Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jam

Anfänger

Beiträge: 12

Fahrzeuge: Colt CZ3

Wohnort: Würzburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 15. Februar 2015, 21:52

finde ich interessant diesen Vergleich. Seit der Vorstellung des GT86 habe ich auf die Marktreife gewartet und mir war klar, dass ich mir diesen Wagen irgendwann nach Ende meines Studiums kaufen werde, klein, leicht, Heckantrieb mit Sperre, tolles Design. Dann bin ich den GT86 ausgiebig probegefahren und entgegen meiner Erwartungen ist der Funke leider nicht so richtig über gesprungen. Mir hat gar nicht unbedingt soo arg die Leistung gefehlt,das war schon in Ordnung (ich bin 95 SaugerPS im Colt gewöhnt :-) ) Motorgeräusch empfand ich katastrophal, dieser synthetische Sound, einfach nur laut nicht mal klangvoll, einen Auspuff hat das Auto auch nicht, dann für mich der Innenraum von der Qualität der Materialien als auch vom Design her nicht zufriedenstellend, das Navi ist für mich persönlich am falschen Platz, der Augenabstand für mich viel zu kurz. Dann dachte ich bisher dass man die 2 Notsitze hinten für das Auto auf der Habenseite stehen, allerdings sind die wirklich Notsitze, so dass es für meinen Alltag(wenn würde ich Erwachsene hinten mitnehmen) keine Rolle spielt.
Dazu kommt die unverhältnismäßig teure Versicherung.
Puristen werden jetzt sagen, dass das alles Nebensächlichkeiten sind, und es rein um den Fahrspass geht oder der Aftermarket da einiges bereit hält, aber es geht hier um mein ausschließliches Auto und da kommt es leider nicht nur auf die Landstraßenperformance an.
Also habe ich mich auf die Suche nach Alternativen gemacht und nach verschiedenen Überlegungen bin ich ausgerechnet beim Z4 Coupe gelandet. Bisher hatte ich das ausgeschlossen, weil es ein reiner Zweisitzer ist, aber nachdem die Rückbank im Gt auch eher eine Stauraumerweiterung ist, könnte ich mir den gut vorstellen und bin kurz vor einer Probefahrt.
Das Design auch sehr schön, meines Erachtens der schönste Bangle-BMW und mit einem der letzten Reihen-6er, Kofferraum auch genug und der Innenraum tatsächlich zumindest wertiger als der Toyota, auch preislich und vom Unterhalt auch sehr interessant.

gibt es schon was neues vom TE zu seiner GT86 Probefahrt?

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 442

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 623

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 15. Februar 2015, 22:05

Viel Spass mit dem Z4 :)

jam

Anfänger

Beiträge: 12

Fahrzeuge: Colt CZ3

Wohnort: Würzburg

Beruf: Zahnarzt

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 15. Februar 2015, 22:18

abwarten ;) noch bin ich den BMW nicht gefahren, vielleicht kehre ich ja kleinlaut und reumütig zurück.
Der Toyota hat ja viele tolle Seiten, nur habe ich die nicht aufgezählt, weil ihr die hier ja alle noch viel besser kennt als ich.
Daher würde mich ja die Meinung des Threaderstellers interessieren, da er die Autos sicher gut vergleichen kann.

Beiträge: 1 499

Fahrzeuge: '12 GT86, '01 Honda Transalp 650

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

24

Montag, 16. Februar 2015, 07:29

2 Erwachsene kannst du großzügig mitnehmen. Kunden sollte man natürlich tunlichst vermeiden.

Entweder liegt der hintere, passen zum GT, quer, oder du stelltest ein wenig den Sitz vor


Ich transportiere regelmäßig 1 erwachsenen und 2 Kinder, bin 185cm und habe meine Sitz ganz hinten, da ich bekennender Liegestuhl Sitzer bin und ausreichend Platz zum Lenkrad brauche( bin absolut kein Fan vom Weit vorne kleben) und schiebe auch nicht vor wenn jemand hinten mehr Platz will
:D :D :D

supernova

Schüler

Beiträge: 148

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Auenwald

Beruf: ...was mit Autos und Software...

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

25

Montag, 16. Februar 2015, 19:52

*Hach* Kinners, ich hatte auch Bock auf den Z4. Fand den sehr, sehr geil. Und wollte 3x Sch....e schreien, als klar war, dass der Nachfolger nur als fettes Cabrio kommt.

Habe dann aber zum GT gegriffen, weil der neu für so viel Geld kommt wie der Z4 gebraucht und weil der Mountainbike Transport im GT echt einfacher ist.
Vergiss nie, eine Rücksitzbank lässt sich VIEL leichter umlegen als KEINE Rücksitzbank.
Ich bin 100% zufrieden. Muss mal checken, ob man diesen Ansaugsoundgenerator nur mit Stopfmaterial aus dem Innenraum tot legen kann und ob das dann den Lärmpegel merklich reduziert.

quintana

Fortgeschrittener

Beiträge: 482

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

26

Montag, 16. Februar 2015, 20:08

Ich bin 100% zufrieden. Muss mal checken, ob man diesen Ansaugsoundgenerator nur mit Stopfmaterial aus dem Innenraum tot legen kann und ob das dann den Lärmpegel merklich reduziert.
Einfach die Abdeckung vom Zigarettenanzünder auf den Auslass des Generators im Beifahrerfußraum stopfen und du hast deutlich mehr Ruhe.

Beiträge: 1 499

Fahrzeuge: '12 GT86, '01 Honda Transalp 650

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

27

Montag, 16. Februar 2015, 20:26

War heute im m235 probesitzen und war überrascht wieviel Platz die hinteren Ränge Haben... Im m4 hast überhaupt bombastisch Platz hinten.
:D :D :D

fr.jazbec

Schüler

Beiträge: 66

Fahrzeuge: BMW Z3QP BMW E30 Cabrio

Wohnort: Hattingen

Beruf: Osteopath

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 22. Februar 2015, 17:13

Der Hauptunterschied zwischen GT86 und einem BMW 3l QP ist die Motorcharakteristik. Die BMW 6ender mit 3l Hubraum schieben einfach schon bei 1500 satt an,selbst berghoch,der GT86 hat eigentlich erst ab 5000 vernünftige Leistung. Insofern lässt sich der BMW schön entspannt zügig bewegen,im GT86 wird es schnell hektisch. Muss man halt wissen was man will.

Linksfahrer

Schüler

Beiträge: 146

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 11. Juni 2015, 13:35

Z4 hatte mich auch mal interessiert,

leider bedeutet 2Sitzer, dass man eigtl. noch einen 2. Wagen haben müßte, auch, finde ich es ziemlich eng darin -

und werde das Gefühl nicht los, dass es sich eigentlich um ein Frauenauto handelt, wenn auch für Zahnarztgattin und co.

Mehr als eine Handtasche kann man ja nicht mitnehmen.

Außerdem ziemlich viel Masse für so ein sehr kleines Auto. Viele loben das Interieur - mich stört vor allem dieser unförmige Lenkradbuckel - was hat das mit Design zu tun ?

In Punkto Masse reißt allerdings der Toyobaru auch keine Bäume aus - ist eigentlich nicht viel anders als ein geschönter Corsa -

von der Größe her -

außerdem Rost und etliche Kleinigkeiten -

hat Toyota doch eigentlich nicht nötig - die könnten doch auch anders. Bei dem Yaris meiner Bekannten ist ein Plastiknippel der Stoßstangenbefestigung abgebrochen - seitdem steht der etwas ab - sieht auch nicht nach Qualitätsdesign aus. Wie sind denn die "Stoßstangen" am Toyobaru befestigt ?

Richtiger Vorteil sind die umklappbaren Notsitze, und, dass man auch zur Not ein MTB einfädeln könnte.

Dass die den auf so schlechten Sound trimmen ab Werk, ist ja auch nicht so arg verkaufsfördernd - sowie die prolligen Auspuffenden und Rücklichter.

Vom Look her, sonst wirklich schöner Wagen - und vor allem vermutlich wartungsfreundlich -

bei BMW hat mich bisher immer der hohe Reparaturaufwand gehindert, einen zu fahren - tolle Motorleistung hin oder her - das trifft wohl sowieso für alle dt. Produkte der "Ingenieurskunst" zu. Die werden doch nur für den wirklich zahlenden Kunden konzipiert - also, den Neuwagenkäufer, Leasingnehmer - nach 2-3 Jahren ist dann der Lack langsam ab.

###

Trotz der Kritik -

die sollte auch mal genannt werden, falls mal jemand von der Toyota-Entwicklung hier reinschaut, glaube ich, dass der Toyobaru eine gute Alternative für ein sportliches Gefährt zu sein scheint.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Linksfahrer« (11. Juni 2015, 13:52)


Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 442

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 623

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 11. Juni 2015, 22:05

In Punkto Masse reißt allerdings der Toyobaru auch keine Bäume aus - ist eigentlich nicht viel anders als ein geschönter Corsa -


Alda, du willst jetzt nicht wirklich meine Karre mit nem Corsa vergleichen wollen? (Lass dein Gehirn checken) ?(

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 123

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

31

Freitag, 12. Juni 2015, 00:14

Wenn du wenig Masse haben willst, kauf dir doch nen Lotus, ist aber Komfort - und Platz auch :D


Und zum Vergleich Corsa zu GT PFUI!!! X(
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

Linksfahrer

Schüler

Beiträge: 146

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

32

Freitag, 12. Juni 2015, 13:14

In Punkto Masse reißt allerdings der Toyobaru auch keine Bäume aus - ist eigentlich nicht viel anders als ein geschönter Corsa -


Alda, du willst jetzt nicht wirklich meine Karre mit nem Corsa vergleichen wollen? (Lass dein Gehirn checken) ?(
Naja,

etwas zu provozierend, die Äußerung, geb ich zu und nehms natürlich zurück - sonst würde ich mich natürlich nicht für einen 86er interessieren.

Z.B. wird der Mazda 626 Kombi mit 1316 kg Leergewicht angegeben und hat dabei eine Länge von 4699 mm. Da frage ich mich, wie diese verhältnismäßig hohe Masse des 86er von 1239 kg zu Stande kommt, obwohl die Bleche dünner sind:

http://cararac.de/abmessungen/mazda/626.html

Von der Werkstoffentwicklung her gesehen, scheint sich in den Jahren nicht so viel getan zu haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Linksfahrer« (12. Juni 2015, 13:24)


Kotoko

Profi

Beiträge: 765

Fahrzeuge: Subaru Impreza WRX STI V5 Wagon

Wohnort: Wolnzach

Beruf: IT

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

33

Montag, 15. Juni 2015, 09:38

Z.B. wird der Mazda 626 Kombi mit 1316 kg Leergewicht angegeben und hat dabei eine Länge von 4699 mm. Da frage ich mich, wie diese verhältnismäßig hohe Masse des 86er von 1239 kg zu Stande kommt, obwohl die Bleche dünner sind:


Das könnte ins blaue geraten folgende Gründe haben:

- Mazda 626 Ausstattungsbereinigt, BRZ 86 mit 2 Zonen Klima ab Werk
- Steifere Plattform beim BRZ 86 zum Mazda (mehr Komfort, weniger direktes Handling nötig)
- FWD beim Mazda, RDW beim BRZ 86

Nur das Gewicht zu vergleichen ist aber auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Punkte wie Gewichtsverteilung, Antriebsart und Schwerpunkt sollten ebenfalls berücksichtigt werden ;)
Kotoko's kleines schwarzes

Frontantrieb ist keine Antriebsart, sondern eine Notlösung...

Linksfahrer

Schüler

Beiträge: 146

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

34

Montag, 15. Juni 2015, 11:41

Okay,

es sind ja gegenüber dem Mazda-Kombi-Beispiel

noch Stabilitätsverbesserungen gekommen, wegen der Anforderungen für Crashtests, außerdem hat der 86er Kardanwelle u. höchstwahrscheinlich verwindungssteifere Karosserie.

Aber es gibt doch angeblich neue Stahllegierungen, die bedeutend bessere Festigkeiten haben - die haben es aber noch nicht bis in die Produktion geschafft, nehme ich an. Alu für Kotfl. u. Türen wäre wohl zu teuer ? Ist doch genug im Umlauf von dem Material.

Swyt

Profi

Beiträge: 598

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Cadillac Eldorado Convertible 1973

Wohnort: Schweiz

Beruf: Raumschiffmechaniker / Spaceship Mechanic

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

35

Montag, 15. Juni 2015, 12:32

Ein Auto soll für den Hersteller günstig sein und nicht ewig halten. Da können bessere Legierungen und der Einsatz von teurem Alu durchaus Problematisch sein...
Wer das träumen verlernt, hat seine Kindheit begraben...

McDux

Profi

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

36

Montag, 15. Juni 2015, 13:48

Komischer Vergleich, som Z4 Coupe ist schon viel älter. Frage ist ja, was will man haben? Möglichst viel PS/€ oder kleines RWD Coupe. Wenn alter, ausstattung usw egal ist wächst die Auswahl ja mächtig.
Ansonsten bei aktuellen RWD Coupes siehst echt mau aus. Z4 find ich sau hübscg aber preisleistungstechnisch hinter Toyota. Slk... Naja. 2er wär noch echt frin aber auch da Preisleistung absolut nicht gegeben. Und sonst?

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

Kotoko

Profi

Beiträge: 765

Fahrzeuge: Subaru Impreza WRX STI V5 Wagon

Wohnort: Wolnzach

Beruf: IT

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

37

Montag, 15. Juni 2015, 13:57

Und sonst?


neu fällt mir eigentlich nur sowas hier ein:

Hyundai Genesis Coupe - Fettleibig, dafür starke Motoren
Nissan 370 Z - auch fettleibig, ebenfalls starker Motor
Jaguar F-Type - sicher genial, aber preislich....
Porsche Cayman - bestimmt auch lustiges Fahrzeug, bis man den Preis sieht

der neue MX-5 soll ja auch sehr, sehr spassig sein - aber halt kein Coupe...
Kotoko's kleines schwarzes

Frontantrieb ist keine Antriebsart, sondern eine Notlösung...

Beiträge: 653

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mercedes Benz 400SE

Wohnort: Farbenstadt

Beruf: Plastik

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

38

Montag, 15. Juni 2015, 16:18

Jemandem, der überlegen muss ob Toyobaru oder was anderes, würde ich vom Kauf abraten. Den GT kauft man weil man das Gesamtkonzept geil findet. Sobald man anfängt an Einzelheiten rumzukritteln, wird er verlieren. Leicht, aber ein Lotus ist leichter. Hat gut Bumms, aber ein Z4 oder 370Z hat mehr. Macht Spaß und ist günstig, aber ein Gebrauchter XYZ macht das auch und kostet noch weniger... Mach eine Probefahrt und wenn du aussteigst, beim Abschließen nochmal zurücksiehst und dir denkst "Jau, der isses. 100%ig!", dann nimm ihn. Ansonsten Finger davon lassen.
Warum sollte ich laufen? Ich habe doch vier gesunde Reifen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Natz (15.06.2015)

VeilSide

Meister

Beiträge: 2 203

Fahrzeuge: トヨタ ハチロク

Wohnort: Ostalb

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

39

Montag, 15. Juni 2015, 17:22

Ich hatte mich noch nach nem S2000 umgesehen, allerdings keine unfallfreien gefunden und die die ich gefunden hatte waren teurer als was ich für den GT bezahlt habe ;)

Wirklich gekillt hat den S2k aber die mangelnde Alltagstauglichkeit.
Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

McDux

Profi

Beiträge: 1 060

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

40

Montag, 15. Juni 2015, 17:56

Ich hab auch - relativ :D - objektiv gesucht:
- RWD
- max 3 Jahre alt (gern jünger)
- mininum 180PS
- Coupe
- xenon navi sitzheizung klimaauto
- u30 riesen
- max. 40.000km runter
Da bekomms nicht viele Alternativen

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

Thema bewerten