Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

821

Dienstag, 18. November 2014, 20:20

In der am 12 Dezember erscheinenden Auto Bild Sportscars wird ein Vergleichstest des GME GTs mit 450 PS gegen einen TRD GT sein.
Ich freue mich schon :)
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

RedWing

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Fahrzeuge: GT86 Aero Rot; Skoda Octavia RS

Wohnort: Sinn

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

822

Dienstag, 18. November 2014, 21:51

Ja geilo! Hab ich auch gesehn! Freu mich auch total drauf! :thumbsup:
Die 200PS reichen völlig um von einer Kurve zur nächsten zu kommen.... :)

Sgt.Seg

Profi

Beiträge: 1 351

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

823

Freitag, 28. November 2014, 16:43

Ist zwar ein Blog, aber poste es trotzdem hier:
https://www.mynakedgirlfriend.de/warum-i…gt86-mehr-will/ (ja ist eine seriöse Seite, nichts mit Pornos trotz des Namens!)

Ich muss weinen... der Blogger selbst okay, aber manche der Kommentare... zeigt warum die *Trottel der Nation* den guten GT86 nicht mögen... ich geh jetzt erstmal zu meinem GT und streichel ihn etwas um mich für die Menschheit zu entschuldigen! ;(
Der Toyobaru Club Hachi-Roku-Friends-Franken: Facebook Webseite YouTube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sgt.Seg« (28. November 2014, 16:48)


Breeze

Fortgeschrittener

Beiträge: 575

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Legacy 3.0R AWD Executive S

Wohnort: Raum Luzern, Schweiz

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

824

Freitag, 28. November 2014, 20:20

Ganz ehrlich - der Blogger ist nicht okay. Er wählt zwar einen einigermassen sachlichen Ton, und das zeichnet ihn aus, in seiner Haltung Autos gegenüber zeigt er sich aber endlos spiessig. Seine biedere Argumentation spricht für sich. Einer mehr, der das Auto nicht begriffen hat respektive nicht fahren kann. Für diese Klientel gibt es völlig zu Recht Dinge wie (R)S 5; und davon träumt er ja in der Tat.
Call me the Breeze..
Subaru BRZ MY13 Crystal Black Silica

alexander74

Schüler

Beiträge: 141

Fahrzeuge: seit 21.09.2014: GT 86 AT, asphaltgrau, Leder/Alcantara

Wohnort: Trier

Beruf: Planer

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

825

Montag, 1. Dezember 2014, 13:11

probefahrt

den einen überzeugt eine Probefahrt, mich zum Beispiel, den anderen nicht, so ist das halt. ist doch völlig in Ordnung. Audi A 5 fand ich auch mal sehr toll, insb. wegen des Aussehens, ist aber halt ein Fronttriebler und kommt somit für mich nicht in Frage, außerdem ist der Wagen völlig überteuert, finde ich...
Audi ist mir mittlerweile einfach zu perfekt / langweilig geworden, 4er und 6er sehen fast gleich aus und du fährst wie in einer Sänfte, naja, wer es mag.

Beiträge: 727

Fahrzeuge: Toyota GT86, Hyundai i30 CW

Wohnort: Schwalmtal

Beruf: Rechtsverdreher

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

826

Montag, 1. Dezember 2014, 17:01

Ganz ehrlich - der Blogger ist nicht okay

habe mir den Artikel jetzt auch durchgelesen. Und ganz ehrlich: wenn das deiner Ansicht nach "nicht okay" ist, dann akzeptierst du schlicht und ergreifend keine anderen Auffassungen. Der Blogger ist vollkommen sachlich und liefert Argument um Argument, weshalb dieser Wagen für ihn in seiner jetzigen Situation die falsche Wahl wäre. Warum kannst du das nicht respektieren? Was genau findest du denn "nicht okay"?

genannte Argumente sind:
- Leistung ohne richtigen Druck (nachvollziehbar)
- laute Geräusche auf der Autobahn, ohne sehr schnell zu beschleunigen (nachvollziehbar)
- unübersichtlich bei kleiner Körpergröße (nachvollziehbar)
- er müsste sein gesamtes Erspartes investieren (nachvollziehbar)
- er findet einen Audi S5 besser (nachvollziehbar, weil das nun einmal eine völlig andere Klasse ist, die er anstrebt. dann wird er mit dem GT auch nicht glücklich)
- zwei Sitze zu wenig (nachvollziehbar)
- beim Pendeln/ im Alltag zu wenig Gelegenheit, das Auto mit Spaß zu bewesen (nachvollziehbar; da wäre ein S5 sicher gemütlicher, angenehmer, praktischer)
- Angst vor Schäden und Dreck beim Neuwagen, da schlechte Parksituation (nachvollziehbar)
- der Funke springt nicht über (Totschlagargument)

habe ich etwas vergessen?

Beiträge: 621

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

827

Montag, 1. Dezember 2014, 19:10

Jemand, der so ausführlich öffentlich begründet, warum er keinen GT kaufen will, meint eigentlich das Gegenteil bzw. versucht seine Fehlentscheidung schönzureden! Umgekehrte Psychologie halt :D

BTW: Auf den nachfolgenden 17 Seiten könnt Ihr nachlesen, warum ich meinen Traumwagen (Porsche GT3) nach der Probefahrt dann doch nicht gekauft habe, sondern mich für einen Dodge Ram entschieden habe...... :D :D

(Interessiert wirklich jemanden so ein Bloggeschwafel über den GT?)
GT86 MT, EZ 07/2013, Inferno-Orange, 25/20 mm Eibach-Pro-Kit, Eibach-Spacer 40 mm, TRD Türversteifungen, "Megan Racing" Domstrebe vorne, "Laille Beatrush" Domstrebe hinten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »commissario« (1. Dezember 2014, 19:17)


Martin.DF

Fortgeschrittener

Beiträge: 390

Fahrzeuge: R100GS PD; Subaru BRZ; Lupo 3L

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Hubschrauberschrauber

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

828

Montag, 1. Dezember 2014, 22:11

Jemand, der so ausführlich öffentlich begründet, warum er keinen GT kaufen will, meint eigentlich das Gegenteil bzw. versucht seine Fehlentscheidung schönzureden! Umgekehrte Psychologie halt :D

BTW: Auf den nachfolgenden 17 Seiten könnt Ihr nachlesen, warum ich meinen Traumwagen (Porsche GT3) nach der Probefahrt dann doch nicht gekauft habe, sondern mich für einen Dodge Ram entschieden habe...... :D :D

(Interessiert wirklich jemanden so ein Bloggeschwafel über den GT?)
Nö...

Jedes mal wenn ich nicht mit dem BRZ fahre weiß ich was ich vermisse :love:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin.DF« (1. Dezember 2014, 22:58)


BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

829

Montag, 1. Dezember 2014, 22:28

In der Auto Motor und Sport Spezial Sportscars und Tuning ist ein Novidem Kompressor GT mit 240 PS.
Der wurde allerdings schon mal in der Sport Auto vorgestellt.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

Kurvi

Fortgeschrittener

Beiträge: 292

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

830

Montag, 1. Dezember 2014, 23:16

Den Blogbeitrag über den GT kannte ich schon, hatte ihn aber total vergessen. Das einzige was mich daran ein wenig nachdenklich macht ist, dass dem Blogger das Thema so auf der Seele zu brennen scheint, dass er es mit der breiten Öfftentlichkeit teilen will. Was ich dazu noch überhaupt nicht kapiere ist, dass ihm erst bei der Probefahrt aufgefallen ist, dass der Wagen nach seinem Dafürhalten praktisch nur Nachteile hat. Das kommt schon ein wenig komisch rüber. Immerhin hatte er ihn ja vorher wohl schon ein paar Tage gefahren, da hätte er zumindest feststellen müssen, dass er nicht recht rausschauen kann oder ihm der Motor "zu schwach" ist.

Nicht falsch verstehen, ich hab kein Problem damit, wenn der Blogger sich keinen GT kauft. Aber ich muss zugeben, dass das für mich schon ein wenig klingt als wenn sich da jemand selber was ausreden will von dem ihm klargeworden ist, dass er es gegenwärtig wohl nicht durchziehen kann. Die Argumente die er bringt sind "Allerweltsargumente" die bei einem GT / BRZ immer funktionieren werden. Der Wagen wurde weder für die Autobahn noch als Familienkutsche und auch nicht als voll nutzbares Alltagsfahrzeug konzipiert. Das hat aber Toyota auch nie behauptet. Ganz im Gegenteil. Und ja, wenn man sein ganzes Erspartes dafür auf den Kopf hauen muss, dann ist der Wagen definitiv unvernünftig und genau das dürfte wohl auch das schlagendste aller seiner Argumente sein. Ich denke, dass er mit seinem Artikel halt vor allem Bestätigung gesucht und gefunden hat. Jedem seine Art der Problembewältigung. Warum nicht auch so?

Gruß K.

Slide

Fortgeschrittener

Beiträge: 580

Fahrzeuge: GT 86 03/13 - 03/18 BRZ seit 15.03.18

Wohnort: Wuppertal

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

831

Dienstag, 2. Dezember 2014, 10:55

Bin ich froh, dass sich so viele zunächst Interessierte dann doch gegen den GT/BRZ entscheiden :D
Zu viel Leistung verdirbt nur den Fahrstil 8)



BRZ Sport+ / OZ Ultraleggera 8x17 ET35 / ST XTA / AGA: GTSPEC, Budde Overpipe

Breeze

Fortgeschrittener

Beiträge: 575

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Legacy 3.0R AWD Executive S

Wohnort: Raum Luzern, Schweiz

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

832

Dienstag, 2. Dezember 2014, 14:20

Ganz ehrlich - der Blogger ist nicht okay

habe mir den Artikel jetzt auch durchgelesen. Und ganz ehrlich: wenn das deiner Ansicht nach "nicht okay" ist, dann akzeptierst du schlicht und ergreifend keine anderen Auffassungen. Der Blogger ist vollkommen sachlich und liefert Argument um Argument, weshalb dieser Wagen für ihn in seiner jetzigen Situation die falsche Wahl wäre. Warum kannst du das nicht respektieren? Was genau findest du denn "nicht okay"?

genannte Argumente sind:
- Leistung ohne richtigen Druck (nachvollziehbar)
- laute Geräusche auf der Autobahn, ohne sehr schnell zu beschleunigen (nachvollziehbar)
- unübersichtlich bei kleiner Körpergröße (nachvollziehbar)
- er müsste sein gesamtes Erspartes investieren (nachvollziehbar)
- er findet einen Audi S5 besser (nachvollziehbar, weil das nun einmal eine völlig andere Klasse ist, die er anstrebt. dann wird er mit dem GT auch nicht glücklich)
- zwei Sitze zu wenig (nachvollziehbar)
- beim Pendeln/ im Alltag zu wenig Gelegenheit, das Auto mit Spaß zu bewesen (nachvollziehbar; da wäre ein S5 sicher gemütlicher, angenehmer, praktischer)
- Angst vor Schäden und Dreck beim Neuwagen, da schlechte Parksituation (nachvollziehbar)
- der Funke springt nicht über (Totschlagargument)

habe ich etwas vergessen?


Wenn Du das alles "nachvollziehbar" findest, was Du da auflistet, frage ich mich ersthaft, warum DU einen GT fährst? :D

Im Ernst:
Es geht nicht darum, andere Meinungen nicht zu akzeptieren. Es geht darum, einen offenkundigen Stuss nicht gutzuheissen. Und deshalb nochmals, nein, der Blogger ist für mein Empfinden nicht okay. Man muss ein Auto immer unter dem Gesichtspunkt sehen, für was es entwickelt wurde und was es sein will. Und genau das macht der Blogger nicht. Er hat völlig verquere Anforderungen an das Auto und damit ist seine "Analyse" nur pseudo-sachlich. Oder anders und kurz gesagt: man geht ja auch nicht hin und bewertet einen F1-Wagen nach den Kriterien, die einen Muldenkipper auszeichnen. Das käme auch nicht gut heraus ;)

Soll das Bürschchen ruhig einen A5 anhimmeln, passt zu ihm - in jeder Hinsicht. Ich bin froh, dass solche Leute nicht GT/BRZ fahren.
Call me the Breeze..
Subaru BRZ MY13 Crystal Black Silica

antischocke

Fortgeschrittener

Beiträge: 418

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

833

Dienstag, 2. Dezember 2014, 14:38

Hier ein Kommentar aus dem Blogbeitrag:

Zitat


Wo GT drauf steht, sollte auch GT drinne sein! Dass Toyota, Subaru & Co es dem VW-Konzern (mit dem GTI) gleich tun, und ein Prolo-Auto für Weichspüler konzipieren und verkaufen, ist eigentlich nur bedauernswert.

Die Optik vom GT86 finde ich zwar Top – Das Leistungsdiagramm vom Motor, die Fahrleistung, und der Fahrspaß sind ein Flop!!!
Dass der Golf GTI den GT86 versägt, ist sarkastischer Narzissmus und grenzt beim GT86-Käufer schon an puren Masochismus…

Da lob ich mir meinen Octavia RS. Der verbläst schon mit der Serienleistung den GTI :)

Gruß Hans
Wenn man mal das Leistungsgewicht von einem Golf GTI und einem Toyota GT86/Subaru BRZ vergleicht wird man feststellen, das dieser Wert fast identisch ist.

Zufällig kenne ich einen.. ja nennen wir ihn Freund.. der schon mal mit seinem GT86 locker mit einem Golf 6 GTI mithalten konnte. :rolleyes:
Der GTI Fahrer hat doof geguckt als ich... ähm ich meine mein Freund ihm gesagt hat das er nur 200 PS unterm Arsch hat.. "Aber hää ich hab doch 20 PS mehr".. GTI Fahrer halt :)


Soviel zu der Aussagekraft solcher Kommentare!

Beiträge: 727

Fahrzeuge: Toyota GT86, Hyundai i30 CW

Wohnort: Schwalmtal

Beruf: Rechtsverdreher

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

834

Dienstag, 2. Dezember 2014, 15:13

Wenn Du das alles "nachvollziehbar" findest, was Du da auflistet, frage ich mich ersthaft, warum DU einen GT fährst? :D...Man muss ein Auto immer unter dem Gesichtspunkt sehen, für was es entwickelt wurde und was es sein will. Und genau das macht der Blogger nicht...

jetzt verstehe ich, was du meinst! Der Vergleichsmaßstab passt nicht, sodass der GT in diesem "Test" des Bloggers nur schlecht abschneiden konnte. Kann man als unfair bezeichnen, weil der Wagen dadurch schlechter erscheint als er ist.

Subjektiv finde ich alles, was er sagt, tatsächlich nachvollziehbar. Dass es keine objektive Bewertung im Vergleich mit ähnlichen Autos/ Konzepten ist, sehe ich aber genau so wie du. Bei mir sind all die vom Blogger aufgezählten Punkte auch in die Abwägung mit eingeflossen. Nur bin ich ganz klar zu einem positiven Ergebnis gekommen:
- Leistung ohne richtigen Druck für mich ist das - auch gefühlt - sehr viel Leistung und Druck, hatte vorher 90 PS
- laute Geräusche auf der Autobahn, ohne sehr schnell zu beschleunigen hatte vorher mindestens gleich laute Geräusche und hab viel schlechter beschleunigt
- unübersichtlich bei kleiner Körpergröße bin nicht so klein und finde ihn ausreichend übersichtlich; ohnehin kein Hauptkriterium
- er müsste sein gesamtes Erspartes investieren dito
- er findet einen Audi S5 besser der GT war und ist für mich ein Traum; wollte nie etwas anderes
- zwei Sitze zu wenig nehme maximal 1x pro Jahr eine dritte Person mit; für diese Ausnahmesituationen gibt's ja noch zwei weitere Sitze
- beim Pendeln/ im Alltag zu wenig Gelegenheit, das Auto mit Spaß zu bewesen ist ein negativer Punkt, wobei mir der GT auch im Alltag genügend Spaß macht
- Angst vor Schäden und Dreck beim Neuwagen, da schlechte Parksituation dito
- der Funke springt nicht über ist er bei mir sofort - und es ist so geblieben :thumbsup:

Flasher

Meister

Beiträge: 2 250

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

835

Dienstag, 2. Dezember 2014, 15:42

Bin ich froh, dass sich so viele zunächst Interessierte dann doch gegen den GT/BRZ entscheiden :D


Toyota/Subaru wahrscheinlich nicht - die werden sich das zwei mal überlegen ob man im "Premium"deutschland dann noch den Nachfolger anbieten möchte.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

Sgt.Seg

Profi

Beiträge: 1 351

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

836

Dienstag, 2. Dezember 2014, 17:11

Da Julchen so Gute Antworten gegen hat, musste ich da mal meine zufügen.



- Leistung ohne richtigen Druck für mich ist das - auch gefühlt - sehr viel Leistung und Druck, hatte vorher 90 PS73PS
- laute Geräusche auf der Autobahn, ohne sehr schnell zu beschleunigen hatte vorher mindestens gleich laute Geräusche und hab viel schlechter beschleunigtdito
- unübersichtlich bei kleiner Körpergröße bin nicht so klein und finde ihn ausreichend übersichtlich; ohnehin kein Hauptkriteriumbin 195, wärt ihr mal mehr gewachsen :thumbsup:
- er müsste sein gesamtes Erspartes investieren ditohmm das sollte man eh nie tun...
- er findet einen Audi S5 besser der GT war und ist für mich ein Traum; wollte nie etwas anderesNächste Stufe des Traums wären allesamt maximal Zweitwagen ala F458 o.ä.
- zwei Sitze zu wenig nehme maximal 1x pro Jahr eine dritte Person mit; für diese Ausnahmesituationen gibt's ja noch zwei weitere SitzeHat ja auch drei Sitze... und jeder Sitz mehr ist nur für Vans...
- beim Pendeln/ im Alltag zu wenig Gelegenheit, das Auto mit Spaß zu bewesen ist ein negativer Punkt, wobei mir der GT auch im Alltag genügend Spaß machtdito
- Angst vor Schäden und Dreck beim Neuwagen, da schlechte Parksituation ditodas hat man immer!
- der Funke springt nicht über ist er bei mir sofort - und es ist so geblieben :thumbsup: [/i]
Der Funke kam schon beim Konzeptcar...
Der Toyobaru Club Hachi-Roku-Friends-Franken: Facebook Webseite YouTube

faltklo

Schüler

Beiträge: 127

Fahrzeuge: Subaru Brz Sport, Subaru Forester Diesel Automatik, BMW E30 325e

Wohnort: Remscheid

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

837

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 23:07

Zitat



Da lob ich mir meinen Octavia RS. Der verbläst schon mit der Serienleistung den GTI :)



Der Kollege fährt anscheinend nur geradeaus.

Beiträge: 922

Beruf: Drehmoment

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

838

Freitag, 12. Dezember 2014, 15:55

In der am 12 Dezember erscheinenden Auto Bild Sportscars wird ein Vergleichstest des GME GTs mit 450 PS gegen einen TRD GT sein.
Ich freue mich schon :)



Hab mir gerade mal in deren Tablet App das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe angeschaut und kann dort leider nirgends einen Hinweis auf diesen Vergleich finden.
Ist der Vergleich wirklich in der aktuellen Ausgabe?
Auto Auto brummbrumm wutututututu

Wretch

Meister

Beiträge: 2 215

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

839

Freitag, 12. Dezember 2014, 16:36

Stand zumindest so in der Vorschau der letzten Ausgabe. Evtl. haben sies doch nicht reingebracht ins Heft.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 755

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 453

  • Nachricht senden

840

Freitag, 12. Dezember 2014, 16:51

Der angekündigte Artikel ist nicht im Heft.
Es gibt auch keinen Hinweis in der Vorschau auf die nächste Ausgabe.

Ich habe die Redaktion heute Mittag mal angeschrieben, habe aber bis jetzt keine Antwort erhalten.