Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Falcon

Fortgeschrittener

  • »Falcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 527

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: bei Aalen

Beruf: Konstrukteur

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. August 2014, 06:37

Nette Diskussion, man sieht schön die Unterschiedlichen Interessen.

Ich werde definitv beim Sauger bleiben, das war mir schon klar bevor ich den Wagen gekauft habe. :thumbup:

Obwohl ich schon diverse Fahrzeuge mit mehr als doppelt so viel PS (er)fahren durfte, sind mir die 200PS im BRZ mehr als genug.

Ich kann selbst die paar Pferdchen im Alltagsbetrieb so gut wie nie frei Rennen lassen, was würde es mir also nutzen da deutlich mehr Leistung zu haben? :whistling:

Durch den FT86 UEL Krümmer habe ich den Drehmomentverlauf an meine Wunschvorstellung angepasst, und muss nun nicht mehr Aufpassen bei welcher Drehzahl ich einen Überholvorgang ansetze, ich gefühlt immer das gleiche Drehmoment, und sollte ich bis über 5000U/min drehen müssen, dann gehts eben nochmal ordentlicher vorwärts. ;)
Vielleicht ergibt sich mal die Möglichkeit das ganze auf nem Prüfstand zu messen, aber ausser der netten Kurve wird mir das ganze nix bringen.

Wenns mich mal packt, dann wird die Hinterachsübersetzung von 4,1 auf 4,556 geändert, kostet so ca. 500€ und wird gerade in den unteren Gängen nochmal für deutlich mehr Spaß sorgen.

Vmax auf der AB schaffe ich, wenn ich Glück habe und mal alles frei ist, vielleicht 10 mal im Jahr. :rolleyes:

chireb

Meister

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. August 2014, 09:21

240 PS aus dem GT zu holen, ist technisch kein Problem, die habe ich auch schon in meinen 1600er 4AGE.
Auch 300 PS sind für einen guten Motorenbauer nicht grade eine soooo besondere Herausforderung.
Die Frage ist eher, ob das Sinn macht.
Bis ca. 220 PS sind auch mit Euro 5 mit kleinem Aufwand realisierbar, 240 PS dürfte ein Hersteller ebenfalls hinbekommen.
Die wären auch alltagstauglich fahrbar mit einem etwas höheren Drehzahlniveau.
So etwas nachträglich legal mit Eintragung und in einer Werkstatt und hauptsächlich für den normalen Straßengebrauch machen zu lassen, wäre vom Aufwand völliger Blödsinn.
Das macht nur Sinn, wenn jemand sehr gute Fachkenntnisse, die notwendige Ausrüstung und Spaß daran hat so etwas selbst zu machen UND das Fahrzeug eher motorsportlich genutzt wird.

Hohe Drehzahlen mit einem Alltagsfahrzeug sind ja nicht ungewöhnlich, ich denke mal z.B. an die bekannten BMW 8-Zylinder, Civic R-Type, S2000 usw.
Das geht aber einfacher mit etwas mehr Hubraum, wenn es ein Sauger bleiben soll. Warum sollte er solche Klimmzüge machen?

@ Falcon: 500€ für eine Achsübersetzung ist aber sehr optimistisch. Dafür gibt es nicht einmal das Material.
Mal gut das Doppelte incl. Einbau gibt schon eher die Untergrenze an.
Wer mit dem Gedanken spielt, so etwas selbst einzubauen, sollte sich das sehr gut überlegen.
Für alles was Zähne hat und sich dreht benötigt man umfangreiches Fachwissen, sonst produziert man schnell Kernschrott.
Das schraubt man nicht mal einfach raus und rein, man muss das Lagerspiel und speziell auch Flankenspiel zwischen Teller- und Kegelrad korrekt einstellen, sonst gibt es da ruckzuck Müll!
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chireb« (29. August 2014, 09:26)


Falcon

Fortgeschrittener

  • »Falcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 527

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: bei Aalen

Beruf: Konstrukteur

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

3

Freitag, 29. August 2014, 19:50

@Chireb

Die Teile bekommt man für ca. 350$ + Versand aus den USA. ;)
Ich hab leider noch keinen Gefunden der sie mir verbauen würde. ;(

Und so wie der Wagen mit dem Krümmer derzeit läuft, wird die Entscheidung noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. :)

chireb

Meister

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. August 2014, 08:48

Bist du sicher?
Für den Preis Teller- und Kegelrad?
Dafür verkaufen nicht einmal die Chinesen etwas.
Eine komplette Achse liegt je nach Fahrzeug und Getriebetyp im Bereich von 600 bis 1500€, Ende offen.
Einbauen ist kein Problem, das machen wir öfter, haben natürlich alle Spezialwerkzeuge, Messvorrichtungen und auch diverse Teile am Lager, die ersetzt werden müssen.
Schick mal PN.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Falcon

Fortgeschrittener

  • »Falcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 527

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: bei Aalen

Beruf: Konstrukteur

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

5

Samstag, 30. August 2014, 10:18

Gibts bei Weir Performance in den Staaten. :thumbup:

Und wenn ihr das Einbauen könnt dann muss ich mal ganz stark in mich gehen ob ich nicht mal einen kleinen Roadtrip zu euch unternehme! :thumbsup:

chireb

Meister

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

6

Samstag, 30. August 2014, 11:12

Is
Gibts bei Weir Performance in den Staaten. :thumbup:

Und wenn ihr das Einbauen könnt dann muss ich mal ganz stark in mich gehen ob ich nicht mal einen kleinen Roadtrip zu euch unternehme! :thumbsup:

Ist ja ein Spottpreis, die Teile würde ich mir mal gerne ansehen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die qualitativ an OE herankommen.
Vermutlich wird die Verzahnung einfacher gehalten sein und höhere Toleranzen aufweisen.
Vermutlich wird das Differenzial sehr hörbar singen trotz vorschriftsmäßiger Einstellung.
Bei Achsen für den Motorsport ist das egal, wenn der Wagen alltags auf der Straße gefahren wird, dann hört sich das an, als würde man von einem Düsenjäger verfolgt.
Wir haben für den GT86 eine Einbaupauschale von 300€ incl. Öl zusätzlich Einstellmaterial (ja nach benötigten Teilen bis ca. 15€, sind am Lager)
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

DAREK

Schüler

Beiträge: 105

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. August 2014, 12:28

also im Ami Forum hört man viel Gutes über weirperformance. Soweit ich weiß wollte Ghostrider die Teile einbauen lassen. Sicher kann er bald berichten.

@ chireb
Würdest du den Umbau auf leichtere Schwungscheibe + neuer Endübersetzung 4.56 empfehlen (natürlich nur auf performance und Haltbarkeit bezogen ;) ) ?
Ich weiß die PS Leistung wird dadurch nicht gesteigert, aber es muss doch dennoch errechenbar sein was am Ende mehr am Rad ankommt ?!
Kann mir nicht genau vorstellen was diese Modifikationen am Ende tatsächlich bringen.

chireb

Meister

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. August 2014, 14:48

Mit dem Umbau wird die Dynamic enorm gesteigert.
Einmal ist natürlich der sehr deutliche Effekt der Schwungscheibe da, dazu addiert sich der bessere Drehzahlanschluss nach dem Schalten.
Es geht damit immer vorwärts, und zwar richtig.
Du hast subjektiv den Eindruck, 50 PS mehr zu haben.
Mit der 4.56er Achse hast du eine Reichweite von 54-90-128-162-197-256 (Reifen 225/40-18)
Ideal für die gängigen deutschen Grand-Prix-Strecken, aber auch sehr vorteilhaft und erheblich schneller als Serienachse auf der NS.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 550

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. August 2014, 17:10

Wie lange würde deine Mannschaft für den Umbau brauchen?

chireb

Meister

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. August 2014, 17:25

Das ist bequem an einem Vormittag erledigt.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Falcon

Fortgeschrittener

  • »Falcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 527

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: bei Aalen

Beruf: Konstrukteur

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 31. August 2014, 10:12


Ja, aber nicht zu dem Mondpreis! Die Teile sind Originalteile von Toyota die Cusco einfach umverpackt und den ca 3-Fahren preis dranschreibt.

Ich muss mal nach den Toyota Teilenummern suchen, dann können wir die Dinger vielleicht direkt über Chireb bestellen.

@Chireb

Kannst du mal nachschauen (lassen) ob diese Toyota Teilenummer zufällig stimmt?

41201-19557

Kostenpunkt bei den Amis ca 450$.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Falcon« (31. August 2014, 10:35)


chireb

Meister

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 31. August 2014, 12:06

Das ist eine 4.56-er Achse vom Toyota Crown.
Ich kann mir vorstellen, dass das passt.
Schließlich hat man die GT86-Achse auch vom Lexus IS300 übernommen, ist identisch.
Ist schon richtig, dass Cusco OE-Teile nur neu verpackt und überteuert weiterverkauft.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Onkel C

Fortgeschrittener

Beiträge: 569

Fahrzeuge: Fiesta ST

Wohnort: Köln

Beruf: Lobbyist

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 31. August 2014, 15:19

Das ist eine 4.56-er Achse vom Toyota Crown.
Ich kann mir vorstellen, dass das passt.
Schließlich hat man die GT86-Achse auch vom Lexus IS300 übernommen, ist identisch.
Ist schon richtig, dass Cusco OE-Teile nur neu verpackt und überteuert weiterverkauft.

Wenn Du /Ihr da mal ein Komplettangebot (Hardware plus Einbau) macht, würde ich mich über eine PN freuen! :thumbsup:

chireb

Meister

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 31. August 2014, 16:34

Das wird demnächst in unserer Website veröffentlicht.
Wir testen grade diverse Produkte.
Für den Rennsport/Lizenzfahrer haben wir bereits eine geschmiedete 4.67er Achse im Programm, die speziell auf Nürburgring GP, Hockenheim und Oschersleben ausgelegt ist und vorzüglich funktioniert.
Reichweiten bei 7500U: 53-87-124-158-192-250 mit 225/40-18, besonders reibungsarm, leider nicht ganz leise.
Da ist z.B. der 5. Gang an der schnellsten Stelle Nürburgring GP vor der Schikane voll ausgedreht. Aber auch auf der NS ist man damit erheblich flotter unterwegs, es passt halt immer perfekt. Da wäre jetzt natürlich ein etwas kürzerer 6. Gang optimal.
Wir arbeiten grade daran, möglicherweise wird es da über den Winter etwas gaben, aber ebenfalls nur für den Rennsport.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Falcon

Fortgeschrittener

  • »Falcon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 527

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: bei Aalen

Beruf: Konstrukteur

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 31. August 2014, 16:44

Würde es sinn machen beim Umbau der Endübersetzung auch gleich ne etwas haltbarere Kupllung mit leichterer Schwungscheibe zu verbauen?

chireb

Meister

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 31. August 2014, 16:51

Schwungscheibe: siehe oben, Kupplung muss nicht neu. Sie wird mit der kurzen Übersetzung auch erheblich weniger belastet.

@ Mod: vielleicht sollte man das ganze in "Getriebeübersetzung ändern" verschieben?
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

DAREK

Schüler

Beiträge: 105

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Stuttgart

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 31. August 2014, 17:19

@chireb
Gibt es irgendwelche negativen Einflüsse bezüglich Haltbarkeit mit dem Umbau der Endübersetzung? Da man ja höhere Drehzahl fährt.
Wie verhält es sich mit dem Verbrauch deiner Meinung? Mann fährt doch mit höherer Drehzahl aber dafür weniger Last, müsste also nicht dramatisch ausfallen.
Bin am überlegen das zu Modifizieren, weiß aber nicht ob das Sinn macht bei meinen heufigen Auobahnfahrten.

chireb

Meister

Beiträge: 1 897

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 31. August 2014, 18:30

Man fahrt außer im 6. Gang nicht mit einem höheren Drehzahlniveau, denn man kann ja früh genug schalten.
Der Verbrauch dürfte sich deshalb ausser auf der Autobahn nicht ändern.
Sinn macht eine kürzere Achse nur, wenn man die Rennstrecke öfter ansteuert, ansonsten ist die Serienachse die bessere Lösung.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 550

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 31. August 2014, 20:32

Getriebeübersetzung ändern - Final Gear

Toyota Teilenummer 41201-19557 findet Verwendung in folgenden Fahrzeugen



also auch in Europa, müsste daher lieferbar sein.

Partbase

US Preis - OEM Partner

jp-carparts.com

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »viva71« (31. August 2014, 20:50)


M4DM4N

Fortgeschrittener

Beiträge: 358

Fahrzeuge: GT86 H8R; Axial Exo@1kW

Wohnort: Jena

Beruf: Ingenör

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 31. August 2014, 21:14

Lese interessiert mit... Schwungscheibe und Endübersetzung stehen auf meiner Wunschliste fürs nächste Jahr :rolleyes:

Falls es diesbezüglich zu irgendwelchen Gruppenaktionen kommt (bierundumbauWE bei unserm chireb *duck*) wäre ich ziemlich sicher dabei :D