Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sgt.Seg

Profi

Beiträge: 1 332

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

21

Freitag, 27. Juni 2014, 12:58

Kenne hier in der Gegend auch die ein oder andere Waschbox, die länger offen hat und teilweise auch sonntags. Ebenso haben viele dieser Boxen kein Personal und keine Kameras, ebenso wengi wie einen Hinweis, dass nur eigenes Waschmittel erlaubt ist. Oder mir nicht aufgefallen. Aber außer den guten Insektenentferner nehm ich eh nichst mit.
Der Toyobaru Club Hachi-Roku-Friends-Franken: Facebook Webseite YouTube

Beiträge: 653

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mercedes Benz 400SE

Wohnort: Farbenstadt

Beruf: Plastik

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

22

Freitag, 27. Juni 2014, 13:03

Wer es an legalen Tagen ned schafft, sein Auto halbwegs sauber zu halten, organisiert sich falsch.
Das stimmt so definitiv nicht. Es gibt durchaus Menschen für die der einzig freie Tag der Sonntag ist. Wenn dann Autoputzen von diesen noch als angenehme Beschäftigung wahrgenommen wird, verweigerst du ihnen also ein Recht auf Spaß in ihrer Freizeit. Das kann es ja auch nicht sein.

Ich fand genau das in den USA ziemlich geil. Ich brauche mir keine Gedanken mehr zu machen wann ich einkaufen gehe, der Supermarkt hat 24/7/365 geöffnet. Und das oft auch an Feiertagen. Stille Feiertage gibt's da drüben sowieso nicht. Genau das brauchen wir in Deutschland auch! Und wer sich dem entziehen will kann das ja durchaus gerne tun. Es zwingt einen ja niemand auch am Sonntag aktiv zu werden. Aber derart über anderer Leute Freizeit bestimmen zu wollen finde ich absolut unangebracht. Warum sollten andere darunter zu leiden haben?
Warum sollte ich laufen? Ich habe doch vier gesunde Reifen.

Beiträge: 1 795

Fahrzeuge: BMW 318is Class II, GT86 TRD

Wohnort: Gießen

Beruf: Systemadministrator

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

23

Freitag, 27. Juni 2014, 13:40

Waschbox muss doch nicht aufhaben. Paar Wasserkanister, nen Eimer und ab in die Box. Wenn du unter der Woche noch dem Betreiber bescheid sagst, wird der bestimmt nix dagegen haben. Bringst ja sogar das eigene Wasser mit :-P
GT86 TRD Schwarz - 200 PS
KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET45

Beiträge: 621

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

24

Freitag, 27. Juni 2014, 15:07


Ich wasche dann wenn der Wagen dreckig ist und so wie ich gerade Lust drauf habe. Da fällt die Hochdruckreiniger- und Handwäsche zwangsläufig auch schon mal auf einen Sonntagnachmittag. Und wer damit ein Problem hat, der soll mir in der Woche mal vier Stunden meines Gehalts zahlen, dann nehm ich mir frei und mach's von mir aus auch unter der Woche.
Das wird derjenige, dem das nicht passt, aber nicht tun, sondern - je nach gesetzlicher Regelung in den Bundesländern - Dir u.U. richtig einen verpassen! Die Ordnungsbehörden sind bei Verstößen gegen die Sonn- und Feiertagsgesetze leider relativ humorlos. Wie heißt es so schön? "Die eigene Freiheit hört da auf, wo die Freiheit des anderen anfängt". Ich mag die Beschränkungen auch nicht, manchmal muss man aber einfach auch Rücksicht auf andere nehmen und sie akzeptieren!
GT86 MT, EZ 07/2013, Inferno-Orange, 25/20 mm Eibach-Pro-Kit, Eibach-Spacer 40 mm, TRD Türversteifungen, "Megan Racing" Domstrebe vorne, "Laille Beatrush" Domstrebe hinten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »commissario« (27. Juni 2014, 21:30)


joba1

Profi

Beiträge: 1 172

Fahrzeuge: GT86 (davor Chrysler Sebring Cabrio 2003, Fiat Barchetta)

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beruf: IT

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

25

Freitag, 27. Juni 2014, 15:11

Es zwingt einen ja niemand auch am Sonntag aktiv zu werden. Aber derart über anderer Leute Freizeit bestimmen zu wollen finde ich absolut unangebracht. Warum sollten andere darunter zu leiden haben?


Sehr witzig :wacko: Der Lärmverursacher zwingt ja gerade allen anderen seine Vorstellung von Freizeitgestaltung auf.
Sonntag als Ruhetag ist nun mal gesellschaftlicher Konsens. Und der funktioniert eben nur, solange sich alle dran halten, auch die, die den Ruhetag gar nicht wollen.

Die Ansicht, sich lieber später zu entschuldigen als vorher zu fragen ist imo genauso daneben. Klar funktioniert das oft, und man kommt weiter. Aber doch nur weil man bewußt das Arschloch gibt, und darauf vertraut dass der Typ der seine Ruhe auf der Terasse haben will sicher erst mal keine Lust hat aufzustehen und die Konfrontation mit dem Nachbarn zu suchen.


...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
"...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

Rocco

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wetterau

  • Nachricht senden

26

Freitag, 27. Juni 2014, 15:41

Bingo. Genau meine Meinung.
Eine sehr schlechte Einstellung. ICH ICH ICH.
ICH musste die Woche soviel arbeiten, da kam ich nicht zum Autowaschen.... da hat der Nachbar auf der Terasse der evtl auch 6 Tage hart gearbeitet hat eben pech.
ICH habe nur Sonntags Zeit da müssen eben andere ihren Sonntag Opfern und gefälligst am Supermarkt an der Kasse sitzen wenn ICH einkaufen will....
Die meisten Läden haben doch schon 6Tage die Woche von 6-22Uhr auf. Also wer es da nicht auf die Kette bringt seine Einkäufe zu machen der hat halt pech.

Gegen Handwäsche mit dem Eimer und Gartenschlauch hab ich nix aber wenn der Nachbar Sonntagsvormittags regelmäßig den Dampfstrahler auspackt würde ich den schonmal fragen was bei ihm so falsch läuft.
Was ist der nächste Schritt? Ich hab den ganzen Tag gearbeitet und kam erst um 01uhr Nachhause... daher mähe ICH jetzt den Rasen... oder Spiele Schlagzeug... ist ja schließlich MEINE Freihzeit und da hat sich keiner reinzuhängen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rocco« (27. Juni 2014, 15:51)


Flasher

Meister

Beiträge: 2 246

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

27

Freitag, 27. Juni 2014, 16:08

Es gibt wenig was mich richtig aufregt, aber "Sonntags ist Ruhetag"-Menschen gehören definitiv dazu. Wenn's nach mir ginge hätten da auch sämtliche Geschäfte etc. offen. Wer Ruhe will kann ja irgendwo auf's Land fahren.


Hm, bedenkliche Einstellung. Eigentlich bin ich auch jemand, der nicht viel von Regulierung hält und setze mich z.B. auch für die Beibehaltung oder weitere Liberalisierung von großzügigen Ladenöffnungszeiten ein. Trotzdem halte ich es für wichtig, dass an einem Tag in der Woche halt mal Ruhe ist. Zum einen aus ganz persönlichen Gründen (sehr lange Arbeitstage unter der Woche mit viel Reisen), zum anderen aber auch, weil mir meine Zeit in den USA (1 Jahr) gezeigt hat, dass das Leben ziemlich strukturlos wird, wenn auch der Sonntag ein gewöhnlicher Tag ist. In den USA wird Sonntags eingekauft, der Rasen gemäht und am Haus renoviert, Samstags oft genauso und irtgendwie ist dann ein Tag wie der andere. Nicht schön.

Deswegen, so unschön der eine oder andere das auch empfinden mag, würde ich den Nachbarn ohne zu zögern anzeigen, der Sonntags seinen Hochdruckreiniger rattern lässt. Und bei Bedarf würde ich das auch mehrmals tun. Freiheit ist wichtig. Sie hat aber Grenzen. Wer es an legalen Tagen ned schafft, sein Auto halbwegs sauber zu halten, organisiert sich falsch. Warum sollten andere darunter zu leiden haben?

Grüße

SpyderRyder


Deine Einstellung finde ich noch bedenklicher - statt den Nachbarn zu konfrontieren und hölflich darauf hinweisen, dass Sonntags Ruhetag ist, würdest du ihn gleich anzeigen? Leben und leben lassen....
Showroom
MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

28

Freitag, 27. Juni 2014, 16:14

ICH habe nur Sonntags Zeit da müssen eben andere ihren Sonntag Opfern und gefälligst am Supermarkt an der Kasse sitzen wenn ICH einkaufen will....
Die meisten Läden haben doch schon 6Tage die Woche von 6-22Uhr auf. Also wer es da nicht auf die Kette bringt seine Einkäufe zu machen der hat halt pech.
Schonmal was von Schichtarbeit gehört? Es gibt durchaus Leute - mich z.B. - die sehr gerne Sonntags arbeiten gehen, um dann unter der Woche frei zu haben, wo die anderen Mo-Fr Hakler einen nicht stören. Genauso geht das auch bei den Geschäften, ist aber leider bei uns nur im Sommer in den Tourismusgebieten erlaubt.

Und zum Thema man schafft die Einkäufe sonst nicht: auf dem Weg zur Arbeit wird man sich kaum das Auto vollstopfen, wenns dann 10 Stunden rumsteht, bis man wieder nach Hause fährt, am Weg nach Hause hat kein Geschäft mehr offen (mitten in der Nacht). Ich müsste nun also, um dich zu befriedigen, entweder meinen Rhytmus für einen Tag ändern und früher aufstehen, um extra ins Geschäft zu fahren oder ich esse einfach nichts und warte, bis ich wieder frei habe. Das ist ja ne tolle Vorstellung.

Ich finde es interessant, dass sich gerade meist die 5-Tage-Wochen-Arbeiter darüber aufregen, Nachtschichtler, die den halben Tag bei Lärm der anderen schlafen, regen sich selten auf. Ist das etwa der Neid über das immer stressige Wochenende, wo man am See keine Ruhe hat oder auch auf der Straße, oder über das kürzere Wochenende im Vergleich zu manchen Schichtarbeitern oder doch über das geringere Einkommen?
mfg, Wolfgang

Rocco

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Wetterau

  • Nachricht senden

29

Freitag, 27. Juni 2014, 16:50

Ich arbeite selber in einem 3 Schichtbetrieb. Und trete heut abend von 20-05Uhr meine Schicht an... Also die Frage nach der Schichtarbeit kannst du knicken.
Wieso die Einkäufe im Auto lassen? Keine Ahnung auf welchem Dorf du wohnst aber ich hab im Umkreis von 3KM alle Auswahl an Supermärkten und Discountern. Und viel anderes wird es bei den meisten auch nicht sein. Ist ja heutzutage doch eher selten in Deutschland dass jemand ne Stunde bis zum nächsten Supermarkt fahren muss.
Also ist es kein Thema, dass bevor ich auf Arbeit fahre, ich die Einkäufe nachhause bringe...

Aber auch hier haben wir wieder das Problem... ICH müsste ja meine heiligen 4 Buchstaben mal 20min früher aus dem Bett heben damit ich den Einkauf vor der Arbeit noch nachhause bringen kann... Unverschämt was MIR da zugemutet wird... da soll lieber der Supermarkt für MICH Nachts um 3 Offen haben....


Wir sollten dieses Thema allerdings auslagern. Wir kommen sonst immer weiter OT.

Zum Thema selbst: Wie gesagt mit Eimer und Gartenschlauch kann von mir aus jeder seinen Wagen den kompletten Sonntag waschen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Rocco« (27. Juni 2014, 16:57)


Reo M35

Profi

Beiträge: 707

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

30

Freitag, 27. Juni 2014, 18:40

Was für Probleme.Ich gehe schon 35 Jahre auf Schicht und hab es immer zum Einkaufen geschafft. Auch früher wo die Läden um 19 Uhr zu waren. Und Heute ist doch alles viel leichter da schon längere Öffnungszeiten vorhanden sind. Aber warum schafft man es nicht das Auto in der Woche zu waschen?

Frost'IC

Anfänger

Beiträge: 6

Fahrzeuge: Corolla E11 G6R / GT86

Wohnort: AK

Beruf: Maschinenbau-Ingenieur

  • Nachricht senden

31

Freitag, 27. Juni 2014, 18:48

Bingo. Genau meine Meinung.
Eine sehr schlechte Einstellung. ICH ICH ICH.
ICH musste die Woche soviel arbeiten, da kam ich nicht zum Autowaschen.... da hat der Nachbar auf der Terasse der evtl auch 6 Tage hart gearbeitet hat eben pech.
ICH habe nur Sonntags Zeit da müssen eben andere ihren Sonntag Opfern und gefälligst am Supermarkt an der Kasse sitzen wenn ICH einkaufen will....
Die meisten Läden haben doch schon 6Tage die Woche von 6-22Uhr auf. Also wer es da nicht auf die Kette bringt seine Einkäufe zu machen der hat halt pech.

Gegen Handwäsche mit dem Eimer und Gartenschlauch hab ich nix aber wenn der Nachbar Sonntagsvormittags regelmäßig den Dampfstrahler auspackt würde ich den schonmal fragen was bei ihm so falsch läuft.
Was ist der nächste Schritt? Ich hab den ganzen Tag gearbeitet und kam erst um 01uhr Nachhause... daher mähe ICH jetzt den Rasen... oder Spiele Schlagzeug... ist ja schließlich MEINE Freihzeit und da hat sich keiner reinzuhängen


:thumbup:
Genau so sieht's aus.

Beiträge: 653

Fahrzeuge: Toyota GT86, Mercedes Benz 400SE

Wohnort: Farbenstadt

Beruf: Plastik

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

32

Freitag, 27. Juni 2014, 21:03

Das ist keine "ICH"-, sondern eine "WIR"-Einstellung. Wir sollten an jedem Tag tun und lassen können was wir wollen. Dass es gewisse Ruhezeiten (22:00 bis 08:000 Uhr) geben muss sehe ich als gesetzt. Aber solange es Arbeitszeiten gibt, die sich nicht nach Wochentagen richten, sollte es Öffnungszeiten geben, die das auch nicht tun.

Und über kurz oder lange wird der Sonntag als freier Tag eh nicht mehr haltbar sein. Wenn die Zustelldienste noch schneller werden und der traditionelle Handel erkennt wie viel Kohle ihm da durch die Lappen geht (das Internet hat auch Sonntags auf - Montag morgen kann's dann schon vor der Türe liegen), dann wird auch der Sonntag fallen. Zeithorizont max. noch 10 Jahre. Warum also etwas Unvermeidbares künstlich herauszögern?

Und zum Thema Anschwärzen: Wo kein Kläger, da kein Richter. Toleriere ich Sonntags Nachbars Rasenmäher, toleriert er auch meinen Staubsauger im Auto. Der Sonntag ist -zumindest bei uns- sowieso kein Ruhetag mehr. Nur noch auf dem Papier.
Warum sollte ich laufen? Ich habe doch vier gesunde Reifen.

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

33

Freitag, 27. Juni 2014, 22:03

Keine Ahnung auf welchem Dorf du wohnst aber ich hab im Umkreis von 3KM alle Auswahl an Supermärkten und Discountern. Und viel anderes wird es bei den meisten auch nicht sein. Ist ja heutzutage doch eher selten in Deutschland dass jemand ne Stunde bis zum nächsten Supermarkt fahren muss.
Also ist es kein Thema, dass bevor ich auf Arbeit fahre, ich die Einkäufe nachhause bringe...
Deutschland, Deutschland, Deutschland, Deutschland. Immer isses Deutschland, wenn Deutsch gesprochen wird. Ist auch ein bisschen ICH-versessen, nicht?
Ja klar, ich fahre 10km in die Stadt, in der ich arbeite, kaufe ein, fahr dann wieder nach Hause, lade alles aus und fahr dann wieder in die Stadt arbeiten.
Vielleicht sollte ich es einfach auf der Arbeit auch so machen, dann wärst du vermutlich der erste, der heult, wenn das iPhone nicht mehr funktioniert, weil ich geschlampt habe, weil ich keine Lust auf Schicht hatte. Nach 19 Uhr will ich nicht mehr arbeiten, auf Nachtschicht die Füße hoch, so siehts dann aus.
Was für Probleme.Ich gehe schon 35 Jahre auf Schicht und hab es immer zum Einkaufen geschafft. Auch früher wo die Läden um 19 Uhr zu waren. Und Heute ist doch alles viel leichter da schon längere Öffnungszeiten vorhanden sind. Aber warum schafft man es nicht das Auto in der Woche zu waschen?
Früher? Bei uns gabs nie was anderes. Um 19 Uhr ist Schluss.
mfg, Wolfgang

joba1

Profi

Beiträge: 1 172

Fahrzeuge: GT86 (davor Chrysler Sebring Cabrio 2003, Fiat Barchetta)

Wohnort: Kreis Ludwigsburg

Beruf: IT

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

34

Samstag, 28. Juni 2014, 00:44

Hah, Ruby und Wolf, gute Trollatacke. Bin drauf reingefallen :D


...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
"...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

Beiträge: 760

Fahrzeuge: GT 86

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Lokführer / Werbetechniker

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

35

Samstag, 28. Juni 2014, 11:35

also mir würde es mit den waschboxen auch gut gefallen wenn die am sonntag auf hätten. allerdings muss ich auch sagen, die ox bei mir um die ecke hat bis 22:00Uhr auf. auch samstags. also da kommt man doch irgendwie hin wenn es sein muss. klar kommts bei mir auch mal vor dass ich es mal ne woche nicht schaffe dort hin zu fahren und der wagen dann auch mal 3 wochen schmutzig ist. aber gibt schlimmeres. aber das bin ich ja dann auch mehr oder weniger selber schuld. bin halt noch neben einem 40std. job noch selbstständig. da arbeitet man halt manchmal doppelt und verpasst so einige andere angelegenheiten.
ich bin allerdings auch der meinung, dass gerade die waschboxen, welche sowieso weit und breit von der wohngegend weg stehen, auch sonntags auf haben können. da stört es doch echt niemanden. und die laufen ohne personal. -> sonntagswascher und betreiber würden sich freuen und profitieren

Reo M35

Profi

Beiträge: 707

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

36

Samstag, 28. Juni 2014, 16:29

@w00lf
Wenn es bei dir so ist mit der fahrerei,dann würde ich mir für die verderblichen Lebensmittel eine Kühlbox in entsprechender Größe ins Auto stellen. Die kühlt bis nach Feierabend. 8o

horscht(i)

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Fahrzeuge: Toyota GT86

Beruf: Optische Halbleiter

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

37

Samstag, 28. Juni 2014, 21:03

Ich stehe auch auf den heiligen ruhigen Sonntag.
Aber wenn ich mal zurückblicke, was in meinem Heimatdörfchen sonntags so los war, dann war ein autowaschender Nachbar eine Quelle der Ruhe.
Erzählt mal den ganzen Hobby-Landwirten, sie können sonntags ihre Felder nicht bestellen. :D
Autowäsche kann doch durchaus auch "leise" vollzogen werden. Solange kein Hochdruckreiniger im Spiel ist, fällt da kaum ein lautes Geräusch an. Aber in der Nachbarschaft durfte jeder mit schweren Traktoren und Anhängern durch die Gegend heizen. Janeisklar.

nicosgh

Profi

Beiträge: 708

Fahrzeuge: Toyota GT 86

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

38

Samstag, 28. Juni 2014, 22:22

wenn ich hier so mitlese ist es wohl vielerorts so das sonntags die waschboxen zu haben. "meine" waschbox hat immer sonntags offen und die restlichen in der stadt auch...habe das bisher als eine selbstverständlichkeit angesehen. jetzt würde ich sagen ich habe einen sehr guten betreiber erwischt. hat immer auf und ich darf mit eimer+schwamm waschen :thumbup:
"Allradantrieb bedeutet, daß man erst dort stecken bleibt, wo der Abschleppwagen nicht mehr hinkommt." ^^

mini588

Fortgeschrittener

Beiträge: 168

Fahrzeuge: BMW Mini cooper , Focus ST -- beide ex; aktuell Hartje E-Bike mit 200 Watt !! BRZ

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

39

Samstag, 28. Juni 2014, 22:28

bei uns ham die auch offen. Nur Feiertags ist zu. Da fahren die Betreiber sogar rum und kontrollieren sich dann gegenseitig.

Reo M35

Profi

Beiträge: 707

Fahrzeuge: Ford M151 A2 Jamaha XJR 1300 Toyota GT 86 TRD

Wohnort: NRW

Beruf: Offroaddriver

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 29. Juni 2014, 23:31

Bei uns ist auch alles dicht. :(