Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BRZ

Erleuchteter

  • »BRZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Januar 2014, 19:07

Sturzänderung bei Tieferlegung 25/25?

Ich plane entweder das Eibach ProKit mit 25/20, oder die H&R Federn mit 25/25 einzubauen.
Auf welche Sturzwerte komme ich damit an Vorder und Hinterachse?

Wenn ich mit den Originalfelgen mit 40er Distanzen fahre, müsste sich der Sturz nochmals ändern, oder?
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

2

Mittwoch, 22. Januar 2014, 19:17

Weshalb sollte sich wegen Dist,-Scheiben der Sturz ändern ?

BRZ

Erleuchteter

  • »BRZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. Januar 2014, 19:36

Reifen weiter aussen, dadurch größere Hebelwirkung auf das Fahrwerk, Wagen nochmals etwas tiefer, somit mehr Sturz? Aber da ich keine Ahnung habe, frage ich ;)
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. Januar 2014, 19:37

weil die Reifen bei einer 40'er verbreiterung etwas weiter aus den Kasten kommen und dann noch 25mm die Karosse runter? Etwas unglücklich ausgedrückt

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Januar 2014, 19:54

Wenn sich der Sturz bei Distanzscheiben ändert, dann würde ich schleunigst die Radmuttern nachziehen, oder nachschauen, wo da Spiel im Fahrwerk ist. :D
Der Sturz darf sich nicht verändern, wenn die Räder weiter raus kommen, die Auflageflächen sind ja immer noch die gleichen.
mfg, Wolfgang

Beiträge: 1 375

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: IT

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. Januar 2014, 20:01

ich glaube die Frage ist ... 40'er Verbreiterung und 25 tief, muss was am Sturz gemacht werden?

BRZ

Erleuchteter

  • »BRZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. Januar 2014, 20:09

ich glaube die Frage ist ... 40'er Verbreiterung und 25 tief, muss was am Sturz gemacht werden?


Richtig. Beziehungsweise: Welche Sturzwerte habe ich mit dieser Kombination, Auswirkungen auf die Reifen etc.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

Beiträge: 1 593

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. Januar 2014, 20:16

Beim mir konnte die Werkstatt die Spur / Sturz innerhalb der Toleranzen einstellen, wo es möglich war. Man ist natürlich an der Toleranzgrenze, aber immer noch im "grünen" Bereich.

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. Januar 2014, 20:22

Ich verstehe eine Sache nicht: warum scheint heutzutage der einzige Ausweg zu sein, den Sturz zu verändern?
Warum kann man sich nicht einfach Räder kaufen, die PASSEN? Die Amis machen den Blödsinn vor, bei uns wirds nachgemacht. :rolleyes:
Bei passenden Rädern und Reifen muss man gar nichts am Sturz machen. Erster Schritt der - nennen wir sie Idioten - war es, die Reifen zu spannen, also die Flanke extrem schief zu haben, damit nichts schleift. Als das noch nciht gereicht hat kamen dann die Spezialisten, die angefangen haben, den Sturz zu verändern um völlig lächerlich breite Felgen auf die Autos zu packen. Gepaart mit lächerlich schmalen Reifen (9" und 195er z.B.) rundet sich das Bild sozusagen perfekt ab. Nicht.
mfg, Wolfgang

BRZ

Erleuchteter

  • »BRZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 22. Januar 2014, 21:03

Danke Ghostrider.

Ich will den Sturz gar nicht einstellen. Ist an der Hinterachse auch gar nicht möglich. (oder doch?)

Ich möchte wissen wie viel Sturz (Werte) ich dann nach dem Einbau der Federn habe. Durch die Tieferlegung wird der Sturz automatisch negativer, ich habe deshalb Bedenken wegen der Laufleistung der Reifen. Und ich will das Fahrverhalten nicht zu stark verändern. Mir geht es gar nicht darum extremen Sturz zu fahren, um Riesenfelgen einzubauen. Meine Frage bezieht sich auf die Originalfelgen 17" in Kombination mit 40mm Distanzscheiben vorne und hinten.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

w00lf

Profi

Beiträge: 1 768

Fahrzeuge: Mazda Xedos 6 1.6 '92 / Toyota GT86 '13

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 22. Januar 2014, 22:10

OK. Hab das:
ich glaube die Frage ist ... 40'er Verbreiterung und 25 tief, muss was am Sturz gemacht werden?
wohl falsch aufgefasst.
mfg, Wolfgang

Harinjo

Profi

Beiträge: 791

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. Januar 2014, 15:17

durch die spurverbreiterung ändert sich nicht am sturz.
bei 25mm tieferlegung vorne und hinten wird der sturz an der HA mehr ins negative wandern als vorne - kannst mit original sturzschrauben von subaru (teilenummer: 901000394) korrigieren damit zumindest das verhältnis wieder in etwa stimmt

mfg

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 741

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. Januar 2014, 15:53

So ganz verstehe ich das Problem nicht.

Nach einem Einbau von Federn oder Fahrwerken muss (für mich gibt es da kein sollte) eine Vermessung gemacht werden.
Bei dieser Vermessung können die Sturzwerte mit den vorhandenen Möglichkeiten in den Serien-Toleranzbereich gebracht werden.

Vorne ein wenig mehr Sturz schadet nicht sondern verringert das Untersteuern noch mehr.

Hinten sind alle unsymetrisch und da könnte gleich mit Sturzschrauben oder anderen Fahrwekrsarmen sauber eingestellt werden.
Vorne -2° und hinten -1° und das Ding geht schon in die richtige Richtung.

Sam Lowry

Anfänger

Beiträge: 55

  • Nachricht senden

14

Montag, 27. Januar 2014, 19:14

Weiß zufällig jemand, ob es in Deutschland einstellbare Querlenker für die Hinterachse gibt, die eintragungsfähig sind (Whiteline, Cusco...)?

Harinjo

Profi

Beiträge: 791

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

15

Montag, 27. Januar 2014, 19:19

Nicht dass ich wüsste, aber es gibt von powerflex oder whiteline buchsen für
die oem lenker mit denen man etwas einstellspielraum bekommt.

Benni

Anfänger

Beiträge: 42

Fahrzeuge: GT86; BMW E30 Cabrio; BMW E28; Suzuki GSXR750

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 28. Januar 2014, 09:49

Ich plane entweder das Eibach ProKit mit 25/20, oder die H&R Federn mit 25/25 einzubauen.
Auf welche Sturzwerte komme ich damit an Vorder und Hinterache?
Du kommst beim Eibach Pro Kit auf ca:
VA: zwischen -0°07´ und -0°20´
HA: zwischen -1°32´ und -1°52´

Ist beides noch in der Toleranz (VA 0 +/- 45´ und HA -1°12`+/- 45´)

Wenn ich mit den Originalfelgen mit 40er Distanzen fahre, müsste sich der Sturz nochmals ändern, oder?
Sturz sagt nur aus wie "schräg" das Rad steht und wir durch die Distanzscheiben nicht beeinflusst.

icebär

Meister

Beiträge: 1 959

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 28. Januar 2014, 10:05

Zitat

Ich plane entweder das Eibach ProKit mit 25/20, oder die H&R Federn mit 25/25 einzubauen.
Auf welche Sturzwerte komme ich damit an Vorder und Hinterache?
Du kommst beim Eibach Pro Kit auf ca:
VA: zwischen -0°07´ und -0°20´
HA: zwischen -1°32´ und -1°52´

Ist beides noch in der Toleranz (VA 0 +/- 45´ und HA -1°12`+/- 45´)

Wenn ich mit den Originalfelgen mit 40er Distanzen fahre, müsste sich der Sturz nochmals ändern, oder?
Sturz sagt nur aus wie "schräg" das Rad steht und wir durch die Distanzscheiben nicht beeinflusst.


Danke für die Daten! Dann muss ich da ja mal ran und den Sturz von hinten nach vorne "drehen" und von vorne nach hinten. So wird ja das Untersteuern vergrößert...

Frage ist wie geht man vor? Vorne würden Sturzkorrekturschrauben auf -1,75 kommen aber hinten?? Hat jemand eine Idee?

Harinjo

Profi

Beiträge: 791

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kolbermoor

Beruf: Rädernackler

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 28. Januar 2014, 10:23

Ich würde keine krassen Veränderungen machen -
Wenn du es genau umgekehrt machst (vorne mehr sturz wie hinten)
Änderst du das Schräglaufverhalten grundlegend
Und erntest unter Umständen auch da übersteuern wo du es nicht haben willst.

bei ca. 1.5grad hinten würde ich nichts machen -
Vorne aber in richtung 1grad gehen -
So wird die Temperaturverteilung beim
vorderen reifen gleichmäßiger -> bessere performance :thumbsup:

icebär

Meister

Beiträge: 1 959

Fahrzeuge: GT 86 Weiß

Wohnort: Stade

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 28. Januar 2014, 12:08

Ja die von dir hier eingestellten Sturzkorrekturschrauben aus dem Toyota-Teilekatalog sind bestellt und kommen zusammen mit den Sommerrädern und dem Ölwechsel nach dem Winter an den Wagen!! :thumbsup:

BRZ

Erleuchteter

  • »BRZ« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 342

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Kempten

Beruf: Softwareentwickler

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 28. Januar 2014, 18:41

Ich plane entweder das Eibach ProKit mit 25/20, oder die H&R Federn mit 25/25 einzubauen.
Auf welche Sturzwerte komme ich damit an Vorder und Hinterache?
Du kommst beim Eibach Pro Kit auf ca:
VA: zwischen -0°07´ und -0°20´
HA: zwischen -1°32´ und -1°52´

Ist beides noch in der Toleranz (VA 0 +/- 45´ und HA -1°12`+/- 45´)

Wenn ich mit den Originalfelgen mit 40er Distanzen fahre, müsste sich der Sturz nochmals ändern, oder?
Sturz sagt nur aus wie "schräg" das Rad steht und wir durch die Distanzscheiben nicht beeinflusst.



Vielen Dank Benni! Genau nach diesen Angaben habe ich gesucht. Also bei den Sturzwerten mache ich mir keine Sorgen um ein gewaltig verändertes Fahrverhalten. Auch die Reifen dürften da weder temperaturtechnisch noch vom einseitigen Abfahren her Probleme machen.

Jetzt wirds nur noch Zeit, dass das Frühjahr kommt, dann freue ich mich auf die neuen Federn.
Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...