Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

square855

Fortgeschrittener

  • »square855« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. März 2014, 08:30

ST Suspensions = KW-Fahrwerke

Hi Zusammnen,

der Kauf eines Gewindefahrwerks rückt immer näher. Ich wollte die ganze Zeit immer ein KW-V1 kaufen.

Vor geraumer Zeit habe ich von ST suspensions gehört. Das sollen KW-Gewindefahrwerke sein, die halt nicht aus Edelstahl sondern verzinktem Stahl sind.
Sonst aber identisch.

Kennt jemand von euch diese Fahrwerke? Was haltet ihr davon?

Die ST-Fahrwerke werden sogar über die KW-Seite vertrieben! ... und die Preise sind der HAMMER!

M-GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 444

Wohnort: München

Beruf: Sales Agent

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. März 2014, 08:37

ich habe das ST XTA bestellt und wird warsch. in den nächsten paar wochen eingebaut.
dann kann ich mehr sagen
Toyota GT86 Orange H8R, MT, Aero Paket, Pivot DWX, Valenti Smoke Taillights, Valenti Smoke Bumper, TOMEI Frontpipe, Klappenauspuff, ST XTA,
Warte auf: Drift knob,4x Spurplatten 60mm, Rack Ends, 2x Federal 595RS-R

BlueRZ

Anfänger

Beiträge: 16

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. März 2014, 09:25

Ich werde mir anfangs april das kw v1 verbauen. Hab mir das st auch angeschaut aber mich bewusst für das kw entschieden genau aus dem grund weil es aus edelstahl ist. Nach einigen strengen wintern werde ich wohl froh sein über diese wahl.

square855

Fortgeschrittener

  • »square855« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. März 2014, 09:43

Ich werde mir anfangs april das kw v1 verbauen. Hab mir das st auch angeschaut aber mich bewusst für das kw entschieden genau aus dem grund weil es aus edelstahl ist. Nach einigen strengen wintern werde ich wohl froh sein über diese wahl.

Die Farhwerke von ST sind doch verzinkt...sollte dann das Problem des Rosts nicht reduziert sein?
Oder leidet die Verzinkung am Gewinde?

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 088

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. März 2014, 10:15

Das ist halt so eine Sache ob die Verzinkung das so mit macht mit dem hoch und runter Schrauben. Andersherum wer schraubt schon täglich dran rum.
Ein anderer Entscheidungspunkt könnte die Gewichtsreduktion sein.
Ich bin zb am gucken zwischen Bilstein b14 oder kw-v1
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

square855

Fortgeschrittener

  • »square855« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. März 2014, 10:21

Finde halt den Preis sehr verlockend. Wenns es wirklich die selben Fahrwerke sind und "lediglich" der Unterschied im Material liegt (was ja keine Welten sind) dann ist das ne sehr interessante Sache!
Bin ja mit dem GT86-Fahrwerk super zufrieden nur möchte ich den Wagen schon etwas tiefer bringen...Federn sind für mich keine Option und das ST ist sehr verlockend. :thumbup:

chireb

Meister

Beiträge: 1 898

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. März 2014, 10:35

ST hat als Marke WEITEC abgelöst.

Alles kommt aus dem Hause KW, die Innereien sind meistens identisch, das verwendete Material speziell bei Gewindefahrwerken unterscheidet sich (Edelstahl - verzinkt).

Von der Wirkung her sind KW V1 identisch mit ST X, das V2 identisch mit ST XA. Der Preisunterschied ist recht deutlich.

Verzinkte ST-Fahrwerke für den GT86 haben aktuell längere Lieferzeiten, das X soll in ca. 3 Woche wieder verfügbar sein, XA dauert länger.
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 088

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. März 2014, 12:08

Wenn ich jetzt mal die Preise bei unserem Forumspartner www.saw-tuning.de vergleiche zwischen dem ST/WEITEC und dem V1, würde ich dann schon zum V1 greifen, weil diese <200€ Preisunterschied machen den Braten nun wirklich nicht Fett.
Das ist es MIR :!: zu mindest wert. Ich weiß nicht in wie weit man da sparen sollte. Da ich nun auch nicht weiß aus welchem VA das V1 gefertigt ist und aus welchem Stahl das andere.
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

icebär

Meister

Beiträge: 1 917

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: An der Elbe

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. März 2014, 12:12

Ich finde das ST Fahrwerk mit verstellbaren Domlagern für 1100€ interessant!! ;)
http://www.st-suspensions.de/produktfind…lterGroupID=1-2

Harinjo

Profi

Beiträge: 791

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. März 2014, 12:13

Ich würde mich nicht am Material aufhängen -
Man kann die Gewinde auch regelmäßig mit schutzwachs versehen.

das v1 hat relativ billige Dämpfer von alko - das wäre für mich schon das k.o Kriterium.
Und gemessen an der federhärte haben die kw fahrwerke bis auf clubsport relativ weiche Dämpfer.

chireb

Meister

Beiträge: 1 898

Fahrzeuge: GT86, RX8, MX5, MR2 AW11, SL350 R107, Carrera GTS 3.0 Biturbo

Wohnort: Warstein

Beruf: Automobilkaufmann (selbständig)

Danksagungen: 418

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. März 2014, 13:25

Alko-Teile sind in der Erstausrüstung mancher Premiumhersteller zu finden.

Schlecht sind die jedenfalls nicht, obwohl es in der Vergangenheit auch mal Qualitätsprobleme gab, die aber schnell gelöst worden sind.

Wir mussten bisher noch nie einen Dämpfer wechseln außer bei einem 9 Jahre alten V1, das etwa 150tkm im Fahrzeug war.

In meinem Slalom-MX5 habe ich ein WEITEC-Fahrwerk drin (baugleich V1). Damit fahre ich aber nur etwa 2000 km /Jahr im Wettbewerb oder bei Sonnenschein ohne Dach, da wäre Edelstahl übertrieben.

Zum Leidwesen der Mitbewerber gewinnt der Wagen die meisten Wettbewerbe, auch gegen deutlich stärkere Autos.

Einmal eingestellt wird da nix mehr verändert. Jetzt im 3. Jahr sehen die Teile aus wie neu.

Da muss man auch nicht zwischendurch das Gewinde saubermachen, fetten usw. Es reicht aus, das zu erledigen, wenn man etwas verstellen will. Dann aber sorgfältig und supergründlich!
"Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

12

Mittwoch, 5. März 2014, 15:37



Sehe ich genauso, viele Labels werden eh beliefert und bevor ich ein FW fahre mit Dämpfer von AST ( Niederlande ) nehme ich lieber Alko. Aber nach wie vor fängt ein tolles FW halt leider bei Öhlins an.


13

Mittwoch, 5. März 2014, 15:39

oh Gott habe ich wieder Zitiert ;( :S

Jango

Erleuchteter

Beiträge: 3 088

Danksagungen: 76

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. März 2014, 11:21

Hab grade mal auf der ST-Seite mich umgeschaut, sieht ja doch irgendwie verlockend aus, aber anders herum, vieles nicht lieferbar zZ.
Gibt es noch andere Bezugsquellen?
:!: "If the GT86 in standard isnt fast enough, then the roads youre driving on are too straight" Masaya Yumeda :!:

https://www.youtube.com/watch?v=tLOBOgu4Rkk

満月-86

aeon

Profi

Beiträge: 1 325

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 18. März 2014, 20:57

grad auch mal umgeschaut weil ich aus amerika schonmal von ST Suspensions hörte auch vieles gelesen hmmm
an sich find ich das ST XTA auch grade preislich sehr ansprechend wo anders findet man ein Gewindefahrwerk mit Zugstufeneinstellung und Alu Domlagern MIT TÜV für 1000-1200euro

kenne sonst nur K-Sport oder vielleicht über GME ein BC-Racing - da ist einem vielleicht "KW Technik" am ende doch lieber? KA

wegen dem Material das original Fahrwerk besteht doch auch nur aus Stahl , maximal Verzinktem Stahl?


square855

Fortgeschrittener

  • »square855« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 367

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. März 2014, 07:39

Hab mir das ST bestellt...zu einem noch verlockenderen Angebot 8) .
Werde dann mal berichten, wie es sich so fährt!

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 124

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. März 2014, 07:44

Aufgrund des Preises sind die Fahrwerke wirklich interessant. Aufgrund diverser Erfahrungen aus der Vergangenheit habe ich aber Angst,
dass ich mich im Nachhinein doch ärgere nicht direkt die paar Euro mehr zu investieren und zu KW zu greifen :wacko: ... wer billig kauft, kauft zwei mal.

Die Frage aller Fragen - trifft dies in dem Fall auch zu ?(

ST Gewindefahrwerk ST XTA Stahl verzinkt (härteverstellbar mit Stützlager)
1199,00 €

KW Variante 3 Fahrwerk Toyota GT86
1.695,00 €

... denke mal ein paar Euro sind für treue Forumsmitglieder bei Peer noch drin. Damit liegt der Preisunterschied unter 500€. Ob die den Bock dann Fett machen? Ist ja eine Investition für Jahre ...
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

M-GT86

Fortgeschrittener

Beiträge: 444

Wohnort: München

Beruf: Sales Agent

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 19. März 2014, 08:23

warum nicht einfach das ST nehmen. ich denk mir es kommt von kw also kann es nicht schlecht sein.
Vllt machen sie nicht mehr genügend umsatz und verkaufen die ST deswegen günstiger. Machen ja viele andere Firmen auch
http://www.sueddeutsche.de/geld/discount…ueder-1.1600987
Toyota GT86 Orange H8R, MT, Aero Paket, Pivot DWX, Valenti Smoke Taillights, Valenti Smoke Bumper, TOMEI Frontpipe, Klappenauspuff, ST XTA,
Warte auf: Drift knob,4x Spurplatten 60mm, Rack Ends, 2x Federal 595RS-R

Wretch

Meister

Beiträge: 2 164

Fahrzeuge: Subaru WRX STI

Wohnort: Usingen

Danksagungen: 155

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 19. März 2014, 08:34


wegen dem Material das original Fahrwerk besteht doch auch nur aus Stahl , maximal Verzinktem Stahl?


Naja beim Original Fahrwerk hat man aber auch kein filigranes Gewinde zum einstellen der Höhe. Hab schon öfters gelesen das man bei so nem gewinde aus stahl nach 1-2 Winter überhaupt nix mehr einstellen kann. Fällt schonmal der Hauptgrund für nen Gewinde weg.

Und soviel mehr geld ist ist das auch nicht, dafür das man beim KW noch mehr Einstellmöglichkeiten hat finde ich. (Zug und Druckstufe)

aeon

Profi

Beiträge: 1 325

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 19. März 2014, 08:49

Das kw mit Zug und druckstufe + Alu domlager kostet dich nen knappen 1000er mehr.... Ist kaum mehr Geld Nee.....

Vergesst das nicht das bei den 1600euro die Alu domlager fehlen die beim St dabei sind die Kosten nochmal 450euro für die vorderachse...

Und ganz ehrlich ich hatte im corolla ein fk gewinde und wenn man sich die Höhe einmal eingestellt hat drehst du sowieso nicht mehr dran rum für den normalen strassenverkehr

Und wer für verschiedene Rennstrecken verschiedene Höhen braucht und deswegen oft rumsteht der greift eh zu den noch teureren Klassen ala öhlins oder halt kw v3....

Ich denke für mein empfinden momentan zumindest wäre das St ausreichend für den normalen Strassen Einsatz

Zum selben Kurs gibt es sonst vergleichbar nur k-sport und bc racing beide von gme vertrieben bzw ksport ist ja gme

Und über beides hab ich viel negatives gelesen das ich eher kw bzw St suspensions den vortritt lasse

Weiss auch nicht wie es mit der Garantie bei den anderen aussieht

Kw ist lifetime
St suspensions 5jahre.