Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Breeze

Fortgeschrittener

Beiträge: 574

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Legacy 3.0R AWD Executive S

Wohnort: Raum Luzern, Schweiz

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

41

Montag, 9. Februar 2015, 15:36

Na gut dann, danke für die Rückmeldung.
Call me the Breeze..
Subaru BRZ MY13 Crystal Black Silica

Wretch

Meister

Beiträge: 2 213

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

42

Montag, 9. Februar 2015, 16:38

Auf jedenfall haben jez alle denke ich verstanden warum dieser Effekt beim Toyobaru so eintritt. Nämlich aufgrund der leichten Schwungscheibe.

Schön das wir es mal ausdiskutiert haben auch wenn teilweise manches missverstanden wurde :D :D

myblade

Fortgeschrittener

  • »myblade« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Fahrzeuge: GT 86: dyn. White Pearl... Navi... Alcantara...

Wohnort: Recklinghausen

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

43

Montag, 9. Februar 2015, 23:44

Und was hilft mir das nun? ^^
GT86: dyn white pearl - navi - alcantara - seit 08/13 :) - mittelarmlehne - trd shift knob - grimmspeed tower strut - k&n luftfilter - 18x8 oz ultraleggera @ 225/40 PZero Nero GT - Mishimoto induct hose
todo: bastuck aga - trd aero stabilizing cover - shark antenne - custom design


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Donn!e DarKo (10.02.2015)

Beiträge: 1 823

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 10. Februar 2015, 06:45

Und was hilft mir das nun? ^^


Vielleicht achtest du nun einfach mehr drauf und es kommt dir deswegen schlimmer vor? ;-)
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

myblade

Fortgeschrittener

  • »myblade« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Fahrzeuge: GT 86: dyn. White Pearl... Navi... Alcantara...

Wohnort: Recklinghausen

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 10. Februar 2015, 10:56

Naja ich hab mein Auto ja erst seit 2013 :D Wie definieren wir also "jetzt" :D
GT86: dyn white pearl - navi - alcantara - seit 08/13 :) - mittelarmlehne - trd shift knob - grimmspeed tower strut - k&n luftfilter - 18x8 oz ultraleggera @ 225/40 PZero Nero GT - Mishimoto induct hose
todo: bastuck aga - trd aero stabilizing cover - shark antenne - custom design


Er1c

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 10. Februar 2015, 11:26

Versuch nen anderen Probe zu fahren, Kollege, Händler?
__________________

gelöscht

joba1

Profi

Beiträge: 1 172

Fahrzeuge: GT86 (davor Chrysler Sebring Cabrio 2003, Fiat Barchetta)

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beruf: IT

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 10. Februar 2015, 20:13

Feldversuch, Leute? Auf ebener Strasse im 4. Gang bei 80 vom Gas. Wieviel km/h nach 100m?


...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
"...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

860

Meister

Beiträge: 2 821

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 11. Februar 2015, 07:59

Das ist eine super Idee.
Alle Versuchsfahrzeuge auf die gleichen Reifen mit identischem Luftdruck gestellt, eine geeignete wenigbefahrene flache Strecke ausgesucht, 100m Messtrecke markiert und mit Beifahrerhilfe die Messtrecke an einem windstillen Tag mehrfach in beiden Richtungen befahren. Ergebnisse mitteln und anschließend hier den Mittelwert posten. Ich denke, so ab 20 - 30 Vergleichskandidaten bekommen wir statistisch verwertbares Zahlenmaterial.
Ich würde es ja machen (besitze sogar noch die Erstausrüsterbereifung), aber in meiner Gegend scheitert es an der flachen Messtrecke.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

joba1

Profi

Beiträge: 1 172

Fahrzeuge: GT86 (davor Chrysler Sebring Cabrio 2003, Fiat Barchetta)

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beruf: IT

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 11. Februar 2015, 09:24

Dann können wir beide ja die Fehlerrechnung machen, hab ja AT :)


...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
"...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

myblade

Fortgeschrittener

  • »myblade« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 389

Fahrzeuge: GT 86: dyn. White Pearl... Navi... Alcantara...

Wohnort: Recklinghausen

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 11. Februar 2015, 09:25

Kann man so machen, oder zumindest einige Richtwerte sammeln. :D Man muss ja nicht gleich übertreiben :D

Bei 100 im 6. 100m rollen lassen sinds zumindest noch 88. Gerade auf dem Verzögerungsstreifen beobachtet.
GT86: dyn white pearl - navi - alcantara - seit 08/13 :) - mittelarmlehne - trd shift knob - grimmspeed tower strut - k&n luftfilter - 18x8 oz ultraleggera @ 225/40 PZero Nero GT - Mishimoto induct hose
todo: bastuck aga - trd aero stabilizing cover - shark antenne - custom design


Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 11. Februar 2015, 09:49

I'm Prinzip wäre ich an dem Versuch auch interessiert, zum Vergleich mit trd Schwungscheibe.

Bin selbst ein großer Fan von motorbremse. Beim Toyobaru war dir immer ok, mit leichterer ss bin ich jetzt richtig zufrieden.
Dagegen bin ich mir derer vieler anderer, deutscher, Autos absolut unzufrieden. Es ist wie als schieben die sich selbst durch die extreme Masse vorwärts. Ein Fahrlehrer meinte einst das VW Modelle des Golf bewusst so auslegt das motorbremse nicht funktioniert. Ob da was dran ist weiß ich nicht, jedenfalls fühlt es sich so an :thumbdown:

Warum ich das erwähne? Ich vermute das man die motorbremse, wenn man vorher aus so einem Auto gestiegen ist, beim Toyobaru als zu stark empfindet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Basti« (11. Februar 2015, 10:56)


Breeze

Fortgeschrittener

Beiträge: 574

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Legacy 3.0R AWD Executive S

Wohnort: Raum Luzern, Schweiz

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 11. Februar 2015, 13:34

Noch ein Gedanke im Zusammenhang mit der guten Motorbremswirkung unseres Autos - respektive vielleicht hat das schon jemand ausprobiert:

Regelt das VDC bei unseren Kleinen eigentlich auch im Fall, wenn jemand beim Runterschalten auf glatter Fahrbahn die Kupplung zu hart und ohne Zwischengas kommen lässt? Unter Umständen kann das Auto durch das augenblickliche Blockieren der Hinterräder ins Schleudern geraten; der Effekt ist vergleichbar mit einem plötzlichen Ziehen der Handbremse. Sowas hat bei zumindest älteren Hecktrieblern ohne Assistenzsysteme ja bekanntermassen schon öfters zu Unfällen geführt. Ein gescheit ausgelegtes ESP müsste diese Situation eigentlich erkennen und sofort etwas Gas applizieren, damit sich die Räder wieder drehen und sich das Auto stabilisiert.
Call me the Breeze..
Subaru BRZ MY13 Crystal Black Silica

xyz

Schüler

Beiträge: 138

Fahrzeuge: GT86, Peugeot Expert, yamaha yz450f, Specialized Enduro Comp

Wohnort: Oberösterreich

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 11. Februar 2015, 14:03

Regelt das VDC bei unseren Kleinen eigentlich auch im Fall, wenn jemand beim Runterschalten auf glatter Fahrbahn die Kupplung zu hart und ohne Zwischengas kommen lässt? Unter Umständen kann das Auto durch das augenblickliche Blockieren der Hinterräder ins Schleudern geraten; der Effekt ist vergleichbar mit einem plötzlichen Ziehen der Handbremse. Sowas hat bei zumindest älteren Hecktrieblern ohne Assistenzsysteme ja bekanntermassen schon öfters zu Unfällen geführt. Ein gescheit ausgelegtes ESP müsste diese Situation eigentlich erkennen und sofort etwas Gas applizieren, damit sich die Räder wieder drehen und sich das Auto stabilisiert.
das hab ich schon auf einem vereisten/verschneiten parkplatz probiert, ja esp funktioniert hier und verhindert das eindrehen. bin mir zwar nicht sicher ob auch ein gasstoß gegeben wurde, aber ich denke hauptsächlich mittels giermoment - also ein vorderrad gebremst.

eine frage zum tempomat und esp, angenommen ich fahre mit tempomat durch eine kurve mit xx km/h. aus welchen gründen auch immer passiert es und das esp muß eingreifen damit ich nicht abfliege, schaltet das esp den tempomat aus?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xyz« (11. Februar 2015, 14:15)


Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 11. Februar 2015, 14:18

Gute frage, probiere es doch aus! Fahre auf eine freie Fläche, tempomat rein, dann leite einen Drift ein so wie man es üblicherweise macht, kurz in die eine und dann voll in die andere Richtung, das sollte denke ich reichen um in einen Drift zu kommen. Dann müsste das esp eingreifen uns eingreifen und dich stoppen

xyz

Schüler

Beiträge: 138

Fahrzeuge: GT86, Peugeot Expert, yamaha yz450f, Specialized Enduro Comp

Wohnort: Oberösterreich

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 11. Februar 2015, 14:35

wäre eine möglichkeit.
da ich jetzt in der arbeit bin und mir gedanken zu dem szenario gemacht habe war mein gedanke ich schreibs rein, vielleicht hats ja schon jemand probiert...

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 11. Februar 2015, 14:57

Ist klar, halte ich aber für unwahrscheinlich.

Persönlich kann ich nur sagen das ich vor jeder kurve die etwas enger aussieht den tempomat herausnehme und selbst Fuß anlege. Ich bin kontrollfreak und finde das Feedback in kurven mit tempomat ohnehin von jeher unbefriedigend, von eventuellen unvorhergesehenen lastwechseln ganz zu schweigen

Er1c

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 11. Februar 2015, 15:00

ESP schaltet den Tempomat aus, schon mehrfach getestet
__________________

gelöscht

xyz

Schüler

Beiträge: 138

Fahrzeuge: GT86, Peugeot Expert, yamaha yz450f, Specialized Enduro Comp

Wohnort: Oberösterreich

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 11. Februar 2015, 15:36

Ist klar, halte ich aber für unwahrscheinlich.

Persönlich kann ich nur sagen das ich vor jeder kurve die etwas enger aussieht den tempomat herausnehme und selbst Fuß anlege. Ich bin kontrollfreak und finde das Feedback in kurven mit tempomat ohnehin von jeher unbefriedigend, von eventuellen unvorhergesehenen lastwechseln ganz zu schweigen
mache ich eigentlich auch. beim arbeitfahren habe ich eine landstraßenkurve mit 70er beschränkung die ohne probleme mit 150 km/h zu fahren wäre. vor ein paar tagen waren starke schneeverwehungen und ich bin die ganze strecke ohne tempomat gefahren.
jetzt ists mir wieder eingeschossen was wäre wenn ich mit den standard 80 bis 90 km/h und tempomat durch die kurve gondle und plötzlich komme ich auf schnee und das heck bricht aus. kämpft dann das esp gegen den tempomat oder wird der tempomat ausgeschaltet...

ESP schaltet den Tempomat aus, schon mehrfach getestet

danke für die info

59

Mittwoch, 11. Februar 2015, 16:22

So "dumm" sind die Steuergeräte nicht, sie "reden" auch miteinander... Und da Sicherheit immer vorgeht, werden Komfortfunktionen, z.B. der Tempomat, zu Gunsten der Sicherheitsfunktionen bei Bedarf abgeschaltet bzw. "overruled"...

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 11. Februar 2015, 16:35

Genau so kenne ich das noch vom Einbau eines mechanischen (!!!) tempomat in meinen alten... Ein tempomat ist immer so eingestellt das er die niedrigste Priorität hat, das aus Sicherheitsgründen. Abgesehen von beschleunigen unterbricht nahezu jeder eingriff den tempomat da ansonsten sehr sehr viel Blödsinn passieren kann

Ähnliche Themen