Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jan B

Schüler

Beiträge: 169

Fahrzeuge: GT86 Pure

Wohnort: Schwartau - Lübeck - Hamburg

Beruf: Stu.dent

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2 061

Sonntag, 31. Dezember 2017, 17:27

Ja ich gehe davon aus, dass ich so ungefähr die gesamte Bremse neu kaufen muss... aber bei Budde hat ja solche Originalteile ganz günstig :)
Wobei die Frage ist, ob sich da nicht gleich eine größere Bremse lohnen würde, hängt wohl vom Preis ab :D

Der Plan sind viele viele Trackdays (nicht Nordschleife ^^ ) ohne stark auf Temperaturen achten zu müssen.

Dir auch guten Rutsch! :)
101% is not overdriving the car.

goody85

Profi

Beiträge: 1 337

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

2 062

Sonntag, 31. Dezember 2017, 17:49

Dann nimm definitiv sofort ne andere Bremsanlage... Die OEM stößt dort doch schon recht schnell an Grenzen, je nachdem wie gut der Fahrer ist...

Also ich habe es noch nicht hinbekommen, aber schon sehr oft gehört, dass die OEM überhitzt ist

Jan B

Schüler

Beiträge: 169

Fahrzeuge: GT86 Pure

Wohnort: Schwartau - Lübeck - Hamburg

Beruf: Stu.dent

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2 063

Sonntag, 31. Dezember 2017, 18:03

Also am Limit bremse ich eigentlich schon in der Regel... :D
Ich hatte es eigentlich so verstanden bisher, dass ordentliche Scheiben und Beläge ausreichen :S
Scheint ja doch nicht so zu sein was ihr schreibt :D
101% is not overdriving the car.

goody85

Profi

Beiträge: 1 337

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Bochum

Beruf: Prozesssupporter Energie

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

2 064

Sonntag, 31. Dezember 2017, 18:39

Naja, wenn man sowieso von der ganz kleinen Bremse weg muss, und da nicht wenig Geld in die Hand nimmt, sollte man was ordentliches einbauen.

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 598

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

2 065

Sonntag, 31. Dezember 2017, 19:02

Also am Limit bremse ich eigentlich schon in der Regel... :D
Ich hatte es eigentlich so verstanden bisher, dass ordentliche Scheiben und Beläge ausreichen :S
Scheint ja doch nicht so zu sein was ihr schreibt :D


Doch es ist schon so wie es geschrieben wird, allerdings gibt es ja nun nicht einen generellen Fall, der bei allen gleich ist. Nordschleife ist mit OEM ohne Probleme im Bereich von unter 10 Minuten für eine komplette Runde, nicht BTG, zu nutzen, auch unter 9 Minuten gehen, dies allerding von einem Fahrer, der über 2000 Runden mit dem Stock GT in 2012 gefahren ist und das waren nicht seine ersten Runden.

Das einzige was Sinn macht ist selber probieren wie weit man mit dem verbauten Material in seinem Anwendungsbereich kommt und dann gezielt die Schwachstellen identifizieren und nachbessern, schau Dir noch einmal genau an was z.B. Copperhead in diversen Beiträgen zum Thema Bremse geschrieben hat, dann sollte Dir alles klarer werden.

Wenn Du nun weiter Deinen Ansatz verfolgen möchtest aus der Theorie heraus im Vorwege die optimale Kombination zu finden, dann wirst Du sehr wahrscheinlich bei einer zu umfangreichen/teuren Lösung landen, die aber funktioniren wird, wenn Du allerdings Geldeinsatzoptimiert an die Sache herangehen möchtest, dann kommst Du nicht umhin Schritt für Schritt nachzubessern.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Michael

Profi

Beiträge: 590

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

2 066

Sonntag, 31. Dezember 2017, 19:20

Ich bin bisher auch mit der OEM Bremse mit diversen Anpassungen gefahren (TÜV-Beläge), mit meinem Auto wäre ein kundiger locker unter 8min BTG gefahren. Sport Auto Testrunde im 100% Stock GT war 08:45 für die ganze Runde, das hält die Bremse schon, wird dann spannend wenn man mal 2 oder 3 Runden am Stück fahren will. Aber die Anfrage war ja nicht auf Nordschleife sondern viel mehr auf alles andere bezogen. Da würde ich dann auch auf 326mm gehen, mit der 294mm war es im Sommer schon eng bei mir, da hätte ich noch bessere Scheiben nehmen müssen. Wenn du magst hab ich aber die Sättel für vorne über (etwa Mitte Februar).

Natz

Erleuchteter

Beiträge: 5 598

Danksagungen: 571

  • Nachricht senden

2 067

Sonntag, 31. Dezember 2017, 19:27

Ich bin bisher auch mit der OEM Bremse mit diversen Anpassungen gefahren (TÜV-Beläge), mit meinem Auto wäre ein kundiger locker unter 8min BTG gefahren. Sport Auto Testrunde im 100% Stock GT war 08:45 für die ganze Runde, das hält die Bremse schon, wird dann spannend wenn man mal 2 oder 3 Runden am Stück fahren will. Aber die Anfrage war ja nicht auf Nordschleife sondern viel mehr auf alles andere bezogen. Da würde ich dann auch auf 326mm gehen, mit der 294mm war es im Sommer schon eng bei mir, da hätte ich noch bessere Scheiben nehmen müssen. Wenn du magst hab ich aber die Sättel für vorne über (etwa Mitte Februar).

Ja, allerdings hat er sich ja dann die Antworten herausgesucht, die eher auf die NOS zutreffen und dann geschlussfolgert, dass es nicht stimmt, dass man mit anderen Scheiben und Belägen auskommt, ich wollte einfach verdeutlichen, dass er sich dann auch die zu seinen Anforderungen passenden Antworten suchen muss oder eben Schritt für Schritt das bestehende Material nach Analyse der Schwachpunkte tauschen muss.
J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
満月-86

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael (31.12.2017)

Jan B

Schüler

Beiträge: 169

Fahrzeuge: GT86 Pure

Wohnort: Schwartau - Lübeck - Hamburg

Beruf: Stu.dent

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2 068

Montag, 1. Januar 2018, 17:10


Naja, wenn man sowieso von der ganz kleinen Bremse weg muss, und da nicht wenig Geld in die Hand nimmt, sollte man was ordentliches einbauen.
Das ist genau der Punkt, wieso ich mir hier so viel in der Theorie Gedanken mache. Wenn klar ist, dass man mit 294er Scheiben eh nicht weit kommt, kann ich, da ich eh von den ganz kleinen weg muss, auch gleich auf gut große Bremsen gehen. :)

Ich werde mich mal in der Theorie belesen was es an preislich vertretbaren Lösungen gibt für größere Scheiben (Also NICHT AP-Racing! :D ), da gibt es ja sicher einige Beiträge zu.
Und von da aus gehe ich dann wohl Schritt für Schritt :)

Danke nochmal für alle eure Antworten! ^^
101% is not overdriving the car.

Beiträge: 1 562

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 341

  • Nachricht senden

2 069

Montag, 1. Januar 2018, 22:55

@Michael,

hast du einen Tipp für tüvbare Sattelhalter für 326er Scheiben?
Ich kann nur OEMplus aus USA, die kriegst du hier natürlich nicht legalisiert.

Scheiben selber ist kein Problem, da gibts einiges OEM und Zubehör, bei mir gingen F2000 gut und lange.

Frohes neues Jahr, Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Michael

Profi

Beiträge: 590

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

2 070

Montag, 1. Januar 2018, 23:02

Ich nehm einfach das Paket der einteiligen Tarox B32 von AT-RS, schien mir am stressfreiesten und finanziell noch vertretbar (EUR 1.700).

fookinfast

Schüler

Beiträge: 168

Fahrzeuge: gt86, clio sport

Wohnort: Soest

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2 071

Dienstag, 2. Januar 2018, 11:20

Ich hab die B32 bei mir verbaut, mit stahlflex und hinten ebc yellow. Die Bremsanlage hat nen deutlich früheren und hätteren Druckpunkt und ist ansonsten total unauffällig. Selbst als die Beläge neu waren. Keine Geräusche, kein eiern oder sonst irgendwas. Nordschleife null Probleme gehabt.
Im Vergleich zu den AP racing vom lotus exige muss ich allerdings sagen dass gerade die scheiben doch deutlich schwerer sind, auch wenn die ap ne nummer kleiner war. Ansonsten spürt man bei der ap regelrecht wie sich die Beläge in die Bremsscheibe beißen, allerdings ist der Verschleiß auch deutlich höher. Bei der Tarox habe ich bisher kaum Verschleiß allerdings sind die Beläge auch nicht so bissig wie von der ap.
Die Tüv Abnahme der Tarox hat bei mir leider nicht geklappt beim ersten mal, weil es ein gutachten für VA und eins für die HA gibt und kein gemeinsames. Das Hauptproblem war aber dass ich zum tüv nord musste weil mein gt ein import ist. Nach einiger Diskussion mit dem tüfffi wofür man denn überhaupt ne andere Bremsanlage braucht und was mir das bringen würde habe ich sie dann zusammen mit dem Vortech bei GME eintragen lassen.

Chris.K

Profi

Beiträge: 628

Fahrzeuge: Gt86

Beruf: ZTM

Danksagungen: 90

  • Nachricht senden

2 072

Dienstag, 2. Januar 2018, 11:30

Bin mit der Tarox Anlage sehr zufrieden!! Fahre auf der ersten Scheibe den 4 Belag(2xDS2500 und 2xDSUNO)
Hatte bis jetzt noch nie Probleme. Egal welche Rennstrecke hat immer gemacht was sie soll!!! :thumbsup:

Swyt

Profi

Beiträge: 652

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Cadillac Eldorado Convertible 1973

Wohnort: Schweiz

Beruf: Raumschiffmechaniker / Spaceship Mechanic

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

2 073

Dienstag, 2. Januar 2018, 18:46

Heute hatte ich von gmail eine Nachricht dass jemand mit meinem Passwort einloggen wollte. Standort China. War etwas schockiert da ich das Passwort doch für sicher gehalten hatte...
Gibts nebst Verbinden mit Natel (2wege Authentifizierung) noch sinnvolle Massnahmen?
Wer das träumen verlernt, hat seine Kindheit begraben...

Davemoon

Fortgeschrittener

Beiträge: 525

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

2 074

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:08

Hat jemand Bilder vom demontierten Dachhimmel? Ich würd den mal abmachen wollen, weil dahinter ein Kabel klappert.
Ich möchte wissen, wie der befestigt is und wo Clipse sind.

Jan B

Schüler

Beiträge: 169

Fahrzeuge: GT86 Pure

Wohnort: Schwartau - Lübeck - Hamburg

Beruf: Stu.dent

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2 075

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:11


Bin mit der Tarox Anlage sehr zufrieden!! Fahre auf der ersten Scheibe den 4 Belag(2xDS2500 und 2xDSUNO)
Hatte bis jetzt noch nie Probleme. Egal welche Rennstrecke hat immer gemacht was sie soll!!!
Die WRX-Bremse erscheint mir erstmal die günstigere Alternative zu sein, die auch ordentlich standfest ist mit richtigen Scheiben.
Vielleicht irgendwann in Zukunft die Tarox :)
101% is not overdriving the car.

Doc

Profi

Beiträge: 815

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Wolfsburg

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

2 076

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:35

Hat jemand Bilder vom demontierten Dachhimmel? Ich würd den mal abmachen wollen, weil dahinter ein Kabel klappert.
Ich möchte wissen, wie der befestigt is und wo Clipse sind.
Hinten ist er nur mit 4 Klipsen befestigt. Wenn du die löst, kommst du evtl schon dran.

Davemoon

Fortgeschrittener

Beiträge: 525

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: mitten in Sachsen

  • Nachricht senden

2 077

Dienstag, 2. Januar 2018, 19:49

Danke, ich versuch's mal

Beiträge: 1 562

Fahrzeuge: A reasonably fast Car

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 341

  • Nachricht senden

2 078

Dienstag, 2. Januar 2018, 20:24

Wem die einteiligen Tarox Scheiben zu schwer sind, Tarox hat auch Zweiteiler mit Alutopf in 326.

Natürlich nicht für 1700teuro komplett.

Die besten Infos gibts wie immer an der Quelle:

AT-RS.de.

Ach, wenn´s in diesem Forum doch nur einen Thread geben würde, wie man seine Bremsanlage verbessern kann......

Und wenn darin noch Infos zur (UN) Brauchbarkeit des WRX Umbaus stehen würden, wäre das himmlisch......

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael (02.01.2018)

Jan B

Schüler

Beiträge: 169

Fahrzeuge: GT86 Pure

Wohnort: Schwartau - Lübeck - Hamburg

Beruf: Stu.dent

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2 079

Dienstag, 2. Januar 2018, 22:20

Ha, Ironie erkannt!

Ich kenne den Thread und daher habe ich das auch mit der WRX-Bremse, habe da aber an negativem nur von Chirebs Abflug gelesen, den ich auf die EBC Yellowstuff geschoben habe.

Und da AT-RS selber WRX-Sättel anbietet kann ich mir kaum vorstellen, dass die in einem beratenden Telefonat (kommt noch!) klar von dem WRX-Bremsenumbau abraten würden.
(—> wenn die so gut sind wie beschrieben, dann werden die keinen Müll verkaufen denke ich)

Aber danke für den Hinweis, ich werde nochmal gezielt nach Problemen mit der WRX-Bremse suchen :rolleyes: 8)
101% is not overdriving the car.

Michael

Profi

Beiträge: 590

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

2 080

Freitag, 5. Januar 2018, 22:42

Hat zufällig jemand den Durchmesser und/oder die Schlüsselweite der Differentialentlüfung?

Ähnliche Themen