Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GT_86

Profi

Beiträge: 958

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

1 461

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 12:27

Nedash, habt ihr keine naut. Ingeneure bei Euch, oder Kontakte zu H/L Carriern ? Sowas ist für die doch ein Klacks. Ich weiss nicht mal was Du mit "arctan" meinst :P
3 : 3 ;)

Nedash

Profi

Beiträge: 1 065

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

1 462

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 13:31

Nedash, habt ihr keine naut. Ingeneure bei Euch, oder Kontakte zu H/L Carriern ? Sowas ist für die doch ein Klacks. Ich weiss nicht mal was Du mit "arctan" meinst :P



Wir sind ja nur Maklerei und kommerzielle Manager, daher nein. :(

Ich hab mir aber schon einen bekannten technischen Inspektor geschnappt, der war sich aber auch nicht so ganz sicher :D



P.S.: Noch jemand aus der Schiffahrt mit einem BRZ?

Wusste nicht, dass in unserer "Premium"-Branche noch Andere abseits des Schemas denken, und ein Auto nach eigenem Gusto aussuchen ;)



Wo arbeitest du denn, wenn ich fragen darf?

Antwort auch gern per PM :)
満月-86

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nedash« (15. Dezember 2016, 13:39)


GT_86

Profi

Beiträge: 958

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

1 463

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 14:18

Na dann bei Wallenius oder Hoegh, die haben dafür sicher ein Programm, da die Rampen abhängig von Wasserständen und Kajenhöhen angepasst werden.

Arbeiten ist im Moment nicht, da ich erwerbslos bin; muß sogar die KK nach fiktivem Einkommen selbst bezahlen..... aber darüber will ich mich nicht mehr ärgern !
Ich habe auch in der Maklerei angefangen, viele Jahre für verschiedensten Carrier gearbeitet, Norweger, Amis, Russen und Chinesen und dann über 15 Jahre für Senator Lines. Noch rechtzeitig - notgedrungen - den Absprung zu guten Konditionen in die Spedition geschafft und dann kam 2008/9 die Finanzkrise..... X( Seitdem - altersbedingt - nur hier und da einen Job den kein anderer will oder lange aushält bekommen. Ok, durch Zeitarbeitsfirmen ausnutzen lasse ich mich auch nicht, weil ich es glücklicherweise nicht muß.

Aber weg vom OT, Schnelle Frage: Weiss jemand einen halbwegs vernünftig bezahlten kfm. Job im Gebiet Bremen, Whv,Cux, Stade und Hannover ? :D
3 : 3 ;)

derhlr

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

1 464

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 16:54

Im offiziellen Subaru Datenblatt ist die Bodenfreiheit des MT mit 120mm, die der AT mit 130mm angegeben.
Ob das jemand millimetergenau nachmessen mag und kann, sei jetzt mal in Frage gestellt.
Dein Berechnungsweg ist allerdings korrekt.

VG
Evos are red, Subies are blue,
but both make braaaaaap-stutututu

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 171

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Buxte

Beruf: Neues reparieren

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

1 465

Samstag, 17. Dezember 2016, 00:52

@nedash: komm doch wieder raus aus HH. Ist schöner hier ;) für den Praxistest hatte ich mich dir schon angeboten. Da müssen wir nur einen Termin finden.

@GT_86: Wir sitzen zwar in Bremen, Std, Bux und HH aber aktuell bauen wir in dem kaufm. Bereich auch nur ab. Ein Wechsel von Blue to white collar ist wohl auch fast nicht möglich.
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

GT_86

Profi

Beiträge: 958

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

1 466

Samstag, 17. Dezember 2016, 12:01

Danke Jango, ist sicher das Problem, das aufgrund der EDV viel rationalisiert werden kann. Nur Leute, die dann auch Probleme hinterfragen und lösen können, gibt es immer weniger. Das eigentlich Ärgerliche für mich ist, dass ich aus sehr wenig Vorstellungsgesprächen immer noch schnell einen Job realisieren kann, nur die Einladung zum Gespräch - nur aufgrund des Alters - schon nicht bekomme. "Wechsel von Blue to White collar", ist das etwas was bei Euch Leute aufgrund er Rationalisierung anstreben ?
3 : 3 ;)

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 171

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Buxte

Beruf: Neues reparieren

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

1 467

Samstag, 17. Dezember 2016, 15:01

"Blue to white" ist grob gesagt der Wechsel von Facharbeitern zu Bürotätigkeiten.
Der Wassertropfen ist zu groß geworden und es wird mal wieder umstrukturiert
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

1 468

Freitag, 6. Januar 2017, 17:52

Da bei mir heute wieder ein Filmabend ansteht, suche ich einen Film, der ähnlich gute Fahrsequenzen bietet wie "Need for Speed". Ich finde im Internet bei den neueren Sachen nichts (die Fast-&-Furios-Reihe hat ja leider nicht wirklich etwas mit "Autofahren" zu tun - ist eher etwas für die CGI-Fraktion). Fällt jemandem einer ein?

Beiträge: 677

Wohnort: Wien

Beruf: Immobilienfotograf

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

1 469

Freitag, 6. Januar 2017, 17:59

Fluchtpunkt San Francisco - Ein Klassiker! Keine Handlung nur Fahrmanöver!
Gone in 60 Seconds (das Original aus den 70ern) - nach heutigen Maßstäben ziemlich "cheesy" aber eigentlich ganz unterhaltsam...
"Acceleration does not solve anything, when the brain ist not enganged"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT-AT (06.01.2017)

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

1 470

Freitag, 6. Januar 2017, 18:10

Schande über mich - es ist tatsächlich möglich, dass ich beide noch nicht gesehen habe! ;-) Dann muss mir jetzt noch OFDB bzw. Schnittberichte bei der Fassungsauswahl behilflich sein!

Muss jetzt auch schon weg - danke für die schnelle Antwort (hat ja perfekt geklappt)! @Schnukums

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 404

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

1 471

Freitag, 6. Januar 2017, 18:27

Fluchtpunkt San Francisco fand ich ätzend öde... aber sicherlich Geschmackssache.
Wie schon gesagt wurde: Handlung nahe Null :D
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT-AT (07.01.2017)

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 556

Danksagungen: 561

  • Nachricht senden

1 472

Freitag, 6. Januar 2017, 18:34

Le Mans mit Steve McQueen

Alleine die Anfangssequenz ist für mich pures Traumgold ;).
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT-AT (07.01.2017)

Zylone69

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0i Sport, Yamaha XJ 900F

Wohnort: Königreich Württemberg

Beruf: Ingenieur

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

1 473

Freitag, 6. Januar 2017, 18:48

Grand Prix und Bullit kommen mir da noch spontan in den Sinn. Mad Max nicht zu vergessen ! :thumbup:
Information verwirrt - Kommunikation beruhigt !

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT-AT (07.01.2017)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 580

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

1 474

Freitag, 6. Januar 2017, 19:21

Driver (ich meine das Original).

Bullit natürlich auch, ein Klassiker.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT-AT (07.01.2017)

Benne

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Fahrzeuge: Golf 4, Suzuki GSR750, Toyota GT86

Wohnort: Imst

Beruf: Maschinenbau u. Fertigungstechnik

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 475

Freitag, 6. Januar 2017, 19:42

Hallo,
weiss jemand wieviel die Eintragung von Tieferlegungsfedern in AT ca kostet?
Gruß Benne
No traction,more action!

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

1 476

Samstag, 7. Januar 2017, 09:47

Thx für die restlichen Filmtipps (gestern war "leider" wieder The Grand Tour angesagt) - ich dachte mir ja, dass dieses Forum für eine solche Frage bestens geeignet ist!

@Benne: Ich kenne mich mit dem TÜV ehrlich gesagt nicht gut aus - für die Eintragung der Bereifung (mit vorhandenem Gutachten) habe ich letztes Jahr EUR 139,80 bezahlt (dürfte die Überprüfung der Tieferlegung vermutlich auch ausmachen - also vorher am besten an alles denken, das du geändert haben möchtest).

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 823

  • Nachricht senden

1 477

Samstag, 7. Januar 2017, 20:14

Wenn es ein Gutachten zu den Federn gibt und sonst keine Fahrwerksteile (und Felgen gehören in dem Sinn hier dazu) braucht man einen Termin bei der Landesregierung oder dem Magistrat und bezahlt 26,- €.

Federn und Felgen gehen einfacher über ein Gesamtgutachten von einem Ziviltechniker, das kommt auf ca. 300,- € + die 26,- bei der Lareg.

Manche Prüfstellen tragen auch beides ein wenn es Gutachten gibt.
Müsste abgesprochen werden und sollte sich unter 150,- € bewegen, da dies schon eine Komplettabnahme für eine Einzelgnehmigung des Gesamtfahrzeuges kostet.

Benne

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Fahrzeuge: Golf 4, Suzuki GSR750, Toyota GT86

Wohnort: Imst

Beruf: Maschinenbau u. Fertigungstechnik

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1 478

Sonntag, 8. Januar 2017, 13:26

Danke für die Antworten.
In Tirol muss man nie zur Landesregierung zwecks Tüv, da es etwas einfacher ist bei uns.
No traction,more action!

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 823

  • Nachricht senden

1 479

Sonntag, 8. Januar 2017, 13:30

Wer schreibt dann den Zulassungsschein um?

GT-AT

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

1 480

Sonntag, 8. Januar 2017, 15:17

Mein Versicherungsvertreter hat das für mich veranlasst. Die Umschreibung hat nur ein paar (nicht nennenswerte) EUR gekostet. Ich gehe davon aus, dass der ganze Papierkram von der Bezirkshauptmannschaft bearbeitet wurde.

Ähnliche Themen