Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 587

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

41

Freitag, 1. Januar 2016, 13:25

Auf http://renn-reifen.de/ steht zum Hankook R-S3:
"Dieser Sportreifen beherrscht den Spagat zwischen alltagstauglichen Straßenreifen und Semislick Reifen. Der Straßensportreifen ... "

Hat der denn einfach eine extremere Auslegung ?
Mir wurde bei der Essen Motorshow 2014 auf dem Hankook Messestand gesagt, dass es sich um einen Reifen für die Rennstrecke handelt und auch nur von speziellen Motorsport-Händlern vertrieben wird.
Kann jemand was dazu sagen ?

Max

Profi

Beiträge: 1 075

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota GT86 Clubsport, Audi 3.0 TDI

Wohnort: Köln

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

42

Freitag, 1. Januar 2016, 16:42

Wenn man noch einen cup1 in der Wunschgröße ergattern kann, dann zuschlagen.

Ansonsten sind als Semi zu empfehlen:
- Hankook Z221
- Dunlop Direzza
- Pirelli Trofeo R
- Toyo R888R
Ich schließe mich mal der Liste an:

- Federal FZ-201 (soft)

3liter

Meister

Beiträge: 1 949

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: zu Hause

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 277

  • Nachricht senden

43

Freitag, 1. Januar 2016, 17:13

Zitat

Mal im ernst, sagt mir nicht, ich bewege mich ganz genau unter der "Schmiergrenze", da wäre ich sicher noch langsamer als Captain Slow 8| :wacko: :whistling:


Kommt drauf auch an, wo du fährst. Auf der Landstraße oder NOS bekommt der Reifen immer mal ne Pause. Auf dem Sachsenring hast du Kurvenkombinationen, die einzelne Reifen wesentlich schneller an die Grenzen odrr drüber hinweg bringen.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Beiträge: 1 971

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

44

Freitag, 1. Januar 2016, 17:13

Ich habe den Toyo R888R das erste Mal auf dem Messestand bei der Essen Motorshow 2014 gesehen.
Ich habe aber seitdem noch nichts weiter über den Reifen gelesen.
Hat denn hier schon jemand Erfahrungswerte gerade im Vergleich zum R888 ?

Was ist denn der Unterschied zwischen dem Hankook TD (Z221) und dem R-S3 (Z222) ?
Oder sind die für verschiedene Anwendungsbereiche oder schlicht verschiedene Generationen ?


Der Hankook Z221 TD ist einer der schnellsten Reifen auf dem Markt, wenn nicht der schnellste. Es ist ein 100% Semislick, a la Cup 1, Direzza 03G oder Trofeo R.
Der Z222, besser bekannt als RS-3 ist ein guter UHP vergleichbar, aber minimal schlechter als der AD08-R. Er hat also noch gute Nasseigenschaften, neigt bei hartem Einsatz auf der Rennstrecke aber zum schmieren. Dennoch kann man mit ihm ähnlich wie mit einem Federal RSR seinen Spaß haben! ;)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 587

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

45

Freitag, 1. Januar 2016, 19:37

OK, Danke. :thumbup:

Bifi487

Fortgeschrittener

Beiträge: 457

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Frohnhofen

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

46

Freitag, 1. Januar 2016, 22:21

Danke für eure Erfahrungen. Dann werden es entweder wieder AD08R oder Hankook RS3. Den hatte ich ganz vergessen und preislich liegen sie nahe beieinander. Der Hankook ist auch nochmal ca ein Kilo leichter als der AD08R.

Mfg
Christian

Beiträge: 1 971

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

47

Samstag, 2. Januar 2016, 15:47

Danke für eure Erfahrungen. Dann werden es entweder wieder AD08R oder Hankook RS3. Den hatte ich ganz vergessen und preislich liegen sie nahe beieinander. Der Hankook ist auch nochmal ca ein Kilo leichter als der AD08R.

Mfg
Christian


Probiere ihn aus und berichte bitte :)

lutzbrz

Fortgeschrittener

Beiträge: 227

Fahrzeuge: BRZ Automatik schwarz Bj2014 Rückfahrkamera Clarion,P3Cars Performance Display Schwarz ist keine Farbe. Schwarz ist eine Lebenseinstellung! Darf man in einem Schaltjahr auch Automatik fahren?

Wohnort: Bremerhaven

Beruf: Privatier

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

48

Samstag, 2. Januar 2016, 17:51

Yokohama Advan Neova

Yokohama Advan Neova AD08R 205/45 R1784W,
wäre der Reifen auch was für dem normalen Strassenbetrieb? (Sommer natürlich)

GrußLutz BRZ

A.J.B

Anfänger

Beiträge: 37

Fahrzeuge: TMG GT86 CS-V3 ; Volvo V70

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

49

Samstag, 2. Januar 2016, 18:49

ich würde auf jedenfall 17Zöller mit 8Zoll breite nehmen!

Wir fahren die Größe auch auf unserem TMG GT86 CS-v3 mit Pirelli Slicks in der Mischung DH und funktioniert ziemlich gut.
Ich denke auch das Toyota Motorsport sich bei der Wahl von den Felgen was gedacht haben (Reglement würde auch andere Größen erlauben).

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 587

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

50

Samstag, 2. Januar 2016, 19:39

... auf unserem TMG GT86 CS-v3 ...

Das schreit doch nach einer Vorstellung. ;)

Chris.K

Profi

Beiträge: 605

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 3. Januar 2016, 11:26

Hab da mal noch ein... paar Fragen zu den Semislicks im allgemeinen?!

Da ich noch nie selbst einen gefahren bin könnt ihr mir sicher weiterhelfen!

Vorab: in der engeren Wahl sind
- Dunlop Direzza 03g
- Michelin Cup 1/2
- (Federal FZ 201)
In der Reihenfolge



Will dieses Jahr mehr auf trackdays!Geplant sind:
-Nordschleife ( aber mehr auf Tourifahrten)
-Bilster Berg
-Spa
-Oschersleben

Jetzt mal zu den Fragen:
1. Der Grenzbereich wird ja "spitzer" ?! Kündigt er sich aber vorher merklich an ?! Stichwort fahrbarkeit!
2. wie schnell bekommt man die Semis auf Arbeitstemp. Besonders sehe ich das Problem bei der tourifahrt auf der NOS! Kommt ja nicht selten vor das man nicht mal 2 runden am Stück bekommt weil es mal wieder einen Crash gab! Also wieder langsam raus, Strecke gesperrt und man muss erst mal wieder ne halbe Runde( oder so) warmfahren.... Oder liege ich da falsch?!

Max

Profi

Beiträge: 1 075

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota GT86 Clubsport, Audi 3.0 TDI

Wohnort: Köln

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 3. Januar 2016, 11:49

Ich kann jetzt nur für die Federal und Toyo sprechen.

zu 1.) Aus meiner Sicht kann man so pauschal nicht sagen, dass die Fahrbarkeit "spitzer" wird. Klebt halt etwas mehr und quietscht weniger.
zu 2.) Kommt auf die Strecke drauf an. NGP 1-2 Runden, Spa 1 Runde ca. Hängt aber auch davon ab, wie du die Reifen warm fährst. Ich fange immer mit einem relativ hohem Druck an und lasse nach ein paar Installationsrunden die Luft auf Zieltemp ab. Also Kalt 2.4->2.1 nach Installation meist 2.6, 2.8 und dann auf 2.2, 2.3, 2.4. Je nach Reifen. Über den Tag dann immer mal wieder anpassen, rauf wie runter...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chris.K (03.01.2016)

Beiträge: 1 971

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 3. Januar 2016, 11:51

... auf unserem TMG GT86 CS-v3 ...

Das schreit doch nach einer Vorstellung. ;)


Sehe ich genauso!!

Hab da mal noch ein... paar Fragen zu den Semislicks im allgemeinen?!

Da ich noch nie selbst einen gefahren bin könnt ihr mir sicher weiterhelfen!

Vorab: in der engeren Wahl sind
- Dunlop Direzza 03g
- Michelin Cup 1/2
- (Federal FZ 201)
In der Reihenfolge



Will dieses Jahr mehr auf trackdays!Geplant sind:
-Nordschleife ( aber mehr auf Tourifahrten)
-Bilster Berg
-Spa
-Oschersleben

Jetzt mal zu den Fragen:
1. Der Grenzbereich wird ja "spitzer" ?! Kündigt er sich aber vorher merklich an ?! Stichwort fahrbarkeit!
2. wie schnell bekommt man die Semis auf Arbeitstemp. Besonders sehe ich das Problem bei der tourifahrt auf der NOS! Kommt ja nicht selten vor das man nicht mal 2 runden am Stück bekommt weil es mal wieder einen Crash gab! Also wieder langsam raus, Strecke gesperrt und man muss erst mal wieder ne halbe Runde( oder so) warmfahren.... Oder liege ich da falsch?!


Semis brauchen länger um warm zu werden, ja.

Daher empfehle ich eine Saison auf semis zu üben, habe ich auch gemacht, am Anfang fuhr ich den AD08-R. ;)

Chris.K

Profi

Beiträge: 605

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 3. Januar 2016, 18:36


Daher empfehle ich eine Saison auf semis zu üben, habe ich auch gemacht, am Anfang fuhr ich den AD08-R.
Der AD08-R hat ja ne Karkasse eines Semi aber Gummi- Mischung ist zwischen UHP und Semi einzuordnen oder?
Meinst das der Umstieg von nem Michelin PSS auf nen "echten" Semi zu großer Sprung ist? - hab mir da auch schon Gedanken gemacht ?( !


Würde auf jedenfall vor dem ersten trackday mal nach Boxberg zum ausprobieren gehen!

Beiträge: 1 971

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 3. Januar 2016, 19:13


Daher empfehle ich eine Saison auf semis zu üben, habe ich auch gemacht, am Anfang fuhr ich den AD08-R.
Der AD08-R hat ja ne Karkasse eines Semi aber Gummi- Mischung ist zwischen UHP und Semi einzuordnen oder?
Meinst das der Umstieg von nem Michelin PSS auf nen "echten" Semi zu großer Sprung ist? - hab mir da auch schon Gedanken gemacht ?( !


Würde auf jedenfall vor dem ersten trackday mal nach Boxberg zum ausprobieren gehen!


Was jeder selbst macht, muss jeder selber entscheiden.
Nur ist der Unterschied vom PSS zum echten Semi schon groß, dwe Pss gilt ja auch als uhp, aber nicht so krass wie ein ad08r.

Ich halte es persönlich für sinnvoll kleine Schritte zu machen, ich habe auch mit Federn und Ad08r angefangen, danach erst kw Clubsport, stabis und echte Semis. So lernt man nach und nach die Grenzen und das Auto kennen. ;)

Chris.K

Profi

Beiträge: 605

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 23. März 2016, 23:30

Hab die Woche mal mit Dunlop telefoniert die empfehlen bei dem Direzza 03g in 225/45 17 eine Felgenbreite von 7,5. dachte immer die optimale breite wären 8 Zoll bei 225?! Konnte es mir aber auch nicht erklären?! Was denkt ihr darüber? Beim Luftdruck würde es noch abenteuerlicher er meinte man soll den vom Fahrzeughersteller empfohlenen Luftdruck warm fahren. Originalton:" das sollte schon passen!" ?(

Dachte eher 0,3-0,4 weniger

Wahrscheinlich geht da probieren über studieren!!

Beiträge: 1 971

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 24. März 2016, 01:53

Das müssen die sagen, weil wenn dann etwas passiert sind die nachher dran.

Warm beim Direzza 2,1 maximal.
8“ ist bei 225 ok, lass dich nicht verwirren. ;)

Für eine Direzza 03g bekommt man 2 Michelin Cup 2, die sind dann vielleicht auf eine Runde 6-7 Sekunden langsamer, sollen aber länger halten und funktionieren auch bei Feuchtigkeit. ;)

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 564

Danksagungen: 344

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 24. März 2016, 07:58

Michelin Cup 2, die sind dann vielleicht auf eine Runde 6-7 Sekunden langsamer, sollen aber länger halten und funktionieren auch bei Feuchtigkeit.

:thumbsup: Nachdem ich gestern zum ersten Mal damit auf der GP Strecke war, kann ich nur sagen, für mich genau die richtige Wahl.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JanClubsport (24.03.2016)

Breeze

Fortgeschrittener

Beiträge: 574

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Legacy 3.0R AWD Executive S

Wohnort: Raum Luzern, Schweiz

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 24. März 2016, 09:01

8“ ist bei 225 ok, lass dich nicht verwirren.


Sowohl 8" als auch 7.5" sind völlig ok bei 225ern.
Call me the Breeze..
Subaru BRZ MY13 Crystal Black Silica

Beiträge: 1 530

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 24. März 2016, 22:03

Interessante Infos von Dunlop Service!?!

Mir hat ein Techniker von Dunlop ( Wörtlich) gesagt:

nimm die 8`da steht er besser! Ist nebenbei bei Dunlop die Messfeege, darauf wird entwickelt.

Druckvorsclag war 2,3 vorne, 1,8-20 hinten und von da aus mit Pyrometer herausfahren.
Hängt halt auch von Strecke, Achsgeometrie und "Brutalität" des Fahrers ab.

Captain Slow macht seine Reifen halt nicht so heiss, da muss der Ausgangsdruck was höher sein. :rolleyes:

MFG Carsten

P.S: diesem Techniker vertrau ich mehr als ner Hotline, der ist bei der VLN und anderen Veranstaltungen mit nem Pyrometer unter die Autos gekrochen, um die
Temperatur Verteilung auf den Laufflächen zu ermitteln
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Chris.K (24.03.2016)