Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

641

Dienstag, 26. März 2013, 13:52

Danke für die ganzen Infos, aeon! Dann kann man das Modell (und viele weitere) wohl vorerst abschreiben :( schade...

Peer

Fortgeschrittener

Beiträge: 397

Fahrzeuge: Celica ST205, GT86

Wohnort: Eisenach

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

642

Dienstag, 26. März 2013, 14:09

OZ-Racing Ultraleggera in 8x17.
Mich würden diese interessieren. Normalerweise findet man ja nur was über die 18er OZs aus dem Toyota-Angebot. Gibt es für diese auch alle für in D. nötigen Papiere, etc?

JEIN...! Die Ultraleggera wäre in der Dimension 8x17 ET35 / ET48 für den GT86 lieferbar, hat ein TÜV-Festigkeitsgutachten sowie ein TÜV-Teilegutachten welches auch nochmal zur Vergleichseintragung herangezogen werden kann. Also Eintragung wäre möglich.
Es gibt aber derzeit kein explizites Teilegutachten für den GT86/BRZ.

Könnte jemand was zu den Wald-Felgen sagen? Habe immer noch nichts dazu gefunden, wie man solche Dimensionen technisch an den GT86 verbauen soll - die Bilder bei Wald Tuning zeigen aber genau das...??

VA: 8,5 sowie 9,5 X 20 Zoll
HA: 8,0 sowie 9,0 X 20 Zoll

Eine Felge liegt wohl um die 1300 EUR Stückpreis.

2-teilige Klötzer, für den Showroom oder vor der Eisdiele ganz nett anzusehen.
Aber zum fahren doch eher nicht zu gebrauchen.
Und das Wort TÜV oder Gutachten möchte ich gar nicht erst in den Mund nehmen :D

Fortune

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Fahrzeuge: Toyota GT 86, Fiat Panda 100 HP

Beruf: Was mit Strahlung :D

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

643

Dienstag, 26. März 2013, 17:04

wie viel kostet denn ein sogenanntes gewindefahrwerk und was genau bringt das? also wieso passen dann damit andere felgen auf das auto? Gibts es irgend eine andere möglichkeit diese konkaven felgen auf den gt 86 zu bekommen und das auch so das ich legal damit fahren kann? ich komm von der optik leider nicht mehr weg und würd mir echt solche felgen darauf wünschen und finde leider keine schöne alternative. sry für meine unwissenheit oder wenn ich damit nerve :S
Smooth sea never made a good sailor!

aeon

Profi

Beiträge: 1 325

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

644

Dienstag, 26. März 2013, 23:23

das hat mehrere Faktoren - bei Guten Gewindefahrwerken kann man schonmal den sturz einstellen dadurch kann man übertrieben gesagt die obere Lauffläche der reifen nach Innen bringen.
wenn man von hinten auf das rad schaut muss man sich das übertrieben gesagt bei unserem Fahrzeug so vorstellen das die reifen nahezu grade drin stehen also so | bei einem gewindefahrwerk kannst du nun aber den Sturz in den Negativen wie auch Positiven bereich verstellen dann steht das rad von hinten gesehen statt so : | dann so / schon kriegt man die obere kante ins radhaus statt das sie daneben steht.

man verändert damit aber natürlich auch das komplette Fahrverhalten etc pp.

desweiteren sind die Federbeine meistens Schmaler gebaut von Gewindefahrwerken - dadurch hast du im Radhaus nach Innen auch mehr Platz ohne das die Felge gleich mit dem Federbein zusammenstößt - was bei gewissen Breiten bei unserem Fahrzeug definitiv knapp wird.


hoffe konnte es einigermaßen erklären


Fortune

Fortgeschrittener

Beiträge: 408

Fahrzeuge: Toyota GT 86, Fiat Panda 100 HP

Beruf: Was mit Strahlung :D

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

645

Mittwoch, 27. März 2013, 00:12

das hat mehrere Faktoren - bei Guten Gewindefahrwerken kann man schonmal den sturz einstellen dadurch kann man übertrieben gesagt die obere Lauffläche der reifen nach Innen bringen.
wenn man von hinten auf das rad schaut muss man sich das übertrieben gesagt bei unserem Fahrzeug so vorstellen das die reifen nahezu grade drin stehen also so | bei einem gewindefahrwerk kannst du nun aber den Sturz in den Negativen wie auch Positiven bereich verstellen dann steht das rad von hinten gesehen statt so : | dann so / schon kriegt man die obere kante ins radhaus statt das sie daneben steht.

man verändert damit aber natürlich auch das komplette Fahrverhalten etc pp.

desweiteren sind die Federbeine meistens Schmaler gebaut von Gewindefahrwerken - dadurch hast du im Radhaus nach Innen auch mehr Platz ohne das die Felge gleich mit dem Federbein zusammenstößt - was bei gewissen Breiten bei unserem Fahrzeug definitiv knapp wird.


hoffe konnte es einigermaßen erklären
hammer! Danke das du dir die zeit genommen hast! Jetzt versteh ich das ich hab ein RC auto von Tamyia und da ist es genau das gleiche weil ich da auch spur einstellen kann usw.. und da ändert das extrem viel
Smooth sea never made a good sailor!

Loki

Anfänger

Beiträge: 18

Fahrzeuge: Nissan Silvia S14a

Wohnort: Remshalden / Stuttgart

Beruf: Kfz-Elektriker

  • Nachricht senden

646

Mittwoch, 27. März 2013, 08:09

Den Sturz kannst nur einstellen, wenn einstellbare Domlager, beim Gewinde FW, dabei sind...

Eigentlich verbaut man aus andern Gründen ein Gewindefahrwerk:

-variabele höhenverstellung vom Fzg.
-andere Federraten
-Dämpfer einstellbar
-weniger ungefederte Masse

Dadurch kann man die Fahreigenschaften vom FW auf die persönlichen Vorlieben und Einsatzzweck einstellen.

Es gibt auch Sturzeinstellschrauben, die kommen in den Achschenkel. Damit läst sich ein gewisser Bereich einstellen, auch mit OEM FW. (Kosten bei H&R um die 40 Euro).

christian-gt86

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

  • Nachricht senden

647

Mittwoch, 27. März 2013, 09:12

hallo !
da ich mir echt nicht alle 33 seiten durchlesen will nur ne kurze frage !

passen 225/35/19 8,5j rundherum problemlos drauf ??

keskin k10 wären die felgen

aeon

Profi

Beiträge: 1 325

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

648

Mittwoch, 27. März 2013, 09:43

kommt auf die ET an

grad geschaut in 5/100 ET30 und ET25 gibts die - das kannst du an der Vorderachse vergessen ohne Sturz

die Felgen kommen vorne wie hinten 37mm(ET30) bzw 42mm(ET25) weiter nach außen als Serie - die meisten die ein Bündigen abschluss mit serienfelgen haben wollen verbauen 20er platten vorn und 25er hinten sofern ich das gesehen hatte. deshalb bezweifle ich das man die da unter kriegt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »aeon« (27. März 2013, 09:54)


NoFear GT86

Anfänger

Beiträge: 42

Fahrzeuge: GT 86 Aero, schwarz, 19 Zoll 9RR, Eibach Tieferlegung

Wohnort: Gießen

  • Nachricht senden

649

Mittwoch, 27. März 2013, 10:08

[img][url='http://www.abload.de/image.php?img=20130212_0934319tezy.jpg'][img]http://www.abload.de/thumb/20130212_0934319tezy.jpg[/img][/url]

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »NoFear GT86« (28. März 2013, 15:19)


Beiträge: 1 567

Fahrzeuge: Paseo R.I.P., Celica T20 R.I.P., GT86 R.I.P., GT86

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

650

Mittwoch, 27. März 2013, 10:39

Kann mir jemand sagen, was man ungefähr rechnen kann für die Anpassungsarbeiten zur Zulassung der Dotz Fast Seven? Gutachten siehe Link.

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

651

Mittwoch, 27. März 2013, 11:41

passen 225/35/19 8,5j rundherum problemlos drauf ??
Wann wird das mit diesem "J" endlich aufhören? Zu deiner Info, das J hat nichts interessantes für uns und für dich zu sagen, mir ist aktuell keine PKW Felge bekannt, die eine andere Form als "J"
hätte.
Die Breite wird in Zoll angegeben. :rolleyes:

Für eine Vorhersage bräuchten wir von dir aber noch die ET. Ohne der geht nix. ;)
Die Bereifung ist übrigens zu groß. Deutlich zu groß.
mfg, Wolfgang

christian-gt86

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

  • Nachricht senden

652

Mittwoch, 27. März 2013, 13:13

es heisst J und nicht zoll es ist überall mit J angegeben aber is ja egal !!

ja ET wären entweder 30 oder in 25 gibs es sie auch noch

danke

PS: welch et würden problemlos passen ?

Slide

Fortgeschrittener

Beiträge: 480

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Wuppertal

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

653

Mittwoch, 27. März 2013, 13:24

PS: welch et würden problemlos passen ?
Problemlos? Keine, würde ich vermuten. Die Reifen werden im geforderten Bereich nicht mehr abgedeckt sein, also bördeln, ziehen, oder Verbreiterungen anbringen.
Aber zu den Auflagen sollte doch was im Gutachten stehen, oder gibt es gar keins?
Zu viel Leistung verdirbt nur den Fahrstil 8)


christian-gt86

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

  • Nachricht senden

654

Mittwoch, 27. März 2013, 13:36

gibt nur ein festigkeitsgutachten das reicht aber

aeon

Profi

Beiträge: 1 325

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

655

Mittwoch, 27. März 2013, 13:37

weiter oben/hinten ist nen foto von 18x8,5 et38
was vorne dann so aussieht :



das sollte normalerweise noch grade so durchgehen?!?

höhere ET als 40 soll vorne bei 8,5 nicht gehen weil dann das original federbein/die federn im weg sind oder so ist aber eh alles ohne Gewähr

auch wenn da "J" steht ists trotzdem ne angabe in zoll für die "Felgenweite" bzw Breite.


christian-gt86

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

  • Nachricht senden

656

Mittwoch, 27. März 2013, 13:38

aber am besten zu merken ist je weniger breit die felge desto weniger kann die et haben und je breiter die felge umsomehr et muss sie haben is das so in etwar richtig ?

christian-gt86

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

  • Nachricht senden

657

Mittwoch, 27. März 2013, 13:39

weiter oben/hinten ist nen foto von 18x8,5 et38
was vorne dann so aussieht :



das sollte normalerweise noch grade so durchgehen?!?

höhere ET als 40 soll vorne bei 8,5 nicht gehen weil dann das original federbein/die federn im weg sind oder so ist aber eh alles ohne Gewähr

auch wenn da "J" steht ists trotzdem ne angabe in zoll für die "Felgenweite" bzw Breite.


ok zum eintragen in österreich geht das nicht mehr steht defenitiv 5-10mm über der kante vom kotflügel

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

658

Mittwoch, 27. März 2013, 15:03

es heisst J und nicht zoll es ist überall mit J angegeben aber is ja egal !!
Ja weil die Bezeichnung "J" Teil der Felgenbezeichnung ist. Die hat aber nichts und zwar so rein gar nichts mit der Breite zu tun.
Du solltest dich, wie so viele, einfach mal informieren und jemanden, der dir helfen will, nicht ignorieren, sondern vielleicht das richtige Wissen aufnehmen, damit du in Zukunft besser Bescheid weißt.
mfg, Wolfgang

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 562

  • Nachricht senden

659

Mittwoch, 27. März 2013, 15:24

unerwünscht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »viva71« (27. März 2013, 15:58)


christian-gt86

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

  • Nachricht senden

660

Mittwoch, 27. März 2013, 15:46

wollt ihr mich hier belehren oder was ? is mir eigentlich sch......egal wofür das j steht wenn ich erhlich bin mir gings rein darum ob die felge passt oder nicht mehr ned