Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 687

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

701

Montag, 29. August 2016, 18:35

Es ist schon echt verrückt !
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Runensturm

Fortgeschrittener

Beiträge: 528

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

702

Mittwoch, 31. August 2016, 15:00

Konnte mich gestern endlich nach Monaten dazu aufraffen die Gurte einzubauen:

- Ist es egal, ob der Originalgurt/Schroth Gurt innen oder außen an der Originalbefestigung in dieser Schraube befestigt ist. Als Beispiel der Beifahrer Sitz: Mit nem 14er Schlüssel drehe ich die Schraube an der rechten Seite raus. Dann drehe ich dieses dünne runde Plättchen und das dahinter liegende raus. Dahinter befindet sich ja nur noch die Verbindung zum Originalgurt. Welcher sollte hier am besten ganz "oben/vorne" sein oder ist es egal?

- Müssen die beiden Verbindungen zum Original- und Schrothgurth eigentlich noch leicht beweglich sein oder sollten sich diese nicht mehr bewegen können?

- Habt ihr die Schraube an der linken Seite und am Hutablagen-Topether-Punkt wirklich mit einem 14er Schlüssel aufbekommen? Bin da gestern nicht mehr richtig dazugekommen, da es dann schon dunkel war, aber hab mich auf der linken Seite schon recht schwer getan und hab's dann erstmal sein lassen.

Hoffe ihr versteht, hauptsächlich bezogen auf die erste Frage, was ich meine :pinch:

Size

Profi

Beiträge: 897

Fahrzeuge: Turbo RocketBunny / GT86GT400

Wohnort: Hamburg / Herford

Beruf: Soldat, RocketBunny Deutschland

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

703

Mittwoch, 31. August 2016, 15:52


- Habt ihr die Schraube an der linken Seite und am Hutablagen-Topether-Punkt wirklich mit einem 14er Schlüssel aufbekommen? Bin da gestern nicht mehr richtig dazugekommen, da es dann schon dunkel war, aber hab mich auf der linken Seite schon recht schwer getan und hab's dann erstmal sein lassen.

Hoffe ihr versteht, hauptsächlich bezogen auf die erste Frage, was ich meine :pinch:


Ja :D Leider kann ich dir nur diese Frage beantworten. Ja ging mit einem Schlüssel...ist aber eine Kack"Arbeit" :cursing: Dauert halt etwas und man muss Glück mit der Schraube haben....also wie diese gestellt ist.

Tor

Fortgeschrittener

Beiträge: 579

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Bergisches Land

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

704

Mittwoch, 31. August 2016, 17:11

Laut Gtü braucht man keine Eintragung wenn die originalgurte noch verbaut sind.

Eigentlich logisch. Die originalgurten sind ja noch da zum anliegen. Also, geht das nicht TÜV an. Ich muss ja auch keine Aufkleber oder andere optische Sachen eintragen.

Allerdings sieht das wahrscheinlich anders aus wenn man von der Polizei angehalten werden und die original gürte dann nicht angelegt hat (wenn die überhaupt Ahnung hat).

Also, dürfen da sein, aber wahrscheinlich im Straßenverkehr nicht genützt werden.

Doc

Profi

Beiträge: 717

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Wohnort: Wolfsburg

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

705

Mittwoch, 31. August 2016, 17:20

Ja wenn ich zu nem treffen gefahren bin habe ich mich normal angeschnallt und hätte gesagt die sind nur zu Show Zwecken.
Wenn man bei ner Kontrolle die schrothgurte anhat kann ich mir vorstellen dass man für fahren ohne Sicherheitsgurt bezahlen darf. Naja. Ich habe es zum Glück hinter mir.

Schnuller

Fortgeschrittener

Beiträge: 372

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Beruf: Service Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

706

Mittwoch, 31. August 2016, 17:37

Also ich habe meine Gurte immer noch nicht eingetragen bekommen...

Welcher BRZ-Fahrer hat denn beim welchem TÜV-Nord die Schrothgurte eingetragen bekommen?
So langsam verzweifel ich :(
Nööö, ich bin keine Signatur. Ich mach hier nur sauber.

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 687

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

707

Mittwoch, 31. August 2016, 20:51

Ich drücke Dir die Daumen, dass es mit dem vermittelten Ansprechpartner dann doch noch klappt.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

schockfroster

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Fahrzeuge: GT86, Yaris XP9 1,33

Wohnort: Bayerisch Schwaben

Beruf: noch ein IT-ler

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

708

Donnerstag, 1. September 2016, 09:12

Fahren ohne Gurt ist ja "zum Glück" nur eine Geldstrafe, von daher juckt mich das nicht sonderlich

Runensturm

Fortgeschrittener

Beiträge: 528

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

709

Donnerstag, 1. September 2016, 19:15

Sorry, aber wie habt ihr die Schraube Beim topether Punkt mit der Verbindung zum Schroth Gurt wieder reingebracht? Bin total am verzweifeln..

Beiträge: 60

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

710

Donnerstag, 1. September 2016, 19:46

topether? meinst du die Isofix auf der Hutablage?

Ich hab die Hutablage ausgebaut, weil ich irgendwann auch keinen Bock mehr auf die fummelige Arbeit hatte

Schnuller

Fortgeschrittener

Beiträge: 372

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Beruf: Service Techniker

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

711

Donnerstag, 1. September 2016, 19:58

Klingt jetzt wohl doof, aber ich habe die Schrauben einfach wieder per Hand angesetzt und eingeschraubt.

Falls du zu große Finger haben solltest, bitte einfach jemanden mit kleinen Fingern :P
Nööö, ich bin keine Signatur. Ich mach hier nur sauber.

Runensturm

Fortgeschrittener

Beiträge: 528

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

712

Donnerstag, 1. September 2016, 20:51

Hast du dieses Plättchen, welches man reindreht und ganz unten ist eigentlich bis zum Anschlag nach oben festgedreht oder eher minimal geschraubt und am Gewinde eher unten gelassen?
Der letzte Schritt vom Hutablagenabbau hat auch erstmal nicht funktioniert, jetzt ist es dunkel und ich bin mega frustriert.

3liter

Profi

Beiträge: 1 743

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 195

  • Nachricht senden

713

Donnerstag, 1. September 2016, 23:08

Du brauchst Frauen oder Kinderhände
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 061

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

714

Freitag, 2. September 2016, 11:54

Oder ein Schleifband und flachst dir den passenden 12 oder 6 Kant ab ;)
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

Runensturm

Fortgeschrittener

Beiträge: 528

Danksagungen: 26

  • Nachricht senden

715

Montag, 5. September 2016, 17:03

Am Samstag ist mir aufgefallen, dass ich beim Versuch die Schraube wieder rein zudrehen ohne die Hutablage abzubauen, den Lack neben den Löchern ein bisschen zerkratzt habe. Aber da es im Innenraum ist muss ich mir keine Sorgen machen das, dass Auto zusammen rostet oder? Die Kratzer kann man ja zum Glück unter den Ablagen verstecken.

TRS

Fortgeschrittener

Beiträge: 398

Fahrzeuge: GT86, Leon 1M TDI

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Projektleiter

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

716

Montag, 5. September 2016, 21:36

An der Stelle mal eine kleine Frage, auch wenn die vielleicht schon kam:

Bindet ihr alle die Gurte am Isofix Obergurt an? Ich habe als ich die Bilder gesehen habe auch erst mal gedacht "Super, das ja mal spitze vorbereitet." aber nach etwas nachdenken und vor allem nachdem ich die Hutablage zum dämmen raus hatte muss ich sagen das ich sehr skeptisch bin. Der Obergurt ist auf wahrscheinlich weniger als 50% der Masse eines Isofix Sitzes plus Kleinkind ausgelegt. Sagen wir mal 20kg maximal? Bei rund 50G, die bei einem Unfall auftreten können, sind das schon rund 1000kg. Wenn ich mir die Blechelei da ansehe und auch noch bedenke das es in dem Bereich gar Probleme mit losen Punktschweißungen gab zweifle ich das das hält. Wenn ich mal davon Ausgehe das im Fall der H Gurte 2/3 vom Beckengurt und 1/3 vom Obergurt getragen werden muss kommen bei einem 90kg Fahrer schon 1.5 Tonnen zusammen. Also ich würde nicht versuchen den GT an dem Schräubchen aufzuhängen. Wobei die Schraube denke ich nicht der schwache Punkt ist.

Wie seht ihr das? (Antworten ala "Sterben wie ein Mann" sind für mich keine Option...)

nippon

Schüler

Beiträge: 71

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

717

Dienstag, 6. September 2016, 06:27

Meine „TÜV-Versuche“ sind zwar noch nicht ganz abgeschlossen, aber das ist jetzt offenbar der Richtige Zeitpunkt um zu Berichten was bisher geschah.

Bei meinem ersten Versuch die Schroth Gurte eintragen zu lassen bin ich zu meinem Standard TÜV-Prüfer gefahren, der meinen GT86 kennt und auch Gutachter für den DMSB ist.

Die Unbedenklichkeitserklärung von Schroth war zunächst nicht interessant. Er hat die E1-Nummer geprüft und die Befestigungspunkte am Sitz abgesegnet.
Dann wurde der Befestigungspunkt auf der Hutablage im Detail geprüft. Speziell der Schraubendurchmesser gefiel ihm nicht.
Klares Urteil: Für der Motorsport würde er das definitv nicht freigeben. ;(
Dann wurde ein Blick auf die UE geworfen.
Er holte seinen Kollegen dazu und diskutierte mit ihm, ob eine Eintragung möglich wäre. Sie haben ihre Bedenken geäußert und argumentiert, dass sie das nur dann verantworten können, wenn der Befestigungspunkt der Hutablage nachweislich als vollwertiger Verankerungspunkt, vergleichbar mit den Befestigungspunkten der Sitze bzw. Seriengurte ist.
Die UE von Schroth würde sich nur auf den Gurt, nicht aber auf das Fahrzeug beziehen. :wacko:
Mit der Info bin ich dann freundlich verabschiedet worden, ohne Beratungsgebühr zahlen zu müssen. :thumbup:

Daraufhin habe ich einen Auszug der Homologations-Dokumentation von Subaru organisiert (kann ich gerne per PN teilen).
Daraus geht hervor, dass der Befestigungspunkt der Hutablage nicht vergleichbar mit den Verankerungspunkten für Sitze und Seriengurte ist. Daher wurde in der Hutablage auch ein reduzierter Schraubendurchmesser verwendet.
Laut Subaru ist der Befestigungspunkt der Hutablage bis 38kg berechnet. In Kombination mit einem Kindersitz sind bis zu 36kg Körpergewicht freigegeben. Das gilt auch für die unteren ISOFIX Haken in den Rücksitzen. Getestet wurde nach Prüfnorm UN-R 14.

Ich möchte niemanden verunsichern, aber das klingt alles plausibel.

Daher habe ich nun den Gurt umgebaut und am hinteren Gurtschloss der Rücksitzbank befestigt. Das war auch die Empfehlung des TÜV-Prüfers.
Jetzt zieht zwar angeschnallt das Sitz-Polster der Lehne etwas nach unten, es fühlt sich aus meiner Sicht im Vergleich zur Hutablage jedoch sogar stabiler an.

Jetzt muss ich nur noch einmal zum TÜV und wenn sich die Meinungen der Prüfer dann nicht geändert haben, sollten die Gurte reibungslos eingetragen werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GT86Olli (06.09.2016), Jango (06.09.2016), 3liter (06.09.2016), Parasonic (07.09.2016)

CTO79

Fortgeschrittener

Beiträge: 489

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Mosel

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

718

Dienstag, 6. September 2016, 11:32

Das ist ja interessant!!! Über das Thema könnte man promovieren! :thumbsup:

Könntest du über das Homologations-Dokument auch herausfinden, bis zu welchem Druck die Sitze freigegeben sind? Das war der Knackpunkt bei meiner ursprünglichen TÜV-Anfrage und auch einer der Punkte, warum es keine UE's mehr gibt.
Wäre interessant zu wissen, ob dort etwas zu einem Rücklehnendruckversuch steht oder welchen Druck die Rückenlehne aushält. Ohne UE hätte der TÜV nämlich einen Druckversuch machen müssen, um festzustellen, ob die Rücklehne für einen Hosengurt geeignet ist.

Anscheinend hängt sich jeder TÜVer an was anderem auf....

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 687

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

719

Dienstag, 6. September 2016, 12:24

Vielen Dank, nippon. :thumbup:

Eine sehr interessante Ausführung.

Da kommt man schon etwas ins Grübeln ...
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 125

Fahrzeuge: Subaru BRZ, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 541

  • Nachricht senden

720

Dienstag, 6. September 2016, 12:40

Wäre interessant zu wissen, ob dort etwas zu einem Rücklehnendruckversuch steht oder welchen Druck die Rückenlehne aushält.


Bei der vorgeschlagenen Befestigungsversion von Nippon ist dies auch nen wichtiger Frage-/ Kritikpunkt.