Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Max

Profi

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 081

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota Hilux, Toyota GT86 Clubsport, Nissan GTR '17

Wohnort: Köln

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 12:58

Plastidip: Emblem, Lackschutz u.s.w.

Durch folgenden Thread wurde das Thema "Plastidip" ausgelöst. Hier kann jetzt munter diskutiert werden. :)

Plastidip ist ein sprühbarer Lack, der beim Trocknen zu einer gummiartigen Substanz wird, die sehr einfach rückstandslos entfernbar ist.

perlweißer GT86 mit Aeropaket
https://www.dropbox.com/s/hkngrwru7xm1y2…1001_130950.mp4

Interssant könnte das Zeug für schnelle Umlackierung oder Lackschutz sein.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Max« (5. Oktober 2012, 11:07)


MX-625

Anfänger

Beiträge: 17

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 13:28

wie sieht es beim auto waschen aus, hält das zeug.
ist es salzbeständig?

Red-Dämon

Fortgeschrittener

Beiträge: 270

Fahrzeuge: Toyota GT86-Toyota Celica T23-Toyota Aygo x-wave

Wohnort: Hamm/NRW

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 13:44

Sollte man eine Grundierung vorher machen?

hubi86

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 13:47

Hier nochmal die Bilder & das Video zum dipping des Logos.
Vielen Dank an takipo

@takipo: Hast Du noch einen Tipp, wie Du die Innenflächen des Toyota Logos abgezogen bekommen hast?
Lieferant, Preis und Spezifikation/Qualität des Sprays wären auch noch interessant ;)

Abziehen des Dips








Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hubi86« (4. Oktober 2012, 14:50)


Max

Profi

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 081

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota Hilux, Toyota GT86 Clubsport, Nissan GTR '17

Wohnort: Köln

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 13:57

wie sieht es beim auto waschen aus, hält das zeug.
ist es salzbeständig?

So wie ich das verstanden habe brauchst du das nicht! :-)

takipo

Fortgeschrittener

Beiträge: 391

Fahrzeuge: GT86 / SMC 690

Wohnort: Nähe Trier

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 14:03

hab das original plastidip bei ebay bestellt. 400 ml für knapp 15€.

Die Verarbeitung ist super leicht, habe mir vorher mehrere Videos angesehen und es nachgemacht:
- grob abkleben
- gut säubern
- dünne schichten auftragen (ca 20%)
- habe 6 schichten aufgetragen jeweils 5-10 min gewartet (bis trocken)
- danach 20 min warten und abziehen.

die Inneren Flächen habe ich mit einem etwas abgestumpften Zahnstocher raus geholt, ist jedoch Friemelarbeit. Und aufpassen der Lack ist wirkich sehr dünn!
Das Abziehen macht besonders Spass ;)

Werde mir demnächst noch 4 Dosen bestellen und die original Felgen komplett schwarz matt sprühen, werde diese im Winter nutzen.
Plastidip ist sehr witterungsbeständig und im Netzt gibt es schon mehrere Tests bei denen es auch nach über einem Jahr noch super hält und nicht angegriffen ist.

"Here was a car that was designed to do something I had forgotten about – taking the long way home."

hubi86

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 14:11

Sollte man eine Grundierung vorher machen?


Laut plastidi-gmbh.info dient eine Grundierung dazu, dass das Gummi ewig hält und nicht mehr so wie im Video ablösbar ist.
Also würde ich das besser lassen und zur Not alle paar Jahre nacharbeiten und neu besprühen, wenn es nicht ewig hält...

Fox

Admin

Beiträge: 3 448

Fahrzeuge: MR2 & Alltagsmöhren

Wohnort: Schwarzwaldkurvenland

Beruf: IT

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 21:57

Habe damit auch schon experimentiert. Für kleine Flächen oder Felgen ist es sicher nicht übel. Bei größeren Flächen bin ich mir nicht sicher ob man da aus der Dose ein wirklich gleichmäßiges Ergebnis hinbekommt. Gibt ja aber sogar schon professionelle Sprühsets. Auf jeden Fall eine lustige Spielerei.

Grundiert habe ich auch nix. Gut gereinigt und von Fett befreit, das reicht locker.

Ich habe nen Kühlergrill damit gemacht und bin mal gespannt wie der sich reinigen lässt wenn mal Fliegen vorne dran kleben... so zwecks abrubbeln...
Mein Spätzünder ^^
its nice to be important but its more important to be nice

Max

Profi

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 081

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota Hilux, Toyota GT86 Clubsport, Nissan GTR '17

Wohnort: Köln

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 22:38

Genau wegen den Insekten finde ich das interessant. Wenn du die einfach wegwischen kannst um so besser. Ansonsten abziehen und nachsprühen! ;-)

parabol

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Fricktal (CH)

Beruf: Bringe Leute mit dem Flugzeug in die Ferien

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Oktober 2012, 01:34

hi admins,

das wäre doch ein guter erster beitrag in "how to's"

wer schreibt den ersten beitrag dort ??

parabol

edit/anmerkung
sieht :thumbsup: cool aus..viel besser als 'gold' :D
die seitlichen logo hätte ich OEM gelassen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »parabol« (5. Oktober 2012, 01:39) aus folgendem Grund: anmerkungen


kosh

Meister

Beiträge: 2 172

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 181

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Oktober 2012, 08:07

Erst anchdme ich das Video gesehen udn das andere Topic gelesne habe, habe ich verstanden, was das überhaupt für ein Zeug ist.

Vieleicht kann man ja hier den ersten Post entsprechend editieren?



Also dass man ganz einfahc reinschreibt: Plastidip ist ein sprühbarer lack, der beim Trocknen zu einer gummiartigen Substanz wird, die sehr einfach rückstandslos entfernbar ist.

Auf jeden Fall ist das geiles Zeug :)

Max

Profi

  • »Max« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 081

Fahrzeuge: Toyota Aygo, Toyota Hilux, Toyota GT86 Clubsport, Nissan GTR '17

Wohnort: Köln

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Oktober 2012, 14:26

So ich hab mal den Link hinzugefügt.

hubi86

Fortgeschrittener

Beiträge: 365

  • Nachricht senden

13

Samstag, 6. Oktober 2012, 18:08

Hier mal was aus dem "beliebten" Motor-Talk Forum. ;)

Haltbarkeit von Plastidip

Der eine User schreibt, dass es leider sehr Kratzempfindlich ist... Also nix für große Flächen und man sollte mit den Felgen dann auch bloß nie im engen Parkhaus in die Nähe von Kanten kommen. :rolleyes:

Spitz

Anfänger

Beiträge: 29

Fahrzeuge: Gt 86 & Celica T 20

Wohnort: Wecker

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

14

Freitag, 30. November 2012, 20:20

Habe meine auch so gemacht vor 2 monaten hellt bis jetzt ohne probleme :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
Habe sie aber auch in den usa geshen fertig schwarz für 70 € ohne porto :cursing: :cursing:also nur das logo !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Spitz« (30. November 2012, 20:31)


Beppo

Fortgeschrittener

Beiträge: 471

Fahrzeuge: GT86

Wohnort: Sindelfingen

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. Februar 2013, 18:38

Muß ich bei der Verarbeitung auf die Temperatur achten?
Kann ich es jetzt im Winter in der ungeheizten Garage verwenden oder braucht's dazu deutliche Plus-Grade?
Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben , nicht gezogen!!!
- Walter Röhrl -

Psy

Profi

Beiträge: 1 616

Fahrzeuge: - keines

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 20. Februar 2013, 19:17

Die Video-Links gehen leider nicht
__________________

gelöscht

Synex

Meister

Beiträge: 2 047

Fahrzeuge: GT 86 Aeronaut, Honda Civic EJ9

Wohnort: Weißwurstäquator

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 20. Februar 2013, 19:58

Muß ich bei der Verarbeitung auf die Temperatur achten?
Kann ich es jetzt im Winter in der ungeheizten Garage verwenden oder braucht's dazu deutliche Plus-Grade?
Das Plastidip selber sollte auf Raumtemperatur sein, einfach ein Messbecher mit warmen Wasser befüllen und die Dose etwas drinnen lassen. Wirkt sich sonst negativ auf das Sprühbild aus.

Außerdem solltest du darauf achten, wenn es kalt ist, das du durch den Atem nicht die zu beachichtende Oberfläche anhauchst, sonst beschlägt diese, was auch das Sprühbild versaut. Ist bisher meine Erfahrung

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 113

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. Februar 2013, 06:27

Die Embleme sind nur mit Stiften befestigt und geklebt ... falls diese jemand richtig lackieren möchte ;)
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Redfire

Profi

Beiträge: 1 237

Fahrzeuge: AE92 Nuerburgring Spec, AE92 Winter Spec, GT86

Wohnort: Eifel

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. Februar 2013, 11:39

Muß ich bei der Verarbeitung auf die Temperatur achten?
Kann ich es jetzt im Winter in der ungeheizten Garage verwenden oder braucht's dazu deutliche Plus-Grade?
Das Plastidip selber sollte auf Raumtemperatur sein, einfach ein Messbecher mit warmen Wasser befüllen und die Dose etwas drinnen lassen. Wirkt sich sonst negativ auf das Sprühbild aus.

Außerdem solltest du darauf achten, wenn es kalt ist, das du durch den Atem nicht die zu beachichtende Oberfläche anhauchst, sonst beschlägt diese, was auch das Sprühbild versaut. Ist bisher meine Erfahrung
Heist also man muss doch nicht warten bis es draussen ca 20 grad hat (laut Hersteller)?
"Autos kann man nicht behandeln wie Menschen, Autos brauchen Liebe..."
(Walter Röhrl)

Synex

Meister

Beiträge: 2 047

Fahrzeuge: GT 86 Aeronaut, Honda Civic EJ9

Wohnort: Weißwurstäquator

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 21. Februar 2013, 12:09

Ist wahrscheinlich besser, grade bei großen Flächen, aber Felgen habe ich schon bei niedrigen Temperaturen (um die 4 Grad) beschichtet, war kein Problem

Ähnliche Themen