Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Matsch

Profi

  • »Matsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 50

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. September 2014, 14:06

Asus Nexus 7 als Multimedia-Einheit

In der aktuellen PC-Welt 10/2014 ist ein Artikel drin, wo sie ein Nexus 7 als Multimedia-Einheit in einen Doppel-DIN-Schacht eingebaut haben.
Ergänzt um einen Radio-Stick und einen Endverstärker hast du viel mehr drin als jedes andere Gerät bietet, von digitalem Radio, Musik, Video, Bilder über Internet, Navigation und Bordcomputer per Torque. dazu die Möglichkeit, sich beliebige weitere Apps downzuloaden. Und alles zu einem erstaunlich geringen Preis.

psyke

Meister

Beiträge: 2 036

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. September 2014, 14:12

Ja, genau, daran bin ich grade dran. Blende mit Befestigung habe ich fertig gespachtelt, USB-Soundkarte läuft soweit und die Stromversorgung habe ich mir auch schonmal fertig gelötet. So kann ich einfach einen Stecker an den originalen Kabelbaum stecken und ein Relais schaltet mir per Zündung einen strom auf das Ladegerät für das Nexus.



Für die Software wird es etwas dauern, das klingt alles ganz einfach so wie du es schreibst. Aber dann muss man das Nexus auch noch unlocken, rooten, einen extra KErnel installieren damit das Nexus nur an oder aus geht wenn es Strom bekommt, dafür sorgen das der USB-Stick immer erkannt wird und auch gemountet... Dazu braucht man dann auch noch einige Adapterkabel.

Aber es wird langsam. Ich denke in ein oder 2 Wochen sollte alles laufen und die Teile können wieder zum Sattler.

Die 2012er Version des Nexus 7 gibt es derzeit für 100 euro. Ich nutze allerdings das neuere 2013, das ist etwas schmaler. 2012er soll aber auch passen.

rtv

Fortgeschrittener

Beiträge: 480

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Osnabrück

Beruf: IT

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. September 2014, 14:42

Hi Stefan, kann man am Sonntag den Fortschritt in Neuwied schon begutachten? :thumbup:

apeX

Fortgeschrittener

Beiträge: 230

Wohnort: Nordsee Küste

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. September 2014, 14:51

Ich habe seit Dezember ein Nexus 7 als Headunit im GT.
Das 2012er Nexus UND die Blende mussten geschliffen und gefräst werden, damit es passt.
Angeschlossen daran ist ein USB-Hub via OTG, A/D-Wandler, USB-Stick 128GB, Monacor Nana 404 und der USB Port in der Console.
Läuft sehr zufriedenstellend! War jedoch viel Arbeit. Und ich habe alles dahin bekommen wo die alte Headunit gewesen ist.....


Nachtrag: Das Relais ist nicht nötig, da der Zigarettenanzünder abgeschaltet ist, wenn die Zündung aus ist

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »apeX« (5. September 2014, 15:00)


psyke

Meister

Beiträge: 2 036

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. September 2014, 15:17

Ich geh aber nicht an den Zigarettenanzünder ;-) das 2013er ist so schmal, da muss man nur die b
blende anpassen. Ich geh dann vom DAC optisch in de audioprozessor.

Ich bin nicht mit meinem in Neuwied, ich Bau derzeit auch wieder mal alles um. Aber ich kann mal das tablet und einen testaufbau mitnehmen. Ansonsten bei Mr. Woofa ins auto gucken, der hat eins verbaut.

Max

Profi

Beiträge: 991

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota GT86 Clubsport, Audi 3.0 TDI

Wohnort: Köln

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. September 2014, 18:56

Ich hatte es jetzt ein halbes Jahr und ist für mich persönlich nicht praktikabel. Fängt schon bei der Freisprechanlage an. Lieber was ich jetzt habe Kenwood DDX7025Bt und dann per MHL ans Radio und über den Touch des Kenwoods alles steuern. :)

Flasher

Meister

Beiträge: 2 236

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. September 2014, 12:56

Also mal Abseits vom Bastelgedanken, hat doch so ein Projekt eigentlich weniger Sinn oder? Es gibt fetige HUs mit Android, die einem jede Menge Bastellei ersparen und auch nicht die Welt kosten.

Nicht falsch verstehen: ich finds cool. Mir persönlich wäre es aber zuviel Aufwand.
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8|VA:Tarox F2000+Ferodo DS2500|HA:OEM+EBC GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3
US SPRIT=EU Sprit

Beiträge: 1 322

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. September 2014, 19:07

Wie macht ihr das mit dem Strom? Wenn ich mein Navi im Handy benutze ist nach 3-4Std schluss, trotz Ladekabel an 5V/2A Stecker

gummitod

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Beruf: Aluhutdesigner

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 7. September 2014, 19:46

Also mal Abseits vom Bastelgedanken, hat doch so ein Projekt eigentlich weniger Sinn oder? Es gibt fetige HUs mit Android, die einem jede Menge Bastellei ersparen und auch nicht die Welt kosten.

Nicht falsch verstehen: ich finds cool. Mir persönlich wäre es aber zuviel Aufwand.

Die meisten Android HUs die ich bislang gesehen habe sind verhältnismäßig teuer, langsam, haben gerne mal eine veraltete Android Version, sind mäßig verarbeitet und die Auswahl an kompatiblen APPs ist eher bescheiden. Zumindest im Vergleich zu einem Tablet der NEXUS-Serie.
Racecar spelled backwards is Racecar, because Racecar.

Kotoko

Profi

Beiträge: 765

Fahrzeuge: Subaru Impreza WRX STI V5 Wagon

Wohnort: Wolnzach

Beruf: IT

Danksagungen: 28

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. September 2014, 21:02

Wie macht ihr das mit dem Strom? Wenn ich mein Navi im Handy benutze ist nach 3-4Std schluss, trotz Ladekabel an 5V/2A Stecker


hmm scheint dann aber ein Problem mit deinem Handy zu sein? Mein 1 1/2 Jahre altes Sony Xperia Z macht bei angeschlossenem Zustand (5V 1 A Belkin Zigaretten-Adapter) und deaktivierten Bluetooth keine Änderung am Ladezustand (wird also nicht mehr, und nicht weniger)

Wie sieht es eigentlich mit Spiegelungen im Display aus? Ich hatte eine Zeit lang eine entspiegelte Folie auf dem Handy - und werde nie wieder eine solche montieren. Ohne Entspiegelung bei Sonneneinstrahlung ist jedoch gerade beim 2012er Nexus 7 sehr schnell Schluss mit einer gut ablesbaren Darstellung.
Kotoko's kleines schwarzes

Frontantrieb ist keine Antriebsart, sondern eine Notlösung...

psyke

Meister

Beiträge: 2 036

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 7. September 2014, 21:19

Denke auch da stimmt was nicht, mein S4 wird sogar voll geladen während ich navifiere. Beim Tablet wird es genauso sein.

Bis jetzt hab ich kein Beispiel gefunden für ein Android-Gerät fürs Auto mit dem machen kann was man will - für 200 Euro.

Max

Profi

Beiträge: 991

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota GT86 Clubsport, Audi 3.0 TDI

Wohnort: Köln

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. September 2014, 22:52

Psyke so darfst aber mal nicht rechnen. Ich hab für meinen Umbau ungefähr folgendes gezahlt:

- Alpine Headunit (Für Audiowiedergabe) ca. 89 Euro
- Samsung Galaxy Tab 3 ca. 300 Euro
- Kabel & Adapter ca. 30 Euro.

Bist du bei über 400 Euro. Also günstig ist das nicht.

Wie gesagt bin ich jetzt auf ein Kenwood DDX 7025BT umgestiegen. Kann alles was die oben genannte Kombi kann + mehr! :) Aber ich verstehe das mit der Bastelei... Mach ich auch gern... Wenn ich Zeit habe...

psyke

Meister

Beiträge: 2 036

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

13

Montag, 8. September 2014, 06:56

In meinem Fall ist es aber so - weil der Rest der anlage vorhanden ist. Ein Android Radio mit Navi liegt bei mindestens 500 Euro. Ein klanglich gutes Doppel Din mit Navi und optischem Ausgang schätze ich um die 1000 Euro. Dann sind auch 400 günstig.

Wie ist die Navifunktion von deinem Kenwood so? Ich hab auf Anhieb nicht gefunden das es eine hat, aber du sagst doch es kann mehr?

apeX

Fortgeschrittener

Beiträge: 230

Wohnort: Nordsee Küste

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

14

Montag, 8. September 2014, 10:14

Navigation und laden funktioniert, aber nur extremst langsam. Ich würde sagen ich bekomme max 5% Ladung beim Navigieren pro Stunde in den Akku. Zumindest wird er nicht leerer...
Mein Netzteil Iiefert aber auch bis zu 3,4A

Bezahl habe ich:
159€ Nexus 7 2012
29€ Behringer AD Wandler
10€ USB Adapter
100€ Monacor Nano 4 Verstärker
8€ Netzteil
15€ Audiokabel
4-Port USB Hub hatte ich noch liegen...(max10€)

Joel_

Schüler

Beiträge: 61

Fahrzeuge: BRZ Weiss

Wohnort: Zürich, Schweiz

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. Juli 2016, 08:37

Bin daran ein Nexus 7 zu suchen, welches später als HU in den BRZ Einzug halten soll

Es gibt 2 Versionen 2012 und 2013, welche sich von den Massen unterscheiden.

Kann einer sagen welches besser passt?
Natürlich wäre das 2013 durch die Verbesserungen vorrangig zu wählen, aber sollten die Masse einen Nachteil sein, wird es wohl die ältere Version.

Wie handhabt ihr das mit dem Internet, habt ihr ein Abo, oder über Wifi mit dem Handy verbunden?

psyke

Meister

Beiträge: 2 036

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 28. Juli 2016, 08:53

2013! Nicht nur dass dort der Kernel aktueller ist, es ist auch in der Höhe schmaler und passt super hinter die Blende des GT.

Für das 2013 kommen seitens Timur immer noch Aktualisierungen, für das 2012 gibt es nichts mehr. Es funktioniert zwar schon, aber dann fehlen ein paar Gimmicks.

Ich nutze mittlerweile ein Tablet mit LTE, aber so aus der Erfahrung her kann ich sagen, dass ein Hotspot es auch tun würde. Derzeit ist der Gebrauchtmarkt auch noch recht groß, ein 2013 ist einfach zu bekommen. Hab gestern eins in einen Mercedes gesetzt und für meinen kommenden Zweitwagen hab ich gestern auch eins fertig gemacht :-)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Joel_ (28.07.2016)

Joel_

Schüler

Beiträge: 61

Fahrzeuge: BRZ Weiss

Wohnort: Zürich, Schweiz

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 28. Juli 2016, 09:43

Finde auf Amazon und Ebay mehrere Angebote dazu.
Jedoch in der Schweiz war das Nexus (meines Glaubens nach) nie offiziell erhältlich und auch heute finde ich dieses in den grössten Multimediamärkten nicht.

Im Mai wurde Android Nougat vorgestellt und es gab Gerüchte, dass im 3. Quartal 2016 evtl. eine neue Version des Nexus erscheinen könnte, weiss da einer mehr dazu?

Für mich gibt es also wohl ein Nexus 2013 16GB oder 32GB und mit LTE, damit später die Möglichkeit besteht da noch ne Sim zu verwenden

Beiträge: 1 322

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 53

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 28. Juli 2016, 10:08

Aktuell funktioniert das Nexus 7 nur mit Android 5.1. zuverlässig.

Ab Android 6.0 gab es Änderungen, so dass teilweise nur noch Mono raus kommt (zumindest an meinem Behringer ist das so). Hier wird schon lange auf ein BugFixing gehofft, oder man sucht sich einen DAC der entsprechend funktioniert.

Nighthawk

Schüler

Beiträge: 109

Wohnort: Dahn

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:05

Rein interessehalber. Läuft das dann über ein cinchkabel an die Endstufe(n) oder gibts da die Möglichkeit Sub und Front getrennt zu legen?

Gruß Nighthawk

edit: Ach ja, wie läft das mit der Lautstärkeregelung? Und der Rückfahrkamera?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nighthawk« (28. Juli 2016, 14:16)


psyke

Meister

Beiträge: 2 036

Danksagungen: 159

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:27

Chinchkabel oder Toslink - zum Audioprozessor, den man eh nutzen sollte.

Lautstärkeregelung entweder über den Touchscreen oder externes Bedienteil des Prozessors. Rückfahrkamera über einen USB-Videograbber.

Siehe: https://timur.mobi/timurs-kernel-v4/