Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 19. November 2014, 21:26

Alleine das Öffnen der Scheinwerfer ist verboten, könnt ihr es nicht einfach mal akzeptieren?
Ja und das Anbohren von Kennzeichen ebenso. Zeig mir einen (nur einen einzigen) Fall, der vor Gericht behandelt wurde und wo jemand schuldig gesprochen wurde, weil er seine Scheinwerfer geöffnet hat. Völlig egal, was verboten und erlaubt ist bei solchen Themen, da kann man keine Menschenleben gefährden, also hat es keine Wichtigkeit.
Wenn man das Chrom, das nicht als Reflektor dient, lackiert und den Scheinwerfer wieder sauber und dicht zusammenbaut, ist alles in Ordnung. Das ist nur die verkehrte, Regelungswütige Welt in der wir hier leben, kannst du DAS nicht akzeptieren?
mfg, Wolfgang

Sheldon

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport - Automatik WR-Blau

Wohnort: Dortmund

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 20. November 2014, 06:38

Wenn man das Chrom, das nicht als Reflektor dient, lackiert und den Scheinwerfer wieder sauber und dicht zusammenbaut, ist alles in Ordnung.
Da hast du den Thread perfekt zusammengefasst (achtung ironie). Ich halte mich jetzt raus :D

  • »MichaelWilliams« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Fahrzeuge: 2015 Mustang GT, Smart Roadster, Golf MkII, GSX-R 1000, Honda Shadow Bobber

Wohnort: Amberg

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. November 2014, 20:08

Leute Leute Leute :) Die Frage war nicht nach einer Anleitung zum Öffnen und "Manipulieren" der Scheinwerfer, sondern es ging lediglich darum wie die rechtliche Grundlage ist. Also sehe ich an diesem Thread nichts verwerfliches.

Hab mich heute nochmal ne halbe Stunde in die Garage gesetzt und meinem Auto in die Augen gesehen. Ich gebe dem Wolfgang recht, wenn die Chromfläche lackiert wird, dann kann das gar keine Auswirkung auf unsere Xenon Leuchte haben. Habe zwei Vermutungen, entweder wurde der Scheinwerfer außen foliert (wie auch von Wolfgang vermutet), oder der GT hatte das Licht nicht auf Auto und Du bist evtl. (der Mensch ist ja ein Gewohnheitstier) mit LED Tagfahrlicht gefahren ;)

Ich darf den Scheinwerfer nicht einmal öffnen? Ich darf also bei Undichtigkeit nicht selbst die Dichtmasse erneuern? Ich darf nicht selber den Xenonbrenner ersetzen bei einem Defekt? Ich darf daraus resultierend auch nicht meinen Auspuff (Miltek) bei einem Riss oder Rost neu schweißen? Hab bei einer kurzen google.de Suche zwar viele Forenhalbwahrheiten gefunden, aber hat dazu jemand mal etwas konkretes?

Danke für das große Interesse an der Thematik, hoffe wir tragen dazu noch ein paar Sachen zusammen

Beste Grüße
Michael


TRD Gurtpolster, Pipercross Luftfilter, Berk Frontpipe (mit Mieze),

mini588

Fortgeschrittener

Beiträge: 168

Fahrzeuge: BMW Mini cooper , Focus ST -- beide ex; aktuell Hartje E-Bike mit 200 Watt !! BRZ

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. November 2014, 21:04

Hoihoi,

Wahrheiten wirste hier nicht finden. Die Thematik ist vor Gericht mit Sicherheit noch nicht geklärt. Ein Erlöschen der BE wird schwierig zu begründen. Wie auch. Nur weil ichs geändert habe? Dann wäre die BE auch erlöschen wenn jemand diese bläulichen Leuchtmittel statt standart Halogen einbaut. Das A und O ist meiner Ansicht nach ob die Gefahr einer Außenwirkung besteht, sprich hier Blendwirkung. Wenn hier nichts auffällt denke ist es zumindest bei einer Kontrolle eher zu vernachlässigen. Bei Unfällen mit einem Gutachter, werden die Karten natürlich neu gemischt. Da ist alles möglich

gruß mini

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mini588« (20. November 2014, 21:13)


psyke

Meister

Beiträge: 2 378

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 20. November 2014, 21:53

Hm ich weiss nicht, ich finde das nicht gut wie ihr mit der Sicherheit anderer spielt :-/

  • »MichaelWilliams« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Fahrzeuge: 2015 Mustang GT, Smart Roadster, Golf MkII, GSX-R 1000, Honda Shadow Bobber

Wohnort: Amberg

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 20. November 2014, 22:29

Hm ich weiss nicht, ich finde das nicht gut wie ihr mit der Sicherheit anderer spielt :-/
Wie darf man das verstehen?

Hoihoi,

Wahrheiten wirste hier nicht finden. Die Thematik ist vor Gericht mit Sicherheit noch nicht geklärt. Ein Erlöschen der BE wird schwierig zu begründen. Wie auch. Nur weil ichs geändert habe? Dann wäre die BE auch erlöschen wenn jemand diese bläulichen Leuchtmittel statt standart Halogen einbaut. Das A und O ist meiner Ansicht nach ob die Gefahr einer Außenwirkung besteht, sprich hier Blendwirkung. Wenn hier nichts auffällt denke ist es zumindest bei einer Kontrolle eher zu vernachlässigen. Bei Unfällen mit einem Gutachter, werden die Karten natürlich neu gemischt. Da ist alles möglich

gruß mini
Mir ging es in meinem vorherigen Post auch vorrangig erst mal um das reine Öffnen des Scheinwerfers. Scheinwerfer öffnen und wieder zumachen. Is ja angeblich "illegal"..., zumindest wurde diese Behauptung aufgestellt.


TRD Gurtpolster, Pipercross Luftfilter, Berk Frontpipe (mit Mieze),

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 20. November 2014, 22:35

Hm ich weiss nicht, ich finde das nicht gut wie ihr mit der Sicherheit anderer spielt :-/


Da ist doch jetzt glatt mein Ironiedetektor angesprungen :D

Hoffentlich...
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

mini588

Fortgeschrittener

Beiträge: 168

Fahrzeuge: BMW Mini cooper , Focus ST -- beide ex; aktuell Hartje E-Bike mit 200 Watt !! BRZ

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

28

Freitag, 21. November 2014, 08:49


Mir ging es in meinem vorherigen Post auch vorrangig erst mal um das reine Öffnen des Scheinwerfers. Scheinwerfer öffnen und wieder zumachen. Is ja angeblich "illegal"..., zumindest wurde diese Behauptung aufgestellt.
Was soll daran illegal sein? Das einzige was dich daran hindert ist der Warnaufkleber auf dem Scheinwerfer.. Sonst nix. Fahrwerk ein und ausbaun ist ja genausowenig illegal. Oder Bremsen wechseln. Bei BMW kann ma bei Xenons sogar einfach vorne die Abdeckung wechseln wenn die Verkratzt ist. Warum also soll das öffnen illegal sein?

gruß mini

Ate_Sicks

Fortgeschrittener

Beiträge: 488

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Dreieich

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

29

Freitag, 21. November 2014, 09:23

Welche Flächen sind denn diese Chromflächen die nicht als Reflektor dienen? Sind das die Flächen, die auf dem Bild im 1. Post lila sind?

joba1

Profi

Beiträge: 1 172

Fahrzeuge: GT86 (davor Chrysler Sebring Cabrio 2003, Fiat Barchetta)

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beruf: IT

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

30

Freitag, 21. November 2014, 09:27

Da muss man sicher etwas differenzieren. Deinen Scheinwerfer aufmachen ist garantiert nicht illegal. Du kannst ihn auch problemlos komplett matt schwarz einsprühen. Ihn dann aber ohne erneute Abnahme wieder im Auto verwenden? Das geht bei nem Fahrwerk doch auch nicht.
Ist ja auch gut so, denn es gibt einfach zu viele Pfuscher, die dann mit halbblinden Scheinwerfern rumfahren würden.


...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
"...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

JJ-Concept

Schüler

Beiträge: 81

Fahrzeuge: BRZ

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

31

Montag, 24. Juli 2017, 13:46

Eine kleine, weitergehende Info von halbwegs offizieller Seite dazu: [Klick]

Interessant ist der letzte Abschnitt:

Zitat

Scheinwerferblenden lackieren erlaubt?
Anders hingegen sieht es etwa aus, wenn Sie die Scheinwerferblenden lackieren wollen, nicht aber die Abdeckung selbst. Sofern die Funktionsfähigkeit der Scheinwerfer durch die Lackierung nicht eingeschränkt und die Abdeckung selbst nicht betroffen ist, sind derartige Veränderungen durchaus zulässig.

Fragen Sie aber auch hier in jedem Fall vor jeder Veränderung bei Fachleuten nach, ob die Bauartgenehmigung tatsächlich nicht gefährdet ist. Im Idealfall sollten Sie die Scheinwerfer auch lackieren lassen, anstatt selbst mit einer Spraydose an die Bauteile zu gehen.


In der genutzten Terminologie ist mit "Abdeckung" das Glas und mit "Blende" wohl jede Art von Verblendung gemeint (u.U. auch innere Verblendungen).

Dass durch das Öffnen und fachgerechte Schließen die Bauartgenehmigung der lichttechnischen Einheit erlischt halte ich im Übrigen für eine Forenhalbwahrheit, da an der genehmigten Bauart keinerlei Veränderung durchgeführt wird. Dadurch, dass ich ein bauartgenehmigtes Teil in seine Bestandteile zerlege und anschließend wieder zusammensetze ändert sich ja nicht die Bauart.

Letztendlich müsste man im Falle der Scheinwerfer also eine amtlich anerkannte Prüfstelle finden, welche bestätigt, dass die Lackierung des Inlays (ohne reflektierende Flächen) keine Änderung des lichttechnischen Verhaltens bedingt und somit die Genehmigung der Bauart nicht tangiert, selbst wenn die Bauart dadurch geändert wurde. Hat diesbezüglich schon mal jemand bei z.B. RHD nachgefragt?
Keep it pure, keep it real! -No electric drive-by-wire throttle with skyhook traction control.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JJ-Concept« (24. Juli 2017, 13:59)


Ähnliche Themen