Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 244

Fahrzeuge: GT86 im Scion FR-S Look

Wohnort: Schleswig Holstein

Beruf: Angestellter

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

41

Montag, 3. März 2014, 11:55

kann nur von unseren Ausfahrten Division Nord, die Muschelschubser sagen

das es recht zivil abläuft und uns im punktebefreiten Raum bewegen.

Im speziellen achte ich darauf in Ortschaften auf eine punktebefreite Geschwindigkeit

runterzubremsen.

Die Erfahrung zeigt das sich andere motorisierte Mitbürger es uns schon schwer genug machen.

Man weiß auch nie was für ein Mensch im Nicht GT sitzt.

...ob die Nerven blank liegen,

... schreiendes Kind an Bord

... Auto & Fahrer im Notlaufprogramm

... gerade von der Kündigung erfahren... was auch immer!

Von daher nicht zuviel dem Zufall überlassen.
Special thanks to TOMEI USA

Lyana

Schüler

Beiträge: 149

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

42

Montag, 3. März 2014, 12:31

Ich hoffe auch, dass ich mal mitfahren kann und mich gleichzeitig an die STVO halten kann,da mir sowohl mein Führerschein als auch mein geld lieb sind und ich schon deshalb nicht geblitzt werden will, von der Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ganz zu schweigen...

3liter

Profi

Beiträge: 1 721

Fahrzeuge: GT86, BMW 330d Touring (E91)

Wohnort: Erkrath

Beruf: Irgendwas mit Computern

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

43

Montag, 3. März 2014, 12:33

Meiner Zielgeschwindigkeit liegt maximal bei Geschwindigkeitslimit + 20. Beim Überholen auf der Landstraße oder wenn es auf der BAB von unbegrenzt auf 120 oder weniger runtergeht, kann es beim Ausrollen schonmal kurzzeitig drüber sein. 20-40 Euro Ticket kann ich mir leisten, auf Punkte kann ich gern verzichten. Die bekommt man auch so schon schnell genug. Und ich brauche meinen Führerschein.
3liters TURBO

Speed was okay, corner was too tight (Juha Kankkunen)

Detailer

Erleuchteter

Beiträge: 4 124

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

44

Montag, 3. März 2014, 12:34

Nochmal zur kurzen Erinnerung ...
Wichtige Hinweise - Verhalten für Forentreffen und Ausfahrten

Alle Ausfahrten welche ich bisher mit Leuten aus dem Forum gemacht haben liefen alle Regelform ab, was ich auch durchweg als wichtig empfinde.
Toyota GT86
(Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

Marvin

Anfänger

Beiträge: 39

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 6. März 2014, 14:10

Findet sich eine Gruppe an Gleichgesinnten, gibt es auch immer gruppendynamische Prozesse, die sich noch dazu teilweise selbst verstärken. Da wird eine Ausfahrt mal schnell zur Wettfahrt. Man muss sich dessen bewußt sein und gerade der Tourenguide ist da in großer Verantwortung. Ein wenig Selbstreflexion über das eigene Tun kann nie schaden und dann einfach mal entspannter an die Sache rangehen.

Bei Moppedausfahrten gilt das noch mehr. Habe da schon alles erlebt und irgendwann lässt man es einfach sein, nicht nur weil es keinen Spaß mehr macht, sondern schlicht weil zu gefährlich.
Was Digo schreibt kann z.B. entstehen, wenn die vorne gleich volles Rohr geben, wenn man aus einer Ortschaft raus kommt. Die "Nachzügler" müssen dann noch schneller fahren, um wieder aufzuschließen usw.

Der Link von Detailer ist schon mal ein Ansatz, es gibt noch weitere "Spielregeln", die sich gerade bei Moppedausfahrten bewährt haben, für Blechdosen (aka Autos) aber ebenso Gültigkeit hätten. Grundregel ist z.B. jeder ist für seinen Hintermann verantwortlich. Wird der im Rückspiegel immer kleiner, dann stimmt etwas nicht. So geht auch keiner wegen einer roten Ampel verloren, usw.
Kann da gerne was ausführlicheres zur Ergänzung des Links liefern, falls gewünscht.
"Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte." F.N.

860

Meister

  • »860« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 325

Fahrzeuge: GT86 / Lieblingsfahrzeug: Kocmo Roadmaster

Beruf: Hochspannung bis es knallt

Danksagungen: 314

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 1. Juli 2014, 15:13

Da ich den Thread schon mal eröffnet habe, kann ich Euch auch an dieser Stelle auch auf eine besondere Veranstaltung hinweisen.
vom 05.07. - 13.07. werden 5 Gruppen zu je ca. 30 Teilnehmern mit Rennrädern auf den Landstraßen zwischen Goslar, Harz, Sauerland, Westerwald, Eifel, Hunsrück, Taunus, Schwarzwald und Karlsruhe unterwegs sein. Ich bin ein Teil davon.

http://deutschland-rundfahrt.quaeldich.de/

Wir fahren angemeldet und genehmigt in Zweierreihen als geschlossene Verbände nach den § 27 und 29 StVO.
Falls wir dem Einen oder Anderen von Euch im Wege "stehen" sollten, entspannt Euch, eine vernünftige Überholmöglichkeit wird kommen.
Gruß aus dem Bergischen Land
Andreas

Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.

"Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil