Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zweituerer

Fortgeschrittener

  • »Zweituerer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 544

Fahrzeuge: BRZ Sport Autom. Opel Calibra 2L16V Autom.

Wohnort: im Speck

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. Januar 2015, 09:30

Wie zufrieden seid ihr mit der Größe des Tankes?

60%

Die Größe ist jetzt genau richtig. (71)

33%

Ich hätte gerne einen größeren Tank. (39)

2%

Ich hätte gerne einen kleineren Tank. (2)

5%

Mir egal. (Ich tanke immer nur für 10,-) (6)

Also ich finde der Tank ist zu klein. Einfach weil die Reichweite zu kurz ist. Ich wünschte mir, wenn es möglich wäre, mind. einen 60L Tank. Wer vor zu hohem Gewicht zurückschreckt muss ja nicht voll tanken.
"Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."

BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?

Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

goody85

Profi

Beiträge: 1 088

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. Januar 2015, 09:39

Also mir reicht der Tank völlig aus. Wenn ich für die Arbeit unterwegs bin, fahre ich sparsam und komme damit ca 650 Kilometer. Bei Spaß sinds auch 400 passt also.

mofidium

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Fahrzeuge: GT86, 911 (993), Mini Cooper S

Wohnort: Wildeshausen/Oldenburg

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. Januar 2015, 09:40

Ich find das reicht doch

ich fahre mit einen Tank ca. 500-550 km
20 Jahre alt :D Gt86/ Weiß / Stahlflexbremsschläuche /EBC YellowStuff / KW V3 / Injen Air Intake / Original Felge mit Kumho KU36 / OZ Ultraleggera 8x17 mit AD08-R 2007 Mini Cooper S / 272 PS und 381NM ^^

#Mein Youtube Kanal#

Sgt.Seg

Profi

Beiträge: 1 231

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. Januar 2015, 09:40

Größerer Tank --> höheres Gewicht wenn Vollgetankt... passt also so ;-)
Der Toyobaru Club Hachi-Roku-Friends-Franken: Facebook Webseite YouTube

Er1c

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. Januar 2015, 09:49

Größerer Tank, mehr Gewicht auf der Hinterachse :D
Also 10 L mehr würde ich auch nicht verkehrt finden, aber so reichen die 50 doch ganz gut aus.
Schnell 400-500 km, gemütlich 600 km.
__________________

insider

Fortgeschrittener

Beiträge: 256

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. Januar 2015, 09:50

regelmäßiges Alltagsfahrzeug oder spaßorientierter Zweitwagen ... ?

Anmerkung zu meinem voting - "Tankgröße ist genau richtig".

Ich bewege den GT lediglich an Wochenenden, kaum unter der Woche. Natürlich auch bei längeren Ausfahrten oder just for fun am Ring oder auf anderen Rundkursen.
Hier kam ich noch nie ins Grübeln, ob der Tank ggf. in der Größe ausreichend ist.

Würde ich den GT allerdings auf einer z.B. längeren (täglichen) "zu Hause - Arbeit"-Strecke bewegen, kann dies sicherlich schon anders aussehen. Das hätte bei meinem letzten Arbeitgeber bedeutet 3x in der Woche zu tanken ... voll und nicht nur für 10€. Heuer sind es 5km eine Strecke ... da kann dann auch mal der GT oder der Lancia Delta bewegt werden! 8o

Pako

Schüler

Beiträge: 89

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Steuern...

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Januar 2015, 09:50

hmm fahrt ihr viel Autobahn?

mein Tank hält grade mal 390km ich fahr allerdings nur Stadtverkehr zur Arbeit :S

Astrein

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Januar 2015, 09:59

Ich denke das kommt stark drauf an ob du beim Pendeln oder bei deinen regelmäßigen Strecken für dein Gefühl häufig genug ohne Tanken zwischendurch auskommst. Für die Pendler mit Strecken pro Tag unter 100 km ist das in der Regel gegeben. Wer mehr fährt, kann Pech haben und kann den Tank in der Standardgröße nicht voll ausschöpfen wenn er nicht regelmäßig unterwegs/auf der Autobahn teuer tanken will.

Für mich mit Strecken von 160km am Tag (nicht täglich aber wenn ich mal wieder eine Runde in der Niederlassung drehe...) ist die Kombination aus Tank und Verbrauch unglücklich. Ich muss "gefühlt" viel früher tanken weil ich nur davon ausgehe 3x die Strecke hintereinander fahren zu können ohne teuer zu tanken zwischendurch selbst wenn "theoretisch" bis zu 4 mal drin wäre. Der analogen Tankanzeige trau ich aber nicht so genau um es darauf ankommen zu lassen. Meine gefühlte Tankgröße ist also viel kleiner, weil ich bei mir um die Ecke günstig tanken will...

Beiträge: 607

Fahrzeuge: GT86 Aero in Rot mit Automatikgetriebe, Leder/Alcantara, Navi und Parksensoren

Wohnort: Oberösterreich

Beruf: EDV-Techniker

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Januar 2015, 10:10

Da bei mir bereits ab 380 bis 400km die Tankanzeige leuchtet möchte ich auf jeden Fall einen größeren Tank.
Hätten sie einen größeren Tank eingebaut, hätte man (wenn voll getankt) die Gewichtsverteilung noch näher an 50:50 bringen können. ;)

Beiträge: 1 317

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Januar 2015, 10:12

Wenn ich voll tanke ist der definitiv zu groß, und wenn ich fahre immer zu klein ... irgendwie doof

impreza-gt

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport

Beruf: schweiße viel :)

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Januar 2015, 10:18

50 Liter ist eigentlich Ok. Aber 10L mehr würden mir mehr passen ;)
Subaru BRZ Sport EZ 2014/12 in Dark Grey Mettalic

Mods: Bastuck Anlage ab Kat | Mittelkonsolen Plakette | K&N Sportluftfilter
Comming Soon: Fächerkrümmer | Spurplatten

Michyboy

Fortgeschrittener

Beiträge: 489

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Pforzheim

Beruf: Industriemechaniker

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Januar 2015, 10:19

Also ich komme auch nur knapp über 400km, habe eig. eine gute Mischung aus Stadt, Land und Autobahn.
Aber bin zufrieden damit :)

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 3 917

Danksagungen: 178

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Januar 2015, 10:21

Hätten sie einen größeren Tank eingebaut, hätte man (wenn voll getankt) die Gewichtsverteilung noch näher an 50:50 bringen können. ;)

Und den Wagen schwerer gemacht ... Ist ja nicht nur der Tank und Inhalt, sondern die komplette Struktur drumherum muss ja auch groesser und ggfs stabiler / massiver werden.

Ansonsten, wie Labskaus das sagt.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"
Ich bin dann mal weg.

Twins Traum--Bilder

Beiträge: 667

Fahrzeuge: Toyota GT86, Hyundai i30 CW

Wohnort: Schwalmtal

Beruf: Rechtsverdreher

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Januar 2015, 10:43

Für mich dürfte es auch etwas mehr Tankinhalt sein. Fahre halt täglich zur Arbeit und muss gefühlt ständig tanken - das nervt, wenn man nach der Arbeit eigentlich nur noch schnell nach Hause will...
Blog: Das Recht der Straße - Kurioses und Aktuelles aus dem Straßenverkehrsrecht!

Zitat von Ironside: "Wenn ihr die Wahl zwischen dem Toyobaru und der Frau hättet, welche Passstraße würdet ihr als erstes fahren?"

860

Meister

Beiträge: 2 219

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 294

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. Januar 2015, 11:05

Objektiv betrachtet kann man in Mitteleuropa mit der Tankkapazität des Toyobaru sicher problemlos auskommen. Leider komme ich unmittelbar von einem Auto, dessen 65 L-Fass bei gleichem Verbrauch bezüglich der Tankstoppfrequenz einen höheren Komfort ermöglichte.

Jetzt kann man sagen, dass ein 60 L-Tank gegenüber dem 50 L-Tank ein um "nur" 20 % größeres Fassungsvermögen hat. In der Praxis jedoch ist es doch so, dass der Tank nicht bis zur Neige trockengelegt wird, sondern die meisten Autofahrer bei dem immer gleichen Pegel regelmäßig die Zapfstelle ansteuern. Wenn man für diesen Pegel mal das Aufleuchten der Reserve bei 10 L Tankinhalt annimmt, würde man bei dem 50 L-Tank etwa 40 L und bei einem 60 L-Tank 50 L nachtanken können. Daraus ergibt sich dann schon eine Reichweitendifferenz von + 25%.

Wie dem auch sei, ich halte es für eine Komfortfrage und wenn die Konstrukteure einen guten Grund (Fahrzeuggewicht nach Normmessung zähle ich nicht dazu) für den Einbau des 50 L-Tanks hatten, ist es auch gut.

Nur mal um die Verhältnisse zurechtzurücken. Ein VW-Käfer hatte bei Verbräuchen von 10 - 13 L/100km eine Tankkapazität von knapp 40 L.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Er1c

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 14. Januar 2015, 11:16

Und ein Aston Martin Vantage V8 mit einem Verbrauch von +15L hat nen 80 L Tank ;-)
__________________

Beiträge: 138

Beruf: IT. Ich wette das macht hier sonst keiner

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 14. Januar 2015, 11:30

Da bei mir bereits ab 380 bis 400km die Tankanzeige leuchtet möchte ich auf jeden Fall einen größeren Tank.

Ich kenne Leute die Schweiss auf die Stirn kriegen, sobald das Lämpchen leuchtet, und fast schon panisch die nächste Tanke suchen. Ich hoffe nicht dass du dazugehörst.

Irgend wo meine ich hier gelesen zu haben, dass man bei normaler fahrweise noch bis zu 100 km kommt auf Reserve. Da es bei meiner Fahrweise noch locker 50+ sind, glaube ich das sogar.
abload.de ist Mist, benutzt imgur.com !

Fährste quer, siehste mehr.

Er1c

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Wohnort: Bodensee

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 14. Januar 2015, 11:36

Die Lampe geht an, wenn noch 9-10 L Sprit im Tank sind. Je nach Fahrweise kommt man entsprechend weit. Als Richtwert nehme ich aber auch 100km an
__________________

tk17

Schüler

Beiträge: 80

Fahrzeuge: GT86, Yamaha R1

Wohnort: Osnabrück

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 14. Januar 2015, 12:25

Ich finde den Tank völlig ausreichend, komm zwar vom Audi A4 2.0 TDI mit dem man gut 1000km fahren konnte zwischen den Tankstops aber 400km gehen doch immer mit dem Toyobaru und ich fahr den Wagen eh nie ganz leer sondern steuer abends nach der Arbeit immer die Tanke an wenn der Preis niedrig ist, auch wenn erst 1/2 raus ist. Und mehr als 400km am Stück fahr ich zumindest eher sehr sehr selten.

Ist vielleicht auch Gewohnheit, mit dem Motororrad ist nach 200km auch Schluss und da hab ich noch nie drüber nachgedacht, dass der Tank irgendwie zu klein ist, gibt doch bei uns in Deutschland mehr als genug Tankstellen.

Wretch

Meister

Beiträge: 2 126

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 141

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 14. Januar 2015, 12:45

Meine Abstimmung ; Die Größe ist jetzt genau richtig.

Finde die 50 L perfekt. Passen super zu dem Verbrauch. Hatte vorher auch nur 55 L Tankvolumen und so ca. 13L / 100km. Das nervte schon bisschen. Aber so wies momentan ist find ich super :thumbup:

Lämpchen geht bei mir eigentlich eh so gut wie nie an weil ich meistens vorher schon irgendwo Tank.