Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 621

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

361

Donnerstag, 17. Juli 2014, 00:12

In Zahlen: Verbrauch: 6,24 Liter
Hüstel: Die Direkteinspritzung, auf die der GT oberhalb von ca. 4.000 upm umschaltet, hätte man sich bei Dir eigentlich sparen können :-)

Zutreffendes bitte ankreuzen:

O Ich habe das Konzept eines hochdrehenden Saugmotors verstanden
O Eigentlich wäre mir der GT mit einem 1.4-Liter Turbodieselmotor lieber
O Benzinverbräuche über 7 Liter sind reine Verschwendung

SCNR

(Den Minimalverbrauch 'mal auszutesten, ist keine schlechte Idee und führt ' wie man sieht - zu recht erstaunlichen Ergebnissen!)
GT86 MT, EZ 07/2013, Inferno-Orange, 25/20 mm Eibach-Pro-Kit, Eibach-Spacer 40 mm, TRD Türversteifungen, "Megan Racing" Domstrebe vorne, "Laille Beatrush" Domstrebe hinten.

Kotoko

Profi

Beiträge: 765

Fahrzeuge: Subaru Impreza WRX STI V5 Wagon

Wohnort: Wolnzach

Beruf: IT

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

362

Donnerstag, 17. Juli 2014, 07:49

In Zahlen: Verbrauch: 6,24 Liter
Hüstel: Die Direkteinspritzung, auf die der GT oberhalb von ca. 4.000 upm umschaltet, hätte man sich bei Dir eigentlich sparen können :-)

Zutreffendes bitte ankreuzen:

O Ich habe das Konzept eines hochdrehenden Saugmotors verstanden
O Eigentlich wäre mir der GT mit einem 1.4-Liter Turbodieselmotor lieber
O Benzinverbräuche über 7 Liter sind reine Verschwendung

SCNR

(Den Minimalverbrauch 'mal auszutesten, ist keine schlechte Idee und führt ' wie man sieht - zu recht erstaunlichen Ergebnissen!)



Danke für deinen Post ;) gefällt mir

Also... angekreutzt wird dieses da

X Ich habe das Konzept eines hochdrehenden Saugmotors verstanden

warum? mein Impreza 2.0R ging ebenfalls erst ab ca. 4000 Umdrehungen einigermaßen vorwärts und hat sich bis 7500 kurbeln lassen. Das Prinzip ist mir also seit Jahren bekannt und bis auf eine Exkursion mit dem WRX (Turbo) und 2 Monate MX5 (4 Zyl Reihenmotor) fahren bin ich seit erhalt des Führerscheins nur in Subaru Saugboxern unterwegs gewesen.

Warum also der niedrige Verbrauch? Der BRZ wird täglich 110 Kilometer, davon 100 über die A9 kurz vor und nach dem Berufsverkehr bewegt. Dadurch ist ein geschmeidiges Gleiten mit ca. 120 km/h möglich. Darüber hinaus sind im Moment 40 km der 100 KM Autobahn eine Baustelle in der man 60 fahren darf - hilft dem Verbrauch ebenfalls ungemein.

Zitat von »commissario«

Hüstel: Die Direkteinspritzung, auf die der GT oberhalb von ca. 4.000 upm umschaltet, hätte man sich bei Dir eigentlich sparen können :-)


Ich fahr ja auch einen Subaru, das Direkteinspritzzeug von Toyota ist Blasphemie und Hexenwerk! :thumbsup: :ugly:
Kotoko's kleines schwarzes

Frontantrieb ist keine Antriebsart, sondern eine Notlösung...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kotoko« (17. Juli 2014, 07:55)


kosh

Meister

Beiträge: 2 184

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

363

Donnerstag, 17. Juli 2014, 09:16

Schockiert? Gut so! :P
Allerdings. Hast Du mich doch glatt vom ersten Platz verdrängt. Da hatte ich gerade Ectabane eingeholt, und dann das. ;( ;)

Hab jetzt 3 Tankfüllungen durch und liege schon sehr nahe bei kotoko.
Die nächste Tankfüllung werde ich mal ganz bewust so sparsam wie möglich
absolvieren.
Mal sehe was möglich ist, angepeilt ist eine 4 vorm Komma zumindest beim Bordcomuter. Real ist das denke ich aber nicht zu
schaffen.


Die 4 vor dem Komma schaffst du ganz Easy, wenn du dich abschleppen lässt ;)

also 6,0 halte ich noch für machbar im Super-Mega-Ultra-Pussy-Mode.
Alles darunter kannste definitiv knicken.

Hab im Mega-Ultra-Pussy-Mode 6,8 geschafft, da wurde ich auf der AB aber auch von nem Micra überholt...

SySele

Schüler

Beiträge: 97

Fahrzeuge: Roter Aeronaut, Mitsubishi Galant V6

Wohnort: Nähe Bruchsal

  • Nachricht senden

364

Donnerstag, 17. Juli 2014, 10:19

Schaffst du definitiv. Bin auf ein Auto-Treffen Nähe Leipzig gefahren ( 550km ) in einer kolonne mit 12 Fahrzeugen und 2 wohnwägen. Aufgrund der wohnwägen war 80km/h angesagt ^^

Durchschnittsverbrauch bei Ankunft in Leipzig : 5,2L :P

kosh

Meister

Beiträge: 2 184

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

365

Donnerstag, 17. Juli 2014, 10:33

Gut, mit 80 auf der Autobahn...

Beiträge: 1 200

Fahrzeuge: Sommer: GT86 - Winter: OutlanderII

Wohnort: Moorenweis

Beruf: ITler / aktiver Reservist

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

366

Donnerstag, 17. Juli 2014, 10:40

Schaffst du definitiv. Bin auf ein Auto-Treffen Nähe Leipzig gefahren ( 550km ) in einer kolonne mit 12 Fahrzeugen und 2 wohnwägen. Aufgrund der wohnwägen war 80km/h angesagt ^^

Durchschnittsverbrauch bei Ankunft in Leipzig : 5,2L :P

Na, ja...
Ich wäre vorgefahren, hätte Spass gehabt und dann in Ruhe ein- zwei Kaffee getrunken bis die anderen kommen.
Aber mit 80 hinter einer Kolonne herdümpeln......im Leben nicht 8|
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
Hier direkt zu meinem:

SySele

Schüler

Beiträge: 97

Fahrzeuge: Roter Aeronaut, Mitsubishi Galant V6

Wohnort: Nähe Bruchsal

  • Nachricht senden

367

Donnerstag, 17. Juli 2014, 14:05

Kommt drauf an^^ alle 12 Fahrzeuge mit funkgerat ausgestattet und genug dummbabbler dabei, da geht das auch rum ;) und für 35 Euro spritgekd nach Leipzig , oleeee :D aber anstrengend war's wirklich ^^

joba1

Profi

Beiträge: 1 172

Fahrzeuge: GT86 (davor Chrysler Sebring Cabrio 2003, Fiat Barchetta)

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beruf: IT

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

368

Donnerstag, 17. Juli 2014, 14:13

Guter Plan für die Einfahrzeit. Oder ist die bei dir schon rum?


...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
"...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

SySele

Schüler

Beiträge: 97

Fahrzeuge: Roter Aeronaut, Mitsubishi Galant V6

Wohnort: Nähe Bruchsal

  • Nachricht senden

369

Donnerstag, 17. Juli 2014, 14:16

Schon rum ;)

Pedro Pt

Schüler

Beiträge: 119

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Lüdenscheid

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

370

Donnerstag, 17. Juli 2014, 14:41

Außerdem soll man Autos nicht bei konstanter Drehzahl (Autobahn bei 80km/h) einfahren !
:!: GT86-Grau-Aero Paket-TRD Heckspoiler-Leder-Navi-PDC-JBL Soundsystem-Eibach Federn-Invidia N1-RH Felgen :!:

Beiträge: 1 823

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

371

Donnerstag, 17. Juli 2014, 15:42


Außerdem soll man Autos nicht bei konstanter Drehzahl (Autobahn bei 80km/h) einfahren !
Sagt?
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

kosh

Meister

Beiträge: 2 184

Wohnort: Erfurt

Beruf: wie alle hier...

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

372

Donnerstag, 17. Juli 2014, 16:17

Die Physik.
Weil sich Pleuel und Kolben durch die Bewegung im Micrometerbereich ausdehnen und somit ein Grad entstehen kann, über den der Kolbel dann nicht mehr hinweg kommt.
Passiert auch (und vor allem) wenn man andauernd niedertourig fährt.

Aber zum Einfahren gibt's eh "4 Ärzte und 8975387 Meinungen".

Pedro Pt

Schüler

Beiträge: 119

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Lüdenscheid

Beruf: Werkzeugmechaniker

  • Nachricht senden

373

Donnerstag, 17. Juli 2014, 16:42

Was kosh schreibt ist absolut richtig.

Ich sag es mal so. Man soll sein Auto nix "vorspielen" (Autobahn falsch: nur gerade aus, sehr selten oder nie schalten und vor allem konstante Drehzahlen),
sondern es so einfahren wie man es im REALEN Alltag auch bewegt. Also schalten, Kurvige strecken fahren, Berg hoch, Berg runter und so weiter....

Also so "abwechslungsreich" wie möglich. Das heißt natürlich !auf gar keinen fall! Das man das Auto nicht schonend einfahren soll. Immer schön behutsam fahren. Relativ früh schalten und nicht in hohe Drehzahlen jagen !
:!: GT86-Grau-Aero Paket-TRD Heckspoiler-Leder-Navi-PDC-JBL Soundsystem-Eibach Federn-Invidia N1-RH Felgen :!:

Beiträge: 621

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

374

Donnerstag, 17. Juli 2014, 20:23

Danke für deinen Post ;) gefällt mir

Also... angekreutzt wird dieses da

X Ich habe das Konzept eines hochdrehenden Saugmotors verstanden

warum? mein Impreza 2.0R ging ebenfalls erst ab ca. 4000 Umdrehungen einigermaßen vorwärts und hat sich bis 7500 kurbeln lassen. Das Prinzip ist mir also seit Jahren bekannt und bis auf eine Exkursion mit dem WRX (Turbo) und 2 Monate MX5 (4 Zyl Reihenmotor) fahren bin ich seit erhalt des Führerscheins nur in Subaru Saugboxern unterwegs gewesen.

Warum also der niedrige Verbrauch? Der BRZ wird täglich 110 Kilometer, davon 100 über die A9 kurz vor und nach dem Berufsverkehr bewegt. Dadurch ist ein geschmeidiges Gleiten mit ca. 120 km/h möglich. Darüber hinaus sind im Moment 40 km der 100 KM Autobahn eine Baustelle in der man 60 fahren darf - hilft dem Verbrauch ebenfalls ungemein.

Zitat von »commissario«

Hüstel: Die Direkteinspritzung, auf die der GT oberhalb von ca. 4.000 upm umschaltet, hätte man sich bei Dir eigentlich sparen können :-)
Ich fahr ja auch einen Subaru, das Direkteinspritzzeug von Toyota ist Blasphemie und Hexenwerk! :thumbsup: :ugly:


:ugly: Erstklassig! Bei Deiner Vita (Saugerboxer-Erfahrung seit Führerscheinerwerb) darfst Du völlig berechtigt das Kreuz an dieser Stelle setzen! Vermutlich trägt Deine Erfahrung auch noch ein wenig zu Deinem genialen Verbrauch bei. Unter den genannten Bedingungen kann man ja tatsächlich nichts anderes machen, als im GT entspannt zu cruisen. Und als "Saugboxerliebhaber" muss ich Dir ja nicht sagen, dass es auch anders geht :-) mea culpa, dass ich kurz gezweifelt hatte!

Bezüglich "Direkteinspritzung - Blasphemie - und Hexenwerk": You made my day!! :thx:
GT86 MT, EZ 07/2013, Inferno-Orange, 25/20 mm Eibach-Pro-Kit, Eibach-Spacer 40 mm, TRD Türversteifungen, "Megan Racing" Domstrebe vorne, "Laille Beatrush" Domstrebe hinten.

Kotoko

Profi

Beiträge: 765

Fahrzeuge: Subaru Impreza WRX STI V5 Wagon

Wohnort: Wolnzach

Beruf: IT

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

375

Donnerstag, 17. Juli 2014, 20:58

Danke für deinen Post ;) gefällt mir

Also... angekreutzt wird dieses da

X Ich habe das Konzept eines hochdrehenden Saugmotors verstanden

warum? mein Impreza 2.0R ging ebenfalls erst ab ca. 4000 Umdrehungen einigermaßen vorwärts und hat sich bis 7500 kurbeln lassen. Das Prinzip ist mir also seit Jahren bekannt und bis auf eine Exkursion mit dem WRX (Turbo) und 2 Monate MX5 (4 Zyl Reihenmotor) fahren bin ich seit erhalt des Führerscheins nur in Subaru Saugboxern unterwegs gewesen.

Warum also der niedrige Verbrauch? Der BRZ wird täglich 110 Kilometer, davon 100 über die A9 kurz vor und nach dem Berufsverkehr bewegt. Dadurch ist ein geschmeidiges Gleiten mit ca. 120 km/h möglich. Darüber hinaus sind im Moment 40 km der 100 KM Autobahn eine Baustelle in der man 60 fahren darf - hilft dem Verbrauch ebenfalls ungemein.

Zitat von »commissario«

Hüstel: Die Direkteinspritzung, auf die der GT oberhalb von ca. 4.000 upm umschaltet, hätte man sich bei Dir eigentlich sparen können :-)
Ich fahr ja auch einen Subaru, das Direkteinspritzzeug von Toyota ist Blasphemie und Hexenwerk! :thumbsup: :ugly:


:ugly: Erstklassig! Bei Deiner Vita (Saugerboxer-Erfahrung seit Führerscheinerwerb) darfst Du völlig berechtigt das Kreuz an dieser Stelle setzen! Vermutlich trägt Deine Erfahrung auch noch ein wenig zu Deinem genialen Verbrauch bei. Unter den genannten Bedingungen kann man ja tatsächlich nichts anderes machen, als im GT entspannt zu cruisen. Und als "Saugboxerliebhaber" muss ich Dir ja nicht sagen, dass es auch anders geht :-) mea culpa, dass ich kurz gezweifelt hatte!

Bezüglich "Direkteinspritzung - Blasphemie - und Hexenwerk": You made my day!! :thx:


Das Freut und dir sei verziehen ;) :P

Das man den BRZ auch anders bewegen kann hab ich zur Genüge auf den beiden Probefahrten (im übrigen in genau dem Auto das jetzt mir gehört) getestet. Verbräuche jenseits der 10 Liter sind durchaus machbar - im Bayerischen Wald gibt es ein paar Traumhafte Strecken wo man den kleinen so richtig ausfahren kann und das Grinsen am Ende operativ entfernt werden muss. Bietet sich bei mir leider nur sehr selten an, da ich 90% der Strecke langweilig im Strom mitschwimmen muss. Wenn sich aber die Chance bietet, dann kann es sogar sein das der Durchschnittsverbrauch laut Anzeige von 6,3 auf bis zu 6,6 ansteigt 8| :whistling: wie verschwenderisch :ugly: (sollte ich evtl. mal zurücksetzen)

Grüße, Basti
Kotoko's kleines schwarzes

Frontantrieb ist keine Antriebsart, sondern eine Notlösung...

Matsch

Profi

Beiträge: 1 156

Fahrzeuge: GT86 inferno orange

Wohnort: Chemnitz

Beruf: Softwareentwickler im Ruhestand

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

376

Donnerstag, 17. Juli 2014, 21:21

Das heißt natürlich !auf gar keinen fall! Das man das Auto nicht schonend einfahren soll. Immer schön behutsam fahren. Relativ früh schalten und nicht in hohe Drehzahlen jagen !

Jedem seinen Glauben.
Bei meinem Auto war die Einfahrzeit am Tag der Übergabe beendet ...

Also ich will und werde mich nicht mitstreiten, wie wenig man verbrauchen kann. Allein der Versuch, mit 120 auf der AB dahinzudösen würde mir solchen Streß verursachen, dass ich für nichts garantieren könnte, wie die Fahrt enden würde.

Wenn sich schon soo viele gegenseitig übertrumpfen und beweisen wollen, wie wenig man verbrauchen kann, würde ich mich lieber an das andere Ende einreihen, also wie viel man problemlos am oberen Ende verbrauchen kann. Vielleicht komme ich auf den minimalen Verbrauch zurück, wenn nach dem Ende der GT86-Episode wieder der Familien-Diesel Einzug halten wird ...

Beiträge: 1 200

Fahrzeuge: Sommer: GT86 - Winter: OutlanderII

Wohnort: Moorenweis

Beruf: ITler / aktiver Reservist

Danksagungen: 85

  • Nachricht senden

377

Freitag, 18. Juli 2014, 07:38

Das heißt natürlich !auf gar keinen fall! Das man das Auto nicht schonend einfahren soll. Immer schön behutsam fahren. Relativ früh schalten und nicht in hohe Drehzahlen jagen !

Jedem seinen Glauben.
Bei meinem Auto war die Einfahrzeit am Tag der Übergabe beendet ...

Also ich will und werde mich nicht mitstreiten, wie wenig man verbrauchen kann. Allein der Versuch, mit 120 auf der AB dahinzudösen würde mir solchen Streß verursachen, dass ich für nichts garantieren könnte, wie die Fahrt enden würde.

Wenn sich schon soo viele gegenseitig übertrumpfen und beweisen wollen, wie wenig man verbrauchen kann, würde ich mich lieber an das andere Ende einreihen, also wie viel man problemlos am oberen Ende verbrauchen kann. Vielleicht komme ich auf den minimalen Verbrauch zurück, wenn nach dem Ende der GT86-Episode wieder der Familien-Diesel Einzug halten wird ...

Sehr gut, dem schliesse ich mich an, mit einer kleinen Änderung auf meiner Seite,
der Familiendiesel kommt jedes Jahr von 10-03 ;-)
Aber auch da gehts nicht um minimal Verbrauch, auch ein 4 Wheeler Diesel kann Spass machen :whistling: :thumbsup: 8|
GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
Hier direkt zu meinem:

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

378

Freitag, 18. Juli 2014, 12:15

Allein der Versuch, mit 120 auf der AB dahinzudösen würde mir solchen Streß verursachen, dass ich für nichts garantieren könnte, wie die Fahrt enden würde.
Dann hoffe ich ganz ernsthaft, dass du niemals mit irgendeinem PKW oder anderem Gefährt außerhalb Deutschlands unterwegs bist.
mfg, Wolfgang

Sgt.Seg

Profi

Beiträge: 1 351

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

379

Freitag, 18. Juli 2014, 12:28

Allein der Versuch, mit 120 auf der AB dahinzudösen würde mir solchen Streß verursachen, dass ich für nichts garantieren könnte, wie die Fahrt enden würde.
Dann hoffe ich ganz ernsthaft, dass du niemals mit irgendeinem PKW oder anderem Gefährt außerhalb Deutschlands unterwegs bist.


Bzw. dort dann auch schnell genug bist oder genügend Kleingeld dabei hast...
Ich empfehle ja deinen GT kurzzeitig in Rosso Corsa folieren zu lassen und dann nach Italien und da in der Ecke um Modena mal mit 200 umher pflügen...
Der Toyobaru Club Hachi-Roku-Friends-Franken: Facebook Webseite YouTube

Kotoko

Profi

Beiträge: 765

Fahrzeuge: Subaru Impreza WRX STI V5 Wagon

Wohnort: Wolnzach

Beruf: IT

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

380

Freitag, 18. Juli 2014, 12:51

Allein der Versuch, mit 120 auf der AB dahinzudösen würde mir solchen Streß verursachen, dass ich für nichts garantieren könnte, wie die Fahrt enden würde.
Dann hoffe ich ganz ernsthaft, dass du niemals mit irgendeinem PKW oder anderem Gefährt außerhalb Deutschlands unterwegs bist.


Bzw. dort dann auch schnell genug bist oder genügend Kleingeld dabei hast...
Ich empfehle ja deinen GT kurzzeitig in Rosso Corsa folieren zu lassen und dann nach Italien und da in der Ecke um Modena mal mit 200 umher pflügen...


Alternativ einen Golf GTI kaufen, der geht auf der geraden deutlich besser als der BRZ /GT 86, sicherlich die bessere Wahl um ständig Knallgas über die Autobahn zu pflügen :cursing:

Mal ernsthaft - wer im Berufsverkehr auf der A9 schneller als 120 fährt hat schlichtweg einen an der Klatsche, da man ständig am drängeln ist, rechts überholen müsste, sich durch Lücken quetschen wo eigentlich keine sind...
Kotoko's kleines schwarzes

Frontantrieb ist keine Antriebsart, sondern eine Notlösung...