Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bom

Meister

Beiträge: 2 446

Fahrzeuge: GT86 MPS

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

1 581

Sonntag, 12. Februar 2017, 19:43

Kann man bei der Farbe Rot auch schnell mal übersehen. :D
:P by Turbo-Bom :)

Wretch

Meister

Beiträge: 2 213

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 162

  • Nachricht senden

1 582

Sonntag, 12. Februar 2017, 19:44


Beiträge: 1 004

Fahrzeuge: Aero GT86 - MR2 Turbo - Aygo - Yamaha R1

Wohnort: Eggstätt

Beruf: Labor

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

1 583

Sonntag, 12. Februar 2017, 19:49

Hauptsache ich habe die Forums Suche gequält und habe zig dämliche Threads angezeigt bekommen..

Bom

Meister

Beiträge: 2 446

Fahrzeuge: GT86 MPS

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

1 584

Sonntag, 12. Februar 2017, 19:53

Immerhin findest du etwas bei der Suchfunktion. :thumbsup:
:P by Turbo-Bom :)

dada89

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Rheinfelden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 585

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:25

Hat jemand von euch dieses Plastikteil/Keil, welches den Winkel der Stoßstange ausgleicht, am vorderen Kennzeichen entfernt?

Ich würde gerne dezente Kennzeichenhalter verbauen und diesen Keil rausschmeißen.

Das Kennzeichen zeigt dann aber etwa 15 grad nach "unten".
Ist das zulässig?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Nedash

Profi

Beiträge: 1 069

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

1 586

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:33

FZV $10 (7) sagt:

Zitat

Das vordere Kennzeichen darf bis zu einem Vertikalwinkel von 30 Grad gegen die Fahrtrichtung geneigt sein; der untere Rand darf nicht weniger als 200 mm über der Fahrbahn liegen und die sonst vorhandene Bodenfreiheit des Fahrzeugs nicht verringern. Vorderes und hinteres Kennzeichen müssen in einem Winkelbereich von je 30 Grad beiderseits der Fahrzeuglängsachse stets auf ausreichende Entfernung lesbar sein.
満月-86

dada89

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Rheinfelden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 587

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:42

"gegen die Fahrtrichtung" heißt nach oben?

Also muss ich das Teil dran lassen?

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 960

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 779

  • Nachricht senden

1 588

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:43

Ich habe den Keil auch weg gemacht und es steht nix zu steil :)

Nedash

Profi

Beiträge: 1 069

Danksagungen: 210

  • Nachricht senden

1 589

Mittwoch, 15. Februar 2017, 21:48

"gegen die Fahrtrichtung" heißt nach oben?

Also muss ich das Teil dran lassen?


Genau, zur Fahrtrichtung wäre dann nach unten, aber davon steht da nix.
Und in Deutschland ist alles, was nicht explizit erlaubt ist, verboten. Stellt sich nun die Frage, ob du ein gesetzestreuer Bürger sein möchtest.

Ansonsten gibt es auch vernünftige Kennzeichenhalter für andere Positionen, z.b. zur Befestigung an der Unterkante der Stoßstange (oder bei den Amis auch in der Öse für den Abschlepphaken).
Damit kommst du aber dann oft nicht auf die Mindesthöhe - wie man es macht ist es falsch. Das ist eine eigene Wissenschaft...
満月-86

dada89

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Rheinfelden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 590

Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:06

Ich muss halt jeden Tag über die Grenze und nimm natürlich wenn immer möglich den Toyobaru.

Ausserdem sind die Kennzeichenhalter die ersten Teile, welche ich wechseln will.

Geht ja schon gut los....

Doc

Profi

Beiträge: 815

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Wolfsburg

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

1 591

Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:38

Falls du dich entscheidest den Plastikkeil doch zu behalten und nur den Halter loswerden willst, kann ich dir 3M kletternd empfehlen. Habe meins mit 3 Stücken befestigt und das Kennzeichen hält Bombenfest.

Regierung

Fortgeschrittener

Beiträge: 181

Fahrzeuge: Blaue Flunder

Wohnort: Dorf

Beruf: Zahlenverdreherin

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

1 592

Mittwoch, 15. Februar 2017, 22:42

Die halten bei uns auch und sieht zudem auch noch super aus :thumbsup:
満月-86 in der schönsten Stadt der Welt!

dada89

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Rheinfelden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 593

Mittwoch, 15. Februar 2017, 23:47

Ich danke euch allen für die Infos.

Werde wohl den Keil dran lassen, oder mir selbst etwas unauffälliges basteln.

Hab mich selbst noch belesen und herausgefunden, dass "Kontrollschilder" in der Schweiz bis zu 15 Grad nach unten geneigt sein dürfen. Das als Info für alle Schweizer, die nicht so häufig mit dem Toyobaru über die Grenze fahren.
(Quelle: https://www.admin.ch/opc/de/classified-c…0000/741.41.pdf Art 45)

Zitat

Falls du dich entscheidest den Plastikkeil doch zu behalten und nur den Halter loswerden willst, kann ich dir 3M kletternd empfehlen. Habe meins mit 3 Stücken befestigt und das Kennzeichen hält Bombenfest.


Die Halter hab ich schon hier. Die haben nur einen ganz dünnen Rahmen (paar Millimeter) um das Kennzeichen. War für mich beim bestellen ein guter Kompromiss aus Optik und Stabilität.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

GT_86

Profi

Beiträge: 960

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

1 594

Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:44

Ich habe da mal eine Frage, die evtl. speziell die Rheinländer beantworten können.
Es geht um günstiges Urlaubsparken am Flughafen D'dorf. In der Vergangenheit hat man ja von schwarzen Schafen gehört, die die Kundenfahrzeuge einfach wild in der Umgebung geparkt haben. Kann jemand einen Anbieter empfehlen, der tatsächlich eigene Stellflächen hat - wo also das Fahrzeug auch da stehen bleibt, wo man es abgestellt hat ? Danke schon mal vorab ! :)
3 : 3 ;)

faceman675

Fortgeschrittener

Beiträge: 324

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

1 595

Freitag, 17. Februar 2017, 09:45

Von mir mal ne kurze Frage an die Kölner - das Theaterparkhaus in der Innenstadt - kommt man da gut mit den Eibachfedern gut hoch und runter? :D
Manners maketh man

Mein Mozzie

Hennes

Fortgeschrittener

Beiträge: 533

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Köln

Beruf: Irgendwas mit Medien

Danksagungen: 209

  • Nachricht senden

1 596

Freitag, 17. Februar 2017, 10:44

Ich habe da mal eine Frage, die evtl. speziell die Rheinländer beantworten können.
Es geht um günstiges Urlaubsparken am Flughafen D'dorf. In der Vergangenheit hat man ja von schwarzen Schafen gehört, die die Kundenfahrzeuge einfach wild in der Umgebung geparkt haben. Kann jemand einen Anbieter empfehlen, der tatsächlich eigene Stellflächen hat - wo also das Fahrzeug auch da stehen bleibt, wo man es abgestellt hat ? Danke schon mal vorab ! :)


Da würde ich ausschließlich eines der Parkhäuser nutzen, die man offiziell auch über die Flughafen-Website buchen kann. Gerade am Düsseldorfer Flughafen tummeln sich unseriöse "Parkservice"-Firmen, da ist das Risiko mMn viel zu groß an den falschen zu geraten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT_86 (17.02.2017)

Hennes

Fortgeschrittener

Beiträge: 533

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Köln

Beruf: Irgendwas mit Medien

Danksagungen: 209

  • Nachricht senden

1 597

Freitag, 17. Februar 2017, 10:47

Von mir mal ne kurze Frage an die Kölner - das Theaterparkhaus in der Innenstadt - kommt man da gut mit den Eibachfedern gut hoch und runter? :D

Kann zu dem Parkhaus leider nichts sagen, glaube aber nicht dass es nur mit den Federn schon Probleme gibt - wie sind denn die allgemeinen Erfahrungen hier bzgl. Eibach-Federn und Parkhäuser?

Doc

Profi

Beiträge: 815

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Wolfsburg

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

1 598

Freitag, 17. Februar 2017, 11:03

Also es gab schon Tiefgaragen wo ich vorne leicht aufgesetzt bin bzw. sogar mittig.

Sgt.Seg

Profi

Beiträge: 1 351

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

1 599

Freitag, 17. Februar 2017, 12:02

Ich danke euch allen für die Infos.

Werde wohl den Keil dran lassen, oder mir selbst etwas unauffälliges basteln.

Hab mich selbst noch belesen und herausgefunden, dass "Kontrollschilder" in der Schweiz bis zu 15 Grad nach unten geneigt sein dürfen. Das als Info für alle Schweizer, die nicht so häufig mit dem Toyobaru über die Grenze fahren.
(Quelle: https://www.admin.ch/opc/de/classified-c…0000/741.41.pdf Art 45)

Zitat

Falls du dich entscheidest den Plastikkeil doch zu behalten und nur den Halter loswerden willst, kann ich dir 3M kletternd empfehlen. Habe meins mit 3 Stücken befestigt und das Kennzeichen hält Bombenfest.


Die Halter hab ich schon hier. Die haben nur einen ganz dünnen Rahmen (paar Millimeter) um das Kennzeichen. War für mich beim bestellen ein guter Kompromiss aus Optik und Stabilität.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Wenn du den Keil abschraubst, sind ja eh Löcher drin in der Stoßstange. Da hab ich den Kennzeichenverstärker ran geschraubt. Fertig. Siehe Bild http://abload.de/image.php?img=front7nukw.jpg
Der Toyobaru Club Hachi-Roku-Friends-Franken: Facebook Webseite YouTube

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 404

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

1 600

Freitag, 17. Februar 2017, 12:13

Jup, habe ich auch so gemacht.
Also die Trägerplatte ab gemacht und den Kennzeichenhalter so ans Auto. Sitzt weder zu schräg noch zu locker o.ä.

Hier vorher mit Trägerplatte:



Und hier nachher ohne die Platte nur mit Kennzeichenhalter:

"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Ähnliche Themen