungen) und ein Ausbau die Baugruppe dauerhaft und irreparabel beschädigt.
5.1.3.2. Auspuff- oder Schalldämpferanlagen mit mehreren manuell anpassbaren Betriebsarten müssen in allen Betriebsarten alle Anforderungen erfüllen. Es sind die Geräuschpegel festzuhalten, die in der Betriebsart mit den höchsten Geräuschpegeln entstehen.

Und da ist dann schon das Problem bei den meisten aktuellen Nachbau-Anlagen. Viele haben hier und da noch über Umwege ihre Klappenanlage eintragen lassen, indem man nur geschlossen fahren darf. Nun wäre das komplette Teil nicht mehr abnahmefähig. Hmm hmm...

Zum Thema Motorräder: Auch diese dürfen mit nichten laut sein! Aber da ist es wie mit den Handys am Steuer - wenn keine Kontrolle existiert, gibt es keine Änderung. Und glaubt mir - Motorräder zu kontrollieren ist verdammt schwer. Abgesehen davon ist der Verwaltungsaufand zum Teil so hoch, dass sich kaum einer für die Ahndung zu lauter Fahrzeuge interessiert. (Ich werde schon immer komisch angeschaut, wenn ich das Schallpegelmessgerät auf den Funkwagen packe. :D)

Fazit: Für die Sportwagenhersteller wird es nochmal bissl problematischer die Prüfverfahren zu umgehen; für die legalen Tuner wird es extrem leiser, für die "illegalen" Tuner ändert sich weiterhin nichts. :D


Naja gut das betrifft ja weiterhin nur Klappenanlagen. Eine Milltek, oder gar Invidia N1 Anlage wäre ja demnach theoretisch weiterhin eintragungsfähig, wenn ich das recht verstehe. Deswegen "fragte" ich ja, ob die Gesamtlautstärke eben auch minimiert wird.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

Falke

Meister

Beiträge: 1 988

Fahrzeuge: Supra MKIV, GT86, SC430

Wohnort: Landstraße

Beruf: Diskettenschieber

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

31

Freitag, 27. Februar 2015, 18:08

meine 5ct dazu:
Solange LKW so laut sind wie sie jetzt sind, braucht man Klappenauspuffanlagen nicht verbieten.
Ist wie Spritsparen und Emissionsdiskussionen bei PKW. Schaut mal was ein Schiffsdieses verbraucht und was der rausballert.
GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
Toyota Supra Anything else is just transportation...

Bom

Meister

Beiträge: 2 452

Fahrzeuge: GT86 MPS

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

32

Freitag, 27. Februar 2015, 18:10

meine 5ct dazu:
Solange LKW so laut sind wie sie jetzt sind, braucht man Klappenauspuffanlagen nicht verbieten.
Ist wie Spritsparen und Emissionsdiskussionen bei PKW. Schaut mal was ein Schiffsdiesel verbraucht und was der rausballert.

Da steckt viel Wahres drin... :thumbsup: 8o :thumbsup:
:P by Turbo-Bom :)

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

33

Freitag, 27. Februar 2015, 18:15

meine 5ct dazu:
Solange LKW so laut sind wie sie jetzt sind, braucht man Klappenauspuffanlagen nicht verbieten.
Ist wie Spritsparen und Emissionsdiskussionen bei PKW. Schaut mal was ein Schiffsdieses verbraucht und was der rausballert.


Naja - auf dem Meer beklagt sich halt keine. Aber wehe es ist zu laut und sticking in dem Haus, welches auf dem günstigen Grundstück direkt neben der AB gebaut wurde - dann laufen die Leute Sturm und fordern leisere Autos.

Ich verstehe nicht wieso sich die ganze Welt immer an den scheiss Autos aufhängt. Es gibt viel lautere und schädlichere Emissionsquellen. Nur ein Bruchteil der Co2-Emissionen stammen überhaupt aus dem Individualverkehr (=Auto) - der Grossteil kommt durch Gütertransport und Industrie zusammen.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

GT_86

Profi

Beiträge: 960

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

34

Freitag, 27. Februar 2015, 19:32

meine 5ct dazu:
Solange LKW so laut sind wie sie jetzt sind, braucht man Klappenauspuffanlagen nicht verbieten.
Ist wie Spritsparen und Emissionsdiskussionen bei PKW. Schaut mal was ein Schiffsdieses verbraucht und was der rausballert.

Ganz schlechtes Beispiel. Ein Schiffsdiesel wird nicht just for fun (und da kann man auch die Arbeitswege, die auch mit den öffentl. Verkehrsmitteln möglich wären, mit einbeziehen) betrieben und umgelegt auf die Transportkapazität steht der ggb. PKW und auch LKW spitzenmässig da. Selbst bei den Schiffsdieseln wird - in den Häfen zumindest - schon verstärkt auf Elektoversorgung umgestellt.

Ich bin auch kein Freund von immer stärkeren Reglementierungen, aber da gibt es wirklich unnützere Vorschriften, als bei der Einschränkung von Emmissionen und Verkehrslärm.
3 : 3 ;)

gummitod

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Beruf: Aluhutdesigner

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

35

Freitag, 27. Februar 2015, 19:46

Das wird so langsam der meist zitierte Beitrag hier im Forum
meine 5ct dazu:
Solange LKW so laut sind wie sie jetzt sind, braucht man Klappenauspuffanlagen nicht verbieten.
Ist wie Spritsparen und Emissionsdiskussionen bei PKW. Schaut mal was ein Schiffsdieses verbraucht und was der rausballert.

LKWs dröhnen wirklich extrem. Wohne im Erdgeschoss an einer Hauptstraße und wenn hier ein LKW hält wackelt die ganze Haustür, das Gedröhne wandert durchs Treppenhaus, meine Wohnungstür fängt an zu vibrieren und sobald der LKW dann Gas gibt fängts im Treppenhaus und bei mir im Flur sogar an zu scheppern. Da kommt nen PKW mit seinen süßen kleinen Babyzylindern niemals gegen an.
Racecar spelled backwards is Racecar, because Racecar.

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 966

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 784

  • Nachricht senden

36

Freitag, 27. Februar 2015, 20:06

Jaja, immer sind die anderen schlimmer :D

Davon sollten wir auch weg kommen.

Und die Politik ist so einfältig und nimmt immer den Weg des geringsten Widerstandes. Ein Unternehmen (Ernergiekonzern, Stahlkonzern, die Bahn etc. die maulen rum, haben ne Lobby, aber der Autofahrer nicht und der kann man immer abzockt oder verarscht und gemolken werden, Gegenwehr kommt, bzw. gibt es nicht.

Daher nehmt es hin, ändern können wir es leider nicht (Und wer jetzt den Furz in die Platte bekommt: Wenn du was ändern willst geh selber in die Politik, der sollte mal hinterfragen, was "Fraktion" im Parteienzusammenhang bedeutet)

860

Meister

Beiträge: 2 821

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

37

Freitag, 27. Februar 2015, 20:18

Da kommt nen PKW mit seinen süßen kleinen Babyzylindern niemals gegen an.

Ich gebe zu bedenken, dass ein 2,4-er F1 V8 ohne Turbo noch wesentlich kleinere Zylindereinheiten hat, als unser Toyobaru und doch eine gewisse akustische Aufmerksamkeit erregt. Also am Babyzylinder allein kanns nicht liegen. ;)
Mir ist aber nicht klar, welches Ziel die Relativierung von PKW-Lärm gegen LKW-Lärm hat. Möchtest Du, dass künftig möglichst viele Möchtegernrennfahrer die selben Erschütterungen in Deiner Wohnung auslösen? Ich stehe auf dem Standpunkt, dass ein Sportwagen nicht besonders laut sein muss, um einen guten Klang abzusondern. Beispiele sind die Alfa-Nordmotoren in den Giulia und deren Abwandlungen, sehr melodisch auch Jaguar Reihensechser, auch wenn es denen an Drehvermögen fehlt. Unser Auto ist diesbezüglich leider ein Totalausfall, den ich aber abwägend gegen die Positivpunkte schmerzfrei hinnehme.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

38

Freitag, 27. Februar 2015, 20:56

Der Artikel und der hier zitierte Teil der Verordnung beziehen sich auf manuell zu öffnende Klappen. Wenn das so bleibt, dann werden die Hersteller sich schon was Vernünftiges einfallen lassen, so dass die Klappen automatisch/halbautomatisch öffnen :)

gummitod

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Beruf: Aluhutdesigner

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

39

Freitag, 27. Februar 2015, 21:13

Da kommt nen PKW mit seinen süßen kleinen Babyzylindern niemals gegen an.

Ich gebe zu bedenken, dass ein 2,4-er F1 V8 ohne Turbo noch wesentlich kleinere Zylindereinheiten hat, als unser Toyobaru und doch eine gewisse akustische Aufmerksamkeit erregt. Also am Babyzylinder allein kanns nicht liegen. ;)
Mir ist aber nicht klar, welches Ziel die Relativierung von PKW-Lärm gegen LKW-Lärm hat. Möchtest Du, dass künftig möglichst viele Möchtegernrennfahrer die selben Erschütterungen in Deiner Wohnung auslösen? Ich stehe auf dem Standpunkt, dass ein Sportwagen nicht besonders laut sein muss, um einen guten Klang abzusondern. Beispiele sind die Alfa-Nordmotoren in den Giulia und deren Abwandlungen, sehr melodisch auch Jaguar Reihensechser, auch wenn es denen an Drehvermögen fehlt. Unser Auto ist diesbezüglich leider ein Totalausfall, den ich aber abwägend gegen die Positivpunkte schmerzfrei hinnehme.

Also für mich zielt die Relativierung darauf ab, dass unterschiedliche Frequenzbereiche unterschiedlich nervig sind ;) Ein kreischender V10 im Lambo oder R8 (fahren hier auch öfter mal lang) bringen Haustür und Treppenhaus gar nicht zum schwingen. Solche Frequenzen kriegt man viel einfacher "weggedämmt". Beim Fluglärm sind auch die niederfrequenten Anteile das Problem. Die gehen durch ne Dreifachverglasung.

Bei den alten V8 (und ganz besonders bei den noch älteren V10) Motoren aus der F1 ists die pure Lautstärke die sie Wohngebietuntauglich macht :D
Racecar spelled backwards is Racecar, because Racecar.

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

40

Samstag, 28. Februar 2015, 00:49

Dem muss ich beipflichten. Die Ausbreitung hochfrequenter Geräusche wird deutlich schneller gedämpft als niederfrequente.

Daher hat ein LKW Motor deutlich höhere “Nervpotenzial“
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3