Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

apeX

Fortgeschrittener

  • »apeX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Wohnort: Nordsee Küste

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. September 2014, 10:50

[DIY] Ansaugrüssel /Intake Duct Mod

Hallo Liebe GT-Freunde


Hier ein Beispiel wie es nachher aussehen soll:



Achtung, die Geschichte wird deutlich lauter und dröhnt auch ein wenig bei bestimmten Drehzahlen. Aber nicht so stark wir eine Miltek AGA.
Ich gehe davon aus, dass es noch lauter als das HKS Duct ist, weil Ansaugweg noch kürzer ist.


Mir war das lange und relativ enge Ansaugrohr schon immer ein kleiner Dorn im Auge.
1. Querschnitt der Öffnung ist relativ klein
2. Resonatoren die verhindern, dass ein Auto so klingt, wie man es von früher kennt
3. Ich habe Spaß am Basteln!

Also wurde relativ schnell der HKS Intake Duct gesichet und damit war auch schon die Idee geboren!
Einfach das vorhandene modifizieren statt viel Geld in etwas zu stecken, was meiner Meinung nach auch nicht Ideal ist.
Die Trichterförmige Aufweitung hat die Aufgabe Verwirbelungen an der Kante zu vermeiden.
Selbstverständlich kann man den Trichter auch einfach nur absägen und so verbauen, aber als Flugmodellbauer mit ein wenig Verständnis über Luftströmung macht man sowas halt nicht. ^^ Natürlich müsste man auf der Luftfilterkasteninnenseite weitermachen usw, weil auch da Luftwirbel entstehen, aber dafür fehlt etwas Platz


Benötigt werden für den Umbau folgendes:

Modelliermasse 500g (Ich habe eine auf Tonbasis genommen)
Kohlefaser oder Glasfaser ca. 200g m², 1/4m² -1/3 m² Material
Laminierharz 20g (Z.B. Epoxidharz 4305 + Härter 1208-F von PHD-24)
Bügelsäge
Dremel
Schleifpapier
Schere
Pinsel
Rührstab
Mischbehälter
Briefwaage

Ablauf:

1. Anzeichnen und absägen






2. Genau zuschneiden und verschleifen, Innenkante spitz anschleifen um Übergang runter zu machen





3. Ton anformen für Trichterform und 3-4 Stunden antrocknen gelassen





4. Innenkante mit Wasser gereinigt

5. Beginnen mit dem Laminieren. Dazu wurden im Schnitt 5x6cm große flicken mit der Schere ausgeschnitten und nach dem Bestreichen mit Harz im angeformten Bereich platziert. Immer mingestens 1 cm überlappen lassen. Insgesamt habe ich nur 2 Schichten laminiert, was von der Festigkeit aber absolut ausreichend ist.





6. Nach 18 Stunden Ton entfernt.



7. Kante angezeichnet und verschleifen, erst mit Dremel, dann mit 240er vom Hand. Anschließend mit einer Bürste unter Wasser die Reste vom Ton abwaschen





8. Einbauen :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »apeX« (15. September 2014, 10:57)


Beiträge: 1 812

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. September 2014, 12:54

Super idee! Danke, werd das vllt auch mal versuchen :-)
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

Beiträge: 1 244

Fahrzeuge: GT86 im Scion FR-S Look

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. September 2014, 17:50

Klasse Anleitung. Du bist ein verrückter Typ!

Aus Styrodur das Urmodell schneiden und spachteln müßte auch gehen.

Gut gemacht!
Special thanks to TOMEI USA

Beiträge: 750

Fahrzeuge: GT86 HKS Aut./ CRX Del Sol B18C4

Wohnort: Quickborn

Beruf: Instandhaltung

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. September 2014, 21:24

sehr sehr geil :thumbsup:

mit welchem Materialkosten hast du das hinbekommen ?

apeX

Fortgeschrittener

  • »apeX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Wohnort: Nordsee Küste

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

5

Montag, 15. September 2014, 21:57

Ehrlich gesagt hatte ich bis auf die Modelliermasse alles so rumliegen... sind quasi Reste

wenn ich mal eben die Materialliste durchgehe:

Modelliermasse 500g 6,5€
Kohlefaser oder Glasfaser ca. 200g m², 1/4m² -1/3 m² Material 1m² kostet rund 30€ also rund 10 €
Laminierharz 20g (Z.B. Epoxidharz 4305 + Härter 1208-F von PHD-24) 750g 14€, Vielleicht bekommt man bei Ebay oder ähnliches Kleinstmengen

Ich glaube für Neulinge sind "Einsteigersets" Ideal: https://www.phd-24.de/komplett-sets/carb…t-0-25m/a-2238/

Zum Mischen bzw abmessen benötigt man aber eine Briefwaage oder notfalls auch 2 größere Spritzen

Beiträge: 750

Fahrzeuge: GT86 HKS Aut./ CRX Del Sol B18C4

Wohnort: Quickborn

Beruf: Instandhaltung

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

6

Montag, 15. September 2014, 22:38

danke für die tipps , finde den intake duckt den kann kaufen kann auch nicht wirklich ansprechend geschweige vom preis als angemessen :thumbdown:

da ist ein selbstbau mir ca. 20 euro was feines.



PS: wie hat sich der Sound jetzt im vergleich zu vorher verändert ?

Beiträge: 1 244

Fahrzeuge: GT86 im Scion FR-S Look

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. September 2014, 04:55

bin schon gespannt auf das Probehören...
Special thanks to TOMEI USA

apeX

Fortgeschrittener

  • »apeX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Wohnort: Nordsee Küste

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. September 2014, 21:27

Anfangs hatte ich noch die Beiden Resonatoren deaktiviert. Zu dem Zeitpunkt ist der Klang markant und sehr bassig gewesen. In bestimmten Drehzahlen auch etwas dröhnend.
Jetzt habe ich sie wieder geöffnet und es klingt schon viel ausgewogener. Trotz Serienluftfilter hört man es sehr deutlich heraus!
Nun kann ich wieder beruhigt schlafen, denn mit deaktivierten Resonatoren hat das schon gut Rabatz gemacht! ein wenig zuviel...

Jeryko

Profi

Beiträge: 1 670

Fahrzeuge: GT 86 ( Celica t23, civic eg3...war mal )

Wohnort: Pinneberg

Beruf: Käpt'n Karacho

Danksagungen: 122

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. September 2014, 22:12

Top! :thumbsup:

Kotoko

Profi

Beiträge: 765

Fahrzeuge: Subaru Impreza WRX STI V5 Wagon

Wohnort: Wolnzach

Beruf: IT

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 18. September 2014, 08:58

Absolut genial - würdest du das auch auf Bestellung machen? ;) :love:
Kotoko's kleines schwarzes

Frontantrieb ist keine Antriebsart, sondern eine Notlösung...

apeX

Fortgeschrittener

  • »apeX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Wohnort: Nordsee Küste

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

11

Freitag, 19. September 2014, 16:14

Würde ich gerne machen, aber solange ich bei jedem hergestellten Teil die Form zerstören muss, kann ich das nicht mir vertretbarem Aufwand schaffen. Mein Duct hat kalt komplett 4-5 Stunden gedauert.
Ich bin aber schon am Überlegen, ob ich eine Form dafür anfertigen kann, damit das anformen wenigstens wegfällt. Das spart viel Zeit, Material und man hat später keinerlei Anhaftungen am Harz.
Zudem macht man beim Formen von Hand jedes mal ein Unikat, was eventuell auch mal nicht passen könnte. Bei meinem Bild ist nach oben ja z.b. auch nicht so viel Platz an der einen Stelle.

==> Form muss her !

Beiträge: 750

Fahrzeuge: GT86 HKS Aut./ CRX Del Sol B18C4

Wohnort: Quickborn

Beruf: Instandhaltung

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

12

Freitag, 19. September 2014, 17:20

Woraus würde Mann denn diese Form bauen ? Damit kein harz haften bleibt ?

apeX

Fortgeschrittener

  • »apeX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 240

Wohnort: Nordsee Küste

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

13

Freitag, 19. September 2014, 18:42

Meistens werden die aus Glasfaser hergestellt , fein ausgeschliffen und mit PVA oder Trennwachs behandelt. Das ist nicht so das Problem. Das große Problem ist wie die Form aussehen wird, damit man den Trichter immer wieder genau auf abgeschnittenen Rüssel bekommt.
Dann habe ich das Problem, dass der Rüssel GANZ genau bearbeitet werden muss, damit der Trichter Spaltfrei sitzt, und ich muss hoffen, dass es bei den Rüsseln keine Toleranzen gibt.
Sonst passt die Form nur für eine Rüssel...
Daher sind ein paar mehr Überlegungen nötig 8|

Beiträge: 40

Fahrzeuge: 2015 Mustang GT, Smart Roadster, Golf MkII, GSX-R 1000, Honda Shadow Bobber

Wohnort: Amberg

  • Nachricht senden

14

Freitag, 19. September 2014, 20:15

Noch dazu muss eine Art Schablone erstellt werden, damit die Rüssel immer an der selben Stelle abgeschnitten werden um den Trichter aufzustecken.


TRD Gurtpolster, Pipercross Luftfilter, Berk Frontpipe (mit Mieze),

Beiträge: 1 244

Fahrzeuge: GT86 im Scion FR-S Look

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

15

Freitag, 19. September 2014, 22:22

konnte gestern Probehören und macht im Stand schon ordentlich Rabbatz.

VErarbeite in geringen Mengen auch Harz und Kohlefaser.

Hier ist nur anzumerken das der Kohlefaserstaub der beim Schneiden und Schleifen anfällt
extrem Gesundheitsgefährdend ist.

Bin an sich in solchen Sachen keine Pussy aber mit dem Zeug ist nicht zu spassen!
Special thanks to TOMEI USA

GT861

Fortgeschrittener

Beiträge: 294

Fahrzeuge: GT86 - C-HR Hybdid

Wohnort: KÖLN

Beruf: PM

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Samstag, 20. September 2014, 18:07

Geht nicht auch das ganze Teil in einem Stück abformen und als ein neues Teil komplett herstellen?

Dann entfiele die Problematik mit der Passform zum abgeschnittenen Stück.

Nur so ein Gedanke

icebär

Meister

Beiträge: 1 918

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

17

Samstag, 20. September 2014, 18:14

Zitat

konnte gestern Probehören und macht im Stand schon ordentlich Rabbatz.

VErarbeite in geringen Mengen auch Harz und Kohlefaser.

Hier ist nur anzumerken das der Kohlefaserstaub der beim Schneiden und Schleifen anfällt
extrem Gesundheitsgefährdend ist.

Bin an sich in solchen Sachen keine Pussy aber mit dem Zeug ist nicht zu spassen!

Kann ich so zu 100% nur unterschreiben. Kein Vergnügen dieses Zeug...

Beiträge: 1 482

Fahrzeuge: '12 GT86, '01 Honda Transalp 650

Wohnort: Österreich

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

18

Samstag, 20. September 2014, 19:17

Finde ja den Eifer des TE toll, trotzdem würd Ich mir sowas nicht ins Auto stellen.
:D :D :D

Beiträge: 750

Fahrzeuge: GT86 HKS Aut./ CRX Del Sol B18C4

Wohnort: Quickborn

Beruf: Instandhaltung

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

19

Samstag, 20. September 2014, 20:22

ein kompletter rüssel wäre super.

muss eigentlich für die De-/Montage unbedingt die front komplett abgebaut werden ?

Beiträge: 892

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Burgthann

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 21. September 2014, 08:11

Das ganze geht auch mit vieeel weniger zeitaufwand und wird auch um einiges lauter als serie, beim gas geben auch deutlich zu hören! Im zusammenspiel mit meinem nap endschalldämpfer ne sehr gute kombination, vielleicht poste ich später mal wie ich das gemacht habe ;)
Durch meine lösung habe ich mir aber keinen leistungs plus erhofft sondern bloß mehr sound aus dem motorraum !
Hachi-Roku Friends Franken
www.facebook.de/hachirokufriendsfranken

Ähnliche Themen