Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bredo

Schüler

Beiträge: 121

  • Nachricht senden

41

Montag, 28. Januar 2013, 23:34

Neeeeeeeeein....was soll ich denn mit dem ganzen rest machen?

bredo
... wir rasen nicht, ... wir fliegen tief

AristokraT

Super Moderator

Beiträge: 4 338

Fahrzeuge: GT86, Mazda 6 Kombi, E-Roller

Wohnort: Nähe Nürnberg

Beruf: Irgendwas mit IT

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

42

Montag, 28. Januar 2013, 23:35

Mhhhhh...lecker. ..hab ich gar nicht dran gedacht
Im Besitz seit Okt. 2012: GT86, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara(anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go.
Seit März 2013: Eibach Federn, Distanzscheiben, Scheibentönung

Daily und Winter: Corolla E12 TS, 1,8 Sauger, 192PS Mazda 6 (2013) Kombi

http://www.hachirokufriendsfranken.de/
Der Thread meines Sharkys: AristokraTs Sharky

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 29. Januar 2013, 06:22

Wer ist den Hersteller von dem Toyota "XS Formular" Öl?
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 29. Januar 2013, 11:16

Ich empfehle das Mobil1 0W20, das man in Netz für knapp unter 10,- €/l im 1 Liter Gebinde kaufen kann. Toyota nimmt in der Werkstatt +- 20,- €/l.

Einfach zur Jahresinspektion mitbringen. Rechtlich und garantiertechnisch null Problem. Ersparnis 50+ Euro und man hat die beste Plörre drin, die für Geld zu kaufen ist :D Einfach die Karre danach 'kostenlos' volltanken und die gesparte Kohle in Fahrspaß umsetzen

Das Toyota Öl ist sehr sicher auch bestens, es soll laut einigen Foreneinträgen im Netz ein Re-Branded Öl von Exxon/Mobil sein. Aber ungesichert...

Unten ein sehr interessantes Video, in dem 0W40 und 0W20 verglichen werden. Hochtemperaturfest ist das 0W20 auf jeden Fall, wichtiger ist eine sofortiger Aufbau des Öldrucks in den Gleitlagern der Kurbel- und Nockenwelle und den Pleuellagern. Diese Gleitlager laufen anfangs 'Metal auf Metal' und erst, wenn der Öldruck da ist, schwimmen die Lager auf dem reingedrückten Öl und sind entkoppelt. Darum ist der Kaltstart auch verschleißfördernd und nicht die Autobahnfahrt mit hohen Drehzahlen.

Frage an alle: Wem ist schon mal der Ölfilm gerissen? (Das ist doch ein Mär aus der Werbung, analog dem Tiger im Tank :D )

sehen und staunen:
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

Beiträge: 94

Fahrzeuge: Audi TT (8J) 2.0 TFSI

Wohnort: Gilching (bei München)

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 29. Januar 2013, 11:57

Ich empfehle das Mobil1 0W20, das man in Netz für knapp unter 10,- €/l im 1 Liter Gebinde kaufen kann. Toyota nimmt in der Werkstatt +- 20,- €/l.

Einfach zur Jahresinspektion mitbringen. Rechtlich und garantiertechnisch null Problem. Ersparnis 50+ Euro und man hat die beste Plörre drin, die für Geld zu kaufen ist :D Einfach die Karre danach 'kostenlos' volltanken und die gesparte Kohle in Fahrspaß umsetzen

Das Toyota Öl ist sehr sicher auch bestens, es soll laut einigen Foreneinträgen im Netz ein Re-Branded Öl von Exxon/Mobil sein. Aber ungesichert...

Unten ein sehr interessantes Video, in dem 0W40 und 0W20 verglichen werden. Hochtemperaturfest ist das 0W20 auf jeden Fall, wichtiger ist eine sofortiger Aufbau des Öldrucks in den Gleitlagern der Kurbel- und Nockenwelle und den Pleuellagern. Diese Gleitlager laufen anfangs 'Metal auf Metal' und erst, wenn der Öldruck da ist, schwimmen die Lager auf dem reingedrückten Öl und sind entkoppelt. Darum ist der Kaltstart auch verschleißfördernd und nicht die Autobahnfahrt mit hohen Drehzahlen.

Frage an alle: Wem ist schon mal der Ölfilm gerissen? (Das ist doch ein Mär aus der Werbung, analog dem Tiger im Tank :D )

sehen und staunen:

Netter Beitrag. Okay. Dann ist das auch verständlich. Mir ging es ja weniger um 0W sondern um W20 ;-) Alle "Bedenken" (voerst) gekillt! ;-)

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 29. Januar 2013, 19:12

Ich hätte gerne mal einen Link zu einer wissenschaftlichen Studie, in der belegt wird, dass kaltes Motoröl schlechter schmiert als warmes/heißes. Wer kann mir helfen?
Ich behaupte in meinem jugendlichen Leichtsinn, dass kaltes Motoröl besser schmiert als heißes. Die Lager sind, da der Öldruck bei kaltem Öl höher ist als bei heißen, besser geschmiert. Der Ölfilm an den Zylinderwänden ist dicker bei kaltem Öl als bei heißem.
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

logo

Schüler

Beiträge: 89

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 31. Januar 2013, 09:30

Warum besser schmiert? Der Widerstand durch die tieferen Temperaturen ist doch höher und somit steigt der Energiebedaf, um den Motor in Bewegung zu bringen.
Deine Behauptung wäre ja im Extremfall: Gefrorenes Öl schmiert besser als warmes Öl....

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 31. Januar 2013, 11:54

Bei zu zähflüssigem Öl und hohen Gleitgeschwindigkeiten kann es zum Abriß des Ölfilms kommen. Dann schabt Metall auf Metall mit sofortigen erheblichen Auswirkungen.

chronic

Anfänger

Beiträge: 18

Fahrzeuge: Toyota GT86

Beruf: Monteur

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 31. Januar 2013, 12:56

Also meine Erfahrung bezüglich Öl ist, das jedes Öl für eine bestimmte Temperatur ausgelegt ist +/ - 15 Grad. Alles andere hätte eine zu große Viskositätsänderung zur folge. Sprich zu warmes Öl wird dünner und somit kann der Ölfilm abreisen, zu kaltes Öl benötigt mehr Energie ( siehe Matsch's Beitrag) um überhaupt einen Ölfilm aufzubauen. Da wir hier von einer Hydrodynamischen Schmierung reden.

Belehrt mich wenn es anderst seien sollte.

Nur damit ihr nicht denkt, dass ich hier etwas vom Walde erzähle. Ich bin seit vielen Jahren im Maschinenbau tätig und habe hier jeden Tag mit Hydrostatischen und Hydrodynamischen Lagerungen zu tun.

Schwarzwaldelch

Fortgeschrittener

Beiträge: 387

Fahrzeuge: Ford S-Max Tdci 140 PS, Tango-metallic / Smart Forfour cdi 95 PS Anthrazit/Silber / Smart ForTwo cdi, 54 PS, Black/Blue / Toyota GT86 Dynamic-White-Pearl, Leder-Alcantara schwarz-anthrazit

Wohnort: 78136 Schonach

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 31. Januar 2013, 15:09

Beim 0W20 Öl, das ja bei extremer Kälte (siehe Video oben) deutlich flüssiger als ein 0W40 ist (was mich eigentlich wundert, da ich bisher dachte, dass 0W-Öle alle gleich dünnflüssig bei Kälte sind) wird mit schneller Durchölung des Motors und bester Temperaturbeständigkeit und konsisent stabilem Ölfilm bis 160°C Öltemperatur geworben. -> KLICK

Ich bin zwar sehr experimetierfreudig, aber in mein Baby kommt nur das 0W20. Der Motor soll ja speziell für dieses Öl konstruiert und geeignet sein.

Vor allem die schnelle Durchölung beim Kaltstart ist mir wichtig.

Zitat aus einem anderen Forum:

"wegen der schnelleren Durchölung nach einem Kaltstart, würde ich an Deiner Stelle nicht ein 10W-xx einfüllen, sondern ein 5W-xx. Ein 0W-xx braucht bei minus 10°C ca. 1,2 Sekunden, ein 5W-xx braucht ca. eine halbe Sekunde mehr. Ein 10W-xx braucht ca. 15 Sekunden, ein 15W-xx eine dreiviertel Minute!"

Auch in D möglich, die private Öluntersuchung: http://www.oelcheck.de/home.html Kostet halt gut 60,-Euro, es wird für Benzinmotoren das schwarze Set empfohlen. US-Ergebnisse gabs ja schon weiter oben im Thread.

Interessant sind auch diese FAQs

und diese Reise durch den Motor

Ich liebe Russland :) : Geöffnete 5er Motoren mit unterschiedlichen Ölsorten

Was lernen wir daraus: ein 20W50 aus dem Baumarkt für 2,-€/l reicht mal locker für den GT86 :D

Das 0W20 soll 1,7% Sprit sparen. Bei einem Wechselintervall sind das 50,- Euro Ersparnis.
Toyota GT86: Dynamic White Pearl, Alcantara/Leder anthazit, GT86-Türdekor, Eibach Spurplatten 20/25 mm, Eibach-Pro Kit 25/20 mm, Cosworth Filtermatte, Federal RS-R595

gt86drift

Schüler

Beiträge: 57

Fahrzeuge: Toyotas usw.

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 31. Januar 2013, 22:01

das hier ist mal wirklich ein interessanter Thread!

Beiträge: 141

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

52

Montag, 25. März 2013, 13:00

Händler verweigert 0W20!

Hallo Leute,

ich war eben bei meinem Händler um nach der Einfahrphase den obligatorischen Ölwechsel machen zu lassen. Da ich im vornherein wusste das in jedes Fahrzeug das 5W30 eingefüllt wird, wollte ich meinem Racer etwas gutes tun und habe mir ein 0W20 Öl mit den geforderten Spezifikationen laut Bordbuch besorgt. Als ich jenes auf die Theke stellte mit der Bitte dieses aufzufüllen, meinte der Werkstattchef das bei der Verwendung meines Öls die Garantie auf den Antriebsstrang verfallen würde! ?(
Ich meinte zu ihm warum es im Handbuch und dem Öleinfülldeckel stehen würde. Ein Antwort blieb allerdings aus, nur lediglich eine Gegenfrage was ich für den Liter Öl ausgegeben hätte?!!! 8|
Letztendlich haben Sie mir mein Öl aufgekippt. Um mich abzusichern habe eine Anfrage an Toyota gestellt. Ich gebe euch Bescheid wenn eine Antwort bekommen habe.

Flasher

Meister

Beiträge: 2 249

Danksagungen: 48

  • Nachricht senden

53

Montag, 25. März 2013, 14:35

Da wollte sich einfach der Händler querstellen und dich mit seinem Öl abzocken. Würde mich an deiner Stelle nach einem anderen Händler umsehen.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 042

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

54

Montag, 25. März 2013, 14:46

Denke auch das es ihn primär gestört hat das du dein Öl mitbringst. Hätte er denn defintiv das "falsche" 5w30 reingeleert? Woher weißt du das?
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Beiträge: 141

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

55

Montag, 25. März 2013, 14:56

Der Werkstattmeister meinte das Sie gar kein 0W20 geliefert bekommen. ?(
Schon bei Bestellung meines GT's erkundigte ich mich welches Öl beim Service verwendet werden würde. Ganz klare Antwort vor drei Monaten war das immer das 5W30 eingefüllt wird.

Motobiker84

Erleuchteter

Beiträge: 3 042

Wohnort: Oberschwaben

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

56

Montag, 25. März 2013, 15:00

Vielleicht ist in allen anderen Toyotas 5w30 drin und der Händler weiß noch gar nicht das er jetzt ein Fahrzeug mit 0w20 im Programm hat?

Eigentlich wäre 5w30 auch das bessere Öl, aber das ist ja was anderes :whistling:
Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

Beiträge: 141

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

57

Montag, 25. März 2013, 15:10

Ist ja eigentlich auch ein Subaru :P
Nein, bloß kann man dem Kunden nicht erzählen das die Garantie verfällt. Wenn ich ein Öl mitgebracht hätte welches für unser Fahrzeug nicht freigegeben worden wäre ist das eine ganz andere Geschichte.
Natürlich gehen die Meinung nach der Ölviskosität stark auseinander welches das bessere Öl ist.

hotte

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Radolfzell

Beruf: Selbstständig

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

58

Montag, 25. März 2013, 15:32

0W20 Öl mit den geforderten Spezifikationen laut Bordbuch besorgt
Der Werkstattmeister meinte das Sie gar kein 0W20 geliefert bekommen. ?(
Schon bei Bestellung meines GT's erkundigte ich mich welches Öl beim Service verwendet werden würde. Ganz klare Antwort vor drei Monaten war das immer das 5W30 eingefüllt wird.
hmmm also das ist schon ne lahme Ausrede. Mein Freundlicher hatte es auch nicht aber auf Verlangen hin haben die das Öl bei Toyota geordert . War also gar kein Thema . Welches 0W20 Öl hast den genommen wenn man neugierig sein darf.

Werde beim nächsten Ölwechsel dann vermutlich wieder zu Motul zurückgehen da hatte ich bei den anderen Fahrzeugen immer recht gute Erfahrungen gemacht.
Toyota GT86 Seit Anfang Oktober 2012 meins :)
Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, original Tieferlegungsfedern H&R

Beiträge: 141

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

59

Montag, 25. März 2013, 15:42

Meiner läuft auf Ravenol EcoSynth 0W20.
Spezifikation API SM, ILSAC- GF-4, ACEA A5/B5

hotte

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Radolfzell

Beruf: Selbstständig

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

60

Montag, 25. März 2013, 15:47

Meiner läuft auf Ravenol EcoSynth 0W20.
Spezifikation API SM, ILSAC- GF-4, ACEA A5/B5
Danke für die Info. Beide Öle sind da ungefähr mit den gleichen Daten was Flammpunkt und VI etc. anbelangt. Beim Motul ist der Flammpunkt sogar noch bisschen höher.
Toyota GT86 Seit Anfang Oktober 2012 meins :)
Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, original Tieferlegungsfedern H&R

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hotte« (25. März 2013, 16:05)


Ähnliche Themen