Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 675

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 440

  • Nachricht senden

201

Freitag, 11. Dezember 2015, 21:49

In der heute erschienenen Ausgabe der Auto Bild Sportscars wird vermutet, dass man als Antwort auf den Abarth Spider einen MX-5 MPS nachschieben wird.

Das wäre doch was ...

Reo M35

Profi

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

202

Donnerstag, 31. März 2016, 22:32

Hab die Tage den neuen MX 5 als Targa mit Klappdach in der Autobild gesehen. Gefällt mir ausgesprochen gut. 2017 soll er kommen.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 8 675

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 440

  • Nachricht senden

203

Freitag, 1. April 2016, 01:25

Für den gibt´s hier auch schon einen Thread:
Mazda MX-5 RF

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 404

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

204

Freitag, 20. Januar 2017, 10:21

Ich finde auch, dass MX-5 und GT86/BRZ unterschiedliche Zielgruppen anspricht.
Entweder ich möchte ein Coupe oder ein Cabrio, das ist schonmal das Erste. Ich persönlich hätte z.B. nie zum GT86 gegriffen, wenn er ein Cabrio geworden wäre.
So scheidet bei mir auch der MX-5 aus. Zusätzlich zu der Tatsache, dass ich mit meinen 1,91m ebenfalls nicht hineinpasse, ohne mit den Knien lenken zu müssen. :thumbdown:

(Kurzer Exkurs: Ob die Japaner irgendwann nochmal lernen, dass es auch Menschen mit langen Beinen auf der Welt gibt? Subaru/Toyota haben es immerhin schonmal berücksichtigt, in den GT86 passe ich ganz gut. Aber z.B. auch in den 370Z passe ich nicht rein. Ich frage mich echt, was in deren Köpfen vorgeht, wenn die ein Auto in den internationalen Markt verkaufen.)

Das Zweite wäre dann die Frage nach der Alltagstauglichkeit, die Katty ja auch schon angesprochen hat. Der MX-5 ist für maximal zwei Personen mit ninimalem Gepäck ausgelegt.
Wieso maximal? Wenn ein Freund von mir mit seinem fährt und ich auf dem Beifahrersitz Platz nehme, wird's ein wenig "kuschelig". Und wir sind beide schlank, aber halt recht lang.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

katty262

Meister

Beiträge: 2 238

Fahrzeuge: Subaru BRZ, Subaru Impreza STW, Subaru Impreza RS, Subaru R 1S

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Privatier

Danksagungen: 1111

  • Nachricht senden

205

Freitag, 20. Januar 2017, 11:00

Ich bin den ersten MX 5 mal gefahren (ist schon länger her) wirklich geiles Autos (pure drive). Der neue fährt sich nach meinem (Subjektiven) Gefühl schon sehr synthetisch (wie fast alle modernen Autos). Der Spirit vom wirklich gutem Ursprung ist da nicht mehr so spürbar. Für Leute bis 1,85 cm gut geeignet. Bei meinen 194 cm habe ich zum Lenken nur noch sehr wenig Bewegungsraum, deshalb hat mir der neue keinen Spaß gemacht. Im Allerersten MX 5 da ging das auch mit meiner Körpergröße deutlich besser.
:whistling: Man ist entweder Teil der Lösung oder Teil des Problems (M.Gorbatschow)

Beiträge: 1 739

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

206

Freitag, 20. Januar 2017, 11:13

Unterschiedliche Zielgruppe trifft es aus meiner Sicht sehr gut. Vor- oder Nachteil entstehen im Auge des Nutzers. Optisch mag ich den MX5, aber nach dem Platz nehmen ist es auch schon vorbei. Ich finde das die Sitz-Proportionen nicht stimmig sind (zumindest beim alten Modell, im neuen habe ich noch nicht gesessen). Wenn das Verdeck zu ist bekomme ich "Platzangst" und habe das Gefühl in die A-Säule zu beißen. Im Toyobaru ist das diesbezgl. eine andere Welt (für mich).
Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
nicht so jammernd wie sein Beifahrer.

満月-86

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blue_Pearl (20.01.2017)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

207

Freitag, 20. Januar 2017, 11:19

Ja, das ging mir auch schon so, das Dach wirkt schnell beklemmend - aber man kann es immerhin öffnen :D Da legt mancher auch Wert drauf.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patx« (20. Januar 2017, 13:31)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Blue_Pearl (20.01.2017)

Iron Mike

Fortgeschrittener

Beiträge: 197

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

208

Freitag, 20. Januar 2017, 13:54

Ich bin nicht sehr gross 1'78, dafür verfüge ich über genug erweiterte Nutzfläche für mein Bauchgefühl.
Der MX-5 fühlt sich da ganz gut an (nicht zu eng, nicht zu lasch), etwas was ich am 86er auch schätze.

Es läuft wohl wie überall auf "taugt mir" oder "taugt mir nicht" hinaus :D
Habe aber Need so mit Cabrios darum auch der BRZ
Demokratie ist, wenn 10 Wölfe und 1 Hase über die nächste Mahlzeit abstimmen.
Freiheit ist, wenn der Hase wenigstens eine Schrotflinte hat.



Liebe Grüsse aus der Schweiz

Blue_Pearl

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Fahrzeuge: smart roadster BRABUS, MINI Cooper Clubman

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Wellnesstherapeut

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

209

Freitag, 20. Januar 2017, 14:53

Als (begeisterter) Fahrer eines smart roadster BRABUS hatte ich den Kauf des neuen MX-5 aufgrund des sensationellen Presseechos bereits beschlossen, bevor die Probefahrten mich jäh mit der Realität konfrontierten. Hauptproblem ist die - insbesondere für einen Sportwagen - völlig indiskutable Sitzposition. Im smart roadster Forum schrieb mal jemand "wie auf dem Klo", und auch wenn ich soweit vielleicht nicht gehen würde, der Vergleich mit einem Küchenstuhl passt schon. In einem Sportwagen will ich (176 cm) ja schließlich DRIN sitzen und nicht drauf, und wie aus einem Aussichtsturm auf den Vorderwagen herabblicken. Die gesamte Sitzgeometrie passt auf eine ganz merkwürdige Weise nicht, ich fühle mich immer irgendwie eingeklemmt und dabei gleichzeitig zu hoch. Dann diese bedrückende Nähe des Frontscheibenrahmens, das unterhalb der Topversion mit Bilstein (dieses ist allerdings sehr angenehm) viel zu weiche Fahrwerk und die viel zu leichtgängige, synthetisch wirkende Lenkung sowie die (ebenfalls mit Ausnahme der Topversion mit Soundrohr) schwache Akustik machten die Enttäuschung komplett. Da helfen auch die beste Gangschaltung der Welt, tolles Außen- und Innendesign, die drehfreudigen Motoren und das natürlich höchst respektable Fliegengewicht von ca. 1.000 kg nicht weiter.
Insofern kann ich eine Konkurrenz mit dem (von mir erst später "entdeckten") Toyobaru (die konzeptionellen Unterschiede mal ausgeblendet) überhaupt nicht sehen. Das gesamte Feeling, einschließlich der perfekten Sitzposition, ist hier kerniger Sportwagen in Reinkultur und irgendwie alles so, wie man es erwartet, dagegen fühlt sich für mich der MX-5 doch etwas so an wie der schicke Flitzer für die Hausfrau, die gerne mal was Offenes möchte.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

patx (23.01.2017)

Beiträge: 1 061

Fahrzeuge: GT86 (ZENKI)

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

210

Freitag, 20. Januar 2017, 15:09

..MX-5.."wie auf dem Klo"..
:coffee:

..

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 404

Fahrzeuge: GT86 Rocket Bunny verkauft, MX-5 NA Turbo, Golf 1 GTD, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

211

Freitag, 20. Januar 2017, 15:18

:ugly:
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Twinguin

Erleuchteter

  • »Twinguin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 589

Danksagungen: 349

  • Nachricht senden

212

Freitag, 20. Januar 2017, 15:31

Die gesamte Sitzgeometrie passt auf eine ganz merkwürdige Weise nicht, ich fühle mich immer irgendwie eingeklemmt und dabei gleichzeitig zu hoch.

Genau mein Problem! Wenn man nach vorne rutscht, dann geht der Sitz hoch! War auch mein k.o.-Kriterium beim ND.

Ansonsten bin ich auch von dem Targe begeistert. Ich finde, das hat Mazda ganz nett geloest.
"Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!"

Twins Traum--Bilder

Bifi487

Fortgeschrittener

Beiträge: 457

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Frohnhofen

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

213

Freitag, 20. Januar 2017, 15:34

Die Woche hab ich zum ersten mal den MX-5 mit festem Dach live gesehen. So gefällt er mir viel besser, auch wenns nicht mehr ganz dem spirit vom alten MX-5 entspricht.
Mit dem Stoffdach wurde ich beim ND nicht richtig warm, bin ihn trotzdem mal Probe gefahren und er gefiel mir echt gut. Es ist beim MX-5 eben wie beim GT, sein wahres Potenzial kommt erst zum vorschein wenn man anfängt ihn zu modifizieren. Denke mit den gleichen Mods wie mein GT wäre der MX-5 definitiv schneller unterwegs.
Wenn ich icht schon den GT hätte würde jetzt wohl der MX-5 das Rennen machen Aber da der GT schon da ist lohnt der Umstieg nicht, da der GT mir von der Optik her etwas besser gefällt und schon zu viel Geld drin steckt um ihn jetzt abzuschieben :whistling:

Mit freundlichen Grüßen
Christian

GT_86

Profi

Beiträge: 960

Fahrzeuge: NSU 1000C, VW Derby, Opel Ascona Sport 2.0 E, VW Corrado G60 Exklusiv, Opel Corsa C 1,2, BRZ

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

214

Freitag, 20. Januar 2017, 17:28

Ist das Seb da auf dem Bild, Hedonist ?
Geiles Nummernschild :cursing:
3 : 3 ;)

McDux

Profi

Beiträge: 1 117

Fahrzeuge: Pearl White GT86

Beruf: IT Typ

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

215

Samstag, 21. Januar 2017, 14:46

Körpergrösse alleine macht ja nicht das Problem aus. Beine-Oberkörper Verhältnis ist das Problem. Trotz genormter 1,82m passte ich mit Winterjacke quasi nicht in den Sitz. Ich werde den RF aber definitiv probesitzen, ohne Jacke. Meine Güte ist der Wagen hübsch!
Auch wenn man es hier nicht gerne hört, der MX-5 RF ist das Auto was dem Toyobaru am ähnlichsten ist. "Beinahe" Coupe, klein, egoistisch, leicht, RWD und ohne Managergehalt bezahlbar für Otto Normal.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Zitat

"If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 055

Danksagungen: 251

  • Nachricht senden

216

Montag, 23. Januar 2017, 08:31

Auch wenn man es hier nicht gerne hört, der MX-5 RF ist das Auto was dem Toyobaru am ähnlichsten ist. "Beinahe" Coupe, klein, egoistisch, leicht, RWD und ohne Managergehalt bezahlbar für Otto Normal.

Genau das meine ich ja... für mich ist der GT auch "besser" weil in Sachen Platzangebot z.B. deutlich vorne. Aber der Vergleich liegt eben relativ nahe, weil ähnliche Fahrzeugklasse. Nen Golf ist der MX-5 ja nun auch nicht :D Aber Mazda hat da eben den m.E. stärksten Konkurrenten, was die Absatzmöglichkeiten im sportlichen Coupé-Segment angeht. Auch wenn ich den GT immer vorziehen würde, keine Frage! Ist auch zu sehr Zweitwagen ohne allzu viele Kompromisse in der Alltagstauglichkeit - da kann man im GT noch überraschen.