Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GT86Olli

Meister

Beiträge: 2 355

Fahrzeuge: GT86, EcoUP!

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 246

  • Nachricht senden

721

Dienstag, 6. September 2016, 13:23

Nach diesem Beitrag steht für mich fest: Die H-Gurte sollten nicht an den Isofix-Halterungen befestigt werden. Egal ob das eingetragen werden kann oder nicht.
Es wäre mir persönlich einfach zu unsicher. Im worst case reißen die Schrauben bei einem Unfall ab und man fliegt durch die Scheibe.
Es kann natürlich jeder machen, was er für richtig hält.
"There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


Hiromi Tamou
Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 2 949

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

722

Dienstag, 6. September 2016, 16:47

Daraufhin habe ich einen Auszug der Homologations-Dokumentation von Subaru organisiert (kann ich gerne per PN teilen).
Daraus geht hervor, dass der Befestigungspunkt der Hutablage nicht vergleichbar mit den Verankerungspunkten für Sitze und Seriengurte ist. Daher wurde in der Hutablage auch ein reduzierter Schraubendurchmesser verwendet.
Laut Subaru ist der Befestigungspunkt der Hutablage bis 38kg berechnet. In Kombination mit einem Kindersitz sind bis zu 36kg Körpergewicht freigegeben. Das gilt auch für die unteren ISOFIX Haken in den Rücksitzen. Getestet wurde nach Prüfnorm UN-R 14.

Ich möchte niemanden verunsichern, aber das klingt alles plausibel.

Vielen Dank für die Informationen :!:
Da sollten wir alle, die so rumfahren mal drüber nachdenken.
Das ist ja interessant!!! Über das Thema könnte man promovieren! :thumbsup:

Könntest du über das Homologations-Dokument auch herausfinden, bis zu welchem Druck die Sitze freigegeben sind? Das war der Knackpunkt bei meiner ursprünglichen TÜV-Anfrage und auch einer der Punkte, warum es keine UE's mehr gibt.
Wäre interessant zu wissen, ob dort etwas zu einem Rücklehnendruckversuch steht oder welchen Druck die Rückenlehne aushält. Ohne UE hätte der TÜV nämlich einen Druckversuch machen müssen, um festzustellen, ob die Rücklehne für einen Hosengurt geeignet ist.

Anscheinend hängt sich jeder TÜVer an was anderem auf....
Das wäre wirklich interessant zu wissen, ob der Sitz das Aushält, wenn man jetzt die Gurte z.B. an den unteren Gurtpunkten der Rücksitze befestigt. :?:
Vielen Dank, nippon. :thumbup:

Eine sehr interessante Ausführung.

Da kommt man schon etwas ins Grübeln ...
Ich bin grade definitiv am grübeln.
Zum Glück habe ich alle Teile der Isofixhalter aufgehoben und kann jederzeit 100% zurück bauen. Bis auf die Abdeckungen, die muss ich neu kaufen.


Da wäre sonst auch der Wiechersbügel mit Gurthalter interessant, aber ich glaub den bekomm ich bei der Anschaffungsbewilligung nicht durch :S
Jango's Resterampe

"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto" 8)
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:
https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk
満月-86

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 387

  • Nachricht senden

723

Dienstag, 6. September 2016, 16:49

Da wäre sonst auch der Wiechersbügel mit Gurthalter interessant, aber ich glaub den bekomm ich bei der Anschaffungsbewilligung nicht durch


Auch nicht mit akuten Sicherheitsbedenken?

3liter

Profi

Beiträge: 1 664

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

724

Dienstag, 6. September 2016, 17:05

Daraus geht hervor, dass der Befestigungspunkt der Hutablage nicht vergleichbar mit den Verankerungspunkten für Sitze und Seriengurte ist. Daher wurde in der Hutablage auch ein reduzierter Schraubendurchmesser verwendet.
Laut Subaru ist der Befestigungspunkt der Hutablage bis 38kg berechnet. In Kombination mit einem Kindersitz sind bis zu 36kg Körpergewicht freigegeben. Das gilt auch für die unteren ISOFIX Haken in den


Danke für den ersten stichhaltigen Hinweis in dieser Angelegenheit! Dann werde ich mich jetzt immer normal anschnallen (auf der Straße sowieso) - und auf der Piste dienen mir die Hosenpupergurte einfach nur dazu, dass ich nicht seitlich aus dem Sitz falle.
3liter's TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

CTO79

Fortgeschrittener

Beiträge: 455

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

725

Dienstag, 6. September 2016, 18:17

wenn ich beide Isofix-Punkte nutze bin ich noch im grünen Bereich :D [Scherz]

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 233

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

726

Dienstag, 6. September 2016, 19:18

Da wäre sonst auch der Wiechers-Bügel mit Gurthalter interessant, ...

Denke ich auch gerade drüber nach ...
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 2 949

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

727

Dienstag, 6. September 2016, 21:19

Da wäre sonst auch der Wiechersbügel mit Gurthalter interessant, aber ich glaub den bekomm ich bei der Anschaffungsbewilligung nicht durch


Auch nicht mit akuten Sicherheitsbedenken?
Ne, die Nutzung der Rückbank muss erhalten bleiben.
War so ein Kaufkriterium für den GT :rolleyes:
Jango's Resterampe

"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto" 8)
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:
https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk
満月-86

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 233

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

728

Dienstag, 6. September 2016, 21:42

Speziell der Schraubendurchmesser gefiel ihm nicht.
Daraus geht hervor, dass der Befestigungspunkt der Hutablage nicht vergleichbar mit den Verankerungspunkten für Sitze und Seriengurte ist. Daher wurde in der Hutablage auch ein reduzierter Schraubendurchmesser verwendet.

Was ich noch nicht ganz verstehe ...

Wenn ich mir die Schroth-Hosenträger so anschaue, sind die drei Löcher für die Befestigungen doch gleich groß.
Dementsprechend kann doch auch der Schraubendurchmesser kein größerer sein, wenn ich die woanders befestige.


Oder unterliege ich da einem Gedankenfehler ?
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Beiträge: 648

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

729

Dienstag, 6. September 2016, 21:48

Oder unterliege ich da einem Gedankenfehler ?


..glaube schon ;)

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 233

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

730

Dienstag, 6. September 2016, 22:00

Glauben heißt nicht wissen.
Vielleicht kannst Du das ja etwas konkretisieren.


Der Durchmesser des Loches gibt doch die Schraubengröße vor, oder ?
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Beiträge: 648

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

731

Dienstag, 6. September 2016, 22:12

..habe das so verstanden, dass die Schraube in der Hutablage einen geringeren Durchmesser besitzt, als die Schrauben der Gurtbefestigung.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 233

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

732

Dienstag, 6. September 2016, 22:20

Ich habe es nun nicht nachgemessen, aber ...

Wenn ich mir das Bild so anschaue, würde ich das anzweifeln.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Beiträge: 648

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

733

Dienstag, 6. September 2016, 22:26

In diesem Thread ist doch auch ein "Einbau-DIY" zu finden..da wird beschrieben, dass man für die Schrauben der Hutablage einen 13er und für die Schrauben an den Sitzen einen 14er Schlüssel benötigt..oder so ähnlich.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 233

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 208

  • Nachricht senden

734

Dienstag, 6. September 2016, 22:58

Dann die Schraube mit dem Gurtschloss lösen (14er Schraube).
Die Kunststoffabdeckung von der Isofix Halterung auf der Hutschachtel abnehmen und mit einem 13er Gabelschlüssel lösen.

In der Tat.

Hier ist der komplette Beitrag zu finden:
Hosenträgergurte (Hosenpupergurte)
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Beiträge: 758

Fahrzeuge: Winter: OutlanderII Sommer: GT86

Wohnort: Purk/Moorenweis

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

735

Dienstag, 6. September 2016, 23:57

Nur muss die Kopfgrösse nicht zwangsläufig etwas mit der Gewindegrösse zu tun haben!

Daraus resultierende Rückschlüsse funktionieren nicht!

Es gibt M8 Gewindeschrauben, die wesentlich zäher sind als beispielsweise Standard 8.8er M10 oder M12
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Leder Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe, TRD Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, K&N Lufi, BuddyClub RL incl. Komfortblinker, 3M Lock hinteres Kennzeichen, Heckscheiben foliert, "richtiges" Licht im Kofferraum ;-)
-> geht los...Bremsen, kompletter Motorumbau - Turbo uvm. ;-)

Beiträge: 648

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 49

  • Nachricht senden

736

Mittwoch, 7. September 2016, 06:53

Das stimmt, aber ist in diesem Zusammenhang doch ein Indiz ;)

Vincentus

Fortgeschrittener

Beiträge: 184

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

737

Mittwoch, 7. September 2016, 08:59

Der Gewindedurchmesser an der Hutablage ist tatsächlich geringer. Ist mir beim Einbau auch aufgefallen.

Edit: Ich war mir jetzt nicht so sicher ob mein Ironie-Meter richtig funktioniert hat...
Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos!

Hobe

Fortgeschrittener

Beiträge: 223

Fahrzeuge: Subaru BRZ Sport

Wohnort: Passau

Beruf: Mediengestalter

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

738

Mittwoch, 7. September 2016, 10:15

Da wäre sonst auch der Wiechersbügel mit Gurthalter interessant, aber ich glaub den bekomm ich bei der Anschaffungsbewilligung nicht durch


Auch nicht mit akuten Sicherheitsbedenken?

hahahahaha :'D Anschaffungsbewilligung hab ich auch noch nie gehört :thumbsup:
Facebook: www.facebook.com/handsome.cars
Youtube: www.youtube.com/channel/UCpf5xpXXq2ARBJ-bY_g56yw
Instagram: @michael_hobelsberger

Beiträge: 764

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 121

  • Nachricht senden

739

Mittwoch, 7. September 2016, 12:26

Diese Diskussion hatten wir schonmal in der Anfangsphase .

Neu sind jetzt die Dokumente von Subaru, danke dafür.

Meine Lösung war damals, die oberere, hintere Gurtbefestigung zu verwenden.
Die hat die gleichen Normschrauben wie die anderen und sitzt in einem wesentlich stabileren Karrosserieteil.

Ich weiss jetzt nicht auswendig, ob die hinteren Gurte auch in einem Crashtest geprüft werden wie die vorderen,
jedenfalls sind sie im Gegensatz zu der Isofix Befestigung nach der vollwertigen Gurtnorm gerechnet.

Zur Montage muss die Sitzschale und das Seitenteil mit der Lautsprecherabdeckung demontiert werden.
Die Rolle für den hinteren Gurt sitzt oben, die Lasche für den Hosenpupergurt kann einfach daruntergeschoben und mit der gleichen Schraube befestigt werden.

Dann wird der Hosenpupergurt durch die gleiche Durchführung geschoben, das ist allerdings etwas eng.
Wer den Orignalgurt hinten weiternutzen will, müsste die Durchführung etwas erweitern, sonst klemmts und rollt nicht von alleine auf.

Ob das so durch den Tüv geht, hab ich nie gecheckt, nach dem Spielen kommt der Gurt wieder in den Kofferraum ;-)

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Beiträge: 1 883

Fahrzeuge: GT 86 Grau

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

740

Mittwoch, 7. September 2016, 12:44

So neben der ganzen Theorie hier und dem rum gescherze, mal etwas aus der Praxis:

Ich bin im April 2016 heftig mit meinem Fahrzeug zunächst frontal, nach etwas rutschen noch mit dem rechten Heck eingeschlagen. Der Ort des ganzen Schlamassel: die Nürburgring Nordschleife.

Ich saß in den normalen Sitzen mit Schroth Rallye 3 ASM. Befestigungspunkt oben: Hutablage, ISOFIX.
Ich kann nur sagen das sich dort nix bewegt hat! Es treffen 3 Bleche aufeinander, die verschweißt sind. Mein TÜV Prüfer damals hat sich das sehr genau angeguckt und dann locker mit bestem Gewissen eingetragen. Und es hat ja auch gehalten!

Klar kann man jetzt Argumentieren da war Glück dabei, das war es auch, ich hätte mich auch überschlagen können^^

Wenn möglich würde ich diese Befestigung wahrscheinlich noch einmal wählen, außer die Damen und Herren der Prüfstelle sagen dann nein.