Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schnukums

Fortgeschrittener

Beiträge: 550

Wohnort: Wien

Beruf: Immobilienfotograf

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

1 901

Dienstag, 21. Februar 2017, 13:12

Ich habe da mal in diesem Forum rumgeschmöckert (aber die ganzen 95 Seiten habe ich mir nicht gegeben). Ganz blicke ich da bei der Felgenthematik nicht durch.

Ich habe mein Auge auf die R3H3 geworfen => https://www.felgenoutlet.de/de/alufelgen…id=6416&inch=18

Die Felgen haben das Format: 8,0x18 ET35. Lt. Gutachten müssen die vorderen und hinteren Kotflügel bearbeitet werden, aber scheinbar passen solche Dimensionen manchmal auch ohne Anpassungen. Mein Frage: muss jetzt wirklich was bearbeitet werden und kriege ich die Teile (in Österreich) auch problemlos eingetragen? (das ganze bei einem Serienfahrwerk)

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 218

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

1 902

Dienstag, 21. Februar 2017, 13:23

Der Spruch steht da immer ;) Geht so, auch mit Eibach-Federn.
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

neregeth

Schüler

Beiträge: 71

Fahrzeuge: GT86 TRD

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1 903

Dienstag, 21. Februar 2017, 13:26

In Österreich bekommt man 8 Zoll breite Felgen mit ET35 mit Serienfahrwerk nach der Aussage einiger Forenuser nicht eingetragen! In Deutschland klappt es so gut wie immer. Sollte aber mit etwas negativem Sturz an der Vorderachse auch in Österreich kein Problem sein (mit Serienfahrwerk sind die Vorderräder mehr oder weniger gerade). Das lässt sich mit Sturzkorrekturschrauben für ein paar Euro bewerkstelligen. Gibts u.a. direkt bei Toyota, Artikelnr. SU003-02818, brauchst 2 davon.

patx

Erleuchteter

Beiträge: 3 218

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

1 904

Dienstag, 21. Februar 2017, 14:05

Das kann sein, vorne ist es definitiv enger als hinten. Hätte auch vorne lieber ET40 gehabt, sähe gleichmäßiger aus :D
Audi A3 Sportback S line 1.8 TFSI / Seit 06.03.15 zusätzlich: Toyota GT86 in pearl-white

GreatToy86

Fortgeschrittener

Beiträge: 242

Fahrzeuge: GT 86 (Fun) / Skoda Superb Kombi (Fam.)

Wohnort: Neustadt bei H

Beruf: Wichtig, auch als Grund täglich 50 km GT86 zu fahren :-)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1 905

Dienstag, 21. Februar 2017, 14:15

Ich habe mein Auge auf die R3H3 geworfen => https://www.felgenoutlet.de/de/alufelgen…id=6416&inch=18
Oh ja, die gefallen mir auch optisch (ähnlich den Autec Wizard und den OZ Formula finde ich) , passen von Größe und Einpresstiefe perfekt und scheinen einigermaßen günstig.

Kann jemand schon etwas zur Qualität sagen? Ist der Hersteller unbedenklich oder verwendet eher minderwertige Materialien?

@ Schnukums: Wenn du die auf dem GT hast, musst unbedingt Bilder posten und erste Erfahrungen mitteilen ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BLUEMICA (26.02.2017)

Schnukums

Fortgeschrittener

Beiträge: 550

Wohnort: Wien

Beruf: Immobilienfotograf

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

1 906

Dienstag, 21. Februar 2017, 16:26

Dh wenn ich das jetzt richtig verstehe:

- was im Gutachten steht ist prinzipiell egal und ich kriege es ggf. auch eingetragen ohne die Auflagen erfüllen zu müssen?
- 8J und ET35 geht sich mit dem Serienfahrwerk nicht aus? (was brauche ich dann weniger oder mehr ET? - ich weiß es gibt hier eine Erklärung mit Bildern und so weiter, aber ich frage lieber bevor ich es falsch verstehe und es dann genau anders rum ist)

Am Sturz und am Fahrwerk allgemein möchte ich nach Möglichkeit nicht rumpfuschen, denn das Fahrverhalten war für mich der Kaufgrund Nr. 1 also will ich da nichts verschlimmbessern...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mitch (26.02.2017)

TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 255

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

1 907

Dienstag, 21. Februar 2017, 16:33

Genau, das mit dem ziehen/bördeln ist immer nur eine Absicherung seitens des Herstellers.
Wird auch ohne locker gehen.

Zum Thema ET:
(Bei gleichbleibender Felgenbreite)

Umso größer die ET, je weiter nach innen zum Fahrzeug hin, wandert die Felge.
Je kleiner die ET, desto weiter nach außen, wandert die Felge vom Fahrzeug weg'
Honda S2000 AP1 - stock | Subaru Impreza GDA WRX - 400+ PS | Seat Ibiza 6L 1.4 16V 63KW/86PS | Subaru BRZ Sport HKS Kompressor | Instagram: bando.this

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 687

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

1 908

Dienstag, 21. Februar 2017, 16:34

Ich würde sagen, dass die Hersteller eventuelle Auflagen in die Gutavhten schreiben um auf der sicheren Seite zu sein.

Je größer die ET, desto weiter innen sitzt die Felge.


Tante Edit sagt: "Zu langsam." :whistling:
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Nedash

Profi

Beiträge: 816

Fahrzeuge: Subaru BRZ 2.0 Sport

Wohnort: Hamburg

Beruf: Schiffahrtskaufmann

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

1 909

Dienstag, 21. Februar 2017, 16:55

Genau.

Solange die verlangten Gegebenheiten (Radabdeckung etc.) gegeben sind, ist alles in Ordnung.

Auszug aus der ABE (!) meiner Yamatos, bei Verwendung von 225/40 R18:

Zitat



K1c Die Radabdeckung an Achse 1 ist durch Ausstellen der Frontschürze und des Kotflügels oder
durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 30° vor bis 50° hinter Radmitte
herzustellen. Die gesamte Breite der Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal
möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben
genannten Bereich abgedeckt sein.

K2b Die Radabdeckung an Achse 2 ist durch Ausstellen der Heckschürze und des Kotflügels oder
durch Anbau von dauerhaft befestigten Karosserieteilen im Bereich 0° bis 50° hinter Radmitte
herzustellen. Die gesamte Breite der Rad-/Reifenkombination muss, unter Beachtung des maximal
möglichen Betriebsmaßes des Reifens (1,04 fache der Nennbreite des Reifens), in dem oben
genannten Bereich abgedeckt sein.

K6i An Achse 2 sind die in das Radhaus ragenden Kanten der Heckschürze auf einer Länge von
100 mm bis auf die Innenkontur des umgelegten Radlaufes folgend zu kürzen.

A01 Der vorschriftsmäßige Zustand des Fahrzeugs ist durch einen amtlich anerkannten
Sachverständigen oder Prüfer für den Kraftfahrzeugverkehr oder einen
Kraftfahrzeugsachverständigen oder einen Angestellten nach Nummer 4 der Anlage VIIIb zur StVZO
auf einem Nachweis entsprechend dem im Beispielkatalog zum §19 StVZO veröffentlichten Muster
bescheinigen zu lassen.



Fazit: Es passt ohne Kanten umlegen, und der Prüfer war zufrieden.
満月-86

Beiträge: 1 018

Fahrzeuge: A reasonibly fast Car and a blue Tractor

Wohnort: Zwischen Kölsch und Ring

Beruf: Verdien mein Geld auf der Strasse

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

1 910

Dienstag, 21. Februar 2017, 18:47

Und ausserdem wird eine vernünftige Achseinstellung mit etwas mehr Sturz vorne und hinten gleichmässigerer Einstellung die Sache deutlich verbessern,
nicht verschlimmbessern.

Sobald die Reifen nicht mehr so grippbefreit sind wie die Serien Rutschelins, wirst du auch die eher nachlässige Achseinstellung aus dem Werk merken.

Deshalb machs gleich richtig und mach zu den neuen Rädern auch noch ne Vermessung/Einstellung.
Dazu vorne ein paar Sturzschrauben, sind nicht teuer und bringen viel (mehr Spass)!

Gibt im Forum viele Infos dazu, les mal´nen bisschen ;-)

MFG Carsten
Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
denn geradeaus kann jeder :D


Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
( überliefert von T. Schrick)

Devilx

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Fahrzeuge: GT86 MPS Turboumbau GT400

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

1 911

Mittwoch, 22. Februar 2017, 07:58

Da kann ich mich nur anschließen. Also der Aussage zu der Achsvermessung.
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
Umbauten: MPS TurboKIt (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 519

  • Nachricht senden

1 912

Mittwoch, 22. Februar 2017, 08:17

8x18 ET42 mit ein wenig mehr Sturz wie Serie ist bei uns nur mit einem kulanten Prüfer eintragbar, es gibt eine Stelle an der Vorderachse und eine an der Hinterachse bei der die Überdeckung des Rades nicht gegeben ist (beide im Bereich der Stoßfänger wo diese sich nach innen ziehen).
ET35 steht um 7mm weiter aus dem Radkasten und ist nicht ohne Änderungen eintragbar.

Mit ein wenig Sturz und Korrektur der Spur kannst Du das Fahrverhalten gleich lassen oder die leichte Tendenz zum Untersteuern auch noch beseitigen.
Optimal dafür sind aber verstellbare Hinterachsschwingen.
Mitte März passen wir den Alex sein Fahrwerk an, wenn Du willst kannst Du sicher einen vorher / nachher Vergleich machen um die Wirkung zu spüren.

TeenaxJDM

Meister

Beiträge: 2 255

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

1 913

Mittwoch, 22. Februar 2017, 08:29

Zum ausgleichen der Differenz des Sturzes an der HA reichen auch verstellbare Buchsen von z.B. Powerflex.
Honda S2000 AP1 - stock | Subaru Impreza GDA WRX - 400+ PS | Seat Ibiza 6L 1.4 16V 63KW/86PS | Subaru BRZ Sport HKS Kompressor | Instagram: bando.this

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 519

  • Nachricht senden

1 914

Mittwoch, 22. Februar 2017, 08:33

Einstellen kann man es mit einer verstellbaren Hinterachsschwinge einfacher und genauer, der Umbau ist auch sehr einfach und die Kosten sind nicht so weit auseinander.

Devilx

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Fahrzeuge: GT86 MPS Turboumbau GT400

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

1 915

Mittwoch, 22. Februar 2017, 09:01

Um nochmal auf das eigentliche Thema Felgen zurück zu kommen...

Ich hatte ja eigentlich die GramLights ins Auge gefasst (paar Seiten vorher) aber mittlerweile ist es relativ sicher, dass man die nach der neuen Regelung nicht mehr eingetragen bekommt, weil die Gutachten fehlen.
Außerdem bin ich mittlerweile auch eher etwas Performance-orientiert und möchte eher möglichst leichte Felgen. 18er sind aber aus Optikgründen trotzdem Pflicht.

Kann mir spontan wer sagen, welches die leichtesten 2-3 Felgenmodelle in 18x8 sind, die noch erhältlich und auch eintragbar sind?
(Die OZ ausm Zubehör hab ich ja schon. Optisch wäre eine Felge schön, die etwas breiter wirkt durch z.B. andere Form der Holme)
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
Umbauten: MPS TurboKIt (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

themagickey

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Aichach

Beruf: Entwicklungsingenieur

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

1 916

Mittwoch, 22. Februar 2017, 09:21

Gäbe noch:

- Autec Wizard (9kg bei 18")
- Sparco Assetto Gara (9,6 kg bei 18")
- OZ Formula HLT (9,6 kg bei 18")

Die Felgen sind aufsteigend nach Preis sortiert ;)

neregeth

Schüler

Beiträge: 71

Fahrzeuge: GT86 TRD

Wohnort: Mainz

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1 917

Mittwoch, 22. Februar 2017, 09:43

Mit der Ultraleggera hast du schon eine der leichtesten 18-Zoll Felgen auf dem Markt (mit Gutachten). Sie wiegt ca. 8.5kg in unsrer Variante.
Meines Wissens nach ist die einzige spürbar leichtere Felge mit Gutachten die OZ Alleggerita mit ca. 8kg und ich vermute die kommt deinem Geschmack nicht näher?!

Devilx

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Fahrzeuge: GT86 MPS Turboumbau GT400

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

1 918

Mittwoch, 22. Februar 2017, 10:08

Die Alleggerita trifft es wahrscheinlich noch am besten, da die Holme außen nach innen gezogen sind und somit zumindest einen marginalen "Tiefbett-Effekt" andeuten.
Aber ansonsten halten sich die optischen Unterschiede ja generell eher im Rahmen bei allen 4 Modellen, die ihr genannt habt. Echt schade, dass alle leichten Felgen diese "Vielspeichen-Designs" sind.
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
Umbauten: MPS TurboKIt (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

Horror

Super Moderator

Beiträge: 7 687

Wohnort: Hamburger Umland

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

1 919

Mittwoch, 22. Februar 2017, 10:35

Die Motec Nitro.
Die soll es ja in 8x18 ET35 noch geben.
schwarz mit Aero-Theke, Vortech Kompressor, Ölkühler, GME AGA mit UEL-Krümmer 2,5",
BC Racing ER, Whiteline Stabis, Budde Querlenker HA, Cusco Carbon-Domstreben,
K-Sport Bremse 356x32 mm 6-Kolben u. 330x32 mm 4-Kolben, Pagid RS-29,
Motec Nitro schwarz in 9x18, VA 245/35 R18, HA 255/35 R18, Federal 595 RS-R,
TOM´s Rückleuchten rot, Valenti smoked RFL, schwarze Logos, Schroth Rallye 3 ASM,
Recaro Pole Position,
TRD: Quickshifter, Lenkrad, Schaltknauf, Front Fender Aero Fin, Aero Stabilizing Cover

Devilx

Fortgeschrittener

Beiträge: 396

Fahrzeuge: GT86 MPS Turboumbau GT400

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

1 920

Mittwoch, 22. Februar 2017, 10:54

Gemäß dieser Seite ja: http://www.motec-wheelsshop.de/product_i…?products_id=44

Wobei mir diese ja eigentlich gleich viel besser gefällt...
http://www.motec-wheelsshop.de/product_i…?products_id=75
:rolleyes:
(Bevor einer fragt, kein Gutachten bzw. nicht passend :thumbdown: )
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
Umbauten: MPS TurboKIt (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Devilx« (22. Februar 2017, 11:03)