Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 664

Fahrzeuge: GT86, IQ

Wohnort: 64625 Bensheim

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

21

Samstag, 25. Oktober 2014, 01:06

Also nein... wie sagt mein Sohn zum SUV: Rentner- LKW. Irgendwie stimmt das. Mir gefällt dieses Autokonzept überhaupt nicht. So lange ich ein- und aussteigen kann, darf es ein GT86 sein. :thumbsup:

icebär

Meister

Beiträge: 1 973

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

22

Samstag, 25. Oktober 2014, 10:36

Zitat

Die neuen Automatikgetriebe mit 8 Gängen, sei es im M235i, RC-F oder die 7-Gang Derivate im C63 AMG sind verdammt gut!

Das Problem am RC-F ist das Gewicht, der Koffer wiegt fast 1800kg...ein M4 1600, C63 (neu) 1700...das sind 100-150kg zuviel, die man merkt, in jeder Kurve, da nützt auch der Brillante 5l V8 nicht wirklich etwas.

Den NX finde ich spitze, meine Eltern überlegen sich den als nächstes auf den Hof zu stellen, sie fahren über 70% nur Kurz- und Stadtstrecke, da lohnt das mehr als ein Diesel.


Richtig erkannt, der Wagen ist viel zu schwer. Sonst ist er mM sehr gelungen. Mir gefällt er optisch suoer. Endlich traut sich Toyota mal wieder was, aber sie kriegen es leider nicht hin, dass alles stimmt. Wenn der Wagen 200kg (besser 300) weniger hätte, wäre er eine echte Alternative zum 911 GT3. Und das zum halben Preis.

Ich kann echt nicht verstehen, dass die einerseits einen leichten GT86 bringen, dem sie eine stärkere Motorisierung verweigern und andererseits beim RC so eine sackschwere Karre hinstellen, dass selbst knapp 500PS trotzdem nicht zum echten Sportwagen reichen.


Ich denke das die Kunden, ältere gut betuchte Herren lieber sich die Eier von den Multikontursitzen kraueln und wärmen lassen, als um das letzte Zehntel zu kämpfen.

Vielleicht kommt ja noch ein neue IS-F....man darf die Hoffnung nicht aufgeben.

Lexus hat immerhin erkannt, das Motoren gut klingen müssen! Dazu steht ein Nebensatz in der aktuellen SportAuto. "Früher ging es bei Lexus immer darum Motorengeräusche zu minimieren, heute müssen wir lernen diese zu erstellen" (war nicht wortwörtlich aber sinngemäß, Aussage des LFA Chefentwicklers).

Recht hat er, Autos sind Emotionen und die brauchen eine Stimme.

Bin gespannt Was man aus dem 2.0t raus holen kann, den können Sie mMn auch gerne in den Auris bauen, Sperre, 4 Kolben Bremse.....als GTI Derivat.

Ähnliche Themen