Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joel_

Schüler

Beiträge: 61

Fahrzeuge: BRZ Weiss

Wohnort: Zürich, Schweiz

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 9. Februar 2017, 12:39

Bluetooth ist definitiv eine Alternative. Habe ja den Mosconi 4to6

Ich lebe nach dem Motto dass alles was fest installiert wird über Kabel übertragen werden sollte und nichts über die Luft.
Befürchte dabei nur Probleme, da Wellen in der Luft deutlich anfälliger sind.
Empfang muss natürlich zu 100% funktionieren..

Den BT Adapter für den Mosconi kostet meines Wissens auch ne Menge Geld..
Vorteil wäre natürlich dass jedes Gerät angeschlossen werden kann.

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 359

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 14. Februar 2017, 14:10

Also ich wollte den Blauzahn frei halten weil ich versuchen möchte langfristig auch eine Freisprech Lösung zu finden. Wenn ich Glück hab entwickelt mal einer Tablettalk weiter. Ansonsten hab ich aber über ein paar ecken Kontakt zu einem guten Entwickler. Mal sehen, wenn ich irgendwann Zeit hab werd ich ihm das mal vorschlagen...

Außerdem wollte ich das Bluetooth Modul eigentlich für die Fernbedienfunktion verwenden. Allerdings muss ich sagen ist die Mosconi App doch arg enttäuschend. Vielleicht kann man da ja auch noch weiterentwickeln.

SiMsound

Schüler

Beiträge: 158

Fahrzeuge: VW Touareg 3.0 D, Opel Astra Twintop, VW Bora RHD, VW Caddy

Wohnort: Hannover

Beruf: Car Hifi Installer

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 14. Februar 2017, 18:39

Was willst du denn mit der Mosconi App noch alles machen? Alles was sinnvoll ist während der Fahrt geht doch.
Der JDM Spezialist für Car Hifi und Multimedia

http://car-u-audio.de/

https://www.facebook.com/carundaudio

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 359

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 14. Februar 2017, 19:05

Ein Landscape Modus der auch bedienbar und ansehnlich ist wäre schon mal was für einen Festeinbau. Und ganz optimal wäre es wenn man die Presets auch direkt vom Tablet bearbeiten könnte anstatt sie nur zu laden. Ein normales Radio muss ich auch nicht mit dem PC verbinden um den EQ zu bedienen.

Ganz abgesehen davon das der DSP natürlich etwas wirkungsvoller und auch komplexer ist als ein EQ eines normalen 2din bediene ich beides im Normalfall nicht während der Fahrt. Aber halt trotzdem ohne extra einen PC zu benötigen...

SiMsound

Schüler

Beiträge: 158

Fahrzeuge: VW Touareg 3.0 D, Opel Astra Twintop, VW Bora RHD, VW Caddy

Wohnort: Hannover

Beruf: Car Hifi Installer

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 15. Februar 2017, 09:37

Die Tasache das die Mosconi App den DSP nicht in gänze bedient sondern nur dessen frontend ist nur logisch. Ich spreche jetzt mal aus meiner Sicht als Händler.
Weißt du viele Kunden ich hätte die mit toten Hochtönern oder Woofern kommen würden wenn die App alle Einstellungen der Presets zu lassen würde?

Geh nie von dir als User aus sondern von einem normalen Endverbraucher der einfach nur gut Musik hören will ohne fundierte Kenntnisse der Thematik besitzen zu müssen.
Diese Zahl an Leuten ist gigantisch viel größer als die Zahl an Personen die gerne alles mit der App lösen wollen würden.
Das ist also auch aus der Sicht des Herstellers völlig unwichtig. Wozu also einen solchen Aufwand betreiben? Um weltweit 500 Menschen mehr zu erreichen? Mehr sind es nämlich nicht.

Ich bin froh das die App so ist wie sie ist. Ich sichere zusätzlich jeden DSP den wir einbauen mit einem Zugangspasswort welches nur wir kennen. Dem Besitzer des Fahrzeuges wird dieses nur gegen Aufgabe
von Gewährleistungsansprüchen ausgehändigt. Zu oft haben wir es erlebt das Spielkälber die Lautsprecher getötet haben. Leider...
Der JDM Spezialist für Car Hifi und Multimedia

http://car-u-audio.de/

https://www.facebook.com/carundaudio

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 359

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 15. Februar 2017, 10:08

Tja, so unterschiedlich sind die Ansichten. Dein Argument mit dem Selbstschutz ist ja zutreffend, aber wenn wir das jetzt auf die Spitze treiben würde ich sagen das es auch möglich wäre die App so zu gestallten das ich nicht gleich was kaputt mache. Und komischer Weise hat mir der Toyota Händler auch kein Passwort für das Lenkrad verraten müssen. Gegen den Baum fahren kann ich trotzdem.

Und was ist mit der PC Software? Klar, du kannst als Händler den DSP vllt mit einem Passwort schützen. Aber ansonstem kann die PV Software auch genau das. Was machst du denn bei normalen verstärkern? Entfernst du den Podi für die Eingangsempfindlichkeit und händigst ihn nur gegen Aufgabe der Garantieansprüche aus? :thumbsup:

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 062

Danksagungen: 218

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 15. Februar 2017, 12:50

Als Händler erlebt man vermutlich so einiges, was man sich vorher nicht hätte erträumen können. Wenn ich meine LS kille, ist das mein persönliches Problem. Ist dann eben doof gelaufen, da kann dann weder der Verkäufer/Händler noch sonst jemand anderes als ich persönlich etwas für. Aber das kann man wohl leider nicht pauschal verallgemeinern und viele versuchen, ihre selbst verschuldeten Schäden dem Händler unter zuschieben.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 359

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 15. Februar 2017, 13:50

Da gebe ich euch vollkommen recht. Dennoch, was würdest du sagen wenn du zu einem Tuner gehst und dein Auto von 250 auf 400PS aufbohrst und der Tuner bietet dir das an mit Motorgarantie. Aber nur wenn du akzepzierst das du den Motor der bis 7000 touren geht mit einem Limiter auf 4500 ausstatten lässt. Ansonsten gibt's keine Garantie. Mal abgesehen davon das ich wenn dann meine Fahrzeuge selber umbaue, aber sorry, bei dem Laden würde ich mein Auto nicht hinstellen...

So, jetzt sag ich zu dem Thema nix mehr. Ist eh schon wieder völlig OT hier...

SiMsound

Schüler

Beiträge: 158

Fahrzeuge: VW Touareg 3.0 D, Opel Astra Twintop, VW Bora RHD, VW Caddy

Wohnort: Hannover

Beruf: Car Hifi Installer

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

89

Freitag, 17. Februar 2017, 14:33

@ TRS

Ich gehe davon aus das du in der EU einen Führerschein gemacht hast der dir bescheinigt ein KFZ führen zu können. Das ist die Rechtfertigung warum der Toyota Händler dir ein Auto verkauft / verkaufen kann.
Leider gibt es solche Führerscheine nicht für DSP Softwares.
Auch dein Vergleich mit dem Tuner hinkt. Wenn ich mein Auto bei einem Tuner machen lasse gehe ich davon aus das im Rahmen der Einweisung die ich bekomme ich das Auto auch am technischen Limit bewegen kann. Was glaubst du aber sagt ein Tuner wenn du sein definiertes Software Kennfeld im Steuergerät änderst? Ich wage zu bezweifeln das dieser Tuner noch eine Gewährleistung darauf gibt geschweige denn das gut heißt was du gemacht hast.
Im Grunde das gleiche in grün.

Schreib doch einfach Mosconi (oder in diesem Fall am besten dem Frank Miketta). Bring dein Anliegen vor und sag ihm das die App kacke ist und man das viel besser machen kann. Vielleicht rührt er sich.
Der JDM Spezialist für Car Hifi und Multimedia

http://car-u-audio.de/

https://www.facebook.com/carundaudio

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 384

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 252

  • Nachricht senden

90

Freitag, 17. Februar 2017, 15:28

Da gebe ich euch vollkommen recht. Dennoch, was würdest du sagen wenn du zu einem Tuner gehst und dein Auto von 250 auf 400PS aufbohrst und der Tuner bietet dir das an mit Motorgarantie. Aber nur wenn du akzepzierst das du den Motor der bis 7000 touren geht mit einem Limiter auf 4500 ausstatten lässt. Ansonsten gibt's keine Garantie. Mal abgesehen davon das ich wenn dann meine Fahrzeuge selber umbaue, aber sorry, bei dem Laden würde ich mein Auto nicht hinstellen...
Dann kauf mal einen Nissan GT-R, geh damit auf eine Rennstrecke und verlange dann noch Reparaturkostenübernahme im Schadensfall, wenn dir z.B. das Getriebe flöten geht.
Wird abgelehnt. Wieso? Die Blackbox im GT-R zeichnet sämtliche Fahrdaten auf und erkennt, wenn du mit dem Wagen über eine Rennstrecke fährst. Sobald das passiert, erlischt die Werksgarantie.
:D
Gibt es also tatsächlich schon auf Händlerebene. Gut finde ich das auch nicht, nicht falsch verstehen. Ist nur leider heute nicht mehr so einfach mit dem Einhalten von suggerierten Leistungen aufgrund gewisser "Vorbehaltsklauseln".

Ich sehe es auch so: Wenn ich ein Produkt kaufe, sollte es für den damit typischerweise angestrebten Zweck auch ausreichend haltbar konstruiert sein.
Anders sieht es aus, wenn der von manchen angestrebte Zweck eben nicht mehr "typisch" ist. Wie z.B. beim GT-R die Fahrt auf der Rennstrecke. Wobei dies mit sehr großem Fragezeichen zu versehen ist, wenn man sich die Werbung von Nissan anschaut (man hatte damit geworben, den damaligen 911 Turbo in der Rundenzeit auf der NOS besiegt zu haben).

Ob nun das "Herumspielen" an der App zum typischen Gebrauch gehört, kann ich nicht beurteilen. Allerdings mutet es doch ein wenig merkwürdig an, wenn der volle Umfang der Leistung nur unter Ausschluss von Gewährleistungsrechten gewährt wird. Vielleicht ist es aber auch sinnvoll in diesem Fall, weil die Benutzergruppe, die so etwas verlangt, nur sehr überschaubar ist.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Brainyyy

Anfänger

Beiträge: 16

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Lörrach

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

91

Samstag, 18. Februar 2017, 19:57

Mal ne andere Frage. So wie ich das hier alles verstehe legt ihr alle ein Kabel vom Nexus in den Kofferraum zu einer Endstufe um von dort die Lautsprecher zu betreiben. Gibt es keine Möglichkeit direkt vorne hinter dem nexus einen Mini Verstärker einzubauen um die oem boxen zu betreiben ? Und optional vllt noch ein Kabel nach hinten für einen weiteren Verstärker der nur für einen extra sub gedacht ist zu verlegen? Mag die oem hoch und Mitteltöner erstmal so behalten. Falls ja hat einer evtl einen links zu einer solchen brauchbaren Mini Endstufe ? Suche schon eine Weile aber finde nur 4x30watt was sich etwas wenig anhört oder 2 kanal Versionen. Für das oem System braucht man aber schon eine 4 kanal Endstufe oder?

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 359

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

92

Samstag, 18. Februar 2017, 20:25

Schau Mal in meinem Hifi Thread rein...

(Link in der Signatur)

Beiträge: 1 346

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 56

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 19. Februar 2017, 08:54

finde nur 4x30watt was sich etwas wenig anhört


Die 30Watt müssen nicht wenig sein, es kommt darauf an, was die Lautsprcher daraus machen. Wenn der Wirkungsgrad schlecht ist, kommt da nix raus. Und für die 4x5Watt die das Original Radio machen ... sind 30Watt jetzt nicht so schlimm

psyke

Meister

Beiträge: 2 065

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 19. Februar 2017, 18:07

Und ich setze bei solchen umbauten einfach ein Radio hinters tablet :-)

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Brainyyy

Anfänger

Beiträge: 16

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Lörrach

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 19. Februar 2017, 19:02

Oke und das Radio wird gespeist über aux vom behringer?

Was z.b. Wäre jetz der unterschied zwischen einem Mosconi D2 100.4 und einem mosconi 6to8? Und was davon bräuchte ich zwischen behringer und oem boxen um die zu betreiben ?

psyke

Meister

Beiträge: 2 065

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

96

Montag, 20. Februar 2017, 07:11

Das eine ist eine Endstufe mit integriertem DSP, das andere ist nur ein DSP.#

Und ja genau, von der USB-Soundkarte auf den Aux-in des Radios. Das ist so die Minimallösung, läuft aber schon bei 2 Freunden von mir so.

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 359

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

97

Montag, 20. Februar 2017, 09:29

Aber Achtung!

Der D2 100.4 ist nur eine Endstufe!

Der D2 100.4 DSP ist eine Endstufe mit DSP. Dieser kleine aber feine Unterschied in der Bezeichnung ist ganz entscheidend!

Rein vom Funktionsumfang ist die D2 100.4 DSP mit dem 4to6 vergleichbar, nur das 4x105Wrms raus kommen...

psyke

Meister

Beiträge: 2 065

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

98

Montag, 20. Februar 2017, 09:32

Oh sorry, da hab ich nicht aufgepasst.

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

Brainyyy

Anfänger

Beiträge: 16

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Lörrach

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 28. März 2017, 13:22

"Zeitrelais: https://www.reichelt.de/Mess-und-Ueberwa…&ARTICLE=136537"

hab mir das Zeitrelais gekauft allerdings steh ich jetzt vor der Frage wie ich es schalten muss... ich hatte zwar im Abbi Elektrotechnik als Hauptfach aber das ist leider schon 7 Jahre her und seitdem hatte ich leider nicht mehr viel mit dem ganzen zu tun.

Die Schalterstellung ist kein Problem einfach alle 5 nach unten sollte bis 3sek Einschaltverzögerung sein. Richtig?^^

Aber an welchen Kontakt kommt was?! Habe das halbe Internet durchforstet aber nichts gefunden :-(


Was muss also woran?

Batterie + | Relais A1 | Relais NO | Zigarettenanzünder +

Batterie - | Relais A2 | Relais COM | Zigarettenanzünder -

Zündung + | Relais B1 | Relais NC

Ich hoffe, dass kann mir jemand Erklären^^

PS: Psyke hatte ja mal ein Bild von seiner Schaltung gepostet. Allerdings enden Dort 3 Kabel in einem riesen Salat :D da konnte ich leider nichts mit anfangen :(

Hier nochmal ein Bild vom Relais


psyke

Meister

Beiträge: 2 065

Danksagungen: 160

  • Nachricht senden

100

Dienstag, 28. März 2017, 14:04

Muste auch nochmal nachschauen:
Belegung für ausschaltverzögerun:
Dauerstrom an A1 und 18, Masse an A2, Zündung an B1 und an 15 kommt dann das Gerät was du mit geschaltetem strom versorgen willst.

Schalter 3 nach oben, alle anderen runter.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Brainyyy (28.03.2017)