Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pcgk-86

Schüler

Beiträge: 84

Fahrzeuge: Honda Accord Type R , Honda Jazz 1.4 Sport GT86 Orange

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 5. Juni 2014, 22:48

Da der Serienmotor Leistungsschwankungen unterliegt kann ich hier nur den Zugewinn mit 28 PS für alle Optimierungsmaßnahmen angeben.
Schalter auf OZ Ultraleggera 8Jx18"; folierte Heckscheibe und hintere Seitenfenster ; lack. Bremssättel :P
Abstandsw. ; Leder ; Navi
HKS-Air Intake duct ; K&N-Luftfilter ; HKS-Sportölfilter ; Soundgenerator-Ersatz ; Milltek-Sportauspuffanlage ab Krümmer ; Kennfeldoptimierung
8)

  • »Hectorpascal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

22

Freitag, 6. Juni 2014, 07:10

Dann hat Peer alles richtig gemacht!
Der Limiter bremst normalerweise so richtig runter.
Das lässt sich mit zwei Handgriffen abstellen. :thumbsup:
Die Basemaps sind insgesamt viel besser geworden als noch vor einem Jahr.
Das ist zumindest meine Erfahrung.

BRZ

Erleuchteter

Beiträge: 3 345

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

23

Freitag, 6. Juni 2014, 09:17

Wow so viel hätte ich jetzt gar nicht erwartet. Mit einem anderen Krümmer und Frontpipe sollte ja dann sogar noch etwas mehr drin sein.
Hört sich gut an!
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

Harinjo

Profi

Beiträge: 791

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

24

Freitag, 6. Juni 2014, 09:53

Mit einem anderen Krümmer und Frontpipe sollte ja dann sogar noch etwas mehr drin sein.
Hört sich gut an!

:D

Beiträge: 1 372

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

25

Freitag, 6. Juni 2014, 10:21

Also würde sich der Eingriff auch schon ohne weltbewegende Mods lohnen?

Ich glaube ich muss mal die ECU reseten

Beiträge: 1 558

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

26

Freitag, 6. Juni 2014, 10:28

Da der Serienmotor Leistungsschwankungen unterliegt kann ich hier nur den Zugewinn mit 28 PS für alle Optimierungsmaßnahmen angeben.
Hast Du ein Leistungsdiagramm Vorher / Nachher ?

Gruss,

Bernd.

tonycinquesanti

unregistriert

27

Freitag, 6. Juni 2014, 13:39

Bringt dieses Mapping auch etwas wenn man nur eine andere Catback anlage hat ?
Was kostet sowas dann ?

  • »Hectorpascal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

28

Freitag, 6. Juni 2014, 14:33

Ein K&N Drop-in und ein dickerer Catback bringen heutzutage schon 15-20PS.
Es lohnt sich auf jeden Fall!
Ein Diagramm als Beweis steht natürlich noch aus. ;)
Wurde auch am VVT-in/out was verändert?

psyke

Meister

Beiträge: 2 193

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

29

Freitag, 6. Juni 2014, 15:46

Ein K&N Drop-in und ein dickerer Catback bringen heutzutage schon 15-20PS.


Und das begründet sich technisch nun wie?

Harinjo

Profi

Beiträge: 791

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

30

Freitag, 6. Juni 2014, 16:05

Wenn man vorne und hinten (ansaugung und abgasanlage) für etwas weniger Restriktion sorgt verbessert sich der Füllungsgrad - wenn man nun die maps dazu anpasst sind auf jeden Fall 15-20ps drinnen.

  • »Hectorpascal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

31

Freitag, 6. Juni 2014, 16:28

Es sind die Rainbow Unicorns am Schlüsselanhänger die an alle EcuTek-Lizenznehmer verteilt werden. 8)
Ich denke es macht schon einen krassen Unterschied ob man ein Mapping für hunderttausende Autos erstellt
das von E10 bis Super+ alles schlucken kann oder ein klein wenig Anpassung betrieben wird.
Bei den Mods hätte ich ehrlich gesagt auch keine 28PS erwartet.
Wenn aber mittlerweile Turbos ohne Kat mit TÜV und Euro5 möglich sind, dann sagt das schon sehr viel über
Programmierung von Steuergeräten aus.
Für eine bessere Leistung war bestimmt auch 0W10 drin. :D
Wie das genau technisch genau funktioniert weiss ich ehrlich gesagt nicht.
Ist wahrscheinlich die Summe an Erfahrungen die EcuTek gemeinsam mit ihren Kunden gesammelt haben.
Es werden auch viele (coole) Schweinereien gemacht.
Wie ich gelesen habe werden beispielsweise bei der Kalibration absichtlich falsche O2-Sensor-Daten erzeugt um der ECU einen technisch nicht vorhandenen Messbereich vorzugauckeln.
Damit soll das ab Werk äußerst fette Gemisch abgemagert werden.
Das und viiiiieles andere steht in diveresen Softwaretuningthreads im Amiforum.
Es ist wie beim C64. Die Demos die es heute gibt hätte Anno 1983 keiner programmieren können.
Pusch die limitse!

P.S.
Mein Kollege sagte auch mal despektierlich:"Du fährst 'ne Playstation!"
Da hatte er wohl recht...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hectorpascal« (6. Juni 2014, 16:34)


nomatter

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

32

Freitag, 6. Juni 2014, 17:34

> Ich denke es macht schon einen krassen Unterschied ob man ein Mapping für hunderttausende Autos erstellt
> das von E10 bis Super+ alles schlucken kann oder ein klein wenig Anpassung betrieben wird.

Warum sollte es? Anpassung von was an was?

Man kann doch nur Bereiche optimieren, bei denen der Autohersteller absichtlich (Entwicklungskosten, Materialreserve, Verbrauch oder Modellpolitik) die Leistung nicht ausschöpft. Entweder man kann es benennen oder es ist ein Stochern im Nebel. Also z.B. den Drehzahl-Limiter anheben und die Einspritzmenge kurz vor dem Limiter erhöhen. Reserven beim Timing reduzieren (welche genau?).

Die Spritqualität (bis 98 Oktan) dürfte in der heutigen Zeit mit Sensoren für Kopffestigkeit und Motorlauf kein Argument sein. Auch ob das Auto in Sibirien oder in der Sarah betrieben wird, dürfte es mittels Temperatursensoren erkennen. Die Aussage, es gäbe nur eine feste Einstellung für alle weltweiten Temperaturbereiche mit Optimierungsmöglichkeit, halte ich für überholt.

Ich hab bis heute (noch) nicht verstanden, was eine Fahrzeug-individuelle Abstimmung von Serienfahrzeugen soll. Wenn man weiß, was man macht, kann doch eine positive Stellschraube beim nächsten Fahrzeug nicht das komplette Gegenteil bewirken. Und wenn es so wäre, dann müsste auch mal der Fall auftreten, dass keine Verbesserung möglich ist.

Schonmal mit einem optimierten Mapping zu einem anderen Tuner gefahren und als unverändertes Serienfahrzeug vorgestellt?

Aufgrund der vielen verarbeiteten Sensorwerte nimmt die Tagesformabhängigkeit der Autos zu. Brings mir zur Mittagszeit, möglichst heiß gefahren. Ich mach ein ECU-Reset und lass ihn auskühlen. Nach dem Sommer-Gewitter holst ihn nachmittags ab mit 20PS mehr. Allein auf Basis von einer einzigen Vorher- und Nacher-Messung sind doch gar keine Aussagen möglich.

Beiträge: 1 558

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

33

Freitag, 6. Juni 2014, 19:56

Na ja, ich war heute beim Tuner, der fing schon mit einem vorhandenen, angepassten Mapping an, wurde aber 4 mal angepasst und zwischendurch immer wieder während einer Probefahrt 3 - 5 Gang (5. Gang nur bis 5000 :whistling: ) alle Daten geloggt. Dort sieht man dann genau, wann das Steuergerät zu fett anmischt. Ebenfalls Zündzeitpunkt und variable Nockenwellensteuerung lässt sich auslesen und der technisch versierte weiss dann schon etwas damit anzufangen. Es sind eine vielzahl von Parametern, die man anpassen kann. Wenn ich natürlich bei 5 Grad oder 30 Grad zum Tuner gehe, habe ich natürlich keine "Normaltemperatur". Dafür gibt es ja auch einen Sensor, der dies berücksichtigt ;)

Ich wusste übrigens gar nicht, dass er einen VMAX Bregrenzer hat, bei 221 km/h geht die Drosselklappe auf 50% 8|

Meiner hat das jetzt nicht mehr 8o

Deutlich spürbar ist der Drehtmomentzuwachs, das merkt man schon recht deutlich und das "Loch" bei 4000 ist weniger geworden. Bald gehts wieder zum Prüftstand, dann wird eine Nachher-Messung gemacht und dann sehen wir mal, was sich so getan hat. Mit offener Auspuffanlage würde sicherlich noch ein paar PS mehr drin sein, aber ich wollte ja einen ABE-fähige Auspuffanlage (ab Midpipe) :)

  • »Hectorpascal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

34

Freitag, 6. Juni 2014, 20:22

Ich bekenne mich ausschliesslich als ausgewiesene Fachkraft für Nahrungsaufnahme und Entsorgung.
D.h. ich lese viel, verstehe aber nicht alles. ;)
Ich hatte nicht im geringsten geahnt wie viele Kompensations-/Anpassungs- und Übergangs-Tabellen existieren.....

@Ghostrider: VMAX Drosselklappenstellung???? :D
Du warst doch in Holland beim EMS? Da bin ich ja sowas von gespannt drauf was der so auf das Diagramm zeichnet. :thumbsup:
Was hat der draufgepackt? Openflash/Romraider oder EcuTek?
Sag mal Bescheid wenn du das nächste mal zum Dyno hinfährst. Bin ziemlich schnell da!
Wenn du einverstanden bist...... ;)

icebär

Meister

Beiträge: 1 943

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

35

Freitag, 6. Juni 2014, 20:48

Das hört sich super an!! :thumbup:

Das mit der Höchstgeschwindigkeit finde ich echt krass, wobei ich ihn schon einmal bei Tacho 248 hatte, letzt kam er aber über die 230 nicht hinaus...

Wahrscheinlich muss ich doch bald mal los zu MPS ;)

Beiträge: 1 558

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

36

Freitag, 6. Juni 2014, 20:50

Ja, die Drosselklappe schliesst dann langsam, dein Gassfuss wird also entmündigt :huh:

Ja, bei Mark in Holland (EMS Tuning). Das war ein ECUTek Update, er ist "MASTER" bei ECUTek, was immer das heissen mag.

Ich wollte nächte Woche Mittwoch oder Donnerstag auf den Prüftstand bei mir im Ort (nicht bei EMS-Tunung), muss aber noch einen Termin anfragen.... bist gerne willkommen, da stehen einige Schätze rum (Porsche RS aus den 80ern, Jaguar 12 Zylinder, LOTUS Esprit Turbo, E30, etc. PP).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ghostrider« (7. Juni 2014, 19:34)


icebär

Meister

Beiträge: 1 943

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

37

Freitag, 6. Juni 2014, 20:53

Meinst du mich bezüglich MPS?

Das wird erst etwas im Juli bei mir! Zeitlich und vom Geld her, was hast du in Holland bezahlt wenn man fragen darf?

Beiträge: 1 558

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

38

Freitag, 6. Juni 2014, 21:06

Ne, Hectorpasacl wollte mit zum Prüfstandslauf (den zweiten mit ECUTek Mapping)!

Bei Mark habe ich 799,- € gezahlt (Lizenz + Abstimmung).

  • »Hectorpascal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

39

Freitag, 6. Juni 2014, 22:05

Ich bin bald auch wieder bei MPS den letzten Feinschliff erledigen.
Vielleicht gibt es auch ein neues Diagramm.
Derzeit versuche ich an ein paar Basemaps aus England zu kommen.
Der Typ ist ziemlich engagiert im Amiforum und hat etliche Maps zusammengetragen, z.B
von Vishnu, Fensport, Abbey etc.
Mal schauen ob es klappt.

icebär

Meister

Beiträge: 1 943

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

40

Samstag, 7. Juni 2014, 06:56

Was heißt bei dir bald? :)