Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lakeville

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Fahrzeuge: GT86, Gaint Reign 2

Wohnort: Halle (Saale)

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

2 161

Samstag, 17. März 2018, 17:48

Habe den Karren jetzt fast 3 Jahre und das mit dem Türgriff streicheln wusste ich noch nicht. Nachher gleich ausprobieren. :D

Rolli

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Fahrzeuge: ex: MT-LB, Astra F, Cinquecento, Matiz; akt: Mondeo Turnier (01), 07 Schwarz, GT86 Rot

Wohnort: Rügen

Beruf: Im Auftrag des Herren

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

2 162

Samstag, 17. März 2018, 17:50

2x Startknopf drücken ohne auf die Kupplung zu treten, ist nur Zündung an. Teste auch was bei nur 1x drücken passiert ;)
Klare Sache -> Auslösung Schleudersitz ! :D

Danke an Alle für die schnelle Hilfe!
# 8,1 l/100 km
GT86 MY18, Pure red, Leder-Alcantara, Brembo-Bremse, Sachs-Dämpfer, 17x7,5 mit Michelin PS4, Rückfahrkamera, getönte Außenspiegel, Garmin Navi, Wunschnummernschild, Glücksschwein

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 699

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

2 163

Sonntag, 18. März 2018, 17:05

Problem in Verbindung mit Bluetooth-Anbindung

Ich habe folgendes Problem:

Wenn ich das Smartphone über Bluetooth verbinde, um die Freisprecheinrichtung zu nutzen, gibt das Smartphone keine akustischen Signale mehr ab.
Wenn ich die App von Blitzer.de (ein hypothetisches :whistling: Beispiel) nutze, zeigt diese zwar die Warnung auf dem Display an, es gibt aber kein akustisches Signal mehr.
Da man das Display ja nicht ständig an hat und auch nicht andauernd raufschauen will/ kann, macht es so natürlich keinen Sinn.

Wenn man die Bluetooth-Verbindung kappt, funzt die Warnung wieder einwandfrei.

Ich habe diese Problematik beim GT als auch jetzt beim Golf.

Muss man da etwas in den Einstellungen des Smartphone ändern?
Es handelt sich um ein Samsung S III Neo.

JMO

Schüler

Beiträge: 126

Fahrzeuge: BRZ (WR Blue, 2018), BMW E91 (2007)

Wohnort: OWL

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

2 164

Sonntag, 18. März 2018, 17:17

Wenn ich das Smartphone über Bluetooth verbinde, um die Freisprecheinrichtung zu nutzen, gibt das Smartphone keine akustischen Signale mehr ab.
Wenn ich die App von Blitzer.de (ein hypothetisches :whistling: Beispiel) nutze, zeigt diese zwar die Warnung auf dem Display an, es gibt aber kein akustisches Signal mehr.
Da man das Display ja nicht ständig an hat und auch nicht andauernd raufschauen will/ kann, macht es so natürlich keinen Sinn.

Wenn man die Bluetooth-Verbindung kappt, funzt die Warnung wieder einwandfrei.

Ich habe diese Problematik beim GT als auch jetzt beim Golf.

Muss man da etwas in den Einstellungen des Smartphone ändern?
Es handelt sich um ein Samsung S III Neo.

Es gibt verschiedene Bluetooth-Profile, die Freisprecheinrichtung nutzt "HFP" (Hands Free Profile). Entweder, Du stellst Blitzer.de darauf ein (das geht in den Einstellungen, zumindest bei mir in der gekauften Version), oder Du verbindest das Telefon ebenfalls mit dem Bluetooth-Profil "A2DP" (Adv. Audio Distribution Profile) mit dem Auto, so daß Du auch über das Mobiltelefon Musik hören könntest, dann funktioniert die Warnung von Blitzer.de auf jeden Fall.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Horror (18.03.2018)

Doc

Profi

Beiträge: 816

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Wolfsburg

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

2 165

Sonntag, 18. März 2018, 19:05

Genau. Wenn du Blitzer.de rein hypothetisch so nutzen möchtest, musst du nur in den Einstellungen der App den Audioausgang wechseln.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Horror (18.03.2018)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 699

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

2 166

Sonntag, 18. März 2018, 19:18

Danke für die Hinweise. :thumbup:
Habe die Einstellungen geändert und werde es morgen mal ausprobieren.

War echt blöd keine Stauwarnung mehr zu erhalten. ;)

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 184

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Buxte

Beruf: Neues reparieren

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

2 167

Sonntag, 18. März 2018, 22:36

Das selbe Phänomen taucht bei mir zB auch bei Maps auf. Ärgerlich entweder aufs Navi oder die Freisprecheinrichtung zu verzichten :| werde es morgen früh auch gleich mal ausprobieren.
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

Rolli

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Fahrzeuge: ex: MT-LB, Astra F, Cinquecento, Matiz; akt: Mondeo Turnier (01), 07 Schwarz, GT86 Rot

Wohnort: Rügen

Beruf: Im Auftrag des Herren

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

2 168

Montag, 19. März 2018, 13:16

Frage zum Starthilfekabel

Wo bekommt man ein Kabel her, mit dem sich der 2Liter zuverlässig starten läßt? Gibt es ggf. eine Typ/Artikelempfehlung?



Die dünnen Kabel aus dem Bau- oder Supermarkt mit ihren mickrigen Klemmchen funktionieren zwar prima für Kleinwagen, aber kapitulieren definitiv bei der nötigen Kapazität für 150+ PS. Der Freundliche von der Ford-Werkstatt hier leiht mir zwar ein professionelles Kabel, auch übers Wochenende, falls nötig, aber ich will ihn ja nicht überstrapazieren :)
# 8,1 l/100 km
GT86 MY18, Pure red, Leder-Alcantara, Brembo-Bremse, Sachs-Dämpfer, 17x7,5 mit Michelin PS4, Rückfahrkamera, getönte Außenspiegel, Garmin Navi, Wunschnummernschild, Glücksschwein

JMO

Schüler

Beiträge: 126

Fahrzeuge: BRZ (WR Blue, 2018), BMW E91 (2007)

Wohnort: OWL

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

2 169

Montag, 19. März 2018, 13:31

Wo bekommt man ein Kabel her, mit dem sich der 2Liter zuverlässig starten läßt? Gibt es ggf. eine Typ/Artikelempfehlung?
Mit diesem Starfhilfekabel habe ich schon größeren Motoren Starthilfe geleistet.

Brainyyy

Schüler

Beiträge: 62

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Lörrach

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2 170

Montag, 19. März 2018, 13:53

Ich hab ein 30 Euro Kabel vom Baumarkt klappt super beim brz

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 699

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

2 171

Montag, 19. März 2018, 14:45

Danke für die Hinweise. :thumbup:
Habe die Einstellungen geändert und werde es morgen mal ausprobieren.

Einstellungen geändert, jetzt funzt es.

Vielen Dank nochmal. :thumbup:

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 971

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 786

  • Nachricht senden

2 172

Montag, 19. März 2018, 15:29

Frage zum Starthilfekabel

Wo bekommt man ein Kabel her, mit dem sich der 2Liter zuverlässig starten läßt? Gibt es ggf. eine Typ/Artikelempfehlung?



Die dünnen Kabel aus dem Bau- oder Supermarkt mit ihren mickrigen Klemmchen funktionieren zwar prima für Kleinwagen, aber kapitulieren definitiv bei der nötigen Kapazität für 150+ PS. Der Freundliche von der Ford-Werkstatt hier leiht mir zwar ein professionelles Kabel, auch übers Wochenende, falls nötig, aber ich will ihn ja nicht überstrapazieren :)


Öhm, ein in Deutschland zu verkaufendens Starthilfekabel hat gewisse Vorgaben zu erfüllen. Daher erstaunt mich gerade diese Frage. Jedes im freien Handel erhältliche Kabel sollte vollkommen ausreichend sein, egal ob für nen 0,1-Liter Einzylinder oder nen 8-Liter V10.

860

Meister

Beiträge: 2 821

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 526

  • Nachricht senden

2 173

Montag, 19. März 2018, 16:05

Öhm, ein in Deutschland zu verkaufendens Starthilfekabel hat gewisse Vorgaben zu erfüllen.

Das garantiert leider nicht, dass nur Kabel mit ordentlicher Funktion (Flexibilität, Klemmenqualität) auf den Markt kommen. Da gibt es z.T. schlimmen Schrott.
Aber ich musste auch ein Wenig wegen der "enormen" Anforderungen, die Rollis mörderfetter 2,0 Vierzylinder an ein Starthilfekabel stellt, schmunzeln. Richtig behandelt, sollte der Einsatz eines solchen Kabels bei seinem Auto frühestens in 4-5 Jahren notwendig werden.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

Patpat

Fortgeschrittener

Beiträge: 226

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport

Beruf: "Dienstleistungen"

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

2 174

Montag, 19. März 2018, 17:07

Mach Keyless nach einer gewissen Zeit von alleine. Aber du kannst auch "manuell" abschließen, indem du über den Türgriff streichst (dort wo die kleinen Striche sind)
Macht Keyless bei mir nur, wenn ich das Auto nach dem Aufschließen nicht geöffnet habe.
Kann ich das irgendwo einstellen, dass er das immer abschließt wenn ich mich vom Auto mit dem Schlüssel entferne? Also auch, wenn ich vorher damit gefahren bin?
Ich vergesse nämlich des öfteren, mein Auto abzuschließen. :whistling:

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 971

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 786

  • Nachricht senden

2 175

Montag, 19. März 2018, 17:23

Macht Keyless bei mir nur, wenn ich das Auto nach dem Aufschließen nicht geöffnet habe.


Jupp, mehr macht der Wagen nicht. Vergessliche Seelen müssen dann halt ins harte Brot beißen, wenn der Wagen wech.

Rolli

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Fahrzeuge: ex: MT-LB, Astra F, Cinquecento, Matiz; akt: Mondeo Turnier (01), 07 Schwarz, GT86 Rot

Wohnort: Rügen

Beruf: Im Auftrag des Herren

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

2 176

Montag, 19. März 2018, 17:56

Öhm, ein in Deutschland zu verkaufendens Starthilfekabel hat gewisse Vorgaben zu erfüllen.

Das garantiert leider nicht, dass nur Kabel mit ordentlicher Funktion (Flexibilität, Klemmenqualität) auf den Markt kommen. Da gibt es z.T. schlimmen Schrott.
Aber ich musste auch ein Wenig wegen der "enormen" Anforderungen, die Rollis mörderfetter 2,0 Vierzylinder an ein Starthilfekabel stellt, schmunzeln. Richtig behandelt, sollte der Einsatz eines solchen Kabels bei seinem Auto frühestens in 4-5 Jahren notwendig werden.
Du bist da etwas festgefahren - denk mal in beide Richtungen des Kabels ;) Da steht bei mir noch ein anderes Auto auf dem Hof, das vielleicht mal Starthilfe vom GT braucht ^^

Der GT ist ganz neu, aber der Kombi schon ein paar Jahre älter und brauch im Winter schon mal Hilfe. Außerdem ist der GT nicht so ganz für einen Familienurlaub geeignet :D Kann also passieren, daß er mal 2-3 Wochen geparkt steht und vielleicht ein paar Volt extra braucht. Ist doch eine leichte Übung, irgendwas nicht richtig abgeschaltet zu haben :whistling:



Zum Thema "schlimmer Schrott" zustimmendes Nicken :thumbup: Problem bei den Billigkabeln aus Bau- und Supermarkt sind vorrangig die Klemmen (obwohl mehr Querschnitt auch immer gut ist), die im Prinzip nur aus einfachem U-Profil mit marginaler Kontaktfläche zum Batteriepol bestehen. Damit bekommt man einen Kleinwagen problemlos gestartet, aber wenn am anderen Ende ein Turbodiesel hängt, der Starthilfe braucht, geht da einfach nicht genug Strom durch. Leidvolle Erfahrung. Dann muß der ADAC kommen, und das braucht eine Stunde. Das Kabel vom Freundlichen hat massive Klemmen, die großflächigen Kontakt mit der Batterie herstellen. Damit geht es problemlos. Hätte halt gern so eines oder was in der Art für den Hausgebrauch :)
# 8,1 l/100 km
GT86 MY18, Pure red, Leder-Alcantara, Brembo-Bremse, Sachs-Dämpfer, 17x7,5 mit Michelin PS4, Rückfahrkamera, getönte Außenspiegel, Garmin Navi, Wunschnummernschild, Glücksschwein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rolli« (19. März 2018, 19:07)


Davemoon

Fortgeschrittener

Beiträge: 525

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

2 177

Montag, 19. März 2018, 18:36

Die Autodoktoren (die von VOX) hab ein gutes Erklär-Video zum Thema Starthilfekabel. Das fand ich sehr hilfreich und informativ. Vielleicht erleichtert das ja die Suche nach dem richtigen Kabel

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 594

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

2 178

Montag, 19. März 2018, 19:06

Kann also passieren, daß er mal 2-3 Wochen geparkt steht und vielleicht ein paar Volt extra braucht.
Darum wuerde ich mir keine Sorgen machen, wenn Du nichts enxternes (OBD!!) angeschlossen hast. Mein GT hat jetzt diverse Standzeiten von 3 bis 6 Monaten klaglos ueberstanden.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"

Twins Traum--Bilder

Rolli

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Fahrzeuge: ex: MT-LB, Astra F, Cinquecento, Matiz; akt: Mondeo Turnier (01), 07 Schwarz, GT86 Rot

Wohnort: Rügen

Beruf: Im Auftrag des Herren

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

2 179

Montag, 19. März 2018, 19:09

Klingt gut. Funzt das auch im Winter? Von vor Weihnachten bis Anfang neues Jahr fahre ich praktisch nicht, weil ich da immer frei habe, und hier an der Küste wird es auch gern richtig kalt über diese Zeit.
# 8,1 l/100 km
GT86 MY18, Pure red, Leder-Alcantara, Brembo-Bremse, Sachs-Dämpfer, 17x7,5 mit Michelin PS4, Rückfahrkamera, getönte Außenspiegel, Garmin Navi, Wunschnummernschild, Glücksschwein

Twinguin

Erleuchteter

Beiträge: 4 594

Danksagungen: 351

  • Nachricht senden

2 180

Montag, 19. März 2018, 19:30

Im ersten Winter hat das klaglos geklappt - und er steht in einer TG mit vielen Nachbarn, also viel "Funkverkehr", die das Modul bestimmt gut auf Trab halten. Nach der ersten langen Standzeit (5 Monate) war die Batterie sogar noch kraeftig genug, den ollen Franzosen zu beleben.

Danach hat er nochmal 6, dann zweimal 5 Monate gestanden. Und erst die letzte Standzeit hat im das Genick gebrochen. Dafuer hatte diesmal der Franzose genug Saft fuer beide.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"

Twins Traum--Bilder

Ähnliche Themen