Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Synex

Meister

Beiträge: 2 047

Fahrzeuge: GT 86 Aeronaut, Honda Civic EJ9

Wohnort: Weißwurstäquator

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

621

Donnerstag, 27. Juni 2013, 20:22

Anmerkung für die Newsseite, der Peugeot war langsamer als der GT :whistling:

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 918

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 764

  • Nachricht senden

622

Donnerstag, 27. Juni 2013, 20:26

Sie können es trotzdem NIEMALS unerwähnt lassen:

Zitat

Dreeeeeiiiitausend, Viiiieeeeertausend, Füüünnnnnftausend - der Galopp zur Höchstdrehzahl von 7.400 verläuft zähflüssig wie Honig. Zur Entschädigung des GT86-Aggregats muss gesagt werden, dass der aktuelle Testwagen mit 13.000 Kilometern auf dem Tacho schon viel besser dreht als sämtliche Testwagen zuvor mit geringeren Laufleistungen. Trotzdem [b]unterliegt[/b] der Sauger den drei Turbos bei Beschleunigung und Durchzug klar.


Wobei ich immer noch überlege, wann der Motor zähflüssig sein soll ?( .

Fox

Admin

Beiträge: 3 448

Fahrzeuge: MR2 & Alltagsmöhren

Wohnort: Schwarzwaldkurvenland

Beruf: IT

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

623

Donnerstag, 27. Juni 2013, 20:27

Anmerkung für die Newsseite, der Peugeot war langsamer als der GT :whistling:


Hatte diesen Satz für die Bemerkung zum Anlass genommen, aber gut ich formuliere es nochmal etwas um ;)

Zitat

Trotzdem unterliegt der Sauger den drei Turbos bei Beschleunigung und Durchzug klar
Mein Spätzünder ^^
its nice to be important but its more important to be nice

Synex

Meister

Beiträge: 2 047

Fahrzeuge: GT 86 Aeronaut, Honda Civic EJ9

Wohnort: Weißwurstäquator

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

624

Donnerstag, 27. Juni 2013, 20:29

Sie können es trotzdem NIEMALS unerwähnt lassen:

Zitat

Dreeeeeiiiitausend, Viiiieeeeertausend, Füüünnnnnftausend - der Galopp zur Höchstdrehzahl von 7.400 verläuft zähflüssig wie Honig. Zur Entschädigung des GT86-Aggregats muss gesagt werden, dass der aktuelle Testwagen mit 13.000 Kilometern auf dem Tacho schon viel besser dreht als sämtliche Testwagen zuvor mit geringeren Laufleistungen. Trotzdem [b]unterliegt[/b] der Sauger den drei Turbos bei Beschleunigung und Durchzug klar.


Wobei ich immer noch überlege, wann der Motor zähflüssig sein soll ?( .


Nach viel Vollgas wenn das Öl heiß wird, läuft er merklich zäher, wird nach paar Runden aufm Ring der Fall gewesen sein.

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 286

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

625

Samstag, 29. Juni 2013, 04:53

keine Ahnung ob es schon jemand gesehen hat aber hier ist unser Motor:

klickst du!

kosh

Meister

Beiträge: 2 149

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

626

Samstag, 29. Juni 2013, 10:50

Sie können es trotzdem NIEMALS unerwähnt lassen:

Zitat

Dreeeeeiiiitausend, Viiiieeeeertausend, Füüünnnnnftausend - der Galopp zur Höchstdrehzahl von 7.400 verläuft zähflüssig wie Honig. Zur Entschädigung des GT86-Aggregats muss gesagt werden, dass der aktuelle Testwagen mit 13.000 Kilometern auf dem Tacho schon viel besser dreht als sämtliche Testwagen zuvor mit geringeren Laufleistungen. Trotzdem [b]unterliegt[/b] der Sauger den drei Turbos bei Beschleunigung und Durchzug klar.


Wobei ich immer noch überlege, wann der Motor zähflüssig sein soll ?( .



Komisch, dass ein Sauger im Drehzahlkeller zäh wirkt...
Das sind echte Blitzmerker...


Ich glaube die "Tester" haben echt das Autofahren verlernt...

Ich frag mich, was die Leute heutzutage für Probleme damit haben, runter zu schalten. Vor 10 Jahren hat sich darüber noch keiner aufgeregt...

Synex

Meister

Beiträge: 2 047

Fahrzeuge: GT 86 Aeronaut, Honda Civic EJ9

Wohnort: Weißwurstäquator

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

627

Samstag, 29. Juni 2013, 10:54

Ich frag mich, was die Leute heutzutage für Probleme damit haben, runter zu schalten. Vor 10 Jahren hat sich darüber noch keiner aufgeregt...


Die Menschen gewöhnen sich schnell daran etwas nicht zu tun als sich anzugewöhnen etwas zu tun, merk ich immer in der Arbeit... :rolleyes:

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

628

Samstag, 29. Juni 2013, 11:43

Die stellen das zum wiederholten Male so dar, als würde zwischen den genannten Autos ein riesiger Unterschied von mehreren Sekunden in den Rundenzeiten bestehen. Dabei ist der Unterschied zwischen GT86 und Scirocco mit 0,8 Sekunden zu vernachlässigen und als Messtoleranz abzustempeln. Andere Gummis und leichtere Felgen drauf und die Möhre umrundet den Scirocco.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 286

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

629

Sonntag, 30. Juni 2013, 03:36

oder theoretisch mit dem BRZ testen der ja vermeintlich das auf Rundenzeiten abgestimmte Fahrwerk hat. Spätestens da müssten die Autoren ja gemerkt haben das der Test sinnlos ist.

Beiträge: 1 529

Fahrzeuge: bmw e65, Porsche 928 S4

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

630

Sonntag, 30. Juni 2013, 10:05

Wenn er heiss ist ist er schon etwas zäh. Da "mäht" man sich durchs Drehzahlband und die beschleunigung ist merklich schwächer.

Was hat man den von nem drehfreudigen Motor bitteschön wenn er durch die Öltemp merklich Leistung abschneidet?

Bin sxhon auf den Ölkühler vom Peer gespannt, der HKS ist mir viel zu teuer.
:D :D :D

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 286

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

631

Sonntag, 30. Juni 2013, 10:16

das "warum" verstehe ich allerdings nicht.
Recht hast du aber, Feilritz, ein Ölkühler wäre was. Leider hat STi da noch nichts im Programm. Oder ich schau mal für andere Subarumodelle...

Beiträge: 1 529

Fahrzeuge: bmw e65, Porsche 928 S4

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

632

Sonntag, 30. Juni 2013, 11:02

Offenbar haben Sie aus Kosten/gewichtsgründen auf den ölkühler verzichtet, oder wollten Sie mit dem Ecu spielen. Wie reagiert der Motor wenn ich die Leistung abkappe? Wie verhält sich die Öltemp?

da der fa20 neu ist wird wohl viel experementieraktivität und "Innovationswille " hineingesteckt werden ala "wir wollen auf herkömmliche realkomponenten verzichten...ähnlich wie apps...

Nur trübt es etwas die freude ein wenig wenn man denn mal länger unterwegs ist.
:D :D :D

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 286

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

633

Sonntag, 30. Juni 2013, 11:08

das ist leider auch die einzige Erklärung die ich verstehen würde:

kosten sparen führt zu weglassen des Ölkühlers ---> führt zu überhitzung des Öls ---> führt zu anpassen der Software, dass der Motor gedrosselt wird.

rein mechanisch kann ich das ansonsten nicht nachvollziehen.
Wenn dem jedenfalls so ist ließe sich das ganze wirklich mit dem Ölkühler beheben.


kurzes OT: es muss wohl damals vom Honda CRX EG2 (1.6l B16A2, 160PS) sowohl eine Version MIT und eine OHNEÖlkühler gegeben haben. Vielleicht ging es ja schon damals um das gleiche...

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 339

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

634

Sonntag, 30. Juni 2013, 11:56

Ich würde einfach mal gucken ob der GT86 CS-V3 (heißt doch so, oder?) einen Ölkühler hat. Der ist ja für die Rennstrecke gebaut.
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

ecospeed

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Fahrzeuge: GT86 weiß TRD

Wohnort: Raum Kassel/Göttingen

Beruf: Zerspanungsmechaniker

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

635

Sonntag, 30. Juni 2013, 16:41

da kann man zumindest einen zukaufen..glaube sogar fürs Differenzial....war auch mein erster Gedanke!

EDIT:
http://www.toyota-motorsport.com/motorsp…der_Request.pdf

Serie hat er keine!!!
ABER...gesalzene Preise :D 857€ für den Motorölkühler und 2000!!!! € für den Differenzialölkühler :thumbdown:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ecospeed« (30. Juni 2013, 16:57)


ecospeed

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Fahrzeuge: GT86 weiß TRD

Wohnort: Raum Kassel/Göttingen

Beruf: Zerspanungsmechaniker

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

636

Sonntag, 30. Juni 2013, 17:02

das ist leider auch die einzige Erklärung die ich verstehen würde:

kosten sparen führt zu weglassen des Ölkühlers ---> führt zu überhitzung des Öls ---> führt zu anpassen der Software, dass der Motor gedrosselt wird.

rein mechanisch kann ich das ansonsten nicht nachvollziehen.
Wenn dem jedenfalls so ist ließe sich das ganze wirklich mit dem Ölkühler beheben.


kurzes OT: es muss wohl damals vom Honda CRX EG2 (1.6l B16A2, 160PS) sowohl eine Version MIT und eine OHNEÖlkühler gegeben haben. Vielleicht ging es ja schon damals um das gleiche...


Das ist auf jeden Fall eine Preisfrage. Bei der Supra MK4 haben sie ja auch extra Anpassungen anstellen müssen um unter den in Deutschland auftretenden Bedingungen (lange Autobanfahrten unter Volllast) keine Probleme zu bekommen. Dies führte zu extra Spoilern, Ramaireinlässen und größeren Kühlern/Bremsanlagen.
Zudem ist fast kein Serienauto uneingeschränkt (dauerhaft) Rennstreckentauglich...meist sind es jedoch die Bremsen die für Probleme sorgen. Daher denke ich, dass die Probleme mit Überhitzunge vorallem "Deutsche" sind :p und seitens Toyote diese nicht konsequent bedacht wurden.

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 286

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

637

Sonntag, 30. Juni 2013, 17:11

an die MKIV habe ich auch schon gedacht.
Allerdings sind Länder wie Japan, in denen bzw. für die solche Autos gebaut werden, meist viel heißer als Deutschland.
Das Problem in DE sind eher die freien Autobahnabschnitte...

Weiteres Beispiel: im 1. Eclipse muss wohl im Handbuch gestanden haben, dass das Auto hohe Drehzahlen=Geschwindigkeiten lt. Konzipierung nur in Sprits bringt, das sei nicht für Dauerbetrieb gedacht.

Ich möchte wirklich mal wissen ob am CSV3 wirklich überhaupt was anders ist außer die Optik...

Beiträge: 1 529

Fahrzeuge: bmw e65, Porsche 928 S4

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

638

Sonntag, 30. Juni 2013, 17:23

Google mal . Es gibt ein pdf
:D :D :D

ecospeed

Fortgeschrittener

Beiträge: 395

Fahrzeuge: GT86 weiß TRD

Wohnort: Raum Kassel/Göttingen

Beruf: Zerspanungsmechaniker

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

639

Sonntag, 30. Juni 2013, 17:36

ist doch schnell aufgezählt: Pedale, Lenkrad, Sliks+OZ Felgen, Bremsbeläge, Fensternetz, Sicherheitskäfig, Komplett entkernt, keine Klima (aber auch mit lieferbar), Sitz, Feuerlöschanlage, Funk, Fahrwerk mit Domstrebe und Abgasanlage mit Metallkat sowie eine Bremsenkühlung (über die entfernten Nebelscheinwerfer....das wars glaub ich.

Ein gutes Beispiel ist auch der Veyron...das Ding hat an jeder feien Stelle nen Kühler....unfassbar wie viel Verlustwärme da unter Vollast standfest angeführt werden muss O_o ...das war einer der größten Hürden bei der Entwicklung ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ecospeed« (30. Juni 2013, 17:54)


Bertl

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Fahrzeuge: GT86 white

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

640

Montag, 1. Juli 2013, 13:30

AFAIK ist er nicht standfest. Da war mal was mit 7min Vollgas.
GT86 dynamic white pearl, Leder/Alcantara, Einparkhilfe, Touch & Go Navigation