Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: gt86drivers.de - Das Toyota GT86 und Subaru BRZ Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dr.Frexx

Super Moderator

Beiträge: 6 962

Fahrzeuge: Subaru BRZ FL, KTM 350 EXC-F, Kia Cee'd (Winter- und Alltagswagen)

Wohnort: beim Westerwald

Beruf: Ich bin wählerisch.

Danksagungen: 781

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 2. Januar 2014, 20:52

Müssen wir jetzt alle Angst haben das uns die Kisten um die Ohren fliegen ????


Nicht wirklich :D

Dj rob d

Schüler

  • »Dj rob d« wurde gesperrt

Beiträge: 82

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 2. Januar 2014, 21:04

Woher weist das so genau ??

Beiträge: 1 614

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 2. Januar 2014, 21:06

Meiner sollte genau nach 35 Monaten diesen Defekt haben, dann bekomme ich auch nen neuen Motor :D

Ja sicher, jetzt gehen alle GT86 in die Luft, logisch lass mal kommen, ich habe Garantie.....

#kingkarl

Fortgeschrittener

Beiträge: 283

Fahrzeuge: BRZ

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 2. Januar 2014, 21:55

Boa nee... mein Beileid :( ... mir bleibt echt manchmal das Herz stehen wenn ich sehe was teilweise mit den GTs hier los ist ;(



aaeeh....wieviel motorschaeden hatten wir bis jetzt?drei? wenn ich bei meinem smart roadster damals nach foreneintraegen gegangen waere, haette ich auch keinen kaufen duerfen. da ist gefuehlt bei jedem roadster der motor hops gegangen, zweimal :D also alles easy, kein grund zur panik. zumal alle hier noch garantie haben.


Werft einen Blick auf mein Hobby: www.kingkarl-media.de

Jesera

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

Fahrzeuge: VW R20

Wohnort: Chemnitz

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 2. Januar 2014, 23:43

Ich meine das nicht nur in Bezug auf Motorschäden, allgemein die Problemchen die mit dem GT auftreten, Rost, Lackmängel, Geräusche usw usw. Deswegen hab ich auch noch einen 86 da mich das etwas abschreckt und ich hier aber fleißig mitlese und weil noch keine AGA mit ordentlichem Boxersound und TÜV erhältlich ist :/

AnPe

Profi

Beiträge: 1 067

Fahrzeuge: GT86 Orange, Seat Leon FR Grau

Wohnort: Freusburg

Beruf: Softwareentwickler (PKW Fotografie und Marketing)

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

26

Freitag, 3. Januar 2014, 05:26

Müssen wir jetzt alle Angst haben das uns die Kisten um die Ohren fliegen ????

Also ganz Ehrlich, sollte es einen Serienfehler geben wird's Toyota richten, und wenn es ein "Einzelproblem" ist wäre es mir schon recht, wenn es so früh wie möglich (innerhalb der normalen Gewährleistung) auftritt - auch wenn Toyoyta da auch recht kulant ist.

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

27

Freitag, 3. Januar 2014, 07:56

"Müssen wir jetzt alle Angst haben" das ist ja wie in der BILD.

Wenn ihr wollt dann macht euch Angst, es sind gefühlt schon mehr Toyobarus in Unfällen draufgegangen als durch die vermeintliche Ölpumpe.
Genau solche Hypes kommen vom Internet.
Wäre es etwas kritisches gäbe es eine Rückrufaktion, bin ich mir sicher.

gtfahrer

Schüler

Beiträge: 124

Fahrzeuge: GT86

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

28

Freitag, 3. Januar 2014, 08:33

und Vorsicht vor den "so viele Probleme" Wewechen. Du ließt halt im Forum immer nur von den Leuten, die ein Problem haben; wenn das Problem aber beim nächsten Kundendienst/Werkstattbesuch behoben wird, schreibt das meist schon keiner mehr hin, und alle die gar keine Probleme haben, schreiben erst gar nicht. Bei mir klappert nichts, Rosten tut auch nichts, und bis auf ein leichtes Quietschen der Bremse wenn die kalt ist fehlt dem Auto auch nichts. So wird es auch den meisten (99% gehen.)

@Topic: Klar doof mit dem Motor, bin ja gespannt, was genau da kaputt ging. Zum Thema "Müssen wir jetzt alle Angst haben" sehe ich das wie Basti. Leute, wir haben hier keinen super-exotischen hand-gearbeiteten Motor aus Titan, sondern ein Ding, das zu zig-tausenden produziert und verkauft wird. Klar fallen da ein paar aus, aber nach einem großen Serienproblem sieht das nicht aus. Zumal ich mir sicher bin, dass Toyota bei Ihrem Image-Mobil auch ein wenig genauer draufschaut, dass da eben nichts image-schädigendes wie "alle Motoren explodieren" passiert.
Status: Eingefahren. Und ab geht die Post!

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

29

Freitag, 3. Januar 2014, 11:25

Die Probleme anderer sind meist nicht die eigenen, auch wenn es hier und da Schnittmengen gibt.

Ich gehe davon aus das es das altbekannte VVTi/Öldruck-Problem ist.
Es existieren bereits drei unterschiedliche Revisionen des VVTi und ein ECU-Update dazu.
Alles wegen nicht eingehaltener Fertigungstoleranzen bei der
Serienproduktion, die wie ich hörte auch bereits gänzlich abgeschlossen ist.
Verschiedenste Symptome wie Motorschütteln, etliche 00XX Fehlermeldungen oder auch der leuchtende "Christbaum" gehören dazu.
Das kann sogar bis zum Totalschaden gehen, auch wenn Toyota-UK dies in einem offiziellen Statement vorher ausgeschlossen hatte.
Mein GT hatte diesen Defekt bereits als Vorführer am Nürburgring und das
VVTi wurde zusammen mit ein paar anderen Komponenten gestauscht.
Danach lief er mit der ersten Version der ECU wie eine Eins!
Mir wurde gesagt das solche Probleme auch über die Garantie und Tuningmaßnahmen hinaus kulant behandelt werden.
Darauf verlasse ich mich.
Ach ja! Es soll auch eine miese Charge Ventilfedern gegeben haben.
In Amerika gibt es schon strammere Ventilfedern auf dem Aftermarket als Ersatz.
Wer meint diese zu benötigen....

Ich kümmer mich jetzt um die verrutschten Türdichtungen und schmier die mal ordentlich mit Fett ein. Soll 'ne Coupekrankheit sein.
Die Dreiecksplatte musste ich letzte Woche auch nochmal abdichten. Diesmal noch penibler und sauberer als vorher. :D ;)

Guggy_andreas

Fortgeschrittener

Beiträge: 261

Fahrzeuge: Subaru BRZ

Wohnort: Wien

Beruf: Motorsteuergeräte-Entwicklung

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

30

Freitag, 3. Januar 2014, 11:36

Mir wurde gesagt das solche Probleme auch über die Garantie und Tuningmaßnahmen hinaus kulant behandelt werden.

Hallo,

Also auf das würde ich mich nicht verlassen^^. Mir wurde das anders gesagt, wenn du was an dem Motor oder SG herum bastelst ist die Kulanz weg und du bekommst nichts ersetzt.

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

31

Freitag, 3. Januar 2014, 12:06

Hallo Guggy!

Ich halte es mittlerweile wie die Amis. Bevor ich mir den Spass an der Sache nehme schalte ich lieber in den Scheissegalmodus.
Ich habe ca. 6 Toyota-Autohäuser/Werkstätten durch und die zwei verbliebenen Favoriten haben mir eine kundenorientierte Problemlösung
versprochen. Egal was ich an der Karre mache. Manches geht auch heute noch über das Wort und nicht jeder Meister salutiert vor Herrn Toyoda.
Wenn es anders kommen sollte dann ist es eben so. Das wird dann auch irgendwie zu bezahlen sein.
Ich glaube aber nicht das es soweit kommt. ;)

viva71

Unterstützer

Beiträge: 3 873

  • Nachricht senden

32

Freitag, 3. Januar 2014, 12:11

Entweder du kaufst Dir dann einen gebrauchten FA20 um ca. 3t Eur oder gehst zum Motorenbauer deiner Wahl und nimmst Tuningteile für die Innerreien und hast einen Mehrwert, je nach Schadensbild.
Der Kostenrahmen ist immer noch relativ überschaubar.

In diesem Fall ist es aber sicher Garantie, und Toyota ist im Motorenbereich auch außerhalb der Garantie bisher immer sehr kulant gewesen.

psyke

Meister

Beiträge: 2 349

Danksagungen: 217

  • Nachricht senden

33

Freitag, 3. Januar 2014, 12:22

Aussagen über geplanten Garantiebetrug solltet ihr evtl nicht öffentlich bekannt machen.

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

34

Freitag, 3. Januar 2014, 14:26

Das sind ja dunkle Gedanken....
Es sind doch schon einige verunsichert weil sie vom vorgeschriebenen Motoröl abweichen.
Die planen bestimmt keinen Betrug. Im Gegenteil, es gibt oft sehr gute Gründe von so mancher Vorschrift abzuweichen.
Wie sieht es mit einer Catch Can oder einen Ölkühler aus?
Ist das eine Änderung am Motor und verlieren die jetzt alle Garantie?
Streng genommen doch schon.
Die Leute schütten Literweise Öl aus ihren Catch Cans bei Serienmotorisierung
und nur weil Toyota aus Kostengründen darauf verzichtet hat darf ich es nicht tun?
Zum Schutz des Motors wohlgemerkt.
Ich setze lieber auf Offenheit ab dem ersten Wort.
Dann kann Toyota seine Kulanz auch gut unter Beweis stellen.
Der TÜV ist mir erheblich wichtiger als irgendwelche Garantieängste zu haben.

Falke

Meister

  • »Falke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 988

Fahrzeuge: Supra MKIV, GT86, SC430

Wohnort: Landstraße

Beruf: Diskettenschieber

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

35

Freitag, 3. Januar 2014, 15:07

Ich gehe davon aus das es das altbekannte VVTi/Öldruck-Problem ist.
Es existieren bereits drei unterschiedliche Revisionen des VVTi und ein ECU-Update dazu.
Alles wegen nicht eingehaltener Fertigungstoleranzen bei der
Serienproduktion, die wie ich hörte auch bereits gänzlich abgeschlossen ist.


Hectorpascal kannst du bitte deine Informationen mit Quellen belegen? Würde mich mal interessieren.

Ansonsten sag ich mal zu allen anderen. Haltet mal den Ball flach, von 3000 GTs in D sind 3 bisher ausgefallen. Das ist 1 Promille. Das wird jeder andere Hersteller bei einer kompletten Neuentwicklung auch haben, erzählt doch nix. Toyota war beim 1ZZFE Problem äusserst kulant und ich schaue ganz zuversichtlich in die Zukunft das dieses Problem auch gelöst wird. Egal ob Einzelfall oder Serienfehler.

Status Autowerkstatt: Sieht nach Motorschaden aus. Toyota Köln ist eingeschaltet, Motor wird geöffnet die sind dran. Er hat sich zweimal entschuldigt das mein Auto nicht vor dem WE fertig wird. Damit hatte ich eh nicht gerechnet. :) Bisher Top Service von Seiten Autohaus und Seiten Toyota Assistance. Die haben auch gleich den Ersatzwagen auf 5 Tage verlängert.
GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
Toyota Supra Anything else is just transportation...

Basti

Erleuchteter

Beiträge: 4 294

Wohnort: Penig

Beruf: Sales Engineer

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

36

Freitag, 3. Januar 2014, 15:18

Das mit Catchcan und Öl würde mich mal interessieren, meines Wissens soll auch das der Ventilschmierung dienen...?!

Beiträge: 1 352

Fahrzeuge: GT 86 Dynamic White Pearl, KTM 950 SM

Wohnort: Enerweh

Beruf: Nix mit IT

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

37

Freitag, 3. Januar 2014, 19:10

Das hatten wir zuletzt aufgrund des AVO-Videos hier diskutiert:

Motorschaden aufgrund defekter Ölpumpe

Es sind bekannterweise einige GT's mit diesem Problem unterwegs (ca. 4% laut Toyota) wovon das Leerlaufproblem das harmloseste Symptom ist.
Was für mich in dem Video neu war, ist das dies in verschiedenen Varianten auf das VVTi Fertigungsproblem zurückzuführen ist.
Auch ein Motorschaden ist laut Avo möglich. Da die mit Toyota bei der Entwicklung des Turbos zusammenarbeiten
und bei aufgeladenen Autos solche Probleme stärkere Auswirkungen haben, glaube ich denen erstmal.
Wie ich bereits geschrieben habe waren der VVTi-Aktuator und das Öldruckventil bei meinem GT ebenfalls defekt.

@Basti:
Wirklich? Darüber hatte ich mir auch schon Gedanken gemacht.
Ich habe mir jedenfalls eine Catch Can bestellt weil einige nach kurzer Nutzung bis zu 230ml aus ihrer Can geholt haben sollen.
Crawford hat nach 4000km von verrusten Kolben berichtet und allgemein wird es empfohlen für die Haltbarkeit des Motors.

denso

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Fahrzeuge: Toyota GT86

Wohnort: Minden

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

38

Freitag, 3. Januar 2014, 20:21

@Hectorpascal:



Ich habe ab und zu auch Probleme im Leerlauf und natürlich in der Historie von meinem Fahrzeug geguckt - das Softwareupdate hat es gegeben. Allerdings erzählst du bon 3 Revisionen von der Stelleinheit. Das ist bei meiner Fahrgestellnummer definitiv nicht. Es gibt nur eine Teilenummer für die Versteller und die hat sich noch nicht einmal geändert. Mein GT ist Baujahr 10/12, ob das dann schon die "neue Variante" ist weiß ich allerdings nicht. Laut Fahrgestellnummer fällt er in das Problem mit den Ventilfedern auch nicht rein. Ich habe aber eben immer noch die Probleme im Leerlauf.

Ich werde mal einen Claim aufmachen sobald ich wieder in der Firma bin und Toyota schon mal damit konfrontieren dass es eine Beschwerde vom Kunden gibt der Probleme mit dem Leerlauf hat, mal sehen was die dazu sagen.


Grüße

Beiträge: 1 614

Fahrzeuge: E30, WRX STI

Danksagungen: 196

  • Nachricht senden

39

Freitag, 3. Januar 2014, 20:47

Ich habe eine Catchcan, die "fängt" das Öl im Öldünst der Entlüftung, das wird sicherlich nicht zur Schmierung von Ventilen benötigt.

xoa

Fortgeschrittener

Beiträge: 315

Fahrzeuge: GT86 Aero

Wohnort: Südtirol/Kaltern

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

40

Freitag, 3. Januar 2014, 21:24

@ denso: Wie kann man sowas anhand der Fahrgestellnummer überprüfen?